Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
47 Ronin Trailer abspielen
47 Ronin
47 Ronin
47 Ronin
47 Ronin
47 Ronin

47 Ronin

Der Weg zum ewigen Ruhm.

USA 2013


Carl Rinsch


Keanu Reeves, Dai Tabuchi, Natsuki Kunimoto, mehr »


Action, Fantasy, Abenteuer

3,2
512 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
47 Ronin (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 114 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Türkisch, Portugiesisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:05.06.2014
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
47 Ronin (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 119 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Französisch DTS 5.1, Spanisch DTS 5.1, Italienisch DTS 5.1, Hindi DTS 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Arabisch, Dänisch, Finnisch, Hindi, Isländisch, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Hinter den Kulissen
Erschienen am:05.06.2014
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
47 Ronin (Blu-ray 3D)
FSK 12
Blu-ray 3D  /  ca. 119 Minuten
Blu-ray 3D Player und 3D Smart TV erforderlich
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Französisch DTS 5.1, Spanisch DTS 5.1, Italienisch DTS 5.1, Hindi DTS 5.1, Portugiesisch DTS 5.1, Russisch DTS 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Türkisch, Arabisch, Koreanisch, Mandarin, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Thailändisch, Tschechisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:05.06.2014
47 Ronin
47 Ronin
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme können Sie unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
47 Ronin
47 Ronin (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
47 Ronin
47 Ronin (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu 47 Ronin

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von 47 Ronin

Keanu Reeves ist zurück und explosiver als jemals zuvor, im Action-Adventure-Event '47 Ronin'. Der Kodex der Samurai ist eindeutig: bedingungslose Treue zu ihrem Herrn bis in den Tod. Als ihr Fürst heimtückisch ermordet und die herrenlosen Krieger entehrt und verbannt werden, planen die '47 Ronin' Rache an dem verräterischen Lehnsherrn. Als dieser Verbannte und Ausgestoßene sich in ihre tödlichste Waffe verwandelt, wird er er zum größten Helden und führt diese eigentlich unterlegene Rebellengruppe auf den Weg zum ewigen Ruhm...

Angeführt von Regie-Visionär Carl Rinsch ('The Gift') wurde '47 Ronin' von Scott Stuber ('Ted', 'Voll abgezockt') , Pamela Abdy ('Voll abgezockt') und Eric McLeoa ('Mr. & Mrs. Smith', 'Austin Powers') produziert. In spektakulären Bildern verknüpft das Fantasy-Epos monumentales Hollywood-Kino mit japanischer Ästhetik und atemberaubender Action.

Film Details


47 Ronin - Seize eternity.


USA 2013



Action, Fantasy, Abenteuer


Eastern, Rache, Samurai



30.01.2014


355 Tausend

Darsteller von 47 Ronin

Trailer zu 47 Ronin

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu 47 Ronin

Last Knights: Gehen Sie auf Rachefeldzug mit Clive Owen!

Last Knights

Gehen Sie auf Rachefeldzug mit Clive Owen!

Zwei Hollywoodgrößen geben sich in dem Mittelalter-Abenteuerfilm von Kazuaki Kiriya die Ehre und nehmen es mit einem sadistischen Herrscher auf...
John Wick 2: Keanu Reeves spielt erneut John Wick

John Wick 2

Keanu Reeves spielt erneut John Wick

Der 'Matrix' Star wird in der Fortsetzung des Actionthrillers 'John Wick' wieder in die Rolle des Auftragskillers schlüpfen, der sich an seinen Feinden blutig rächt...

