Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Saving Mr. Banks Trailer abspielen
Saving Mr. Banks
Saving Mr. Banks
Saving Mr. Banks
Saving Mr. Banks
Saving Mr. Banks

Saving Mr. Banks

Das Ende des Buches ist der Anfang ihrer Geschichte.

Australien, Großbritannien, USA 2013


John Lee Hancock


Tom Hanks, Emma Thompson, Jason Schwartzman, mehr »


Drama

3,6
213 Stimmen

Freigegeben ab 6 Jahren


Abbildung kann abweichen
Saving Mr. Banks (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 120 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Walt Disney Studios
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:17.07.2014
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Saving Mr. Banks (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray  /  ca. 125 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Walt Disney Studios
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1, Italienisch DTS 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:17.07.2014
Saving Mr. Banks
Saving Mr. Banks (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Saving Mr. Banks
Saving Mr. Banks
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Saving Mr. Banks
Saving Mr. Banks (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Saving Mr. Banks
Saving Mr. Banks (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 0,99
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Saving Mr. Banks

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Saving Mr. Banks

'Saving Mr. Banks' erzählt mit viel Gespür für Timing und Emotionen die Geschichte einer Leidenschaft rund um einen der bezauberndsten Filme der Kinogeschichte: Der erfolgsgewohnte Hollywoodproduzent Walt Disney (gespielt von Tom Hanks), der seit 20 Jahren mit allen Mitteln das Lieblingsbuch seiner Töchter auf die Leinwand bringen möchte, trifft auf eine widerspenstige Romanautorin (Emma Thompson als P. L. Travers), die ihre geliebte Titelheldin nicht freigeben will. Nach einer wahren Begebenheit zeigt 'Saving Mr. Banks' die bisher noch nie erzählte Geschichte der explosiven Begegnung zwischen Hollywood-Größe Walt Disney und der australisch-britischen Autorin P. L. Travers, Schöpferin des beliebten Kinderbuches 'Mary Poppins'. Mary Poppins' langer Weg auf die Leinwand beginnt, als Walt Disney (Tom Hanks) seinen Töchter verspricht, ihr Lieblingsbuch zu verfilmen: 'Mary Poppins' von P. L. Travers (Emma Thompson). Bei seinen Bemühungen um die Filmrechte gerät er jedoch an eine dickköpfige Schriftstellerin, die keinesfalls vorhat, ihr magisches Kindermädchen der Hollywood-Maschinerie zum Fraß vorzuwerfen. Nach jahrelangem Verhandeln kann Disney sie Anfang der 60er Jahre überreden, nach Los Angeles zu kommen und sich seine Ideen für eine Kinoadaption anzuhören. In diesen kurzen zwei Wochen des Jahres 1961 setzt Walt Disney alle Hebel in Bewegung. Mit fantasievollen Storyboards und den fröhlichen Songs der talentierten Sherman Brüder (Jason Schwartzman und B.J. Novak) startet er eine umfassende Kreativ-Offensive, die bei der kratzbürstigen Travers allerdings keine Wirkung zeigt. Denn P. L. Travers verbindet mit ihrer Titelheldin eine ganz persönliche Geschichte, die bis in ihre Kindheit zurück reicht. Die starrköpfige Autorin muss sich erst den Geistern ihrer eigenen Vergangenheit stellen, bevor sie Mary Poppins ziehen lassen kann...

Unter der Regie von John Lee Hancock ('Die Entscheidung' 2002, 'Alamo' 2004, 'Blind Side - Die große Chance' 2009) brillieren in den Hauptrollen die zweifachen Oscar-Preisträger Emma Thompson ('Men in Black', 'Sinn und Sinnlichkeit') und Tom Hanks ('Captain Phillips', 'Cloud Atlas', 'Cast Away', 'Forrest Gump'). Ihnen zur Seite steht ein hochkarätiger internationaler Cast: Colin Farell ('Minority Report', 'Total Recall'), der Oscar-nominierte und mit einem 'Emmy' ausgezeichnete Paul Giamatti ('Sideways', 'Das Comeback'), Jason Schwartzman ('Rushmore', 'Moonrise Kingdom'), Emmy-Preisträger Bradley Whitford ('The West Wing - Im Zentrum der Macht', 'The Cabin in the Woods'), die britische Schauspielerin Ruth Wilson ('Lone Ranger', 'Anna Karenina'), B. J. Novak ('The Office', 'Inglorious Basterds'), Oscar- und Emmy-Preisträgerin Rachel Griffiths ('Six Feet Under', 'Hilary & Jackie', 'Die Entscheidung') sowie die mehrfache Emmy-Gewinnerin Kathy Baker ('Picket Fences - Tatort Gartenzaun', 'Edward mit den Scherenhänden').

Film Details


Saving Mr. Banks - Where her book ended, their story began.


