Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Besessen - Fesseln der Eifersucht Trailer abspielen
Besessen - Fesseln der Eifersucht
Besessen - Fesseln der Eifersucht
Besessen - Fesseln der Eifersucht
Besessen - Fesseln der Eifersucht
Besessen - Fesseln der Eifersucht

Besessen - Fesseln der Eifersucht

Er liebt mich, er liebt mich... nicht.

USA 2009 | FSK 16


Morgan J. Freeman


Matt Long, Jessica Stroup, Mischa Barton, mehr »


Thriller

3,0
134 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Besessen - Fesseln der Eifersucht (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 91 Minuten
Vertrieb:Splendid Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:18.09.2009

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Besessen - Fesseln der Eifersucht (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 95 Minuten
Vertrieb:Splendid Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:18.09.2009
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Besessen - Fesseln der Eifersucht (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 91 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Splendid Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:18.09.2009

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Besessen - Fesseln der Eifersucht (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 95 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Splendid Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:18.09.2009
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Besessen - Fesseln der Eifersucht
Besessen - Fesseln der Eifersucht (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Besessen - Fesseln der Eifersucht
Besessen - Fesseln der Eifersucht (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
23% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Besessen - Fesseln der Eifersucht

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Besessen - Fesseln der Eifersucht

Als Mike (Matt Long) nach seinem ersten Studienjahr zusammen mit seiner neuen Freundin Elizabeth (Jessica Stroup) seine kleine Heimatstadt besucht, werden sie von Mikes Familie und seinen alten High-School-Freunden mit offenen Armen empfangen. Nur Shelby (Mischa Barton), Mikes Ex-Freundin, hofft auf eine Versöhnung mit ihrer alten Jugendliebe und ist entsetzt, als sie von Elizabeth erfährt und von Mike zurückgewiesen wird. Als Shelby nach ihrer Spätschicht plötzlich auf einsamer Landstraße die allein umher irrende Elizabeth mit dem Auto anfährt, nimmt sie sie mit zu sich nach Hause, um sie dort gesund zu pflegen. Doch ihre anfängliche Fürsorge für die Kontrahentin entwickelt sich nach und nach zu einem teuflischen Plan. Während Mike von Sorgen und Ängsten geplagt nach Elizabeth sucht, wird Shelbys Gastfreundschaft für Elizabeth mehr und mehr zu einem mörderischen und quälenden Gefängnis, dessen Ausweg tragischer und qualvoller kaum sein kann.

Mit diesem mitreißenden Psycho-Thriller über krankhafte Eifersucht und abgöttische Besessenheit schuf Regisseur Morgan J. Freeman ('American Psycho 2') einen Thriller mit konsequent eskalierender Spannung. Mit Mischa Barton ('Walled In', 'O.C. California') und Jessica Stroup ('The Hills Have Eyes 2'), Matt Long ('Ghost Rider') und Michael Landes ('Final Destination 2') in Höchstform ist diese überzeugend gespielte Independentproduktion ein 'Misery' für eine neue Generation.

Film Details


Homecoming - A girl never forgets her first love


USA 2009



Thriller


Rache, Folter, Entführung, Kleinstadt



Darsteller von Besessen - Fesseln der Eifersucht

Trailer zu Besessen - Fesseln der Eifersucht

Aktuelle Artikel Im Movie Blog

Movie Blog zu Besessen - Fesseln der Eifersucht

Aktuell gibt es noch keine Artikel zu diesem Film.

Spannende News zu den besten DVD und Blu-ray Starts, Collections, Starporträts und Gewinnspiele findest du im Movie Blog.

Bilder von Besessen - Fesseln der Eifersucht

Szenenbilder

Cover

Film Kritiken zu Besessen - Fesseln der Eifersucht

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Besessen - Fesseln der Eifersucht":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Bei diesem Film handelt es sich um einen spannend gemachten Psychothriller. Eine völlig durchgeknallte Ex will einfach nicht akzeptieren, dass längst ein neues Mädchen ihren Platz eingenommen hat. Beängstigend, was passieren kann, wenn ein Mensch das Ende einer Beziehung einfach nicht wahr haben will. Ein durchaus sehenswerter Film, auch, wenn dies nicht jeder Kritiker so sieht. Man sollte sich selbst einen Eindruck verschaffen. Schließlich liegt alles im Auge des Betrachters und Geschmäcker sind bekanntlich verschieden.

