The Mule

Niemand kann ewig davonlaufen. Inspiriert von einer wahren Geschichte.

Clint Eastwood übernimmt die Rolle von Earl Stone, ein fast 90-Jähriger Mann, dessen Geschäft kurz vor der Zwangsschließung steht. In diesem Moment wird ihm ein ... mehr »
Clint Eastwood übernimmt die Rolle von Earl Stone, ein fast 90-Jähriger Mann, dessen ... mehr »
USA, Kanada 2018 | FSK 12
362 Bewertungen | 19 Kritiken
3.83 Sterne
Deine Bewertung
Wie gefällt dir unsere neue Filmseite?

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

The Mule
The Mule (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 112 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Spanisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of
Erschienen am:20.06.2019

Blu-ray

The Mule
The Mule (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 116 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Englische Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Italienisch für Hörgeschädigte, Französisch, Spanisch, Niederländisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Griechisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Musik-Video
Erschienen am:20.06.2019

4K UHD

The Mule
The Mule (4K UHD)
FSK 12
4K UHD Blu-ray  /  ca. 116 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 3840x2160p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Polnisch Dolby Digital 5.1, Russisch Dolby Digital 5.1, Tschechisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Englische Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Italienisch für Hörgeschädigte, Französisch, Niederländisch, Spanisch, Portugiesisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Tschechisch, Griechisch, Chinesisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:20.06.2019

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir ganz einfach per Post zu.

DVD

The Mule
The Mule (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 112 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Spanisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of
Erschienen am:20.06.2019

Blu-ray

The Mule
The Mule (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 116 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Englische Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Italienisch für Hörgeschädigte, Französisch, Spanisch, Niederländisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Griechisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Musik-Video
Erschienen am:20.06.2019

4K UHD

The Mule
The Mule (4K UHD)
FSK 12
4K UHD Blu-ray  /  ca. 116 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 3840x2160p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Polnisch Dolby Digital 5.1, Russisch Dolby Digital 5.1, Tschechisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Englische Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Italienisch für Hörgeschädigte, Französisch, Niederländisch, Spanisch, Portugiesisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Tschechisch, Griechisch, Chinesisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:20.06.2019
Unsere Streaming Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
The Mule
The Mule (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
The Mule
The Mule (Blu-ray), gebraucht kaufen
FSK 12
Blu-ray
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Englische Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Italienisch für Hörgeschädigte, Französisch, Spanisch, Niederländisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Griechisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Musik-Video

Kennst du schon?

DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen

DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht

Regulär ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop

Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.

Regulär 9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand

HandlungThe Mule

Clint Eastwood übernimmt die Rolle von Earl Stone, ein fast 90-Jähriger Mann, dessen Geschäft kurz vor der Zwangsschließung steht. In diesem Moment wird ihm ein scheinbar einfacher Job als Fahrer angeboten - tatsächlich wird Earl damit aber zum Drogenkurier eines mexikanischen Kartells. Seine Arbeit macht er so gut, dass er danach eine noch größere Ladung transportieren soll, wofür er allerdings auch einen Aufpasser des Kartells zur Seite gestellt bekommt. Darüber hinaus ist der mysteriöse neue Drogenkurier auch auf dem Radar des kompromisslosen DEA-Agenten Colin Bates (Bradley Cooper) aufgetaucht. Und auch wenn Earls Geldprobleme nun Geschichte sind, lasten doch andere Fehler der Vergangenheit schwer auf ihm, und es ist ungewiss, ob ihm noch genug Zeit bleibt, um diese wiedergutzumachen, bevor die Hand des Gesetzes - oder die Auftragskiller des Kartells - ihn erwischen...

Clint Eastwoods 'The Mule' (2018) mit Bradley Cooper als Colin Bates, Taissa Farmiga als Ginny sowie Michael Peña als Agent Treviño ist ein weiterer Spielfilm nach 'Gran Torino' (von 2009), in dem Oscar-Preisträger Eastwood als Hauptdarsteller und Regisseur vor und hinter der Kamera aktiv ist.

FilmdetailsThe Mule

The Mule - Nobody runs forever. Inspired by a true story.
USA, Kanada 2018
31.01.2019
89 Tausend (Deutschland)

TrailerThe Mule

BilderThe Mule

Szenenbilder

Poster

Cover

FilmkritikenThe Mule

am
ungeprüfte Kritik
Einfach nur Cool was Eastwood mit leichter Hand auf die Leinwand Zaubert.

