Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Cold Blood Trailer abspielen
Cold Blood
Cold Blood
Cold Blood
Cold Blood
Cold Blood

Cold Blood

Kein Ausweg. Keine Gnade.

USA, Frankreich 2012


Stefan Ruzowitzky


Eric Bana, Olivia Wilde, Charlie Hunnam, mehr »


Thriller, Krimi

3,1
487 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Cold Blood (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 91 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Studiocanal
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Making Of, Trailer
Erschienen am:09.04.2013
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Cold Blood (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 94 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Studiocanal
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Making Of, Trailer
Erschienen am:09.04.2013
Cold Blood
Cold Blood (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Cold Blood
Cold Blood
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Cold Blood
Cold Blood (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Cold Blood
Cold Blood (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Cold Blood

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Cold Blood

Addison (Eric Bana) und seine Schwester Liza (Olivia Wilde) sind nach einem Casino-Überfall auf der Flucht im verschneiten Nirgendwo von Michigan. Nach einem Autounfall beschließen sie, sich zu trennen. Mitten in einem Blizzard wird Liza von Jay (Charlie Hunnam) aufgelesen, der - gerade aus dem Gefängnis entlassen - zum Haus seiner Eltern Chet (Kris Kristofferson) und June (Sissy Spacek) unterwegs ist. Zur gleichen Zeit schlägt sich Addison zu Fuß durch und hinterlässt eine blutige Spur, unberechenbar und gewaltbereit, eine Gefahr auch für Sheriff Becker (Treat Williams) und dessen Tochter und Deputy Sheriff Hanna (Kate Mara). Auch Addison führt der Weg zum Haus von Chet und June, die sich nichtsahnend auf das Thanksgiving-Wochenende vorbereiten...

'Cold Blood', ein hochspannender Krimithriller des österreichischen Oscar-Preisträgers Stefan Ruzowitzky. Ein verschworenes Geschwisterpaar auf der Flucht. Ein ehemaliger Sträfling, der zu seiner entfremdeten Familie heimkehrt. Und die Tochter eines Sheriffs, der sie straft für ihren Mut. Brillant verwebt der österreichische Regisseur Stefan Ruzowitzky, oscar-prämiert für 'Die Fälscher' (2007), diese drei Geschichten zu einem hochspannenden und charakterstarken Crime-Thriller im Stil eines modernen Western - erzählt über einige eisige Tage vor Thanksgiving, an denen sich der Schnee vielfach rot vor Blut färbt. Ruzowitzkys US-Debüt überzeugt dabei nicht nur mit einer kraftvollen und vielschichtigen Story, sondern auch mit einem herausragenden Schauspielerensemble: In den Hauptrollen agieren Eric Bana ('München', 'Wer ist Hanna?'), Olivia Wilde ('Tron - Legacy', 'Cowboys & Aliens') und Charlie Hunnam ('Unterwegs nach Cold Mountain'), die mit Kris Kristofferson ('Blade'), Sissy Spacek ('The Help') und Treat Williams ('Howl - Das Geheul') die Unterstützung dreier großer Hollywood-Veteranen finden, während Jungstar Kate Mara ('Shooter') als ehrgeizige Polizistin brilliert. Als Produzenten zeichnen Gary Levinsohn, Shelly Clippard, Ben Cosgrove und Todd Wagner verantwortlich.

Film Details


Deadfall - Don't try to escape from your past.


