Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Was weg is, is weg Trailer abspielen
Was weg is, is weg
Was weg is, is weg
Was weg is, is weg
Was weg is, is weg
Was weg is, is weg

Was weg is, is weg

2,9
72 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
Was weg is, is weg (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 84 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Outtakes, Interviews, Making Of, Bildergalerie
Erschienen am:04.10.2012
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Was weg is, is weg (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 88 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 2.0 / 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Outtakes, Interviews, Making Of, Bildergalerie
Erschienen am:04.10.2012
Was weg is, is weg
Was weg is, is weg (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Was weg is, is weg
Was weg is, is weg
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Was weg is, is weg in HD
FSK 12
Stream  /  ca. 88 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:04.10.2012
Abbildung kann abweichen
Was weg is, is weg in SD
FSK 12
Stream  /  ca. 88 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:04.10.2012
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Was weg is, is weg
Was weg is, is weg (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Was weg is, is weg

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Was weg is, is weg

Jede Familie ist eigen - und selbst die beste Familie braucht manchmal ein paar Umwege, um wieder zu sich zu finden. Alles beginnt 1968, als auf einem bayrischen Hof das heile Leben der drei kleinen Brüder Paul, Lukas und Hansi von einem plötzlichen Stromschlag auseinander gerissen wird. 20 Jahre später, mitten in Bayern, mitten in den 80ern, ist Lukas (Florian Brückner) dabei, alles hinter sich zu lassen und auf einem Greenpeace-Schiff anzuheuern, Hansi (Maximilian Brückner) schlägt sich als windiger Versicherungsvertreter durchs Leben und der übergewichtige Paul (Matthias Kellner) träumt fern von allem wie ein großes Baby in seiner eigenen Welt. Da braucht es tatsächlich einen obskuren Versicherungsbetrug von Metzger Much (Jürgen Tonkel) und seiner Frau Gini (Nina Proll), einen kleinen Unfall mit einer Säge, Verfolgungsjagden auf dörflichen Landstraßen und mindestens einen weiteren Stromschlag, um diese drei verlorenen Söhne wieder zueinander, zurück zu ihren Eltern (Johanna Bittenbinder und Heinz Josef Braun) und ihren Lieblingsonkel endlich in den ersehnten Himmel zu bringen...

'Was weg is, is weg' ist eine urbayerische Komödie, die allerdings von extrem globalen Themen wie Umweltschutz, Freundschaft und Familie, Liebe und Versöhnung handelt. Inspiriert von dem Roman 'Bellboy' des Münchener Kabarettisten Jess Jochimsen, markiert 'Was weg is, is weg' das Regiedebüt von Christian Lerch, dem Drehbuchautor von 'Wer früher stirbt, ist länger tot' (2006). Die schwarzhumorige Geschichte einer ungewöhnlichen Familienzusammenführung ist mit 'Tatort' Kommissar Maximilian Brückner, dessen Bruder Florian Brückner ('Die drei Musketiere'), Jürgen Tonkel ('Der ganz große Traum') sowie Kinoneuentdeckung Marie Leuenberger besetzt.

Film Details


Was weg is, is weg / Fronleichnam


Deutschland 2012



Komödie, Deutscher Film


80er Jahre, Bayern, Brüder, Erstlingswerk, Satire



22.03.2012


111 Tausend


Darsteller von Was weg is, is weg

Trailer zu Was weg is, is weg

Bilder von Was weg is, is weg © Senator Film

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Was weg is, is weg

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Was weg is, is weg":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Bayerische Heimatkomödie mit vielen bekannte Gesichert aus Marcus Rosenmüllers Filmen und einer teils recht extrem absurden Handlung um einen abtrennten Arm (das ist der plumpe Teil) und ziemlich schrägen Gestalten, einem berührender Portrait über die wichtigen Dinge des einfaches Lebens und einem kleinen Girl meets Boy Handlungsstrang. In Summe etwas unstimmig und nicht ganz austariert, aber dennoch nette und unterhaltsame regionalkomödie.

