Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Splicer" aus

27 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Shape of Water
    Das Flüstern des Wassers
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Splicer" am 28.10.2018
    Hoch beeindruckender Film mit einer Art BioShock-Atmosphäre, wie man sie eventuell vom PS3/4-Spiel "BioShock" her kennt. Die Liebesgeschichte spielt von einer jungen und stummen Frau, die ihrem Schicksal als Reinigungskraft in einer Forschungseinrichtung nachgeht und ihre Erfüllung in der Rettung einer intelligenten Kreatur sieht. Die allgemeine Farbgebung des Films dominiert in einem dunklen Cyan. Spannung ist bis zum Schluß garantiert. Auch das Ende mündet in ungeahnter Phantasie.
  • Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
    Drama, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Splicer" am 28.10.2018
    Sehenswerter Film und coole Sprüche. Manche Handlung ist nicht vorhersehbar. Auch das Ende wird nicht so wie man sich es gewünscht hätte. Interessant sind die Folgen und Auswirkungen der Plakatierung von den riesigen 3 Straßenschildern, die von einer knallharten Mutter (von der die Tochter getötet wurde) gemietet werden.
  • The Shallows
    Gefahr aus der Tiefe. Kein normaler Tag am Strand.
    Thriller, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Splicer" am 26.05.2017
    Eigentlich ist die Geschichte recht platt. Eine (attraktive) Surferin wird von einem Hai gebissen und entkommt. Die längste Handlung spielt vom Überlebenskampf und wie der Hai ständig nach der schönen und "leckeren" Beute aufmerksam trachtet und nicht von ihr abläßt. Die ist zwar unrealistisch aber dennoch war der Film ansehenswert. Ein schöner Traum-Strand mit türkisfarbenem Wasser, dazu gelungene Unterwasseraufnahmen. Die hübsche Darstellerin weis sich zu helfen und spielt ihre Rolle sehr gut und überzeugend. Die Szenen sind spannend umgesetzt und auch optisch sehr gut gemacht. So kam keine Langeweile auf. Insgesamt muß man sagen, daß die Hauptdarstellerin und die Filmemacher sehr gute Arbeit geleistet haben.
  • Bone Tomahawk
    Horror, Western, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Splicer" am 28.07.2016
    Also, warum der Film ab 18 eingestuft wird, ist mir ein Rätsel.
    Ansonsten ein Western auf eine etwas andere Art. Die Dialoge passen zueinander, es ist nichts gekünzelt und alles realistisch im Verhalten und der Wortwahl der Darsteller, so wie man es im richtigen Leben kennt, auch Höflichkeiten im Umgangston fehlen nicht. Allerdings sind die Wege der Rettungsaktion (um die Entführten zu befreien) sehr lang gehalten. Auch vermißt man etwas Spannung und Hintergrundmusik.
    Als Westernfan kann man sich die Geschichte auf jeden Fall ansehen.
  • Lone Survivor
    Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Splicer" am 01.06.2015
    Ansehenswerte, spannende und sehr realistisch dargestellte Handlung einer wahren Begebenheit, die das Schicksal eines US-Soldaten-Trupp`s schildert, der den Auftrag erhält, einen Taliban-Führer in Afghanistan zu eliminieren. In den Handlungen ging es wie in militärischen Operationen üblich, um Leben und Tod und Entscheidungen, bis hin zu deren Konsequenzen. Der Film zeigt auch was schief gehen kann, wenn man als Soldat für kriegerische Handlungen eines aggressiven und Kriegs stiftenden Staates mißbraucht wird, um anderen Völkern bzw. Ländern zu schaden und sich einzumischen.
  • I Spit on Your Grave 2
    18+ Spielfilm, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Splicer" am 12.09.2014
    Danke an "Gigakuss" für den Hinweis der Filmbeschneidung. Und das für Erwachsene. Die Bevormundung und Bürokratie in .de ist echt deprimierend. Schade, hätte mir die DVD gern ausgeliehen da ich Teil 1 schon gesehen habe. Einen "versauten" Film sehe ich mir dann doch nicht mehr an.
  • Dieser Titel wurde aus Jugendschutzgründen ausgeblendet.