USA, Frankreich 2012



Thriller, Krimi


Flucht, Schnee, Geschwister



22.11.2012


40 Tausend


Darsteller von Cold Blood

Trailer zu Cold Blood

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Cold Blood

Tron 3 mit Olivia Wilde: Olivia Wilde als Algorithmus Quorra in TRON 3

Tron 3 mit Olivia Wilde

Olivia Wilde als Algorithmus Quorra in TRON 3

Die 'Dritte Person' und 'Cowboys & Aliens' Darstellerin wird auch im dritten Teil des Sci-Fi-Spektakels mitwirken. Seit dem letzten Teil sind fünf Jahre vergangen...
Charlie Hunnam: Suche geht weiter: 'Shades Of Grey'-Hauptdarsteller weg

Charlie Hunnam

Suche geht weiter: 'Shades Of Grey'-Hauptdarsteller weg

'Sons of Anarchy'-Darsteller Charlie Hunnam steigt aus Zeitmangel bei 'Fifty Shades Of Grey' aus. Somit werden die Karten um die Rolle des Mr. Grey neu gemischt...
Shades of Grey: Peitschenhiebe für 'Shades of Grey': Fans enttäuscht!

Bilder von Cold Blood © Studiocanal

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Cold Blood

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Cold Blood":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
"Cold Blood - Kein Ausweg, keine Gnade" ist ein annehmbarer Thriller. Die Story wurde einigermaßen unterhaltsam umgesetzt und die eisige Kälte des Schauplatzes ist nahezu spürbar. Überraschungen hält man hier für den Zuschauer nicht parat, das Ganze verläuft aber stets kurzweilig und wird nie Langweilig. Bei den Actionszenen und Verfolgungsjagden in frostiger Atmosphäre gibt es nicht viel zu meckern und man schreckt hier auch nicht vor etwas härteren Szenen zurück. Die Schauspielleistungen sind ganz ordentlich.

"Cold Blood - Kein Ausweg, keine Gnade" ist kein Highlight, aber ein recht solider Thriller für Zwischendurch.

6 von 10

am
Bruder und Schwester rauben Casino aus. Danach gibts eine wilde Verfolgungsjagd durch den amerikanischen Winter. Ein paar Zufälle verursachen eine grosse Verwirrung. Spannend, schnell und mit einer Prise Romantik gepfeffert. Mir hat der Film gefallen.

am
Ich fand den Film ganz ok. Allerdings hat er auch ein paar Längen, da hat man es übertrieben mit den vielen Charakteren, die alle irgendeinen dramatischen Hintergrund haben - der Boxer, der in den Knast mußte, sein unzufriedener Vater, die Schwester mit der seltsamen Vergangenheit, die junge Polizistin, die von ihren männlichen Kollegen und vor allem dem Sheriff, der obendrein noch ihr Vater ist, nicht so recht ernstgenommen wird - und einigen etwas seltsamen Dialogen, die dem Film wohl Tiefe verleihen sollen, was nicht so ganz zu so einem Film paßt, da es trotzdem flache Charaktere bleiben. Zumindest gibt es in der zweiten Hälfte dann schon mehr Action und einen großen Showdown.
Kann man sich mal ansehen.

am
Besser als erwarteter Actionkrimi mit ordentlichem Showdown.

Auf der Flucht vor der Polizei beginnt eine Hatz für Bruder und Schwester durch das verschneite Michigan, wobei einer der Protagonisten eine nicht zu übersehende Blutspur hinter sich herzieht...

Kann man durchaus ansehen, wenn man noch nen Gutschein für alaCarte übrig hat... (da ist die Auswahl ja nicht mehr sonderlich doll...). Auf der regulären Wunschliste eher Priorität "mittel".

3,2 Sterne

am
Sehr solider Thriller im familiären Milieu. Wie sich die Charaktere inklusive Familienbande zunehmend ineinander verstricken, bis es zum unerbittlichen fulminanten Showdown, ist interessant zu verfolgen. Spannend, gute Schauspieler, die die kalte und düstere Athmosphäre gut wiederspiegeln, machen aus dem Film einen gelungenen Fernsehabend.

am
Guter und spannender Thriller, der zwar ein paar wenige Längen hat, aber mit einer solide konstruierten Geschichte und überzeugenden Darstellern aufwarten kann. Zwar hält die Story keine wirklichen Überraschungen parat, aber es entwickeln sich zahlreiche knifflige Situationen, in denen man mit den Figuren mitfiebert. Auch wenn die Inszenierung ein wenig routinierter hätte sein können, überzeugt der Gesamteindruck durchaus.

