Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Karlchen63" aus

83 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Maleficent 2
    Mächte der Finsternis - Das Böse war noch nie so gut.
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Karlchen63" am 19.04.2020
    + Teil 2 hat mich genauso begeistert wie der 1. Teil. Die paar Logikfehler die dem Film unterstellt werden, kann man getrost vergessen. (Ist halt ein Märchen)
    A. Jolie toppt wieder alles. Und auch E. Fenning wieder super-süss. Die Effekte, sind wirklich toll gemacht und ein echter Hingucker. Ich habe den Film vom ersten bis letzten Moment genossen und war voll und ganz dabei.
    -Einziger Kritikpunkt vielleicht der schluss, wo ein bisschen zu viel zu schnell zusammen gebracht wurde. Das Happy End kam ein bisschen "hopplahopp". Erst noch grosser Kampf und Traurigkeit und 2 Min. später alles in Butter und Freude und Harmonie. Naja ist halt Disney.
    Aber das ändert nichts an meinem super-guten Eindruck.
  • Bailey 2 - Ein Hund kehrt zurück
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Karlchen63" am 01.04.2020
    Der 2. Teil von Bailey hat mir auch sehr gut gefallen, und hat mich sehr berührt. Allerdings kommt er nicht an Teil 1 hin. Der Grund ist für mich der, dass im 1.Teil mehr vom Hund gezeigt wurde. Wirklich ALLES aus Sicht des Hundes. Der 2. Teil hat sich viel mehr auf die Menschen konzentriert. Auch an der Kamera hat man das gemerkt, die nicht mehr in der Hundeperspekzive war. Das hat viel vom Reiz des ersten Films genommen. Trotzdem sehr sehr gut.
    Wer schon mal ein Haustier verloren hat, sollte sich beide Teile ansehen.
  • Mein Blind Date mit dem Leben
    Basierend auf einer wahren Geschichte.
    Deutscher Film, Drama, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Karlchen63" am 28.03.2020
    Wahnsinnig toller und beeindruckender Film über einen ganz besonderen Menschen. Ich war begeistert. Die Darsteller waren phantastisch und haben grosses geleistet. Ein Spitzenfilm.
    Ich habe inzwischen das Buch gelesen und kann es jedem nur empfehlen, den das Thema Blindsein interessiert.
  • Smallfoot
    Ein eisigartiges Abenteuer - Yeti oder nie! Die Legende steht Kopf!
    Animation, Fantasy, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Karlchen63" am 27.03.2020
    Der Film hat mir sehr gut gefallen. Hauptsächlich wegen der Botschaft die da rübergebracht wurde. Toleranz dem andersartigen gegenüber. Alte Anschauungen überdenken und erwachen aus dem althergebrachten Denken. Mitgefühl und Überwindung von Angst dem Unbekannten gegenüber. Für Kinder aber ich als Erwachsene hatte auch meinen Spass. Sehr sympathische "Darsteller-Wesen" und nachvollziehbare Handlungen der beteiligten. Die Songs haben mir sehr gut gefallen- der Text vertieft nochmal die Emotionen, die entstehen können.
    Ich empfehle den Film weiter
  • Albert Nobbs
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Karlchen63" am 25.12.2019
    An sich hat mir der Film gut gefallen, Glenn Close wirklich grandios. Nur das Ende!! Das hat mir den ganzen Filmgenuss wieder zerstört.
    Ich war sehr gespannt, wie sich das Liebesdrama und Versteckspiel aufklärt. Und dann liegt er/sie einfach im Bett und ist tot. Dieses Ende habe ich nicht erwartet und lässt den Zuschauer ziemlich bedröppelt im Regen stehen.
    Super haben mir die Details aus diesem Jahrhundert gefallen, es war sehr identisch und liebevoll ausgestattet. Schauspieler top.
    Eine interessante, ungewöhnliche Geschichte, die vieles anklingen lässt. Aber leider wird nichts beendet, ausdiskutiert und bleibt nur angedeutet oder an der Oberfläche.