Die Klasse die er als Regieseur, Schauspieler, Komponist und was weiß ich noch alles in seinen Filmen rüberbring erstaunt mich immer wieder und erinert mich an die ganz großen Zeiten des Hollywood Kinos. Klassiker dieses Formats sind heute eine Rarität und alles andere als Selbstverständlich. Ich denke mit grausen an eine Zeit in der Eastwood und Co keine Filme mehr machen werden.
Die Schauspielkunst, das Tempo, ja alles bis ins kleinste Detail perfekt auf die Leinwand gebannte Drama nach wahrer Begenheit begeistert jede Minute und zeigt abseits von Hollywood-Schrott-Blockbuster Produktionen wie Filme wirklich gemacht werden.

Fazit: Wer Estwoods Filme kennt und mag unbedingt diesen hier ausleihen und anschauen, ihr werdet euch wundern wie der Mann immer noch seine ganz eigenen Still und Klasse bewahrt hat.
Für mich ohne jeden zweifel 5 volle Sterne.
am
ungeprüfte Kritik
Ein Film aus einer anderen Welt.

Nämlich aus der von Clint Eastwood. Man muss Eastwood als Mensch nicht mögen, als Regisseur ist er ein Gigant. Seine Filme strömen noch heute die Klasse aus, die große Streifen in der Hochzeit des Kinos vermittelten. Schlicht, einfach und doch genial verpasst er seinen Charakteren einen unvergleichlichen Anstrich und erzählt eine Geschichte in absoluter Old-School Manier. Davon hätte ich gern sehr viel mehr…

Earl Stone ist am Ende. Der alte Gärtner ist pleite und hat mit seiner Familie gebrochen. Er nimmt einen Job als Fahrer an und stellt fest, dass er Drogen für das Kartell fährt. Doch der Job ist gut bezahlt. Und wer kontrolliert schon einen alten Mann, der noch nie einen Strafzettel erhalten hat? So wird Earl zum Geheimtipp für die Drogenbosse. Was mit einer Sporttasche begann, endet mit dem Transport von über 300 Kilo Kokain. Und genau da kommt der Ermittler Bates(Bradley Cooper) ins Spiel. Denn er ist dem Kartell auf der Spur.

