Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Brüno Trailer abspielen
Brüno
Brüno
Brüno
Brüno
Brüno
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Brüno (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 77 Minuten
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Interviews, Audiokommentare
Erschienen am:26.11.2009

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Brüno (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 81 Minuten
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Interviews, Audiokommentare
Erschienen am:26.11.2009
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Brüno (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 77 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Interviews, Audiokommentare
Erschienen am:26.11.2009

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Brüno (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 81 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Interviews, Audiokommentare
Erschienen am:26.11.2009
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Brüno
Brüno (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Brüno
Brüno (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Brüno

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Brüno

Vassup! Ich bin Brüno! Willkommen zu ze Must-have Movie der Saison - ze sexiest Film seit Top Gun! Vassever. Now stopp zat Glotzen auf mein Paket! Hellooooo! So, wir alle wissen: Rühm ist die Schlüssel zum Glück! So, als das Publikum in meine Heimat Österreich soooo schlimm eifersüchtig ist und mich boykottiert, sage ich: Brüno (Sacha Baron Cohen), now es ist Zeit für dich zu übernehmen ze ganze World! So, ich gehe zu helfen in die Mittlere Osten, trete ein in ze US-Army, geh zu Swinger Parties, Talk Shows auch und mach sogar Camping mit total grizzly Naturfreunde. Plus, natürlich habe ich die It-Accessoire von ze Stars - die kleine afrikanische Baby. Now fragst du dich, wie famous Brüno in ze World ist? Hellooooo? Denk mal!

Film Details


Brüno - Borat was so 2006.


USA 2009



Komödie, Dokumentation


Satire, Modewelt, Adoption, Homosexualität, Medienkritik, Talkshow, Pseudo-Doku / Scripted-Reality, Fernsehbusiness



09.07.2009


750 Tausend



Darsteller von Brüno

Trailer zu Brüno

Movie Blog zu Brüno

Der Spion und sein Bruder: Sacha Baron Cohens nächster Streich!

Der Spion und sein Bruder

Sacha Baron Cohens nächster Streich!

Nach 'Borat', 'Brüno' und 'Der Diktator' schuf Sacha Baron Cohen mit 'Der Spion und sein Bruder' nun einen weiteren absurd-provokanten Charakterfilm...
YouTube DVD & Blu-ray Neustarts: YouTube-Tipps: London-Action, Jesus & Spione!

YouTube DVD & Blu-ray Neustarts

YouTube-Tipps: London-Action, Jesus & Spione!

Diese Woche in den YouTube-Neuvorstellungen: ein bombastischer Actionthriller in London, die Auferstehung Jesu und ein Spion und sein Bruder...
Sacha Baron Cohen: Borat-Darsteller zu albern für Freddie Mercury Biopic

Bilder von Brüno

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Brüno

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Brüno":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Brüno bedeutet: Irrwitziger, schwarzer, gesellschaftskritischer, selbstironischer Homor, kurz vor der Schmerzgrenze. Bei vielen bestimmt weit drüber... Total lustig, genau mein Ding. Ich habe Tränen gelacht. Nix für Freunde von niedlichen Häschenwitzen.

am
Wir haben in dem Film gelacht. Schade nur, dass unterschwellig versucht wird zu vermitteln, dass die Aktionen echt sind und man sehr oft bemerkt, dass sie eigentlich nicht echt sein können und man somit den Sinn des gesamten Films hinterfragen muss. Dennoch sehenswert.

am
Ich möchte meine Kritik dem Niveau des Films anpassen. Was für ein Scheiß, es ist unglaublich, was für ein Dreck einem heute zugemutet wird. Das hat nichts mehr mit schlechtem Witz oder Anarchohumor zu tun, das ist einfacher und unglaublich schlechter Schund. Diese Schwulennummer ist schon so abgenudelt, daß man kotzen könnte, wenn man dieses Getue, das im übrigen in keinster Weise mehr witzig ist, ertragen muß. Ich kann nur sagen, Finger weg von diesem Müll. Ein Stern ist noch zu viel dafür!

am
Borat war gut, Brüno erreicht das Niveau leider nicht. Niveau ist auch das Hauptproblem des Filmes: die Grenzen des Geschmacks werden hier überschritten. Die Aktion mit Ron Paul im Hotel war für mich nicht ok, hab mich fremdgeschämt....

am
Wer "Borat" kennt,wird merken,dass Sacha Baron Cohen hier nicht seinen komischten Film gemacht hat.