    Daher bin ich in meiner Bewertung hin und hergerissen. 4 Sterne für die Schauspielerische Leistung. Punkteabzug wegen dem einfallslosen, für mich auch unlogischen Ende.
    Wegen Glenn Close aber auf jeden Dall sehenswert.
  • Pets 2
    Nicht lachen.
    Komödie, Kids, Animation
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Karlchen63" am 08.11.2019
    Der erste Teil hat mir besser gefallen, weil ich da die Charktere der Tiere skurriler und witziger fand. Trotzderm hat der 2. Teil auch noch viele schöne und lustige Szenen. Schön war auch, dass Max wieder die Geschichte erzählt hat. Es gibt drei Handlungsstränge, was das ganze ein bisschen un-einheitlich macht.
    Der Teil mit dem Zirkustiger finde ich für kleinere Kinder recht angsteinflössend. Eine Altersbeschränkung wäre da schon angebracht. Anders als bei Teil 1 kann ich den Film für die ganz Kleinen nicht wirklich empfehlen.
    Andererseits sensibilisiert die Szene mit dem Zirkusdirektor die Kinder für das Thema "Wildtiere im Zirkus" was wiederum gut ist. Und warum müssen immer die Wölfe die Bösen sein?? Das hat mich schon sehr gestört.
    Das ist aber schon mein einziger Kritikpunkt.
    Ansonsten ein witziger , unterhaltsamer Film, der mir ansonsten gut gefallen hat.
  • The King's Speech - Die Rede des Königs
    Man braucht Größe, um eine Nation zu führen. Und Freundschaft, um Größe zu erlangen.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Karlchen63" am 19.10.2019
    Als ich mir, Fan von Colin Firth, vorab die Handlung durchgelesen habe, dachte ich als erstes: Film über einen König der stottert- wie öde. Daraus kann man doch keinen Film machen. Ich habe ihn mir dennoch angesehen und gestehe, ich bin hin und weg. Die drei Hauptdarsteller waren schlichtweg brillant. Colin Firth habe ich nie besser gesehen. Er lässt einen mitfühlen und mitleiden. Während seinen Ansprachen sass ich da und habe mitgelitten und ihm alle Daumen gedrückt.
    Es war eine Freude, bei den schwierigen Sprach-Übungen aller Beteiligten zuzuhören und zu -sehen. Colin Firth und Geoffrey Rush passen wunderbar zusammen und es ist herrlich zu beobachten, wie aus anfänglichen Vorurteilen und Misstrauen eine enge Freundschaft wird. Erstaunlicherweise sehr spannend gemachtg und keinen Moment langweilig. Das war grosses Kino.
    Mich hat er einfach nur sprachlos gemacht- und das ist positiv gemeint.
    Ich werde ihn mir sicher noch öfter ansehen, und gerne hätte ich noch mehr Sterne gegeben.
  • Mary Poppins' Rückkehr
    Fantasy, Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Karlchen63" am 04.10.2019
    Als ich hörte, dass das Lieblings-Disneymusical aus meiner Kindheit einen 2.Teil bekommt, war ich sehr skeptisch. Wer kann in die Fusstapfen von J.Andrews und D.van Dyke schlüpfen, ohne auf die Nase zu fallen? Die beiden waren für mich nicht zu toppen. Ich habe mich (sehr gerne) geirrt.
    Ich schloss Jack sofort ins Herz, auch Mary Poppins ist o.k., wenn auch nicht ganz so charmant wie J. Andrews.
    Die Gastauftritte von A. Lansbury, Dick van Dyke und Meryl Streep machten den Film zusätzlich noch zu einem "Leckerbissen".
    Ich bin immer wieder erstaunt und begeistert, über die Wandlungsfähigkeit von M. Streep. Die Frau ist einfach der Knaller. Ihre Szene habe ich mir gleich zweimal hintereinander angeschaut. Hut ab vor dieser Künstlerin!

