Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Die Herrschaft der Schatten Trailer abspielen
Die Herrschaft der Schatten
Die Herrschaft der Schatten
Die Herrschaft der Schatten
Die Herrschaft der Schatten
Die Herrschaft der Schatten

Die Herrschaft der Schatten

2,4
322 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Die Herrschaft der Schatten (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 99 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Koch Media
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Alternatives Ende, Making Of, Hinter den Kulissen, Audiokommentare
Erschienen am:22.07.2011
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Die Herrschaft der Schatten (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 103 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Koch Media
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Alternatives Ende, Making Of, Hinter den Kulissen, Audiokommentare
Erschienen am:22.07.2011
Die Herrschaft der Schatten
Die Herrschaft der Schatten (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Die Herrschaft der Schatten
Die Herrschaft der Schatten
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Die Herrschaft der Schatten
Die Herrschaft der Schatten (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Abbildung kann abweichen
Die Herrschaft der Schatten (DVD), gebraucht kaufen
FSK 16
DVD
Nur noch 9 verfügbar!
€ 2,99
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Koch Media
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Alternatives Ende, Making Of, Hinter den Kulissen, Audiokommentare

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Die Herrschaft der Schatten

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Die Herrschaft der Schatten

Nach einem globalen Stromausfall scheint der Großteil der Menschheit spurlos verschwunden. Dort, wo eben noch lebendige Wesen standen, finden sich nur noch verlassene Kleiderhaufen und zurückgelassene Habseligkeiten. Lediglich eine kleine Gruppe Überlebender konnte sich aus der Finsternis in eine kleine Bar retten. Sie setzten alles daran, ihre Lichtquellen zu erhalten, um der tödlichen Dunkelheit und ewigen Nacht zu entkommen, die alles zu verschlingen scheint...

'Die Herrschaft der Schatten' alias 'Vanishing on 7th Street' ist ein klaustrophobischer Endzeitthriller um eine Gruppe Überlebender, die nach einer globalen Finsternis alle Lichtquellen erhalten muss, inszeniert von Kultregisseur Brad Anderson ('Session 9', 'The Machinist', 'Transsiberian') und stark besetzt mit Hayden Christensen, John Leguizamo und Thandie Newton.

Film Details


Vanishing on 7th Street - Stay in the light. Fear lives in the dark.


USA 2010



Thriller, Science-Fiction


Mystery, Endzeit



Darsteller von Die Herrschaft der Schatten

Trailer zu Die Herrschaft der Schatten

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Die Herrschaft der Schatten

Kritiker-Rallye-Gewinner August: Jetzt wird geerntet: Guthaben in der Kritiker-Rallye!

Kritiker-Rallye-Gewinner August

Jetzt wird geerntet: Guthaben in der Kritiker-Rallye!

Schon wurde der meteorologische Herbstbeginn verkündet und der Sommermonat August ist vorbei. Aber Kopf hoch: Dafür gibt's wieder Kritiker-Rallye-Guthaben...

Bilder von Die Herrschaft der Schatten © Koch Media

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Die Herrschaft der Schatten

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Die Herrschaft der Schatten":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Wieso direkt so negativ? Ein Film der sich relativ schnell als unterhaltsam gestaltet, zwar sind die Schauspieler nicht die besten, wirkt alles etwas nach B-Movie aber dafür das wohl wenig Budget vorhanden war ist das gezeigte sehr spannend und mitreissend produziert worden. Die Spezialeffekte sind gelungen, die Kulisse ist atmosphärisch, aber so richtiger Gruselfaktor möchte einfach nicht aufkommen. Das größte Problem ist einfach das es keine Auflösung gibt, als Zuschauer fragt man sich ständig woher kommen die Schatten? Wieso verschlucken Sie Menschen und vor allem wo werden sie hingebracht? Wenn man das Ende so betrachtet ist man enttäuscht von der Art wie der Film zum Ende gebracht wurde. Einfach sinnlos und unlogisch, aber man kommt nicht von dem Gedanke weg das hier wohl Ausserirdische ihr Unwesen treiben! Trotzdem fand ich "Die Herrschaft der Schatten" nicht schlecht, fühlte mich gut unterhalten. Ein wenig Nervenkitzel macht sich breit, Spannung bleibt dauerhaft bestehen, was will man für einen unterhaltsamen Abend mehr? Auch wenn der Film nicht perfekt umgesetzt wurde und ein paar Fragen offen lässt, kann man ihn gut anschauen!