    Ansicht freischalten

  • Upside Down
    Fantasy, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Splicer" am 20.06.2014
    Dieser Film spielt von der Liebe zweier Menschen in einer Science-Fiction-Welt. Die Idee mit den entgegen gesetzten Welten und den Gravitationsgesetzen fand ich sehr interessant. Getrieben durch die Liebe von Adam zu Eden, wo Adam ständig versucht, die Gravitation auszutricksen, um zu Eden zu gelangen zeigt, das letztendlich doch die Liebe über die physikalischen Gesetzmäßigkeiten siegt. Auf der einen Seite steht Adam, der in eine arme Welt geboren wurde und zu niederen Arbeiten gezwungen ist. Auf der anderen Seite gibt es Eden, die in der sauberen Welt leben kann und natürlich keine schmutzigen Tätigkeiten erledigen muss. Man könnte diese Art Verhältnis in die heutige Welt kopieren, die Gegensätze zwischen Arm und Reich liefern genügend Beispiele, um Gemeinsamkeiten zu erkennen. Die bildliche Umsetzung ist wirklich gelungen. Allerdings darf man sich natürlich keine Gedanken darüber machen, ob immer echte physikalische Gesetzmäßigkeiten eingehalten werden. Auch der Sound in Dolby Digital passte gut und versetzt den Zuschauer in die Atmosphäre dieser ungewöhnlichen Welt von Gegensätzen und Gemeinsamkeiten.
    Der Film war für mich sehr beeindruckend und war auf alle Fälle sehenswert.
  • The Call - Leg nicht auf!
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Splicer" am 01.05.2014
    Wirklich ein superspannend gemachter Thriller, in dem von einem Psychopathen junge Girls entführt und getötet werden um ihren Skalp zu "ernten". Dabei wird die Arbeit einer Rettungsleitstelle mit ihrer Mitarbeiterin Halle Berry sehr gut dargestellt und wie versucht wird, das letzte Entführungsopfer lebend zu retten. Dabei erfährt man nebenbei praktische Tipps, was man tun kann, wenn man zufällig in einen PKW-Kofferraum eingesperrt oder entführt werden sollte. Ein sehenswerter und beeindruckender Film.
  • Mama
    Die Liebe einer Mutter ist für immer.
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Splicer" am 01.05.2014
    Sehenswerter Horror, fast ununterbrochene Spannung. Eine Geistermama beschützt die in einem Waldhaus nach einem Verkehrsunfall und mit ihrem Vater angekommenen beiden Mädchen. Die Darsteller, sowie die Kinder spielen ihr Rolle ausgezeichnet. Der Sound sowie die visuellen Eindrücke und auch die Schockeffekte sind ebenfalls super. Ein Film, den man nicht auslassen sollte.
  • Dead Mine
    Bestimmte Dinge sollten nicht ans Tageslicht gelangen...
    Horror, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Splicer" am 26.03.2014
    Eine nach Schätzen suchende "Expedition" wird bei einer Schießerei in eine alte Mine gedrängt (zufällig die richtige Mine) bzw. flüchtet in diese, danach tauchen kuriose bzw. durch Experimente "modifizierte" Gestalten auf, die in der Mine leben und natürlich Hunger haben und auf Menschenfleisch stehen.
    Die Schauspieler geben sich Mühe aber die Handlung kann nicht so richtig überzeugen. Insgesamt darf man nicht allzu viel erwarten. Für Waffenfreunde sind vielleicht die verwendeten Sturmgewehre neueren Typs, nach Form vermutlich von SIG (SIG516) sehenswert. Als Beiwerk mit Unterhaltung kann man den Film laufen lassen, ohne konzentriert der Handlung folgen zu müssen.
  • Appaloosa
    Western
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Splicer" am 17.05.2012
    Solider und etwas anderer Western mit Ed Harris, der als Marshall "Cole" mit seinem Kumpel "Hitch" in Appaloosa für Ordnung sorgt und den Mörder des alten Sheriffs sucht. Die Musik im Film ist gut aber die Schußgeräusche aus den Waffen klingen nach Knallerbsen. Interessant ist die Rolle der Witwe Allison, die die Gefühle von Cole und Hitch durcheinander bringt und in einem von beiden eine sichere Zukunft sucht. Manche Dialoge zwischen Cole und Hitch regen zum Schmunzeln an, die enge und ehrliche Männerfreundschaft wird gut dargestellt. Die Westernatmosphäre ist sehr gut.