Komischerweise sind alle "Outtakes" und "Erweiterte Szenen" (insgesamt 60 (!!!) Minuten als Bonus) viel lustiger als der ganze Film.Den Brüno in einem Interview mit Latoya Jackson oder als Querulant auf der Fashion Week ist sehr lustig.....

....der Brüno im Hauptfilm leider kaum.

am
Die Grenzen des guten Geschmacks und der ´Political Correctnes´ werden hier eindeutig überschritten. Aber dies war ja schon von Anfang an klar! :-)

Insgesamt ist dieser Film aber eben auch erheblich weniger lustig als "Borat". Damit hätte ich nicht gerechnet.
Obwohl ich Fan von Sascha Baron Cohen bin ist dieser Film nicht mehr als zwei Sterne wert!

am
Der Film ist verdammt lustig. Ganz anders als sein Vorgänger. Die Story ist zwar nicht die beste, aber diese ist für so eine Art von Film nicht von Bedeutung. Muss man sich auf jeden Fall mal anschauen. Super lustiger Film.

am
Also Borat war dagegen wirklich lustig, Brüno ist einfach flach und geschmacklos, nicht zu empfehlen.

am
SORRY -über Geschmack lässt sich streiten -nicht aber über schlechten.
Zu letzterem würde ich diesen Film zählen. Wo man bei Borat noch herzlich gelacht hat, bleiben einem hier die Gags doch eher im Halse stecken.
Man muß kein Humormuffel sein, um den Film insgesamt einfach nur geschmacklos zu finden.
Bin aber trotzdem schon auf den nächsten Cohen-Streich gespannt... bis dahin-küss die Hond, Servus Brüno.

am
Ein Film, für den ich mich fremdgeschämt habe. Völlig geschmack- und niveaulos und in keinster Weise lustig. Habe ihn nach 30 Minuten aus dem DVD-Player genommen.

am
Harte Kost, die jegliche Geschmacksgrenze überschreitet. Nicht so charmant wie Borat und stellenweise etwas flach. Aber einige Gags sind wirklich gut. Am besten die Reaktionen der Leute auf die zahlreichen Provokationen.

am
Entsätzlich geiler Spaß. Kleiner Tipp ; auf jeden Fall mit mehreren Leuten gucken. und für Freunde von Anarchohumor und für Leute die sich kringelig lachen, wenn sie sehen wie Leute reagieren ist es auf jeden Fall etwas. Also wir haben am Boden gelegen vor lachen. allerdings muß ich auch zugeben das es der erste Kinofilm gewesen ist den ich gesehen habe, in dem Leute den Saal während des Films verlassen haben. Anscheinend waren diejenigen nicht hart genug diese Art der Fremdschämung zu ertragen. wassever es war nen riesenspaß.

am
Der Film ist pervers, obszön, ordinär, intolerant, rassistisch, schwulen-, frauenfeindlich, sinnlos und völlig unnötig. Wenn die Amerikaner darunter Spass verstehen dann bin ich entsetzt. Der Film ist nur eine Aneinandereihung von Peinlichkeiten. Das die Macher daraus überhaupt eine Geschichte basteln konnten grenzt bereits an ein Wunder. Absolut nicht empfehlenswert.

am
dazu kann man nur sagen: Schwachsinn in Reinkultur, da helfen auch keine 20 Weizenbier, um diesen Mist schönzusaufen

am
Aus meiner Sicht ein über alle Maßen geschmackloser und unnötiger Film.

Zwar hält Sacha Baron Cohen den Amerikanern, wie schon in "Borat" in einigen Szenen den reaktionären, schwulenfeindlichen und "Hollywood-Karriere um jeden Preis - und sei es auf Kosten der Gesundheit meines Kleinkindes" Spiegel vor.
Aber in den meisten Szenen geht es doch nur um die, alle Geschmacksgrenzen sprengende Selbstinszenierung des Hautdarstellers - dieser Aspekt macht den Film rundum fragwürdig.

