Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
The Osiris Child Trailer abspielen
The Osiris Child
The Osiris Child
The Osiris Child
The Osiris Child
The Osiris Child

The Osiris Child

2,7
171 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren


Abbildung kann abweichen
The Osiris Child (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 95 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,65:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, B-Roll
Erschienen am:21.09.2017
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
The Osiris Child (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 99 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,65:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, B-Roll
Erschienen am:21.09.2017
The Osiris Child
The Osiris Child (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
The Osiris Child
The Osiris Child
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
The Osiris Child in HD
FSK 16
Stream  /  ca. 103 MinutenProduct Placements
Regulär 3,99 €
Du sparst 17%
Regulär 12,99 €
Du sparst 10%
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:21.09.2017
Abbildung kann abweichen
The Osiris Child in SD
FSK 16
Stream  /  ca. 103 MinutenProduct Placements
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
Regulär 11,99 €
Du sparst 10%
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:21.09.2017
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Abbildung kann abweichen
The Osiris Child (DVD), gebraucht kaufen
FSK 16
DVD
Noch mehr als 10 verfügbar
€ 3,65
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,65:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, B-Roll
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
The Osiris Child (Blu-ray), gebraucht kaufen
FSK 16
Blu-ray
Noch mehr als 10 verfügbar
€ 5,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,65:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, B-Roll

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu The Osiris Child

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von The Osiris Child

In der Zukunft ist das Terraforming von Planeten zu einem großen Geschäft geworden und eine der Firmen, die in diesem Geschäftsfeld tätig sind, ist das intergalaktische Konglomerat 'EXOr'. Doch die Firma geht bei ihrer Arbeit äußerst skrupellos vor. Als in einer der Gefangenenkolonien, die für EXOr die Drecksarbeit leisten, angeblich ein Virus ausbricht, und daraufhin das Gefängnis samt der nahe gelegenen Hauptstadt zerstört werden soll, muss der EXOr-Offizier Kane Sommerville (Daniel MacPherson) auf eigene Faust seine Tochter Indi (Teagan Croft) retten, die sich gerade in der Stadt befindet. Doch sein Raumschiff wird abgeschossen und so muss er sich wohl oder übel mit dem ausgebrochenen Sträfling Sy Lombrok (Kellan Lutz) zusammentun.

Film Details


Science Fiction Volume One: The Osiris Child


Australien 2016



Science-Fiction


Deutschland-Premiere


Darsteller von The Osiris Child

Trailer zu The Osiris Child

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu The Osiris Child

Deutschland-Premieren: Die Premiere in deinem Heimkino!

Deutschland-Premieren

Die Premiere in deinem Heimkino!

Feier deine eigene Film-Premiere! Wann du willst und wie du willst. Du bestimmst von A-Z. Wer kommt, was läuft - und das alles mit wenigen Knopfdrücken...

Bilder von The Osiris Child

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu The Osiris Child

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "The Osiris Child":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
hier wäre es echt gut, mit halben Punkten zu haben. Drei Punkte sind eindeutig zu wenig, vier übertrieben.
Die Story gefällt mir sehr gut, auch der Plott der Szenenwechsel von Gegenwart und Vergangenheit. Die Tricks sind stellenweise sehr hochwertig, einige aber auch platt. Leider sind davon meist die Nahszenen der Special-Effects betroffen. Die schauspielerische Leistung ist durchgehend gut. Hoffe es geht mit der Geschichte weiter, heißt ja zu Anfang Volume one

am
Inhaltlich eindeutig ein B-Movie. THE OSIRIS CHILD ist nicht nur selten überzeugend im Handlungsablauf und in der Figurenzeichnung. Der SciFi-Streifen verwendet zudem außnahmslos klischeehafte und bereits x-mal durchgenudelte Plot-Elemente. Optisch und handwerklich ist das Werk hingegen hochprofessionell in Szene gesetzt worden und überrascht bisweilen sogar mal mit einer neuen Idee. Auch wenn eine echte Spannung nie so wirklich richtig aufkommt, gibt es für THE OSIRIS CHILD wohlwollende 2,60 Terraforming-Sterne auf dem Gefängsplaneten.

am
Prinzipiell war der Film nicht schlecht - aber auch nicht wirklich gut. Ich hatte mir das Setting deutlich epischer vorgestellt. Die Macher lassen einen nicht wirklich in die futuristische Welt eintauchen - vielleicht war das Budget zu knapp .
Stattdessen gibt es solides aber unaufgeregtes Kino und der Schluss ist auch leicht vorherzusehen. Insgesamt ok aber leidenschaftslos.

am
Anständiger "B-Movie" aus Australien, erfrischend anders, mit relativ zeitgemäßgen Bildeffekten und nicht rein linearer Erzählung. Den B-Movie-Charakter bemerkt man vor allem an den eher längeren Dialogszenen. Offenbar handelt es sich hier um den Teil 1 von etwas, dessen weitere Teile bislang nicht existieren.

am
Ich hatte mir mehr erwartet.
Die Handlung ist nicht wirklich überraschend und man erkennt viele Bruchstücke aus anderen Filmen.
Viele Fragen bleiben offen oder finden keine zufriedenstellende Antwort.
Ich hätte mir tatsächlich auch einige Charakter intensiver gewünscht.
Es war für mich schwer hier "in den Film" zu finden.
Auch wenn ich nicht mit der Erwartung rangegangen bin, das es sich um einen B-Movie handelt...
das relativiert die Enttäschung etwas...
Aber am Ende hat dann doch das Gefühl "hätte ich mir sparen können" überwogen.