Australien, Großbritannien, USA 2013



Drama


Walt Disney, Filmbusiness, Biographien, 60er, Schriftsteller, Golden-Globe-nominiert, Oscar-nominiert



06.03.2014


67 Tausend


Darsteller von Saving Mr. Banks

Trailer zu Saving Mr. Banks

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Saving Mr. Banks

Venom: Tom Hardy wird zum Anti-Helden 'Venom'

Venom

Tom Hardy wird zum Anti-Helden 'Venom'

Tom Hardy machte als Bane in 'Batman - The Dark Knight Rises' bereits Batman das Leben schwer. Jetzt wird er zu 'Venom', Spider-Mans Gegenspieler...
Bridge of Spies - Der Unterhändler: Tom Hanks wird für Spielberg zum Unterhändler

Bridge of Spies - Der Unterhändler

Tom Hanks wird für Spielberg zum Unterhändler

Oscar-Preisträger unter sich: Regisseur Steven Spielberg, Schauspieler Tom Hanks und ein Drehbuch von Joel & Ethan Coen sind die Zutaten für einen neuen CIA-Thriller...
Ein Hologramm für den König: Tom Hanks drehte mit Tykwer in Düsseldorfer Keller
BAFTA: Gravity erhält elf BAFTA-Nominierungen
Golden Globe Nominierungen: Golden Globes: Die Nominierten des Jahres 2014

Bilder von Saving Mr. Banks

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Saving Mr. Banks

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Saving Mr. Banks":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Sehr schöner Film... Die Rückblicke der Erfinderin von Mary Poppens sind sehr schön und einfühlsam erzählt. Jedoch ist der Film etwas anspruchsvoll- also nichts für oberflächige und anspruchslose Menschen. Der Filmt zeigt verschiedene Facetten, die wir in Wirklichkeit kaum noch wahrnehmen. Deshalb werden Machos und einfühlsamslose denken: Was ist denn das für ein Quatsch? Hä? Man kann den Film halt nur verstehen, wenn man offen sucht und verborgene Gefühle ranlässt, dann erkennt man Verhaltensweisen, die es auch in Wirklichkeit gibt und sonst nie verstanden hat. Der Film lehrt uns auf jeden Fall, dass hinter Gefühlen mehrere Verhaltensweisen stecken können und nicht immer böse gemeint sind, wie sie rüberkommen. Ein Muss für jeden Menschen!

am
Ein klasse Film. Toll besetzt und jede Minute eine Zeitreise zu Mary Poppins. Niemand hätte die Rolle exzentrischer spielen können wie Emma Thompson. Tom Hanks glänzt als Walt Disney, auch hier top besetzt! Der Film begeisterte die gesamte Familie. Wer mit dem Bühnenstück von Mary Poppins wenig anfangen kann wird hier sicherlich eines besseren belehrt!

am
Bezaubernder Film um die Entstehungsgeschichte des Disney Films Mary Poppins, über die Autorin Emma Thompson und Walt Disney, welcher 20 Jahre mit Mrs. Thompson gerungen, bis diese ihm die Rechte an der Verfilmung zugestanden hat!

Die Story ist in warmen Farben getaucht, mit etwas Herzschmerz, da in Rückblenden auch die Kindheit der Autorin in den 1906er Jahren gezeigt wird und spielt ansonsten im Jahr 1964 mit all dem damaligen Flair. - Wer so etwas mag und kein Problem mit der Art wie die Disneystudios Geschichten verfilmen hat (siehe z.B. den Film "Gefährten") ist hier richtig!

4 Sterne

am
Ausgezeichnet! Schöner Film über die tatsächliche Entstehung der Mary Poppins!

Tolle Rolle für die "zauberhafte Nanny" Emma Thompson, die "P. L. Travers" (Schöpferin der M.P.)grandios verkörpert!
Tom Hanks als gutes Beiwerk Walt Disney.

am
Eine erneut oscarreife Leistung von Emma Thompson, hier als Buchautorin Mrs. Travers. Eine schrullige, schroffe Britin, die zum großen Vergnügen des Zuschauers keine Gelegenheit auslässt, ihre Gesprächs- und Geschäftspartner runterzuputzen, ist auf Kollisionskurs mit dem lockeren US-amerikanischen way of life. Doch nach und nach erkennt man, dass es um weit mehr geht als um scharfzüngige Wortgefechte: Die Autorin, das enthüllen die Rückblenden Schritt für Schritt, hat in ihrem Buch "Mary Poppins" traumatische Ereignisse ihrer Kindheit verarbeitet. Der Film bietet eine gelungene Kombination aus Komik und Tragik. Man sollte nicht gleich ausschalten, wenn der Abspann beginnt: Es folgen amüsante Original-Tondokumente.

am
Hat mir sehr gut gefallen. Der Film ist mehr als ein Making of... von Mary Poopins, wie ich anfangs angenommen hatte. Sondern ich würde ihn eher eine psychologische Biografie , ein psychologisches Drama nennen. Anhand der Entstehungsgeschichte von dem Disney-Musical. Wer sich darauf einlassen kann, bekommt hier einen überraschenden und tiefgründigen Film geboten. Die Ohrwürmer aus "Mary Poppins" waren für mich als Fan von "Mary Poppins" natürlich ein Highlight.
Sehr empfehlenswert.