Wir haben hier in Deutschland zwar auch einige Spaßmacher, die fast ausschließlich auf Kosten von Zufallsopfern auf der Straße ihren Profit mit Einschaltquoten machen. Aber Sacha Baron Cohen toppt sie alle bei weitem - das wäre definitiv nicht nötig gewesen!

am
In der Tat nicht sehr gut der Film. Das viele sagen "abschreckend" "abstoßend" "nicht lustig" ist für mich nachvollziehbar. Ich muss zugeben, dass es aus meiner Sicht schon einige Szenen gibt, bei denen ich gut gelacht habe und die auch wirklich witzig sind. Aber leider zu wenige, viel zu wenige. Vieles ist einfach nur langweilig. Wer absoluter Borat-Fan ist udn unbedingt was Neues von Sacha Baron Cohen sehen will...gerne, wie für mich :) Ansonsten nicht empfehlenswert.

am
Brüno - vorher zwei Weizen und du hast richtig Spaß. Brüno ist Borat reloaded. Genauso lustig und sogar noch einen Tick bösartiger.

am
Ich fand´den Film sehr lustig. Natürlich muss man es dann auch lustig finden, wenn hier permanent Analverkehr in den übelsten Situationen und Stellungen gezeigt wird; da ist die Grenze zum Fremdschämen schon mit einem Fuß erreicht.
Mit Borat kann man den Film meiner Meinung nach nicht vergleichen.
Man vergleicht ja auch nicht das "Leben des Brian" mit der "Nackten Kanone".

Also ausleihen und anschauen, tolle real-Satire.

am
Im Gegensatz zu "Borat" wirken hier jedoch weit mehr Situationen inszeniert. Gerade in den recht privaten Momenten des Swinger-Clubs, im Armeecamp und im Treffen mit Ron Paul ist die Handkamera so offensichtlich, dass man sich als Zuschauer fragt, warum die angeblich unwissenden Personen nicht mit dem Kameramann interagieren. In den Käfigkampfszenen wollen Anwesende beobachtet haben, dass engagierte Schauspieler mit Stühlen und anderem warfen.

Tut das dem Film einen Abbruch? Sicherlich nicht. Es gibt sogar in der Kategorie Länge einen Stern Abzug, weil der Film ruhig noch etwas länger hätte sein dürfen. Was jedoch trotz vieler Lacher einen schlechten Nachgeschmack beziehungsweise wachsende Zweifel an "Brüno" hinterlässt, ist, dass Baron Cohen wesentlich aggressiver und forcierter an die Sache herangeht. Im Endeffekt sind viele Reaktionen auf Brünos – geniale oder bloß genitale? – Konfrontationen zwar eindrucksvoll, aber weitaus vorhersehbarer und irgendwie unspektakulärer als in "Borat". "Brüno" hat seine Reize, aber "Borat" war eindeutig der bessere Film.

am
heftig, krass, polarisierend, ehrlich auf den punkt. witzig und anders, bahnbrechend wie damals ali g, bruno ist krasser aber auch unterhaltsamer und so frech mit der richtigen inteention, dass man nur danke mann, sagen kann!!! unbedingt beim pantoffeltreff gucken.

am
Gequirlte Sch....., nur gut wenn man den Kopf mal auf DELETE setzen will. Man kann ihn gucken, man kann auch lachen, sollte aber nicht empfindlich sein und gewisse Dinge einfach NICHT ernst nehmen, dann ists okay.

am
Also ich muss sagen das war voll ein fehlgriff habe mir den Film um
weiteres besser vorgestellt zumindest hatte es die vorschau so gezeigt
nicht zu Empfehlen!!!

am
Ich liebe Borat aber Brüno war der größte Mist den ich je gesehen habe.
Habe die DVD geschenkt bekommen und sie nach einmahl schauen direkt wieder verkauft.

am
Wer diese Art Humor versteht & nicht allzu steif "Gesellschaftswerte"
24Std. am Tag vertritt, der wird hier voll auf seine Kosten kommen!
So abartig, das er schon wieder richtig gut ist!

am
Läuft ins Leere

Hatten die Provokationen in Borat auch etwas entlarvendes, läuft Brüno hier völlig ins Leere. Weit weg von meinem Humor.

