Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Dragonball Evolution Trailer abspielen
Dragonball Evolution
Dragonball Evolution
Dragonball Evolution
Dragonball Evolution
Dragonball Evolution

Dragonball Evolution

Die Legende erwacht zum Leben.

USA, Hongkong 2009


James Wong


Justin Chatwin, Randall Duk Kim, James Marsters, mehr »


Fantasy

3,0
180 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
Dragonball Evolution (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 82 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1, Tschechisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Tschechisch, Türkisch, Arabisch, Griechisch, Kroatisch, Slowenisch, Rumänisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Musik-Video, Outtakes, Hinter den Kulissen, Dokumentation
Erschienen am:16.10.2009
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Dragonball Evolution (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 85 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Letterbox, 2,4:1 Letterbox, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Russisch DTS 5.1, Ungarisch Dolby Digital 5.1, Polnisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1, Tschechisch Dolby Digital 5.1, Ukrainisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Polnisch, Tschechisch, Ungarisch, Türkisch, Arabisch, Isländisch, Griechisch, Hebräisch, Bulgarisch, Kroatisch, Russisch, Slowenisch, Rumänisch, Portugiesisch, Estnisch, Litauisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Spiele, Musik-Video, Outtakes, Hinter den Kulissen, Dokumentation
Erschienen am:16.10.2009
Dragonball Evolution
Dragonball Evolution (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Dragonball Evolution
Dragonball Evolution
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Dragonball Evolution
Dragonball Evolution (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Dragonball Evolution
Dragonball Evolution (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Dragonball Evolution

Alle Teile anzeigen

Weitere Teile der Serie "Dragonball"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Dragonball Evolution

'Dragonball Evolution' erzählt von der abenteuerlichen Suche des jungen Goku (Justin Chatwin) nach den sagenumwobenen sieben Dragonballs. Die magischen Dragonballs bewahren eine unterschiedliche Anzahl an Sternen in ihrem Inneren und sind weit verstreut. Demjenigen jedoch, dem es gelingt, alle sieben Dragonballs zusammenzuführen, erscheint der heilige Drache Shenlong, der ihm einen Wunsch erfüllt. Goku erhält eines Tages von seinem Großvater Gohan (Randall Duk Kim), der ihn schon seit Jahren in der Kampfkunst unterweist, einen Dragonball geschenkt. Während er am selben Abend die Feier der attraktiven Chi Chi (Jamie Chang) besucht, in die er heimlich verliebt ist, wird das Haus des Großvaters von dem mächtigen Lord Piccolo (James Marsters) und dessen Komplizin Mai (Eriko) angegriffen. Sie sind auf der Suche nach Gohan's Dragonball und ahnen nicht, dass Goku ihn bei sich trägt. Als Goku nach Hause kommt, findet er den sterbenden Großvater vor, der ihm kurz vor seinem Tode ein Versprechen abringt: Goku soll sich auf die Suche nach Meister Roshi (Chow Yun-Fat) machen und mit ihm gemeinsam die verbliebenen sechs Dragonballs finden. Das muss allerdings noch vor der nahenden Sonnenfinsternis passieren, denn sonst werden die Mächte des Bösen sich durchsetzen und den Plan ihrer Weltherrschaft realisieren. Goku macht sich auf die Suche nach Meister Roshi. Als er ihn endlich findet, erkennt dieser an Gokus Kampfstil schnell, dass er ein Schüler des alten Gohan gewesen sein muss. Er unterweist Goku im Drachentempel in die Kunst des richtigen Umgangs mit der Energie der drei Elemente Luft, Feuer und Wasser. Zu ihnen stoßen die kluge Kämpferin Bulma (Emmy Rossum) und die starke Chi Chi und gemeinsam begeben sie sich auf die Suche nach den Dragonballs. Sie müssen sich beeilen, denn auch der böse Lord Piccolo will alle sieben Dragonballs finden, um die Erde zu zerstören.

Film Details


Dragonball Evolution - The legend comes to life. Master your destiny.