Fazit : In der Tat ein schlechtes Ende, trotzdem unterhaltsam, effektvoll und spannend umgesetzt, hier und da bleibt die Logik auf der Strecke, Schauspieler verhalten sich oft laienhaft. Sonst aber ein aushaltbares B-Movie mit einer tollen Kulisse und reichlich Schatten! Für zwischendurch sicherlich kein Fehlgriff, aber ein absolutes must see kann man hier leider nicht erwähnen.

am
Warum hat mich DIE HERRSCHAFT DER SCHATTEN ständig an THE HAPPENING erinnert. Weil Letzerer früher war und vor allem besser. DIE HERRSCHAFT DER SCHATTEN hat neben dem Horror nur den Schatten und am Ende nicht mal eine Erhellung, im wahrsten Sinne des Wortes. Nicht dass es negative, offene Enden nicht geben dürfte, ganz im Gegenteil, auch DIE HERRSCHAFT DER SCHATTEN ist in dieser hinsicht Gott sei Dank nicht konform, nur: Wenn alle Menschen der Erde nach fünf Minuten verschwunden wären, hätte es auch nix geändert am Gehalt des Streifens, will sagen: Ein Kurzfilm wäre auch nicht schlechter gewesen. Daher nur 2,60 gute, dunkle, aber kleine Sterne.

am
Die Idee des Films klingt ja interessant, er fängt auch gut an, nur um dann aber später arg zu schwächeln. Es gibt keine Auflösung und das Ende ist ja wohl mal unlogischer Schwachsinn. Genauso unlogisch auch andere Dinge, die Pseudo-Schock-Momente z.B., natürlich schwächeln die Taschenlampen immer genau dann, wenn die Protagonisten draußen sind, logisch, und das, "obwohl ich gerade frische Batterien reingemacht habe".
Die Besetzung eher mittelmäßig, Hayden Christiansen ok, John Leguizmo hat ziemlich zugenommen, Thandie Newton konnte noch nie schauspielern und auch hier nicht und dann wäre da noch ein halbwüchsiger Afroamerikaner, der derzeit als Musiker wohl voll im Kommen ist, ob man da extra für den schön Promo-Kohle hingelegt hat? Weil man nämlich auch jedes andere Kind hätte nehmen können, aber egal.
Gibt definitiv bessere Endzeit-Thriller als diesen. Die Extras sind auch arschlos, außer Selbstbeweihräucherung und gegenseitiger Arschkriecherei zwischen Schauspielern und Filmemachern und einem arschlosen, sich so gut wie gar nicht vom "echten" Ende unterscheidendem Alternativ-Ende gibt es nicht viel, und nichts davon ist wirklich sehenswert.
Ne danke!

am
Der Film ist einer der schlechtesten die ich jemals gesehen habe. Nach dem Film war das einzige was ich dachte: SOLL DAS JETZT EIN WITZ SEIN???
Die Story ist vom Grundprinzip ganz okay aber sowas von schlecht umgesetzt. Die Effekte sind dieselben wie damals die Schatten bei Ghost! Nachricht von Sam und das sind ja schon ein paar Jahre her und von den grauenhaften Schauspielern will ich gar nicht erst anfangen. Aber das Ende setzt dem ganzen noch die Krone auf!!!

Finger weg von diesem Film!!!

am
Die Handlung ist oben beschrieben. Anzumerken ist, dass die Sonne endgültig untergegangen zu sein scheint und die Dunkelheit allmählich die Oberhand gewinnt.
Die einzigen Lichtquellen, die die Schattenwesen noch aufhalten können, sind
Taschenlampen, Feuerzeuge, Fackeln, Stromgeneratoren, die für Licht sorgen. Und die halten nicht ewig.
Kein Actionfilm. Aber wer DER NEBEL/I AM LEGEND mochte, sollte auch hier mal rein-schauen.
Größtes Manko ist, dass das Filmende keine Auflösung der mysteriösen Umstände leistet und uns ratlos zurückläßt. Vielleicht ist der Audiokommentar von Regisseur Anderson hilfreich, der leider nicht untertitelt ist.
Kleiner Hinweis zum Schluß: Mir scheint, dass der Film nicht nur uns ratlos zurückläßt. Auch die Protagonisten scheinen zeitweise auf dem Schlauch zu stehen.

am
Ich fand den Film nicht so schlecht wie ihn viele beschreiben. Die Story ist recht spannend und die Darsteller spielen ihre Rollen recht gut.
Allein das Ende gefiel mir nicht sonderlich und mir hat die Aufklärung gefehlt woher die fiesen Schatten denn nun auf einmal kommen. In dem Punkt muss ich meinen Vorkritikern recht geben.