am
Ein paar interessante und böse Szenen OK.
Aber sich über einen missgebildeten Fötus, und einen beschnittenen Tanzenden Penis zu erfreuen. - FEHLER.
Und ziemlich daneben. !!!!
Auch die Szene mit dem Schwulen - Pantomime-Orgasmus in einer dermaßen großen Länge der Szene ist ebenfalls sehr sehr geschmacklos.
Ein Film der nur 1 Stern verdient. Einfach Grauenhaft und blöde. Gibt ein schlechtes Licht auf die Schwulen-Szene. Gefundenes Fressen für jeden Schwulen-Hasser.

am
ja ich weis nicht so richtig...ich habe immer auf szenen gewartet die richtig zum lachen waren ,zum anfang konnte man noch etwas grinsen aber dann ließ "brüno " stark nach bis es zum schluß es sogar langweilig wurde,fsk 16 ist aber meineserachtens nach nicht wegen dem einen schniedelwutz der da so rumschlackert sondern wegen des allgemeinen verständnisses diese films

am
Der Film ist eine einzige Provokation.
Wann wurde in einem Film schon eine Flasche Sekt ausgeschenkt, die im Anus des Geliebten steckt?....oder mit schrillen Hot Pants durch religiöse Viertel Israels gelaufen. Brüno ist total tuntig, überdreht und im Streit mit seinem Partner.
Der Film ist natürlich nicht für schwache Gemüter und Moralapostel, die bisher nur Interesse für Blümchensex hatten. Er ist aber eine Abwechslung zu den abendlichem Fernsehprogramm, wo fast jeden Abend in jedem Programm jemand in einem Krimi umgebracht wird. Es wundert mich, daß sich dort keine Moralwächter meleden.

am
Also ich war erst mal sprachlos. Ich weiß gar nicht was ich schreiben soll. Eigentlich muß ich im nachhinein sagen, das war echt nicht schlecht, er nimmt das ganze ja nur aufs Korn!!!
Absolut Geschmackssache!!!
Witzig, Geschmacklos, Genial und total daneben!!!
Borat hat mir gar nicht gefallen, dieser ist zumindest ansehbar!!! Aber echt krass!!!!

am
Als hätte Borat nicht gereicht, steigt nun ein schwuler Österreicher in die amerikanische Fett-Tonne. Findet hoffentlich nicht noch einen Nachahmer.

am
absolut niveaulos. selbst für die dümmsten nicht zu emfehlen.
weder erotisch noch lustig einfach schockierend und ekelhaft.

am
Entweder man ist ein Fan von Brüno und seinen Scherzen oder nicht.
Ich kann mich mitunter für seinen Humor nicht begeistern und die Witzchen sind mitunter unter der Gürtellinie,provokant,geschmacklos.
Kein Film den man sehen muss.Eher zum abschalten.

am
Nach „Ali G“ und dem gefeierten Hit "Borat" kehrt der britische Komiker und Schauspieler Sacha Baron Cohen nun mit seiner dritten Paraderolle zurück in die Öffentlichkeit.
"Brüno" nutzt dieselbe Erfolgsformel die bereits "Borat" benutze, nur dass hier deutliche Abnutzungserscheinungen zu beobachten sind.
Cohens Humor, der wieder brachial zwischen Unmoralisch und Unethisch pendelt, entlarvt auch bei "Brüno" immer wieder die Fassade des im Film gezeigten, realen Menschen und dem alltäglichen gesellschaftlichen Irrsinns. Zwischen diesen wirklich herrlichen Demaskierungen schwelgt Cohen zu oft in öden Gagaismen, die Fans von flachen Humorkanonaden sicherlich gefallen werden, aber die Satire, die bei Cohen sonst immer an erster Stelle war, verkommt zum stillen Sozius. Wenn dieser Sozius dann aber einmal loslegen darf ist "Brüno" ein satirisches Festmahl, so lange man kein strenger Gefolgsmann von politischer Korrektheit ist und die Satire nicht im Gewand einer aufrichtigen Geschichte erwartet. Dafür bietet „Brüno“ aber einen überaus gelungenen Abschlussgag mit einer handvoll musikalischer Prominenz.

am
Also, erstmal ich stehe nicht im geringsten auf die Filme von Cohan- das ist mir alles zu, einfach zu viel, zu platt....