USA, Hongkong 2009



Fantasy


Spin-off, Dragonball, IMDb-Bottom-100, Manga-Verfilmungen



11.06.2009


4 Tausend



Dragonball

Dragonball Z - Movie 12 + 13 - Fusion & Drachenfaust
Dragonball GT - The Movie
Dragonball Evolution
Dragonball Z - Movie 14 - Kampf der Götter
Dragonball Z - Movie 15 - Resurrection F
Dragonball Super: Broly

Darsteller von Dragonball Evolution

Trailer zu Dragonball Evolution

Bilder von Dragonball Evolution © 20th Century Fox

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Dragonball Evolution

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Dragonball Evolution":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Unterhaltsames Popcorn-Kino. Lustig mit vielen Kampfeinlagen. Wer nicht nach jedem Film 2 Stunden über Sinn und Logik des gesehenen diskutieren möchte kann ich diesen Film nur empfehlen.

am
Fast alles, was ein Film haben muss
Action, Spannung, Witz und ein klein wenig Liebe. Mir hat der Film gut gefallen und ich kann ihn weiterempfehlen.

am
Leider wieder eine dieser unzähligen Verfilmungen die die Welt nicht braucht. Im Film sind nur die Namen der Serie die gleichen, alles andere scheint in einem anderen Universum zu spielen. Der Charakter Son Gokus trifft diesen überhaupt nicht. Muten Roshi musste sich einer Verjüngerungkur unterziehen. Yamchu hat keinerlei Kampferfahrung (in der Serie schon). Gut sind jedoch Chi Chi und Bulma als Hauptcharaktere übernohmen wurden. Und Piccolo, ein Lacher, wenn es ein Preis für die mieseste Maske geben sollte dann hat er sie verdient, völlig steif und häslich. Zur Geschichte: selbst Akira Toriyama meinte man solle sich diesen Film als eine eigenständige Geschichte in der DBZ-Welt vorstellen, den so ist es auch. Son Goku spielt einen schüchterne Teenie der langsam seine Kräfte entdeckt (moment mal das erinnert mich an Superman)und seine wahre Bestimmung. Dabei bleiben aber so manche Ungereimtheiten, geklärt wird nämlich überhaupt nicht warum Piccolo aus seinem tausendjährigen Schlaf wieder erwacht ist, er ist einfach da, toll. Der finale Kampf ist auch schnell über die Bühne gebracht, dabei wurde Piccolo so gefürchtet. Genug der Kritik, einmal als Fan diesen Film sehen ist jedoch Pflicht. Jetzt suche ich die 7 Dragonballs und wünsche mir eine bessere Verfilmung.

am
Ein arg naiver und mit einfachster Gut-Böse-Dramaturgie ausgestatteter Film für Kinder, bzw. Jugendliche. Auch ich kenne die Comics nicht, daher kann der Film noch als seichte Fantasyunterhaltung durchgehen. Die Story ist in ähnlicher Form schon zig Mal verfilmt worden. Mehrere Teile eines Puzzles, in diesem Fall die Dragonballs, ergeben zusammen in den falschen Händen eine Gefahr. Sieht man den Film mit erwachsenen Augen, hält er nicht mehr stand. Zu einfach und unlogisch gestrickt ist das Ganze. Dafür gibt es jugendlichen Witz und eine Menge schöner Kampfeinlagen. Doch wenn die Fans des Comics den Film nicht mögen und er als Fantasyfilm auch versagt, für welche Zielgruppe ist er dann gedacht? Wahrscheinlich wäre es besser gewesen, den Film komplett von Japanern inszenieren zu lassen. Dieser US-Mix ist unausgegoren aber reicht für kurzweilige Unterhaltung.

am
ein super film.... für leute die db und dbz absolut nicht kennen. für eingefleischte fans ein absolutes desaster. verfälschte charaktere, verwirrtende geschichte. einfach nur enttäuscht. seit wann interessiert sich goku für frauen, fährt fahrrad und geht zur schule? sein opa wurde nicht von piccolo getötet, der im movie übrigens keine fühler hat, der ozaru is wesentlich größer und kommt bei vollmond zum vorschein und nicht bei ner sonnenfinsternis. die tatsachte das der affenschwanz bei goku für die verwandlung gefehlt hat, lass ich jetz ma weg. goku is zu schwächlich, die frisur is scheiße, bulma hat sich wohl die haare gefärbt, yamucha is megahässlich, roshi hat neuerdings haare und chichi is zu freundlich. ich könnt jetz noch 100e fehler aufzählen, aber ich hab keine lust mehr. aufruf an alle dbz-fans: zieht euch die serie rein

ps: ich bete zu shenlong das die niemals ne fortsetzung in diesem ausmaß rausbringen. die vorstellung wie vegeta oder boo aussehen würde, macht mich fertig

am
Kommt nicht annähernd an die Qualität der Original-Anime-Serie heran. Die Schauspieler sind keineswegs überzeugend, Fremdschämen ist an der Tagesordnung. Absolut nicht zu empfehlen.

am
Ein Disaster! Ich liebte Dragonballs, mochte Dragonballs Z und habe leider nie Dragonballs GT gesehen, doch Dragonball Evolution ist eine Katastrofe! Abgesehen von den Namen und der Tatsache dass wenn man 7 Dragonballs zusammen bekommt der Drache erscheint, erinnert kaum etwas an die ursprüngliche Serie.