Fazit: Kann man sich mal anschauen...muss man aber nicht.
Würde ich den Film kaufen? NEIN
Würde ich ihn nochmal anschauen im TV? eher nicht

am
Die Story ist nicht schlecht und manchmal kommt auch gute Spannung rüber. Nur der Sinn der Geschichte bleibt auf der Strecke. Die Auflösung des Wieso, Weshalb und Warum fehlt gänzlich. Im Gesamtbild hätte das wahrscheinlich positiv beigetragen. Am Ende hat man einen halben Film, in dem man immer den Aha- Effekt erwartet. 2-3 Sterne von mir!

am
Bedingt Empfehlenswert.

Meiner Meinung nach mal eine erfrischende Idee im Genre der Endzeit-Filme. Es sind mal keine virenverseuchten Mutanten oder Zombies, sondern etwas so alltägliches wie Schatten, die uns bedrohen.

Aber:
Zwar gibt einige gute Schockmomente, die Geschichte ist auch leidlich spannend,
nur was mich massiv stört, sind die enormen Logiklöcher, durch die man bequem ein Großraumflugzeug schicken könnte.

am
Sehr spannender und für das Budget gut gemachter Film. Die Schauspieler wirken nicht billig und auch die Effekte können sich sehen lassen.

Der Film ist nicht wirklich was zum gruseln, aber für einen netten Abend im Dunkeln sehr unterhaltsam. Lediglich das Ende hätte man besser gestalten können.

Ansonsten ein recht guter Film den ich mir ggf. nochmal anschauen könnte.

am
Aus diesem Thema hätte man etwas mehr machen können, aber scheinbar reichte der
Etat hierfür nicht aus.
Man kam sich vor wie bei einem Kammer-Stück (Theater): Vier Personen kämpfen um
ihr Leben, nur kann nicht jeder Glück haben..
Naja,ich habe ds, Film gesehen, kann ihn aber nicht guten Gewissens weiter
empfehlen, da mir persönlich inhaltlich zuviel fehlte.
Oder sollte ich etwas nicht verstanden haben?
cityhai

am
Nein, das war jetzt nicht wirklich was. Eigendlich eine gute Story, leider hat man nicht so viel daraus gemacht. An einigen Stellen zu viel Gerede, an anderen haarsträubenden Unlogik. Das einer mal aus der Reihe handelt ist ja o.k., aber wenn ich mir an die Stirn patschen muss, ist´s eindeutig zu viel. Man erkennt auch keinen Sinn hinter der Geschichte. Auch unerklärliches kann einen Fesseln, hinter diesem Film steckt aber ein Nichts von Nichts. Wenn das so ist, werde ich jetzt auch Filmemacher. Einfach losdrehen, ohne irgendeinen Hintergrund. Lieber Hayden, so wird das nix mit dir. In dir steckt ein toller Schauspieler. Da brauchst du dich aber nicht zu wundern, das du kaum Beachtung erntest. Schade.

am
Passabel gemachter "Horror"streifen. So schlecht wie ihn hier viele beschreiben ist er dann meiner Meinung nach doch nicht, allerdings bleibt die Logik etwas auf der Strecke. Eine Aufklärung am Ende gibt es auch nicht, vielleicht sollte es ja ein offenes Ende werden?! Na ja die Story ist gut, die Umsetzung passabel und die Schauspielerleistung ok. Ich fühlte mich durchaus unterhalten. Für ein kurzweiliges Filmvergnügen durchaus in Ordnung. Eine Wiederholung würde es aber wohl nicht geben.

am
An sich kein schlechter Film, wirklich spannend gemacht.

Aber der Sinn des Ganzen, sprich des Wieso und Warum der Schatten, erschließt sich einem überhaupt nicht, zu keinem Zeitpunkt des Films, zumindest nicht beim ersten Ansehen. Vielleicht gibt es auch gar keinen Sinn, nicht mal einen fiktiven, das ist das Enttäuschende an diesem Film.

Für eine durchschnittliche Bewertung reicht es trotzdem.

am
Kurzer Film. Scheint in Mode zu kommen... Muss mir ja aber nicht gefallen.
Zum Film: Story bzw. Inhalt eher Mittelmaß. Richtiger Horro kommt nicht auf. Dazu wirkt alles viel zu kontruiert und zu brav.
Einzig die Schauspieler überzeugen.