Bilder von 47 Ronin

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu 47 Ronin

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "47 Ronin":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwenden Sie diesen Bereich ausschließlich für Ihre Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte Ihren persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehmen Sie also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in Ihrer Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte können Sie nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


aus Albersdorf
am
Respekt! Völlig wider Erwarten ist "47 Ronin" kein Hollywood typischer Blockbuster geworden, sondern ein reinrassiger, asiatischer Film. Jedenfalls fühlt er sich komplett so an. Regisseur Carl Rinsch ist es gelungen, die Langsamkeit und Kraft, sowie die Aura des Asia-Kinos einzufangen. Man könnte allen Ernstes glauben, Keanu Reeves sei nur der Gaststar in einer japanischen Produktion. Auffallend und wohltuend unaufdringlich setzt der Regisseur ihn in Szene und macht ihn nicht zum beherrschenden Element (wie beispielsweise Hugh Jackman als Wolverine), sondern fügt Reeves in das Ensemble ein. Selbst der Pathos um Ehre und Aufopferung ist sehr glaubhaft japanisch dargestellt. Die Tricks sind sehr solide gemacht und meistens gar nicht sichtbar, denn fast alles wurde mit Greenscreen verbessert, ohne das es auffällt. Es fragt sich nur, warum der Film, der von der wahren Geschichte inspiriert worden ist, überhaupt Fantasyelemente enthalten musste. Denn auch als Historienfilm hätte "47 Ronin" funktioniert und macht nun Lust auf die vorangegangenen Verfilmungen der Geschichte um Rache und Ehre.

Allenfalls wegen der Erwartungshaltung wirkt der Streifen aber auch langatmig. Es gibt viele Längen und Dialoge, etwas melancholische Schwere und Romantik. Alles Attribute des asiatischen Filmes...und deshalb entäuscht "47 Ronin" letztendlich die Zuschauer, die eben actionreichen Mainstream erwartet haben.

Fazit: Es ist überraschend geglückt, den Geist des Asia-Kinos auf den Film zu übertragen. Rinsch ist ein guter Beobachter des Genres. Ganz so episch und kurzweilig wie erhofft ist "47 Ronin" nicht. Es mangelt ihm letztlich doch etwas an Tempo, aber ein gelungener Film ist das allemal.

aus München
am
Dieser Film hat mich im Ganzen sehr berührt. Wirklich grandios! Teilweise kann möglicherweise der Film in den Kampfszenen allerdings etwas brutal wirken.Das Filmende ist zwar kein richtiges Happy End, aber es bewahrt Hoffnung. Schauspieler Keanu Reeves hat seine Rolle darin wirklich supertoll gespielt. Diesen Film kann ich insgesamt auf jeden Fall weiterempfehlen.

aus Jena
am
Von der Kritik nicht so gut bewertet, aber doch eigentlich recht unterhaltsam und spannend.
Die Mystik-Elemente, vor allem die Drachenhexe, hätte man sparsamer dosieren können, aber sonst lernt man einiges über die historische Situation der "47 Ronin" im Japan des 17. Jahrhunderts.

aus Berlin
am
man konnte diesen Film schauen und war auch alles mit dabei, Action, Kämpfe und Liebe, zum Schluß ein bißchen traurig !!! Keanu Reeves hat auch sehr gut gespielt als verstossener !!! Kann man sich anschauen !!!

aus sulzbach-rosenberg
am
Bin sehr überrascht worden , als ich den Film im Kino sah.

Habe mich schon lange auf ihn gefreut , vor allem da ich eine Keanu Reeves Fan bin, mann musste auch ein wenig warten, da er ziemlich lange brauchte bis er in die Kinos kam.
Wer sich nicht mit dem Ethos der Samurai , und der haltung des Japanischen Volkes auskennt , wird einiges nicht richtig verstehen.
Damit meine ich den Sepuku , den Rituellen Selbstmord , der vor langer Zeit in Japan üblich war bei versagen, auch die Totale Loyalität gegen über dem , ich benuzte mal das Deutsche Wort , Lehensherr.
Ansonsten hat der Film eine Stimmige Handlung , gute Schauspieler, deren Leistung zu loben ist.

