Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Killshot Trailer abspielen
Killshot
Killshot
Killshot
Killshot
Killshot

Killshot

Zum Abschuss freigegeben

USA 2008


John Madden


Thomas Jane, Diane Lane, Mickey Rourke, mehr »


Thriller, Krimi

2,9
397 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Killshot (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 92 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:17.02.2010
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Killshot (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 95 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:17.02.2010
Killshot
Killshot (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Killshot
Killshot
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Killshot
Killshot (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Killshot
Killshot (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Killshot

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Killshot

Der Stahlarbeiter Wayne Colson (Thomas Jane) und seine Frau Carmen (Diane Lane) befinden sich mitten in einer Ehekrise. Damit nicht genug: Als zwei Ganoven Wayne mit einem ihrer Erpressungsopfer verwechseln, gerät die Situation außer Kontrolle. Wayne schlägt sie in die Flucht und macht damit seine Frau und sich zum Ziel des ungleichen Hitman-Duos. Nachdem das Ehepaar vom FBI zur Sicherheit umquartiert wird, scheint die Situation geklärt. Doch mit der Hartnäckigkeit des alten Profis Blackbird (Mickey Rourke) und seines jungen schießwütigen Partners Richie (Joseph Gordon-Levitt) hat niemand gerechnet. Sie inszenieren für das FBI ihren Tod und lassen sich im Haus der Colsons nieder, um auf ihre Rückkehr zu warten...

Mit 'Killshot' inszeniert Regisseur John Madden ('Shakespeare in Love', 'Der Beweis') einen hochspannenden Thriller in bester Hard-Boiled-Tradition, der mit einer herausragenden Besetzung aufwartet: Mickey Rourke ('The Wrestler', 'Sin City') und Diane Lane ('Jumper', 'Untraceable') spielen neben Thomas Jane ('Der Nebel', 'The Punisher') und Indie-Youngster Joseph Gordon-Levitt ('Brick', 'Die Regeln der Gewalt'). Die Romanvorlage stammt aus der Feder von Elmore Leonard, der unter anderem die Original-Idee zu Quentin Tarantinos 'Jackie Brown' beisteuerte. Der Thriller verfolgt konsequent den Wahnwitz seiner Figuren, während diese eine Schneise der Verwüstung durch das selbstzufriedene Amerika der Cops und Grundstücksmakler schlagen. Produziert wurde 'Killshot' von Richard Gladstein und Lawrence Bender ('Pulp Fiction', 'Kill Bill'), die Kamera führte der fünfmal für den Oscar(c)-nominierte Caleb Deschanel.

Film Details


Killshot - Yesterday she was a witness. Today she's a target.


USA 2008



Thriller, Krimi


Elmore Leonard, Literaturverfilmungen, Selbstjustiz, Killer



16.07.2009


Darsteller von Killshot

Trailer zu Killshot

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Killshot

Mickey Rourke: Dank Oma vom Hinterwäldler zum Hollywoodstar!

Mickey Rourke

Dank Oma vom Hinterwäldler zum Hollywoodstar!

Ende Oktober durfte der 59-jährige Rourke seine Hand- und Fußabdrücke vor dem Grauman's Chinese Theatre in Hollywood verewigen. Somit ist er der 254. Star, dem diese Ehre...
Rosario Dawson: Herzlichen Glückwunsch, Rosario Dawson!

Rosario Dawson

Herzlichen Glückwunsch, Rosario Dawson!

Über einen Skandalfilm der 90er zu Will Smith und Quentin Tarantino: Die Berg- und Talfahrt der New Yorkerin vom Geheimtipp zu Welterfolgen - einfach 'Unstoppable'...
Trendcharts: Mit hauchdünnem Vorsprung Platz 1 ergaunert