Wer richtigen Horror mag, der greift besser zu "Der Nebel", "The Descent" oder "Candyman's Fluch".

am
Ein langweiliger Film ohne richtige Story,wenig Spannung,nochnichteinmal den Ansatz einer "Auflösung"...
Kurz gesagt: Reine Zeitverschwendung!
Im Übrigen sah Hayden auch schonmal besser aus!

am
Selten so einen Mist gesehen. Absolute Zeitverschwendung. Wer wenigstens auf einen originellen Schluss hofft, wird auch hier enttäuscht.

am
Der wohl schlechteste Film ever!
Miese Schauspieler, Logiklöcher ohne Ende, null, aber auch absolut null Spannung, vorhersehbar. Schlimmer geht's nimmer! Dann lieber 90 Minuten rtl2 schauen, das ist noch in gewisser Weise unterhaltsam ;)

am
Der Film war Mist. Besser kann ich es nicht sagen. Langweilig, keine Spannung. Ideenlos. Das Thema kann man besser umsetzen.

am
Einzige was ich dachte war: Wuhä???????
Was soll das sein? Keine Auflösung.... was zur Hölle hat sich der Schreiber des Drehbuchs dabei gedacht?

am
Ich habe mir viel von der Story und den Schauspielern versprochen. Kurz und knapp gesagt: Spielerisch keine keine Glanzleistung der Akteure und die Story schleppt sich so daher und wird letztendlich nicht mal ordentlich zu ende geführt.
Unser Gedanke am Ende des Films: Wie - und das war es jetzt?
Schade! Da wäre viel mehr möglich gewesen!!!

am
Ganz furchtbar
Man weiß nicht warum, nicht wer, nicht wie.
Der Film fängt einfach an, läuft und hört auf - und hinterlässt tausend Fragen.
Fast wie ein irrer Traum, den man nicht versteht.
Wo kommen die Schatten her? Warum fressen Sie die Menschen, warum werden die Menschen zu Schatten, wie gehts weiter? Sterben alle? Oder hört alles plötzlich wieder auf? ..... Dieser Film ist leider reine Zeitverschwendung !!!

am
Ein selten dämlicher Film, bei dem man am Ende mit Bergen von Fragen zurück gelassen wird. Lohnt sich nicht ihn anzuschauen.

am
Ganz flacher Inhalt trister Dunkler Filminhalt - 15 Minütiger Kurzfilm würde den ganzen Stoff wiedergeben

am
Total müdes Ding. Schlafe wohl bei 01:00 gleich endgültig ein. Absolut NICHT sehenswert. Frage mich was das eigentlich soll und wieso so etwas in der Verleih findet.

am
Autsch!!!Also die Grundstory hätte spannend werden können.Hätte"!!!Was das Endprodukt bittet ist eine Katastrophe.Story 0.Spannung 0.Bis auf Hayden sind die Schauspieler lustlos und überfordert.Auflösung,wieso,weshalb?Gibt es nicht.Es war wirklich eine Tortur sich den Film bis zum Ende anzuschauen.

am
Minus Sterne gibt es wohl nicht - Schade !!! Eines der schlechtesten Filme die ich je gesehen habe ( von Horror oder Scifi nichts zu sehen )... Schauspieler Schlecht, Dialoge Schlecht, Story - Schlecht !!! Das Licht verschwindet auf einmal, dann ist nur noch einige Stunden Licht am Tag & es wird immer weniger, der Schatten "Frisst" alle Menschen auf... Warum ? Aber einige Menschen Überleben ja, wobei der " Schatten" 1000te von anderen Menschen innerhalb von 1Sekunde auslöscht - aber die können entkommen... Wer es schafft den Film bis zum Ende anzusehen wird sich noch mehr ärgern das er den Film nicht ausgeschaltet hat…Fand ich ganz schlecht !!!

am
hab mir den film drei mal angeguckt hab immer noch ein großes fragezeichen im kopf.
solchen müll brauch kein mensch.
wer sich einen horrorthriller erhofft sollte leiber die finger davon lassen.
1 stern für den gruselfaktor...

am
... totaler Schwachsinn da wären null Punkte noch zu viel.... aaahhhhh

den Film kann man sich wirklich schenken... ohne Sinn und Logik

am
Komplett Sinn frei dieser Film . Die Handlung hätte man auch gut in einen Kurzfilm packen können. Ton/Musik und Schau spielerische Leistung sind ok. Aber trotzdem... absolute Zeit und Geldverschwendung !!!

am
Mein Großmutter sagte immer:Wenn du nichts gutes sagen kannst...Dann sag lieber gar nichts. Niemals hätte Sie uns diese Geschichte erzählt!

am
Schatten kommt Menschen verschwinden....das war der Film. Sonst passiert nicht! Spannungh gleich "0".
Die Herrschaft der Schatten: 2,4 von 5 Sternen bei 322 Bewertungen und 31 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Die Herrschaft der Schatten aus dem Jahr 2010 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - gebraucht zu kaufen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Hayden Christensen von Brad Anderson. Film-Material © Koch Media.
Die Herrschaft der Schatten; 16; 22.07.2011; 2,4; 322; 0 Minuten; Hayden Christensen, John Leguizamo, Thandie Newton, Kyle Clarington, Ron Causey, Will Clarke; Thriller, Science-Fiction;