Eastwood erzählt vordergründig eine Geschichte über einen Drogenkurier. Doch im Kern geht es um Familie, Ehre, Anstand und Moral. Themen, die Eastwood nur zu gern in seinen Filmen unterbringt. Bei -The Mule- ist ihm das hervorragend gelungen. Zu der wunderbaren Erzählung gesellen sich Szenen, wie z.B. die Autofahrt mit Verbrecherbegleitung zu Dean Martins -Ain’t That A Kick In The Head-, die einzigartig gut gelungen sind. Mein Fazit: Eine brillante Arbeit!
am
ungeprüfte Kritik
Solider Film von und mit Clint Eastwood und das mit 89 Jahren. das hat schon einen Extra Stern verdient. Das ist anderes Hollywood Kino, das ohne große Special Effects und Action Szenen auskommt. Die Story plätschert so dahin ohne große Höhepunkte. Ein großes Thema ist die Familie, um die die ganze Geschichte gestrickt ist. An Gran Torino kommt er aber nicht ran. Er kann es nicht lassen, und dreht auch mit fast 90 Jahren seine eigene Art von Filmen. Fast jedes jahr macht er einen neuen Film, sei es als Regisseur, Schauspieler oder Produzent. Wer die Möglichkeit hat, sollte den Film in 4K schauen und wird mit grandiosen Bildern belohnt.
am
ungeprüfte Kritik
Clint Eastwood ist ein Genie, vor und hinter der Kamera. Auch in diesem Film besticht er durch unglaublichen Tiefgang, dazu braucht er keine Spezialeffekte oder Lautstärke. Die Hauptfigur weiß sehr genau, dass sie falsch handelt. Aber es ist so verführerisch einfach (und er als alter Mensch auch so unverdächtig), sich mit den Drogenfahrten aus finanziellen Problemen zu retten. Der Enkeltochter die Hochzeit zu finanzieren. Oder dem Tanztreff der Alten das Gebäude. Auch eine neue Uhr. Er kauft mit dem Blutgeld keinen dekadenten Luxus, aber er handelt immer in vollem Bewusstsein. Auch als er andere Entscheidungen trifft, ist er sich seines Handelns und der Konsequenzen immer bewusst. Clint Eastwood versteht es meisterlich, seine Charaktere mindestens dreidimensional darzustellen.
am
ungeprüfte Kritik
wie fast alle Filme von und mit Eastwood nahezu perfekt. Leider sterben diese großartigen Typen mit denen meine Generation groß geworden ist langsam aus.
Deshalb habe ich den Filmabend um so mehr genossen. Mit 5 Sternen sollte man nicht um sich schmeißen und andere geben ja auch nur 3 aber für mich persönlich gibt´s da keinen Zweifel.
am
ungeprüfte Kritik
Wieder einmal ein grandioser Clint Eastwood!!! Er ist einfach mal genial.
Wenn man die letzten Jahre Revue passieren lässt, was er alles auf die Kinoleinwand "gezaubert" hat, ist schon im wahrsten Sinne des Wortes ein Hingucker...
Es muss eben keine Action und auch nicht viel Tamtam sein, denn seine Erzählweise zieht einen in den Bann und man ist logischerweise wieder neugierig auf sein nächstes filmisches Werk. Die Art & Weise wie diese Story erzählt wird, lässt einen nicht nur nachdenken, wie man sich selbst in einer solchen Situation verhalten würde, sondern zeigt ganz klar auf, wie schmal der Grat zwischen Leben und Leben lassen sein kann...
Fazit: absolut sehenswert!!!
am
ungeprüfte Kritik
Clint Eastwood gehört einfach zu den wirklich grandiosen und größten Schauspielern und Regisseuren auf diesem Planten. Er ist in jeder Rolle authentisch. Wundervoll sind gerade auch die nonverbalen Momente eines Clint Eastwood. In Verbindung mit seiner Tochter als Schauspielerin empfinde ich diesen Film als ein "weiteres Gesamtkunstwerk eines wahrhaften Meisters".
am
ungeprüfte Kritik
Ein typischer Film im Stil von Clint Eastwood. Wie schon bei "Gran Torino" spielt Eastwood (Earl) einen älteren Mann, der in seiner Verwandtschaft eher unbeliebt ist aber dennoch charakterstarke Eigenschaften besitzt und sich nicht aus der Ruhe bringen läßt. Aus dem finanziellen Ruin heraus ergreift "Earl" die zufällige Chance, einen Fahrer-Job anzunehmen, der ihn aus dem finanziellen Desaster befreit. Gleichzeitig denkt "Earl" aber nicht nur an sich, sondern läßt das erfahrene Geld der Gemeinnützigkeit zukommen und gewinnt sich seinen Respekt im Familienkreis wieder zurück.
Für mich hat Eastwood in seinem hohen Alter wieder einen sehenswerten Film hinbekommen. Wer Clint Eastwood schon immer gerne gesehen hat, sollte diesen Film nicht verpassen.
am
ungeprüfte Kritik
Sehr ruhig inszeniertes Drama von und mit Clint. Er hat es immernoch drauf . Man sollte jedoch keinen 2. Gran Torino erwarten.
am
ungeprüfte Kritik
Eine typische von und für Mr. Eastwood geschaffene Produktion. Wieder einmal konnte er, trotz seines hohen Alters, sein Können unter Beweis stellen. Die Rolle war excellent auf ihn zugeschnitten. Der Film hatte eine gesunde Mischung aus Dramatik, Spannung und die Coolness die man von Clint Eastwood erwartet. Gelungener Streifen, sehenswert.
am
ungeprüfte Kritik
Ein guter Eastwoodfilm

Eastwoods Markenzeichen der langsamen Erzählweise mit interessanten aber nicht leicht zugänglichen Charakteren findet sich auch in diesem Film wieder. Glaubwürdiges und sehenswertes Portrait.
am
ungeprüfte Kritik
Großartiger Film!
So wie man es von Clint Eastwood kennt, kommt dieser Streifen ohne viel Action aus, packt den Zuschauer und glänzt durch authentische Charaktere.
am
ungeprüfte Kritik
Wieder ein Eastwood vom Feinsten. Aussagekraft ohne übertriebene Action, getragen von Clint himhelf.
am
ungeprüfte Kritik
Viel Action sollte man nicht erwarten, denn der Film kommt in ruhigen Tönen rüber. Trotzdem insgesamt ein sehenswerter Streifen mit einem immer noch überzeugenden Clint Eastwood. Weil das Geschäft mit seinen Blumen nicht mehr läuft, nimmt Earl den Job als Drogenfahrer beim Kartell an. Auf seine eigene Art und Weise erledigt er seine Fahrten für die Mexikaner. Es läuft nicht alles rund und auch die Annäherung an seine über Jahre vernachlässigte Familie bereitet ihm Schwierigkeiten. Bei 3 Sternen einen Blick wert!
am
ungeprüfte Kritik
Das Eindringen des Drogenmilieus in eine Kleinstadtwelt ist mittlerweile mit gut besetzten Produktionen, wie BRAVEN mit Jason Momoa oder HARD POWDER mit Liam Neeson von 2019 ein eigenes Filmgenre geworden. Meistens mutiert da ein unterschätzter Kleinbürger zum Racheengel und sorgt zum Entsetzen der Kartellbosse für Gerechtigkeit. Ich bin überzeugt Eastwood könnte trotz seines beachtlichen Alters auch einen Grandpa-Actionhelden geben aber im Gegenteil, THE MULE ist mal was ganz anderes.
Eigentlich nichts Negatives aber der Film, der manchmal fast wie eine Dokumentation wirkt, ist mit guten Schauspielern offensichtlich, unnötig überbesetzt. Na ja, wer will nicht mal mit Clint Eastwood spielen.
Irgendwie witzig, eigentlich tragisch aber wenn wir mal ehrlich sind, als Krimi auch ein wenig langweilig. Die Botschaft des Movies ist leicht zu durchschauen. Eben ein Film, ohne unnötige Gewalt, mit Familiensinn und natürlich für Erwachsene mit Anspruch.
am
ungeprüfte Kritik
Kurzweiliger Film aber nichts besonderes. Weist auch keinen besonderen Tiefgang auf.