Bilder von Killshot © Senator Film

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Killshot

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Killshot":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Killshot ist ein gut aufgemachter Action-Thriller mit einem gewissen Touch an Dramatik. Mickey Rourke hat hier ein ganz dickes schauspielerisches Comeback wie ich finde, weil er spielt seine Rolle als Killer einfach sehr souverän und cool. Ganz grosse Leistung von ihm, der Film an sich ist ziemlich spannend! Als Blackbird (Mickey Rourke) "ein indianischer Profi-Killer" in Rente geht trifft er auf den Chaoten Richie "der von nichts Ahnung hat, aber trotzdem gerne sein Mund aufreisst) in diesen sieht er seinen jungen Bruder der bei einem damaligen Auftrag ums Leben kam. Wayne und seine Frau Carmen befinden sich mitten in der Scheidungskrise, Wayne verliert seinen Job als Stahlarbeiter und zieht aus dem gemeinsamen Haus aus. Nun möchte er Immobilien-Makler werden wie seine Frau und das in der gleichen Firma! Als Blackbird und Richie einen Erpressungs-Überfall auf die gleiche Firma ausführen wollen ist zufälligerweise Wayne im Chefbüro. Er wollte sich eigentlich nur vorstellen, doch die beiden Gangster halten ihn für den vorher erpressten Chef und wollen ihn kalt machen. Dieser kann sich jedoch gegen beide durchsetzen und verschwinden! Da Blackbird sein Motto "lasse keine Zeugen am Leben" verfolgt, machen sich die beiden unterschiedlichen Typen auf die Jagd nach Wayne und Carmen. Als diese in ein Zeugenschutzprogramm aufgenommen werden, denken sie es wäre vorbei. Aber Blackbird und Richie machen sie ausfindig und sind ihnen auf den Fersen! Killshot bietet solide Unterhaltung, einiges an Nervenkitzel und eine Gangster-Atmosphäre die zwischendurch sogar mal humorvoll daherkommt. John Madden der eigentlich im Historie und Romantik-Genre seinen Platz hat, zaubert mit dieser Elmore Leonhard-Verfilmung einen ziemlich spannenden Thriller auf die Leinwand! Hier wurde gezielt auf skurrile und vielschichtige Charaktere wert gelegt, die Erzählweise und Form kommt eher ruhig daher, manchmal etwas schleifend oder auch langwierig die die kurzen drastischen Gewaltsausbrücke jedoch um so bedrohlicher erscheinen lassen. Mickey Rourke passt in seine Rolle als Killer ideal, und wurde perfekt besetzt! Zwar lässt sein Gesicht weiterhin wenig Mimik zu, aber ich finde ihn in diesem Film einfach brillant. Gordon-Lewis darf in Killshot mal seine Vielseitigkeit präsentieren, chaotisch, leicht dumm, aber auch unkontrolliert und arrogant, gibt er hier den passenden heissspornigen Gegenpart zu Rourkes eher lässigen Rolle ab. Die Story wird nicht wirklich ernst erzählt, die Bedrohung an sich steht eher neben den persönlichen Eheproblemen des Paares, die in der Flucht vor den Killern langsam aber immer mehr ihre Chemie zueinander wiederfinden. Immerhin spannend, zwar ruhig zwischendurch, aber stets rasant, skurril und doch fesselnd! Wird nicht jeden Geschmack treffen, trotzdem spreche ich eine Empfehlung aus, wer auf Gangster-Killer Filme abfährt wird hier sicherlich sehr gut bedient. Ich fand ihn phasenweise echt gut und abwechslungsreich durch die unterschiedlichen Charaktere und Entwicklungen.

FAZIT : Killshot bietet solide spannende Unterhaltung, zwischendurch etwas ruhig aber trotzdem vielseitig und abwechslungsreich. Mickey Rourke als Killer-Indianer einfach bestens besetzt, für mich einer der besten Schauspieler im Film! Killshot bietet unterschiedliche Charaktere, da den Chaoten Richie der einen guten Gegenpart zu Rourke abgibt, dann der Ehemann der seine Frau noch liebt und sich nicht scheiden lassen möchte, die Elvis Presley geile und eine Diane Lane die nicht weiss wo sie mit ihren Gefühlen zu ihrem noch Ehemann steht. Die Bedrohung ist spürbar, wirkte phasenweise aber nicht authentisch genug, trotzdem kann der Film fesseln und unterhalten! Spannend, cool und crazy. Vor allem das hinter der killenden Persönlichkeit des Blackbird ein doch netter Mensch steckt, machte mir das Ende etwas schwer, da ich eine Änderung des Blackbird in ein ruhiges, normales Leben angebrachter gefunden hätte! Wie dem auch sei, Killshot ist ein Film den ich gut fand und somit empfehlen kann.