am
Sehenswerte Teil-Biographie einer berühmten Schriftstellerin, verbunden mit kleinen Einsichten in eine bereits historische Disney-Traumfabrik. Der Wahrheitsgehalt von SAVING MR. BANKS darf natürlich in weiten Teilen bestritten werden, gleichwohl entstand ein unterhaltsamer und mitunter nachdenklicher Spielfilm ohne künstlerischen Anspruch. 3,20 Bankmitarbeiter-Sterne in Australien.

am
Ich hatte schon viel über den Film gehört und wollte ihn unbedingt sehen. Das er jetzt weniger von Disney's Leben handelt war mir schon klar, aber alleine diese Story zu erfahren war der ganze Film schon Wert. Tolle Kulissen, toller Tom Hanks und natürlich auch eine brillante Emma Thompson. Der Film hat zwar ein paar schläfrige Stellen, aber über die kommt man gut hinweg, da einen die Story schon berührt.

am
Walt Disnex (Tom Hanks) versucht die Filmrechte am Kinderbuch "Mary Poppins" zu erhalten. Doch die Autorin Mrs. Travers nörgelt an jedem Detail des Drehbuches herum und macht seinem Team das Leben schwer.

Das Buch erzählt einen Teil im Leben der Kindheit von Mrs. Travers und daher gibt es nur eine Methode sie zu überzeugen ...

am
Tja, ich kenne weder 'Mary Poppins' noch die Autorin. Deshalb sagt mir der Film nicht wirklich etwas. Das Familiendrama um den alkoholkranken Vater der Autorin ist einfühlsam erzählt und bei den Szenen um die Entstehung des Films gibt es ein paar Lacher. Tom Hanks spielt routiniert, wenn auch nicht herausragend. Der Schluss bewegt durch Emotionen, aber ansonsten war mir der Film zu langatmig. Kann mich daher der Begeisterung der anderen Rezensenten nur bedingt anschließen.

am
Für "Mary-Poppins"-Fans vielleicht ganz interessant. Ansonsten ist der Film eher langweilig. Die Geschichte der Poppins-Schriftstellerin und ihres Vaters zündet einfach nicht

am
Die Geschichte hinter der Geschichte ist manchmal sehr unterhaltsam (z.B. WENN TRÄUME FLIEGEN LERNEN). Die Verfilmung von Mary Poppins kränkelt leider an der laaaangatmigen Erzählweise. Sobald sich Story warm läuft, wird der Trip nach Disneyland auch schon wieder unterbrochen - von Colin Farrell. Als enttäuschender Familienvater drückt er dem Film einen bierernsten Stempel auf. Nichts dagegen ... aber im Minutentakt nerven die Flashbacks allerdings. Genau wie Emma Thompson. Ihre bornierte und neurotische Darstellung mag anspruchsvolles Schauspiel sein - aber spätestens nach 30 Minuten ist es nur noch anstrengend. Tom Hanks als sympathischer Walt Disney bleibt leider unterfordert. Meiner Meinung nach ein stark überbewertetes Drama.

am
Emma Thompson, die traditionell in der Rolle der smarten, schnoddrig-ironischen Britin brilliert, ist hier die ideale Besetzung. Der Kontrast zwischen ihrem pädantischen Gehabe und der bauernschlau-großzügigen Schlichtheit von Walt Disney (Tom Hanks) hätte sicher ein bisschen feiner ausgedehnt und ein bisschen weniger karikiert werden können. Doch gibt die parallel erzählte, dramatische Kindheitsgeschichte der Hauptfigur der ganzen Geschichte eine gewisse Tiefe, die dann mit der Haupthandlung verschmilzt, wenn die Maske von P.L. Travers schließlich schmilzt und ihre Erlösung beginnt.

Zugegeben - das Umfeld wirkt ein bisschen wie Pappmaché, und sogar die im australischen Busch verlorene Kleinstadt erscheint übernatürlich staubarm. Aber der Film besitzt auch die Klugheit, eine gefühlte Minute vor dem typischen Ende aufzuhören und damit zumindest auf der emotionalen Ebene auf manch Pappmaché zu verzichten.

In einer Nebenrolle zu sehen: Ruth Wilson, die u.a. als Psychopathin in der erstaunlichen BBC-Serie "Luther" international bekannt wurde.
Saving Mr. Banks: 3,6 von 5 Sternen bei 213 Bewertungen und 13 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Saving Mr. Banks aus dem Jahr 2013 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Tom Hanks von John Lee Hancock. Film-Material © Walt Disney Studios.
Saving Mr. Banks; 6; 17.07.2014; 3,6; 213; 0 Minuten; Tom Hanks, Emma Thompson, Jason Schwartzman, B.J. Novak, Paul Giamatti, Bradley Whitford; Drama;