Ab und zu gab es gute Special Effects und manchmal auch einige gute Kampfszenen, doch das wars auch schon.

Für einen DB-Fan ist der Film eine Beleidigung!

am
Früher oder später musste es ja soweit sein, dass ein Dragonball mal auf der Leinwand landet. Das Ergebnis hätte zwar schlimmer ausfallen können, ist aber auch alles andere als Oscarreif.
Neben flauen Dialogen, naiven Gags und einer mehr als dünnen Story, ist wohl (zumindest für wahre Fans der Serie) das Schlimmste, das der Film mit den eigentlichen Dragonball-Serien kaum noch was gemein hat (außer vielleicht den Namen). Das fällt sogar einem "nicht-Fan" auf. Was man bekommt, ist zumindest solide Action und ein paar nette Stars, obwohl die weit unter Wert rüberkommen (James BUFFY Marsters) sogar weitgehend unerkannt, aufgrund des Piccolo-Outfits.
Der Film wird definitv keine Evolution in Sachen Dragonball-Kinogeschichte auslösen (sprich Fortsetzungen), aber es ist nette und ganz kurzweilige Unterhaltung.

am
Die Mangas, Trickfilme, Videospiele und was es sonst noch von "Dragonball" so gibt, sind seit Jahren eine schier unerschöpfliche Geldquelle für die Macher und für die Fans ein ewiger Grund Geld auszugeben.
Der erste (und hoffentlich letzte) Realfilm rund um die Namensgebenden Dragonballs, dem jungen Kämpfer Goku und dem finsteren Lord Piccolo ist ähnliche bunt und energisch wie die Trickserie und dabei genau so nervtötend. Die Geschichte, die ohne besondere Vorkommnisse wie etwa Schwung oder Spannung auskommt, wird schnell heruntergerattert um Platz für kindische Kämpfe und unmotivierte Effekte zu machen. Kaum zu glauben dass sich die chinesische Schauspielgröße Chow Yun Fat für solch einen filmischen Krampf zur Verfügung gestellt hat und wirklich schade dass der junge, talentierte Justin Chatwin in solch einem hohlen Film die Hauptrolle spielt. Vielleicht können Fans des Produkts "Dragonball" etwas mit der Verfilmung anfangen, zumindest wenn sie keine Ansprüche an den Film stellen, alle anderen können derweil nur mit dem Kopfschütteln und sich fragen welcher finstere, mächtige und gefährliche Bösewicht sich Piccolo nennt?!

am
... B-Movie, Handlung: Karate-Kid - wenn sie nicht total Gewalt-verherrlichend wäre, dann maximal Kinder-Ansprüchen gerecht - passable Optik für´s Budget ...

am
Pfui!!! Ich glaub jeder Fan der Dragonball-Serie kann mit dieser Realverfilmung rein gar nicht anfangen!
Bin zwar kein absoluter Fan der Serie aber die Doppelfolge früher auf RTL 2 hab ich doch ab und zu gerne angeschaut. Actionreich, geil gezeichnet und die Vulgärsprache die man hin und wieder hörte fand ich doch schon sehr geil aber ich glaub das Hauptproblem bei diesen Film ist das Feeling was die Dragonball-Serie früher ausgestrahlt hat. Denn dieses Feeling kommt in Dragonball Evolution einfach nicht rüber eher schon im Gegensatz wirkt diese Realverfilmung wie ein Fremtkörper. Es werden zwar ein paar Figuren aus den Dragonball-Universum angekreidet, besonders Son-Goku durch den charismatischen Hauptdarsteller Justin Chatwin, aber der Funke ist bei mir einfach nicht übergesprungen. Spätestens beim Mittelteil bis hin zum langweiligen Ende merkt man das Dragonball Evolution nur ein mieser B-Movie ist bei Dem weitaus mehr drin gewesen währe hätten sich die Produzenten nur besser an die Serie gehalten.
Tja, somit stemple ich die erste Manga Kinoverfilmung als FLOP ab. Schade eigentlich!