Wer Zeit hat sollte sich die Extras noch ansehen , ist lohnenswert.

aus Hofheim
am
Eine gute Story mit guten Darstellern und tollen Effekten spannend und sehr gut umgesetzt. Einzig das Ende ist für uns Europäer wohl kaum nachvollziehbar. Ich will nicht zu viel verraten aber solch tapfere Männer hätte ich doch als Shogun eher in meine eigenen Dienste genommen als ihnen ihre "gewünschte Belohnung" zukommen zu lassen. Dieses übertriebene Ehrgefühl und diese Unterwürfigkeit werde ich wohl niemals verstehen, aber das macht den Film umso glaubhafter.
Ich kann den Film guten Gewissens empfehlen. Ich werde ihn zwar nicht in meine DVD Sammlung aufnehmen, aber 4 Sterne hat er allemal verdient

aus Landsberg/OT Sietzsch
am
Bildgewaltiges Fantasiemärchen mit fliegenden Samuraischwertern eingepackt in ein spannendes Heldenepos. Die Story mal wieder nicht unbedingt neu, aber die Handlung für den Zuschauer fesselnd umgesetzt. Mit knapp 4 Sternen durchaus zu empfehlen!

aus Aschaffenburg
am
Toller Kampf- und Actionfilm mit Keanu Reeves in der Hauptrolle. Mich hat der Film stark an den Robin Hood mit Kevin Kostner erinnert, daher ist dieser Film für mich eine Art "asiatischer Robin Hood". ;-)

Samurais verlieren durch die List einer Hexe und eines rivalisierenden Fürsten ihren eigenen Fürsten und müssen fortan als Ronin (Samurai ohne Meister) durch die Lande streichen. Doch ein Jahr später werden sie wieder vereint und starten einen Rachefeldzug ...

aus Adorf
am
Der Film hat mir sehr gut gefallen.
War zu frieden gewesen.
Kann ich nur weiter empfehlen.
Der Anfang interessant und Spannung
den Ganzen Film über.
Action pur.
Die Grafik und Bildqualität ein wand frei.
Die art und Weise wie es gedreht wurden ist, find ich super.
Einfallreich und gut durch dacht.

aus Salzwedel
am
Also ich hatte Spass mit dem Film,wäre ja auch doof wenn jeder den gleichen Geschmack hätte.
Wer mit dieser Art Film nix anfangen kann sollte ihn einfach nicht ausleihen:-).
Man sollte ihn wohl eher als japanisches Märchen denn als Samuraifilm oder Eastern sehen.
5 Sterne kann ich trotzdem nicht geben da die 3d Effekte sehr bescheiden sind.

aus Ladenburg
am
Konventioneller und leicht vorhersehbarer Fantasy-Action-Streifen aus Hollywood. 47 RONIN ist optisch ziemlich perfekt in Szene gesetzt, kann aber inhaltlich allenfalls nur mittelmäßig überzeugen. Ein Märchen für Teenager und Erwachsene, welches auf einem tatsächlich vorhanden Mythos fußt. 3,10 Walddämon-Sterne in Japan.

aus Lehre
am
Mein Ding war der Film nicht, obwohl ich Keanu Reeves ganz gerne sehe. Mich hat der Film enttäuscht!

aus Berlin
am
Schöner Film! Ich hätte die Geschichte nur gerne ohne CGI Monster geguckt. Wäre das ganze so wie ein Film aus den 70 / 80ern gemacht gewesen, hätte ich ihn wohl noch besser gefunden. In echtem 3D.

aus wuppertal
am
Dieser Film gefiel den Männern der Familie super gut.Den würde man gerne auch auf großer Leinwand sehen.Die Handlung ist schlüssig und das Szenenbild ist einfach super!
Auch die Schauspieler jeder für sich großes Kino und den könnte man noch ein zweites mal schauen