am
Einwandfreier Psychothriller der uns zeigt was passieren kann wenn man die "neue" Freundin mit an dem Ort nimmt wo die "Ex" das Geschehen bestimmt und noch zwanghaft in einen verliebt ist und alles daran setzt ihre alte Liebe zurückzubekommen. Und dafür geht die gute Dame über Leichen und entpuppt sich als falsche Schlange die zur Kidnapperin mutiert! Sehr spannend, Nervenkitzel pur, angenehme Schauspieler die ihre Rollen ordentlich abspielen und glaubwürdig erscheinen. Der Ablauf ist nachvollziehbar und verständlich. Man fiebert mit, und leidet mit. Eifersucht ist wie Gift, der Film spiegelt dies gut wieder und fesselt den Zuschauer an den Sessel mit einem Szenario das berührt. Man möchte förmlich so schnell wie möglich das die Wahrheit ans Tageslicht kommt, weil das falsche Spiel das Mischa Barton in ihrer Rolle treibt einem echt die Rückenhaare hoch. Jessica Stroup glänzt mit einer ansprechenden weiblichen Ausstrahlung, sie sieht einfach klasse aus tut einem als Opfer aber auch recht leid. Matt Long spielt den zwischen zwei Stühlen stehenden Hauptcharakter um den sich das ganze Eifersuchtsdrama dreht recht frisch und authentisch. Im grossen und ganzen ein Psychothriller der unter die Haut geht und mit einer spannenden Atmosphäre und Geschehnissen überzeugen kann!
Absolut zu empfehlen, konnte nach dem Film nur mit dem Kopf schütteln und war schockiert was Eifersucht und Besessenheit auslösen kann. Da ist es in der Tat besser man distanziert sich von der Ex nach der Trennung und bringt nicht noch die neue Freundin mit, vor allem wenn man weiss die alte Liebe ist immer noch unsterblich verknallt. Der Soundtrack kann sich auch sehen lassen, vor allem zum Ende hin wird er immer passender! Ausleihen und anschauen, hier kann man definitiv nichts falsch machen, den mit "Besessen - Fesseln der Eifersucht" hat man einen Film der durchaus gefällt und überzeugt.

Fazit : Sehr spannender Thriller, der den Zuschauer fesselt und zugleich schockiert. Und aufzeigt was Eifersucht und krankhaftes verliebt sein auslösen kann. Nervenkitzel pur baut sich auf, die Situation ist verzwickt und geht einem nah. Man möchte das die Wahrheit ans Tageslicht kommt, der Ablauf brennt dem Zuschauer in der Seele weil das linke und falsche Spiel echt schlimm daherkommt. Die Schauspieler machen ihre Sache gut und können überzeugen! Ich spreche eine klare Empfehlung aus für die Leute die auf Psychothriller abfahren mit Entführungshintergrund aus Besessenheit, der Titel bringt es auf den Punkt.
Kann meinen Vorkritiker nicht verstehen, der Film kann durchaus mit einigen anderen Genre-Konkurenten mithalten und bleibt durchgehend spannend! Leiht ihn euch aus, und macht euch ein eigenes Bild. Ob nun phasenweise durchschaubar oder nicht, trotzdem ganz schön fies und unterhaltsam ohne dabei viel Blut zu präsentieren. Ein Film der an der Psyche kratzt, da man sich gut in die Situation hinein versetzen kann und ab und an treibt es einem schon die Kälte auf den Rücken, wenn man bedenkt wie krank das ist was die Besessene so treibt. Liebe kann man nicht erzwingen, leider sieht sie das anders! Aber würde sie es anders sehen dann wäre der Film nicht das was er wäre. Gute natürliche Umsetzung ohne viel schnick schnack aber gelungen.

am
Zwei Kritikern schließe ich mich an, die meinen, dieser Film war gut - stimmt und das ohne wenn und aber.
Ob der Film nun einfach oder vorhersehbar war, das war nicht das Entscheidende sondern viel mehr wie weit geht ein Mensch, wenn er von einer Sache besessen ist? Deutlich wurde gezeigt, wenn die eine Seite des Gehirns sich verabschiedet, wird die Realität blind, man will sie nicht sehen, nicht akzeptieren und jedes Mittel wird eingesetzt um ans Ziel zu gelangen.
Das kam sehr gut rüber und hat den Film Spannung gegeben. Die Schauspieler kamen sehr überzeugend rüber, ein weiterer Punkt der mir positiv aufgefallen ist.
Insgesamt ein sehr guter Thriller!

am
"Besessen" ist ein unorigineller Thriller. Die Story ist fast vollständig vorhersehbar und an vielen Stellen wirkt das Ganze einfach zu konstruiert und unglaubwürdig. Die Spannung bleibt dabei natürlich meist auf der Strecke und eine bedroliche Stimmung will einfach nicht aufkommen. Die Darsteller geben sich zweifelsfrei Mühe und spielen im Rahmen ihrer Möglichkeiten.