am
Ein durchaus solider sehenswerter Film mit guter Besetzung. Wer auf richtige Action hofft wird hier enttäuscht, der Film erzählt die Story eher ruhig und ist mehr auf Spannung aufgebaut.

am
Guter Durchschnitt!
Was soll man da sagen. Diane Lane spielt mal wieder überzeugend, doch der Rest plätschert eher so dahin. "Killshot" hatte keinen besonders großen Erfolg im Kino, was wohl unter anderem daran liegt, dass sich die Handlung immer und immer wieder auf die eine Aktion beläuft: Die beiden "Killer" versuchen das Ehepaar bzw. Diane Lanes Charakter heimzusuchen.
Alles in allem jedoch recht kurzweilige Unterhaltung mit kleinen Mankos. Für Menschen, die auf Krimis der seichteren Art stehen, ist "Killshot" allemal geeignet. 3 Sterne

am
...kann man sich mal legen !!! Sind 'nen paar coole Szenen dabei...(Ich sag nur Hirschgeweih) Den PUNISHER Schauspieler erkennt man erst beim 2. Hinsehen...aber trotzdem im Großen und Ganzen leider zu langatmig und ohne großen spektakulären Handlungsstränge!

am
Absolut akzeptabler Film mit einem coolen Mickey Rourke.

Die Story ist sehr interessant, doch leider wird er manchmal sehr langatmig.

Hatte mir insgesamt mehr erwartet.

Aber dennoch gut anzusehen :-))

am
Dieser Film ist kein Meilenstein der Filmgeschichte, aber dennoch sehenswert.
Es scheint als hätte der Schauspieler Mickey Rourke nun ein Filmgenre gefunden
das ihm auf den Leib geschrieben ist.

am
Ich bin nun einmsl Mickey Rourke Fan und muss mir deshalb auch seine mittelmäßigen Filme anschauen und dass war einer davon. Die Story ist schon tausendmal erzählt worden und hat zudem einige Ungereimtheiten. Warum muss er die Familie erschiessen nur weil sie ihn bei einer versuchten Erpressung gesehen haben. Dann natürlich der Psycopath, der die Situation noch verschlimmert und weitere flache Charaktere. Mittendrin hatte ich des öfteren keine Lust mehr und habe auf FF geschaltet

am
"Shakespear in Love"- Regisseur John Madden verfilmte den Roman von Krimilegende Elmore Leonard als geradlinigen Hard Boiled Thriller.
"Killshot" ist ein einfacher aber durchaus ansehnlicher Film geworden. Mickey Rourke spielt den indianischen Auftragskiller Blackbird mit passender, mimischer Regungslosigkeit, während Joseph Gordon-Levitt Blackbirds Partner Richie den unberechenbaren wie gewalttätigen Schwätzer darstellt. Ein interessantes Duo, das wenn der Film sich nicht der schwarzen Melancholie hin gäbe sogar teilweise als Buddy Movie durchgehen würde. Aber (zum Glück) fokussiert sich "Killshot" lieber auf seine simple aber durchaus dramatische Handlung, die zwar etwas zu sehr an inszenierte Routine erinnert, aber sich im Laufe ihrer 92 Minuten keine größere Blöße gibt. Lediglich die Eheprobleme von Wayne und Carmen, die im Fadenkreuz der zwei Killer stehen, wirken recht aufgesetzt.
"Killshot" ist ein grundsolider, sehenswerter Thriller im amerikanischen Hard Boiled Gewand, der eigentlich nichts richtig schlecht macht, auch wenn der Film gewiss etwas spärlich mit wahren Höhenpunkten umgeht.