    Punkteabzug, weil ich ein Problem damit habe, dass es in der (Phantasie-)-Welt von Mary Poppins (der Zeichentrick-Teil, ich will nicht spoilern) auch Schurken gibt, die den Kindern ans Leder wollen... Mary Poppins stand für mich als Kind immer für rundum heile Welt. Dass es in der realen Welt einen Bösen gibt, ist aber o.k. für mich.
    Das Ende wie sich die Sache mit den 2 Pennys aufgelöst hat, da hätte man sich was anderes ausdenken können. weil die Botschaft von Mary P. in Teil 1 genau das Gegenteil war.
    Die Songs gefallen mir auf Englisch besser, ich schalte dann immer die Audio-Spur um.
    Alles in allem ein schöner Film, der den Vergleich mit Teil 1 nicht zu scheuen braucht.
  • Dickste Freunde
    Was man(n) nicht weiß...
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Karlchen63" am 10.09.2019
    War das eine Komödie? Ich war am Ende richtig deprimiert. Ich mag Kevin James seit "King of Queens" total gerne und freute mich auf den Film. Vince und er passen wirklich gut zusammen als Darsteller-Duo. Doch es gibt nichts zu lachen- und ich bin wirklich nicht der Typ der sich alle 3 Minuten auf die Schenkel klopfen will vor lachen. Unter Komödie verstehe ich was anderes. Als Beziehungs-Film wurde das ganze Freundschaftsthema nicht intensiv genug behandelt.
    Ich würde den Film unter Drama einordnen. Als Drama kann man sich das dann nämlich anschauen. Wer sich auf eine nette Komödie gefreut hat- Fehlanzeige.
  • A Christmas Carol - Die Nacht vor Weihnachten
    Die drei Weihnachtsgeister - Es gibt Nächte, die verändern jeden...
    Fantasy, TV-Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Karlchen63" am 31.08.2019
    Ich war bisher ein Fan von der Version mit George C. Scott. Er war für mich DER Scroodge schlechthin. Patrick Steward konnte mich hier dadurch überzeugen dass er schon vom Äusseren her mehr an die Buchvorlage heran kommt. Ich sehe mir zu Weihnachten jetzt immer beide an- und jede für sich ist grandios.
  • Valentinstag
    Komödie, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Karlchen63" am 31.08.2019
    + Schöner romantischer Film- der zu meiner Freude aber nicht in den Kitsch abrutscht. (Wie manche Filme zum Thema Valentinstag, leider.)
    Interessante Geschichten, manche bisschen vorhersehbar, aber schwungvoll, spannend und interessant rüber gebracht.
    Überraschende Happy-Ends und durchweg gute, sympathische Darsteller.
    Wichtig wäre noch zu erwähnen, dass jede Handlungs-Episode auf die jeweils darin vorkommenden Darsteller zugeschnitten ist.
    - Das ist auch der Punkt wo es vorhersehbar wird, wenn man die Schauspieler kennt.
    Das Hin und herspringen zwischen den Personen/Päärchen in der Handlung war am Anfang ein bisschen anstrengend. Aber man gewöhnt sich daran.
    All das schmälerte aber nicht den guten Gesamteindruck des Films.

    Empfehlenswert,- auch wenn kein Valentinstag ist. ;)
  • Wie werde ich ihn los in 10 Tagen
    Einer der beiden lügt. Der andere auch.
    Komödie, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Karlchen63" am 23.08.2019
    Toller Film mit sympathischen Darstellern. Die Idee, wie beide sich gegenseitig anschwindeln, um eine Wette zu gewinnen- bzw. den Job zu erledigen, ist witzig. Ich habe sehr gelacht, wie beide versuchten, sich gegenseitig zu manipulieren um das Ziel zu erreichen. Dass alles total vorhersehbar war und Klischee pur, hat meinem Vergnügen keinen Abbruch getan.
    Mir hat er gefallen, ich empfehle ihn weiter,