am
Ich muss schon alleine wegen der "ich verstehe kein Bairisch"-Faktion eine Kritik schreiben.
Wunderbar skurril, trivial und abgedreht - alles in Einem.
Es geht so gut wie alles schief, die Personen scheinen zeitweise den Faden aka Kontrolle über ihr Leben und Handeln zu verlieren und stolpern nur noch zufalls- unglücksbedingt durch die chaotische Handlung. Wie der Untertitel "a komischer dog is des heid" schon andeutet... Dass das zuviel für den gemeinen Couch-Potato ist, wundert micht nicht. Noch dazu, wo nebenbei die Welt gerettet wird.
Mir hat er gefallen, ich mag die Personen und die "normale Verrücktheit". Schön.
Wia im richtign Lebn. Naja, fast. "Sog feig?!"

am
auf einen einzigen Tag (Tschernobyl-GAU, spielt allerdings nur am Rande eine Rolle) konzentrierte skurril-bizarre Komödie um eine Familie in Niederbayern, bei der nichts stimmt - oder eigentlich vielleicht doch alles. Kurzweilige Unterhaltung mit einigen Widerhaken - und extremem schwarzen Humor - ist gewährleistet.

am
Um ehrlich zu sein, ging ich mit einer eher skeptischen Erwartungshaltung an diesen Film, da "bayerisch" in Filmen oft nicht gleich "bayerisch" bedeutet. Jedoch war ich absolut positiv überrascht von der genialen Art der Umsetzung Trockenheit des Humors und der bekannt gemütlichen Gesinnung meines Heimatbundeslandes! Ein grandioses Machwerk, welches zwar nicht unbedingt durch viel Sinn überzeugt, aber in Sachen Humor, Selbstironie und Charkater nahezu unschlagbar an der Spitze meiner Lieblingsfilme gelandet ist!

***** - Zu Recht!

am
Nicht so witzig und vordergründig wie "Wer früher stirbt ist länger tot" aber ganz nette bayrische Lokalkomödie (Achtung alle anderen vielleicht mit Untertitel ansehen) mit Typen wie du und ich - oder vielleicht lieber doch nicht.

am
Anschauen ist Zeitverschwendung! Eine belanglose Geschichte, die besten Szenen sieht man schon im Trailer, den Rest kann man sich sparen. Und natürlich sind die Menschen, die gerade ins pampige Wasser gefallen sind, nach wenigen Minuten fleckenfrei trocken. So wird man als Zuschauer auch noch ver.....t.

am
Ein Film fürs Abendprogramm auf BR,die meisten werden den Film wegen der Sprache nicht verstehen.
ich fand ihn langweilig,würde ihn mir vielleicht einmal im Fernsehen ansehen,aber dann wieder schnell vergessen.
neumodische Version von " Irgendwie und sowieso "

am
Drei Sterne sind eigentlich bissel zu viel, hab deutlich mehr erwartet.
Der Film ist ab und an bissel lustig aber einfach nicht lustig genug.
Die Handlung ist gleich null . Da verliert einer den Arm ( abgesägt) und dan fahren die im ganzen Film umeinander den Arm wieder zu finden. Na bravo .
Das ganze Bayrisch ausgeschmückt und nur leicht ausgeschmückt. ende
Muss man nicht gesehen haben.

am
Die Handlung ist vorhersehbar.Der Film kam einfach nicht in die Gänge.Ich habe nach 20-30 min abgebrochen.

am
was ist der unterschied zwischen einem französischen film und diesen hier? der französische macht gute laune ist unterhaltsam und dieser? der film macht einen depressiv und Suizid gefährdet !!!
Was weg is, is weg: 2,9 von 5 Sternen bei 72 Bewertungen und 10 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Was weg is, is weg aus dem Jahr 2012 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Florian Brückner von Christian Lerch. Film-Material © Senator Film.
Was weg is, is weg; 12; 04.10.2012; 2,9; 72; 0 Minuten; Florian Brückner, Maximilian Brückner, Jürgen Tonkel, Nina Proll, Johanna Bittenbinder, Jess Jochimsen; Komödie, Deutscher Film;