am
Beim Gedanken an Hollywood-Größen kommt einem nicht unbedingt Stefan Ruzowitzky in den Sinn. Und obwohl 'Deadfall' beinahe ausschließlich Newcomer in den Hauptrollen bietet kann man hier nur sagen: Bravo. Was für ein gelungenes Krimi-Drama mit akribisch ausgearbeiteter Regie.
Toll, das es auch im Jahre 2012 noch gelingt, gute Drehbücher ohne digitales Effektinferno zum Publikum zu transportieren.

am
Ist dieser Film mal wieder eine schon häufig gesehene Übertragung der griechischen Tragödie in die Neuzeit? Ja, wenn die Schwester am Ende ihren geliebten Bruder erschießt. Und woran liegt es dann, dass die universale Botschaft, die sich Regisseur Stefan Ruzowitzky bestimmt wünschte, nicht so recht rüberkommt? Wahrscheinlich vor allem an den archetypischen Charakteren, denen kaum Entfaltung für Nuancen bleibt, die vielleicht mal vom Klischee abweeichen. Darin liegt das größte Manko des Films: Die Charaktere sind nicht differenziert genug. Indes die Botschaft wird wohl verstanden: Nicht Gewalt, sondern Liebe löst die meisten Probleme.

am
Ein Vergleich mit FARGO hinkt gewaltig, denn dafür ist COLD BLOOD einfach zu konventionell und damit bisweilen auch zu vorhersehbar geraten. Insgesamt gesehen ist das Werk ein durchschnittlicher Thriller, mit guten Darstellern, wenig inhaltlichen Innovationen und komplett ohne visuelle Ideen. Der Handlungsverlauf bietet hin und wieder eine kleine Überraschung, das Finale hingegen gestaltet sich komplett innerhalb des Standard-Erwartungenrahmens. 3,10 eiskalte Sterne in Northern Michigan.

am
Bekannter Plot; Logikloecher vorhanden; die Handlung wuerde ich als klassisch
bezeichnen; Geschwisterpaerchen auf der Flucht, will sich nach Kanada absetzen.
Aber es kommt zu einer spontanen Aenderung; die Wege trennen sich. Der Stoff
entwickelt sich zu einem nicht uninteressanten Fam.Drama. Die Darsteller kommen
interessant und vielschichtig daher. Irgendwie mystisch.

am
Naja, kann man gesehen haben, muss man aber nicht. Es wirkt alles so oberflächlich und teilweise plump. Spannung kommt da nicht viel auf.

am
nicht schlecht gemacht,nur die Dialoge waren stellenweise etwas seltsam.
erinnert leicht an Fargo,aber hat nicht dessen Klasse
aber man kann ihn sich ansehen

am
Eine Winterlandschaft; sie wäre so schön wenn nicht Blutstropfen das Weiß stören würden die ein Killer auf seiner Flucht hinterlässt. Nebenbei gibts im Film ein paar kleine Familiendramen die den Film nicht vollends zu stumpfsinnig wirken lassen und etwas mehr Handlung reinbringen. Cold Blood ist kein grosser Topfilm, es ist ein einfacher Thriller aber spannend!

am
Guter spannender Thriller. Eigentlich schießt er ja auch nur die ab, welche es fast verdient hatten (mit Ausnahmen natürlich)- kann man fast schon sympatisch nennen :-). Auch sonst nie langweilig - solide Kinounterhaltung. Nur das Ende halt etwas kurz geraten - muss man sich ein anständiges Ende halt ausmalen :-(

am
Absolut nicht meine Richtung!