Aber ich musste mir den Film jetzt nunmal anschauen, also:

Am Anfang hatte ich nur Schmerzen beim zuschauen...das alles war nur- übertrieben, teilweise wirklich widerlich und nicht lustig....
aber je weiter der Film fortschreitet umso besser wird er..spätestens ab seine dem Homo-Bekehrer und allem was dazu gehört hab ich gelacht...und als dann dieses Käfigmatch kommt, göttlich. Genau das richtige für das Homophobe Amerika.

Allein dafür bekommt er von mir 2 Sterne mehr.

Fazit: Wenn man den anfang überstanden hat wirds noch recht gut....

am
Der zweite Sacha Baron Cohen Film, auf den ich rein falle! Sehr unlustig und ziemlich miese geschmacklose Klisches! 77 schmerzende Minuten--- Das kann niemals jemand aushalten können. warum muss man einen Stern vergeben?

am
Ich muss ganz ehrlich sagen: Ich bin wirklich überzeugt worden. Nach Allem was ich über diesen Film gehört habe, war ich überzeugt, dass es sich nur um ziemlich flachen Humor handeln kann, aber meinem Feund (Denilson77)zum Gefallen haben Wir den Film geliehen. Und hier muss ich nun sagen, es kommt darauf an aus welcher Perspektive man Ihn schaut: Mit mehreren auf einer Party,leicht angetrunken ist der Film eventuell nur witzig... Andererseits schaut man sich den Film mit ein wenig Verstand an, hat er gerade in der Gesamtstory doch eine ganze Menge "Sozialkritisches" (wenn ich das so sagen darf). Punkt um: Der Film hat viele sehr lustige Stellen, die einen aber von aderer Seite auch sehr nachdenklch machen können.

am
Der Film is echt zum Totlachen. Zwar werden -mal wieder- Klischees bis zum äußersten ausgereizt aber anders funktioniert so ein film ja auch nicht. Nunja trotzallem. ich habe mich halb tod gelacht daher von mit 5 sterne!

am
Wer "Borat" mochte, wird auch mit dieser derben Satire viel anfangen können! Allerdings funktioniert das Ganze - wie schon bei "Borat" - nur im Originalton! Durch die (schlechte) deutsche Synchro geht einfach vieles verloren! Highlight des Films und allein schon die Leihgebühr wert: Der "Charity-Song" am Ende des Films, den "Brüno" gemeinsam mit Stars wie Sting, Bono, Elton John, Slash (Guns 'n Roses) und Snoop Dog einspielt! Köstlich!

am
EInfach noch eine Draufsetzen, das wird sich Sasha Barron Cohan gedacht haben und es hat geklappt, für jeden der beim Thema Humor Schmerzfrei ist, wird dieser Film die Ultimative Schmerzkur sein, viel Spaß beim sehen und genießen.

am
Borat reloaded! Brüno setzt den Amis mit ihrer verdammten Doppelmoral noch ordentlich Einen drauf! Kein Wunder, das die hinterm Deich glauben wir in GutoldGermany zeigen uns immer noch den Führergruß zur Begrüßung! 1 a gelungen, manchmal ne Spur zu bösartig, aber dennoch astreines Filmchen

am
Wie kann man so einen Film nur toll finden . Brüno ist nicht witzig sondern nur dumm und geschmacklos !! Bitte nicht noch mehr davon.

am
Ich hab mir den Film im Kino angesehen und das war einfach nur ein sehr banaler Film.
Es war alles übertrieben Homosexuell.
Ein Typ, der auf teufelkommraus zum Star werden will und sich dabei in die unglaublichsten Wirren seiner Gedanken verzweigt.
Ich kann nur raten diesen Film nicht anzusehen.

am
ich habe selten einen kinobesuch so bereut wie
bei diesen,der film ist nur kacke,er ist
einfach nur geschmacklos ich konnte in dem
ganzen film nur einmal schmunzeln mehr nicht
die gägs wenn man die überhaupt so nennen
kann sind eckelig oder sau dumm
Brüno: 2,3 von 5 Sternen bei 516 Bewertungen und 43 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Brüno aus dem Jahr 2009 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Sacha Baron Cohen von Larry Charles. Film-Material © Universal Pictures.
Brüno; 16; 26.11.2009; 2,3; 516; 0 Minuten; Sacha Baron Cohen, Rob Pilatus, Miguel Sandoval, Frank Piciullo, Fabrice Morvan, Michelle McLaren; Komödie, Dokumentation;