aus Nebelschütz
am
Wie verkaufe ich einen japanischen Kriegerepos im Westen? So ein paar Samurais mit Schwertern ist ja schon cool aber deren bedinungslose Treue gegenüber ihrem Herrn werden hierzulande viele nicht verstehen. Aber Gott sei Dank wusste sich Hollywood zu helfen. Ein paar mythische Wesen, eine Hexe mit magischen Fähigkeiten, Dämonen wie den Tengus und schon war der trockene Stoff etwas interessanter, Dank grandioser Special Effects wurde er sogar richtig hip.
Und so wirkt 47 Ronin nun wie ein knallbuntes Fantasyspektakel in denen die Helden, die Samurais gegen den bösen Kira zu Felde ziehen.
Obwohl ich von Keanu Reeves ein Fan bin (seit Matrix) wirkte er in diesem Film deplaziert auf mich, er ist eben kein Asiate und passt einfach nicht in den Film!
47 Ronin ist Durchschnitt, man muss ihn nicht unbedingt gesehen haben.

aus Bad Bellingen
am
Na ja, als Filmchen zwischendurch um sich mal abzulenken ganz O.K...
Wer sich nun erhofft in diesem Film relevante Verbindungen zu den wahren 47 Ronin, den bis heute hochgeehrten Helden Japans, zu finden, der wird schwer enttäuscht sein.
Ein paar kleinere Anspielungen darauf kommen zwar vor, aber mit deren wahrer Geschichte hat der Film eigentlich nichts am Hut.
Dieser Film ist eher ein optisch gelungenes Sammelsurium diverser Mythen und Legenden um die 47 Ronin als denn eine historische Verfilmung.

Also ich hab mir deutlich mehr davon erwartet und wurde bitter enttäuscht...

aus Mels
am
Ein computerunterstützer Fantasiefilm über die Samurai mit "ehrenhaftem" Ausgang, aber ohne richtig zu überzeugen. Mir kam es vor, als ob die alte Robin Hood Geschichte ins Zeitalter der Samurais zu transportieren versucht wurde gemischt mit zwar computertechnisch solid gemachter, aber für mich nicht richtig ins Bild passender Magie. Zwar wird die Geschichte flüssig erzählt, aber Spannung und Action kommen erst gegen Ende des Filmes (1h 45min) auf.
Fazit: Ein Film, den man nicht umbedingt gesehen haben muss.

aus Mücke
am
Der Trailer sieht vielversprechend aus - der Film entpuppt sich leider als komplettes Gegenteil. Auf die anfängliche Actionszene folgen laaange wirre Dialoge. Der Film wirkt insgesamt wie ein Zusammenschnitt aus mehreren Genres inkl. Action, Dialogen, Monstern und Kampfkunst. Über Keanu Reeves als Kai kann man sich streiten. Allerdings kann ein Schauspieler noch so gut sein - die Story ist vermurkst.

aus Bockhorn
am
Na ja, Kostümschinken, wer seine Freude dran hat, dem sei es gegönnt. Eher was für ausgebuffte Asia Fans, die schlechten Kritiken verdient der Film zurecht. Auch Keanu Reeves reißt da nichts mehr heraus. Nichts für meinen Massengeschmack.

aus Altendorf-Seußling
am
Oh je. Ist das ein trauriger "Actionfilm".

Über weite Strecken langweilig, Fantasy-Mist und schwache Kämpfe. Vom Ende will ich gar nicht reden.

Finger weg.

aus Bargteheide
am
Der Film war durchaus erträglich abgesehen davon , dass er sich wie 10 Stunden anfühlt . Also kann er nicht Spaß machen , allerdings hat es ein eastern noch nie geschafft so viel Cgi in einen Film zu schleudern . Die Cgi Technik war wie in einem gutem animationsfilm
47 Ronin: 3,2 von 5 Sternen bei 512 Bewertungen und 21 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: 47 Ronin aus dem Jahr 2013 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Action mit Keanu Reeves von Carl Rinsch. Film-Material © Universal Pictures.
47 Ronin; 12; 05.06.2014; 3,2; 512; 0 Minuten; Keanu Reeves, Dai Tabuchi, Natsuki Kunimoto, Bhanu Alley, Takato Yonemoto, Siong Loong Choong; Action, Fantasy, Abenteuer;