Möglicherweise stehen viele auf diese Stories, aber mein Fall ist es nicht. Die Charaktere spielen zum Teil total irrational und nicht nachvollziehbar. Auf der einen Seite wird sinnlos und kaltblütig getötet auf der anderen Seite wird heldenhaft eine Familie gerettet. Dazu kommen viele visuelle Fehler wie z.B.: starker Schnee, alles gesperrt, doch die Strassen und Wege sind zum Teil schön frei.

Und ehrlich gesagt, worum geht es eigentlich in dem Film? So viel wie möglich Menschen abzuschlachten? Eigentlich als böse Junge, mit voller Tasche Geld, will ich unbemerkt unterzutauchen und nicht an jede Ecken Leute zu erschießen.

Aus meiner Sich, hat man diesen Film nicht gesehen, hat man auch nicht als zu viel verpasst!

am
Dachte, Eric Bana würde einen guten Film verheißen, was aber nicht der Fall war. Was ein ödes Werk. Ohne Bana hätte ich gar nicht bis zur Hälfte durchgehalten.

am
Der Film ist gut gemacht und spannend mit einigen interessanten Überraschungen. Auch die Action kommt nicht zu kurz. Kann man sich entspannt im Fernsehsessel anschauen..

am
Nach den teilweise schlechten Kritiken bin ich doch sehr überrascht von diesem spannenden Thriller. Heiße Verfolgungsjagden im Winter, klasse Darsteller, düstere und brutale Szenen + einer Romanze mit Happy End. Mit 4 Sternen für mich fast perfekte Unterhaltung!

am
So richtig vom Hocker gehauen hat mich Cold Blood jetzt nicht. Der Film lebt ein bißchen von Eric Band der seine Sache ganz solide macht. Story ist nix neues, für unter der Woche ganz ok. Leider kein Highlight.

am
Die Idee des Films ist wirklich gut. Der Film enthält auch einige gute und überraschende Action-Szenen. Die Dialoge und die Schauspieler sind aber nicht einmal drittklassig. Schade, ein gutes Drehbuch und ein guter Regisseur hätte hier einen Klassiker schaffen können.

am
Leider nur Mittelmaß, obwohl zwischendurch viel Spannung geboten wird. Eric Bana, ohnehin nicht einer meiner Lieblingsdarsteller, spielt eine für ihn typische eindimensionale Persönlichkeit, die nie aus ihrer Rolle fällt - bis zum erwarteten bitteren Ende. Ansonsten viel unglaubwürdige Handlungen aller Charaktere, trotzdem ist der Film noch im Rahmen dessen, was man bei schlechtem Wetter anschauen kann.

am
Tödlichst langweilig !
Ich habe den Film auch nicht zu Ende geschaut. Das war mal ein bißchen zuviel Durcheinander; ohne wirkliche Zusammenhänge und m.E. ein wenig zu krampfhaft versucht etwas Spannung in das ganze zu bringen - ohne Erfolg !
Hat mich überhaupt nicht angesprochen. Schlechte Dialoge und die Schauspieler waren auch nur Durchschnitt.

am
Der Film hat faktisch keine Handlung. Menschen sind vor der Polizei auf der Flucht und treffen zufällig aufeinander. Bisschen Verfolgungsjagd, Schiessen und Geiselnahme. Gähn. Erstaunlich das Kris Kristofferson sich für sowas hergibt.

am
Die Inhaltsangabe beschreibt in der Tat den ganzen Film. Es passiert einfach nicht mehr. Und diese 5 !! Sätze werden auf 94 Minuten ausgewalzt. Wie unendlich dünn das werden muß bedarf keiner Beschreibung
Cold Blood: 3,1 von 5 Sternen bei 487 Bewertungen und 24 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Cold Blood aus dem Jahr 2012 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Eric Bana von Stefan Ruzowitzky. Film-Material © Studiocanal.
Cold Blood; 16; 09.04.2013; 3,1; 487; 0 Minuten; Eric Bana, Olivia Wilde, Charlie Hunnam, Kris Kristofferson, Sissy Spacek, Treat Williams; Thriller, Krimi;