am
Der Film ist eigentlich ganz ok für eine seichte Action-Thriller Unterhaltung wenn man nichts besseres vor hat. Die Darsteller agieren sehr überzeugend in ihren Rollen, leider können sie jedoch die Längen die der Film hat nicht kaschieren. Die Story beschränkt sich auf das Wesentliche, nämlich die beiden Killer versuchen das Ehepaar zur Strecke zu bringen und das mit allen Mitteln. Der Film hat auch seine spannenden Momente, leider aber auch seine Längen.
Herausgekommen ist ein durchschnittlich guter Action-Thriller den man sich ansehen kann, aber nicht zwingend muss...

am
Zwei großartige Darsteller in einem eher zum Gähnen anregenden Streifen. Die Story plätschert so vor sich hin ohne große Höhepunkte. Mickey Rourke als wortkarger Auftragskiller mit einem durchgedrehten Milchreisbubi an der Seite. Mit 2 Sternen ruhig liegen lassen!

am
Für ein Drama zu unentschlossen, für einen Thriller nicht spannend genug. Die Darstellerleistung allein reicht leider nicht für eine Empfehlung.

am
M.Rourke spielt den innerlich zerrissenen Auftragskiller nur teilweise überzeugend; ansonsten kommt die Story über das Mittelmaß nicht hinaus.

am
Mickey Rourke spielt echt klasse, den ruhigen und doch kaltblütig berechnenden Killer. Gekonnt wie er beide seiten perfekt beherrscht. Der film ist durchaus sehenswert.

am
Handwerklich überzeugend auf die Leinwand gebracht, allerdings mit kleineren inhaltlichen Schwächen. KILLSHOT - GNADENLOSE JAGD kann zwar Spannung aufbauen, nur halt absolut keinen emotionalen Bezug zu einer der auftretenden Personen. Dies wäre grundsätzlich nicht schlimm, doch man ertappt sich als Zuseher, dass man mitunter mehr zu dem Killer tendiert, als zu sonst einer Figur des Films. Letztlich also zwiespältige 3,30 Blackbird-Sterne in der Nähe eines einsamen Hauses in Michigan.

am
Ein durchschnittlicher Streifen der nicht viel Action und Spannung liefert.
Mickey Rourke versucht einen knallharten und düsteren Auftragskiller zu spielen der mit einen hyperaktiven Kleinganoven das Leben der Colsons zu vernichten versucht.Vieles war verhersehbar.Kann man mal anschauen wenn wieder die X-ste Wiederholung im Fernsehen läuft.

am
"Killshot" ist ein Film, der zwar zuerst vielversprechend klingt, jedoch ziemlich schwach und nervig inszeniert ist. Es gibt zahlreiche Logiklücken und Spannung kommt auch kaum auf. Auch schauspielerisch gibt es hier viele Totalreinfälle. Joseph Gordon-Levitt nervt mit seiner dargestellten Figur tierisch. Auch Diane Lane nervt. Mickey Rourke wirkt eher gelangweilt und spielt mit gefühlt anderthalb Gesichtsausdrücken, was ihm auch nicht schwerfallen dürfte.. Insgesamt ein recht enttäuschender Film, spannungsarm, unlogisch, somit keine Empfehlung.
15 %

am
Nun ja! Es gibt bessere Thriller. Der Film ist zu langatmig und nicht jede Szene glaubhaft. Die Storry ist insgesamt zu lasch.

am
Gut gemachter Actionthriller mit einem überzeugenden Rourkey als Hauptdarsteller. Leider wird die sich aufbauende Spannung durch einiger Längen getrübt, die nicht hätten sein müssen. Das Ende unerwartet, die Handlung mit originellen Einfällen n durch versehen, wie gesagt leider einige Längen durch unnötige langatmige Dialoge. Sehenswert, spezielle für Fans von Rourkey
Killshot: 2,9 von 5 Sternen bei 397 Bewertungen und 18 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Killshot aus dem Jahr 2008 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Thomas Jane von John Madden. Film-Material © Senator Film.
Killshot; 16; 17.02.2010; 2,9; 397; 0 Minuten; Thomas Jane, Diane Lane, Mickey Rourke, Joseph Gordon-Levitt, Craig Blair, Richard Zeppieri; Thriller, Krimi;