am
dieser film hat garnichts mit dragonball zu tuhen ... die herrsteller sollten sich schämen diesen namen zu benutzen!!

am
na ja, Geschmackssache. Ich war noch nie ein Fan von Dragonball, daher spricht mich der film nicht stark an. Einige nette special Effects, aber dann ist es halt doch nur ein blockbuster ohne tiefgang.

am
anscheinend werden die meisten Kritiken hier von der Trickserien-Fangemeinde verfasst.
nun, das schadet mit Sicherheit mehr dem Verleiher als den verantwortlichen Herstellern.

ich kenne die Trick oder Animeserie jedenfalls nicht und kann daher auch ruhigen Gewissens sagen, das es sich hier um ein recht gut gelungenes Fantasyabenteuer handelt das mit sehr sympatischen Darstellern daher kommt und gute Spezialeffekte zu bieten hat. die Story is zwar, wie schon von anderen bemerkt, recht dünn und auch nicht sehr neu, sorgt aber für kurzweilige Unterhaltung.

wer die Serie also kennt und liebt der lässt lieber die Finger davon... und alle anderen werden sich wahrscheinlich gut unterhalten fühlen...

Ps: ein paar minuten länger hätte der Film aber schon sein dürfen... das hätte dem Tempo keinen Abbruch getan...!!!

am
Zunächst mal... Auch wenn die Rezessionen hier vom klassischen Zielpublikum der Dragonball-Trickfilme geschrieben werden; ein bischen Rechtschreibung tut jedem gut.
Es ist schon fast peinlich Leute. FREMDE lesen, was Ihr hier schreibt.
Dieses Kauderwelsch tut ja schon in den Augen weh.

Zum Film:
Der ist ziemlich gut.
Er orientiert sich aber nur gelegentlich an der TV-Serie und stellt ein eigenständiges Fantasy-Abenteuer dar.
Die Handlung wird niemanden ernsthaft vom Hocker reissen, aber die Special Effects sind auf hohem Level angesiedelt und durchaus sehenswert.

Temporeiche Unterhaltung für die Kids ab 12 und Väter, die (so wie ich) nie ganz erwachsen wurden.

Das Gewaltlevel ist nicht ohne. Für die Jüngeren ist der Streifen auf keinen Fall geeignet.

Und für diejenigen die greinen und lamentieren, daß hier nicht die gesamte Trickserie 1 zu 1 verfilmt wurde: Jung, überleg doch mal. Der Film geht 87 Minuten. Wie soll das denn gehen?

am
ich bin kein Dragonball Fan aber ich habe selber alle Dragonball/Dragonball Z und Dragonball GT serien

gesehen mit meinen bruder und der ist echt ein großer Fan von Dragonball aber der film ist echt das letzte

hat nichts mit den serien zu tun manche figuren im film haben andere namen und manche gibt es nicht einmal wie hier wer bitte ist (Carey Fuller)
den gibts gar nicht in der serie aber auch egal

nur das beste im film ist es geht raus das Piccolo im film Gok (Son-Goku)
sein trainer werden will auch hier wieder bitte wo und in welche folge ist das passiert (ich meine das hier nicht gut)

aber das schlimmste ist ganz ehrlich mall es gibt
nicht mal Son-Goku seinen besten freund Kuririn/Krillin der wahr doch bestandteil in der serie

für mich ist es einfach nur ein (B-Film) - (B-Movie) und dabei sagen so viele das Steven Seagal und Jean-Claude Van Damme
nur noch B-Filme machen obwohl die mit zu den besten schauspielern zählen nach immerhin schon fast 30 jahre filmgeschichte

hoffentlich wird detektiv conan der film kein flop wie dieser hier
ich rate jedem Fan von den film ab
Dragonball Evolution: 3,0 von 5 Sternen bei 180 Bewertungen und 16 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Dragonball Evolution aus dem Jahr 2009 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Fantasy mit Justin Chatwin von James Wong. Film-Material © 20th Century Fox.
Dragonball Evolution; 12; 16.10.2009; 3,0; 180; 0 Minuten; Justin Chatwin, Randall Duk Kim, James Marsters, Chow Yun-Fat, Emmy Rossum, Megumi Seki; Fantasy;