Der Stil ist von Gran Torino gehalten, aber kommt bei weiten nicht an ihn ran.
Die Geschichte wird recht langsam aber nicht langwierig erzählt. Die Schnitte sind sehr langsam und ruhig. Allgemein ist der Film daher auch nicht so überdreht und hektisch wie die aktuellen Hollywood Filme. Was sehr angenehm ist.

Aber dass der Film sehr abrupt endet als ob das Budget ausgegangen wäre passt da nicht so ganz in das Gesamtbild.

Positiv ist, der Film kommt vollkommen ohne Rumgeschrei, Schießereien, Verfolgungsjagten und Specialeffects aus. Er ist allgemein sehr bodenständig und könnte auch auf einer realen Geschichte basieren.

Aber mehr als einmal wird man sich den Film nicht anschauen, dazu fehlen dem Film die subtilen Feinheiten.
am
ungeprüfte Kritik
Was Tattergreis Clint in dem Alter noch auf die Beine stellt. Hut ab dafür! Ist der eigentlich immer noch Trump-Supporter?
Der Film ist ruhig und stimmungsvoll gemacht und die Story ist grundsätzlich interessant. Die Rolle ist perfekt für Clint, und er spielt das auch weitgehend überzeugend. Es fehlt aber auch nicht die übliche rührende Naivität eines Eastwood-Films. Dass er z.B. gleich beim Kartellboss zur Poolparty eingeladen wird, ist geradezu süß. Das wäre eher ein Komödien-Plot. Natürlich versöhnt er sich auch wieder mit seiner Familie, und überhaupt nimmt alles den moralisch korrekten Verlauf, wie es sich bei Clint gehört.
Punkte gibt es allerdings noch dafür, dass seine Familie mal nicht wie üblich zwischen die Fronten gerät, oder als Druckmittel gegen ihn verwendet wird. 3,4 Sterne.
am
ungeprüfte Kritik
Hier hat wohl Clint Eastwoods eigenes schlechtes Gewissen im Bezug auf seine Familie den Ausschlag für die Altersrolle gegeben. THE MULE ist interessant, macht Spaß und nachdenklich beim Betrachten und ist mitunter gar spannend. Allerdings ist die Handlung leider auch leicht vorhersehbar und vor allem nicht immer gänzlich realistisch. Eigentlich wäre hier deutlich mehr möglich gewesen, doch kann man von einem fast 90-jährigen als Regisseur und Hauptdarsteller tatsächlich mehr erwarten? 3,40 Drogen-Baron-Sterne auf der Hacienda.
am
ungeprüfte Kritik
Die Geschichte ist eher langweilig und dümpelt so vor sich hin.
Absolut keine Spannung ..... Eigentlich nichts besonderes.
Das einzige was den Film etwas interessant macht ist die Tatsache, dass es sich hier um eine Geschichte handelt, die sich so wirklich zugetragen hat.

Hut ab vor Clint Eastwood - in diesem Alter eine Glanzleistung! Man merkt allerdings, dass er sich vor der Kamera doch sehr schwer tut.
Der Film The Mule erhielt 3,8 von 5 Sternen bei 362 Bewertungen und 19 Kritiken.
Es findet keine Prüfung der Bewertungen und Kritiken auf Echtheit statt.

FilmzitateThe Mule

Deine Online-Videothek präsentiert: The Mule aus dem Jahr 2018 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - gebraucht zu kaufen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Clint Eastwood von Clint Eastwood. Film-Material © Warner Bros..
The Mule; 12; 06.06.2019; 3,8; 362; 0 Minuten; Clint Eastwood, Bradley Cooper, Taissa Farmiga, Michael Peña, McCall Dawson, Donovan Elmore; Drama;