am
Liegt als B-Movie eher im Mittelfeld, da die Story einen nicht unbedingt vom Hocker haut. Die Darsteller unbekannt und spielen ihrem Talent entsprechend. Optisch okay, wobei einigen Szenen das Budget anzumerken ist. Als Lückenfüller schon mal einen Blick wert. Knapp 3 Sterne von mir!

am
Ein ganz spezieller und ungewöhnlicher Science-Fiction Film, hat mir aber dennoch sehr gut gefallen. Unter dem Titel hätte ich mir allerdings eher etwas ägyptisches vorgestellt. Die Leistung der Darsteller fand ich gut, vor allem das Mädchen glänzte mit Bravour.
"Das Beste kommt zum Schluß" - heißt ein Sprichwort, und genau das Ende fand ich am besten.

am
Man kann den Film ansehen, aber wenn nicht, dann hat man wirklich nicht viel verpasst. Alles etwas wirr gefilmt und ohne die Unterteilung in einzelne Kapitel hätte man schnell den Überblick verloren.

am
"The Osiris Child" ist ein eher durchschnittlicher Streifen geworden, dessen Story recht interessant ist. Er teilt diese in unterschiedliche Kapitel auf, was an sich nicht verkehrt ist, aber dadurch entstehen viele offene Fragen, die er leider nicht beantwortet. Der Aufbau will nicht wirklich gelingen, denn er fängt mit der Action viel zu zeitig an, sodass der Zuschauer noch nicht am Charakter gebunden ist und somit will keine Spannung aufkommen. Des Weiteren führt er weitere Charaktere ein und er weiß nicht wirklich, an welchen sich der Zuschauer binden soll. Man kann zwar Charaktere einbauen, aber der Zuschauer braucht immer ein Bindung zu einem Charakter, sodass ein Film dramaturgisch passt.

Die schauspielerische Leistung ist in Ordnung, aber eine Glanzleistung hat kaum ein Darsteller hingelegt. Die Musik passt zwar, aber dadurch, dass der Zuschauer an keiner Figur gebunden ist, funktioniert die Musik nicht unbedingt. Die Special Effects sind soweit gut und wird auch abgenommen. Die Kamera ist interessant, aber versaut ein Bilder leider völlig, denn es gibt eine Szene, wo es zu einem Schwenk zu einem neuen Charakter gibt, aber dieser völlig unscharf ist. Warum man sich dafür entschieden hat, ist eher schwierig, da es in dieser nicht nicht wirklich passte.

Wenn man sich "The Osiris Child" anschauen möchte, dann sollte man ein paar Abstriche machen, denn er kann die Erwartung nicht wirklich erfüllen.

am
Hätte er nicht die Nähe zu Alien, From Dusk till Dawn, They Live, A.I. und anderen hätte es ein toller Episodenspielfilm mit 5 Sternen sein können.
Für 16 jährige definitiv nichts.
Das eigentliche Thema ist sehr anspruchsvoll, leider nicht "ausgekleidet". Trotzdem hat er mir gut gefallen. Sehr spannend, interessant inszeniert aber 2 Stunden mehr und ohne "Monster" wären besser gewesen. Zumal ich gern mal wüsste wo der Planet sein soll und wie "wir" dort hingekommen sind :-)

Bild: (BD) 1
Ton: (DTS Master 5.1) 1
Darsteller: 1
Spezialeffekte: 1
Bedienung: 1
Zusatz: 4

am
Absolut ein Kandidat für die Schlefaz Reihe (schlechteste Filme aller Zeiten). Wäre er jetzt noch in schwarz/weiß und die Monster aus Pappmache, das würde passen. Wobei die grafischen Darstellungen in dem Film ja OK oder gut sind. Aber weder packt einen der Film, noch ist die Story auch nur im Ansatz interessant oder schlüssig umgesetzt.
Ich weiß, das ist alles auch Geschmackssache. Für mich ist das ein C movie.

am
Haha - sehr cool.

Ich fand den Film erfrischend anders. Habe so etwas noch nicht gesehen (und als Filmfreund kenne ich sehr viele Filme) und die Handlung ist nicht ganz so dumm wie in 90% aller anderen Filme. Die Effekte sind nicht immer gut; aber das war mir egal, da der Film mich gut unterhalten hat. Es kommt nicht oft vor, dass ich mir das Ende eines Filmes nicht denken kann. Die Handlung hat mich tatsächlich etwas überrascht und es gab ein paar gute Einfälle. Anderes war total klar und gerade deshalb witzig bzw. cool wenn es dann passiert. Ich würde das gerne erläutern und begründen, aber ich will auch nichts verraten. Alles wirkt ein wenig wie in einem B - Movie. In diesem Film kann man dies aber als "Stilrichung" interpretieren. Die Schauspieler waren auch gut. Der Film ist sicher nicht für jeden etwas, aber selbst möchte ich den Film gerne ein weiteres Mal sehen, obwohl mir die Handlung jetzt bekannt ist. Der Film hat Witz, Waffen und ist manchmal auch ein wenig hart. Er ist in Kapiteln unterteilt und er springt auch mal durch die Zeiten. Das ist aber auch recht gut gemacht.

Den kann man sich ruhig mal ansehen ;8) Sehen Sie sich aber den Trailer an und entscheiden Sie dann, um zu wissen in welche Richtung der Streifen geht.
The Osiris Child: 2,7 von 5 Sternen bei 171 Bewertungen und 12 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: The Osiris Child aus dem Jahr 2016 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - gebraucht zu kaufen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Science-Fiction mit Daniel MacPherson von Shane Abbess. Film-Material © EuroVideo.
The Osiris Child; 16; 21.09.2017; 2,7; 171; 0 Minuten; Daniel MacPherson, Teagan Croft, Kellan Lutz, Denning Isles, Marcus Johnson, Hiroshi Kasuga; Science-Fiction;