3 von 10

am
In der Handlung an "Misery" angelehnt, doch wiederum eigenständig mit fesselnder Spannung+jungen frischen Darstellern. Da kann man nur sagen, so eine Ex wünscht sich keiner. Knapp 4 Sterne für diesen packenden Psychothriller!

am
Eine überflüssige, schlechte und ärgerliche Kopie von "Misery". Drehbuch, Regie und Schaupielerei: hier ist eigentlich alles für die Katz. Der Plot bleibt nur am Laufen, weil alle beteiligten Charaktere sich so dämlich als möglich anstellen (was das angeht, spielt man hier in der Liga von "Open Water 2").

am
Wie im wahren Leben, einer Ex-Freundin sollte Frau nie trauen. Der Film fängt ganz harmlos an und bevor man es sich versieht wird ganz hinterlistig eine fiese und miese Geschichte gesponnen in die das arme Opfer verwickelt und verstrickt wird, unterhaltsam, mir hat's gefallen und Mischa Barton sieht entzückend aus.

am
Irgendwie erinnert mich der Film an Misery von Stephen King. Die Darsteller mühen sich redlich können aber nicht ganz überzeugen, wobei die Story eigentlich gar nicht so übel ist, aber leider schafft der Regisseur es nicht mehr Spannung herauszukitzeln.
So bleibt nur ein mauer Aufguss von Misery, der ein paar gute Momente hat, aber mehr leider auch nicht.
Einmal gucken reicht.
Für 2 Sterne zu gut, für 3 aber auch zu schlecht eigentlich...

am
VOM FILM WIRD MAN NICHT BESESSEN

"Besessen" ist ein vorhersehbarer Film, der zu dutzend in ähnlichen Varianten schon abgedreht sein könnte. ABER: Der Film hält konsequent das Tempo und stellt verträglichen Nervenkitzel bereit; die Schauspieler geben sich sichtlich alle Mühe und überzeugen. Somit ist die DVD ein kleiner, gut verdaulicher Schocker für zwischendurch. Mehr aber auch nicht.

Gute 3 Punkte.

am
Ganz schön fieser Thriller der teilweise unter die Haut geht. Story ist schlüssig, gute Schauspieler, so muß es sein.

am
Für mich ist dieser Film irgendwie ein "Abklatsch" vom Film "Misery". Ganz nett für zwischendurch, aber das Leben geht entspannt weiter auch wenn man ihn nicht gesehen hat.

am
der ganze Film hat mich doch sehr an Misery erinnert. Deswegen hat mich auch das Ende nicht wirklich überrascht - na vielleicht doch negativ, da es ziemlich glanzlos war. Für einen Sonntag-Nachmittag ist der Film ganz in Ordnung, nicht mehr, aber auch nicht weniger.

am
Ein etwas fader Thriller, der sich unzähliger altbekannter Klischees bedient. Die Story ist vorhersehbar, das "Opfer" verhält sich unlogisch und das Ende ist enttäuschend einfallslos.
Trotzdem ist der Film von hervorragender Machart und die Schauspieler sind absolut spitze.
Das hätte der Renner werden können, hätte man das Drehbuch ein wenig aufgepeppt.

So bleibt leider nur Standart-Couchkino, aber das ist ja auch was feines.
Einmal anschauen genügt, einen bleibenden Eindruck wird der Streifen nicht hinterlassen.

am
Misery goes Sexy.
Der Film hat teilweise gute Ansätze, die durchaus noch ausgebaut hätten werden können. Alles in allem ohne groß auf die Handlung einzugehen, ein Film den man sich einmal ansehen kann.

am
völlig unglaubwürdig:
- da ist die anständige Hauptdarstellerin, die ihre Schwiegereltern kennenlernen will und sich trotzdem vorher hemmungslos betrinkt,
- da ist das heruntergekommene Motel, das nur einmal im Jahr ausgebucht ist und das ausgerechnet an dem Tag, an dem der Film beginnt
- da läuft die Hauptdarstellerin 4 km die Landstraße entlang (warum nimmt sie kein Taxi) und wird ausgerechnet dabei von der Ex ihres Freundes angefahren, die sie dadurch verschleppen kann .....

und so weiter ...... und so weiter ...... schaut Euch den Film ruhig an, wenn ihr mir nicht glaubt und erinnert Euch dann an meinen Tipp, diesen Film lieber nicht auszuleihen

am
Ganz , ganz schlecht.
Hab gerade mal eine halbe Stunde gesehen und dann vor langeweile und enttäuschung aus gemacht.
Nur sinnloses gerede und die Charaktere verhalten sich eher wie in einen schlechten Teenie/Horrorfilm.
Der Film ist alles andere , nur nicht Spannend!
Besessen - Fesseln der Eifersucht: 3,0 von 5 Sternen bei 134 Bewertungen und 16 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Besessen - Fesseln der Eifersucht aus dem Jahr 2009 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Matt Long von Morgan J. Freeman. Film-Material © Splendid Film.
Besessen - Fesseln der Eifersucht; 16; 18.09.2009; 3,0; 134; 0 Minuten; Matt Long, Jessica Stroup, Mischa Barton, Michael Landes, Joe Forgione, Allen Williamson; Thriller;