Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Human Trafficking - Frauenhandel Trailer abspielen
Human Trafficking - Frauenhandel
Human Trafficking - Frauenhandel
Human Trafficking - Frauenhandel
Human Trafficking - Frauenhandel
Human Trafficking - Frauenhandel

Human Trafficking - Frauenhandel

Menschenhandel - Kampf gegen das Kartell

Kanada, USA 2005


Christian Duguay


Laurence Leboeuf, Isabelle Blais, Sarah-Jeanne Labrosse, mehr »


Krimi, TV-Film

3,4
180 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren


Abbildung kann abweichen
Erstauflage unter dem Titel 'Human Trafficking - Menschenhandel'
FSK 16
DVD  /  ca. 180 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 2.0
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Hinter den Kulissen, Trailer
Erschienen am:17.04.2008
Abbildung kann abweichen
Neuauflage unter dem Titel 'Frauenhandel - Kampf gegen das Kartell'
FSK 16
DVD  /  ca. 180 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Kein Verleih per aLaCarte
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 2.0
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Hinter den Kulissen, Trailer
Erschienen am:13.11.2009
Human Trafficking - Frauenhandel
Human Trafficking - Frauenhandel (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Human Trafficking - Frauenhandel
Human Trafficking - Frauenhandel (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Human Trafficking - Frauenhandel
Human Trafficking - Frauenhandel
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Human Trafficking - Frauenhandel
Human Trafficking - Frauenhandel (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Human Trafficking - Frauenhandel
Human Trafficking - Frauenhandel (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Human Trafficking - Frauenhandel

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Human Trafficking - Frauenhandel

Weltweit werden junge Mädchen mit der Aussicht auf ein besseres Leben geködert, verschleppt und zur Prostitution gezwungen. So auch die 16-jährige Nadia (Laurence Leboeuf) aus der Ukraine, die alleinstehende Mutter Helena (Isabelle Blais) aus Osteuropa und die zwölfjährige Amerikanerin Annie (Sarah-Jeanne Labrosse), die mit ihren Eltern in Manila Urlaub macht. Kate Morozow (Mira Sorvino), eine junge und engagierte Agentin der Immigrations- und Zollbehörde, hat es sich zur Aufgabe gemacht, gemeinsam mit ihrem Vorgesetzten Bill Meehan (Donald Sutherland) und einem Team von Spezialisten den Menschenhändler-Ring aufzudecken. Sie ermittelt undercover und gerät in die menschenverachtende Maschinerie des skrupellosen Syndikats-Bosses Sergei Karpovich (Robert Carlyle).

Film Details


Human Trafficking - Everyday, young girls are bought and sold.


Kanada, USA 2005



Krimi, TV-Film


Menschenhandel, Immigration, Golden-Globe-nominiert, Entführung



Darsteller von Human Trafficking - Frauenhandel

Trailer zu Human Trafficking - Frauenhandel

Bilder von Human Trafficking - Frauenhandel © EuroVideo

Szenenbilder

Cover

Film Kritiken zu Human Trafficking - Frauenhandel

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Human Trafficking - Frauenhandel":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Sehr guter spannender Film. Zeigt realistisch die Situation der verschleppten Frauen ohne in pure Action abzutauchen. Guter Handlungsablauf.

am
Ein Film eher nichts für Frauen. Hart aber doch relativ realistisch gezeigt. So kann man es sich vorstellen, wie die Schweine vorgehen. Der Vater der seine Tochter sucht.....darin werden sich viele wieder finden. Jugendliche jedoch sollten diesen Film nicht sehen bzw. nur wenn die Eltern es für richtig halten und dabei sind. Schreckt dadurch etwas ab und sie passen besser auf. Ein Film Mann o Mann alle Achtung. Und Schauspielerisch super echt gespielt.

am
Sehr schockierender und der Zeit angepasster realistischer Streifen. Dieser brutale Menschenhandel spielt sich tagtäglich weltweit ab mit teilweise kaum Folgen für die Täter. Dieser Streifen ist spannend, informativ und regt zum Denken an. Mit 4-5 Sternen unbedingt ausleihen!

am
"Human Trafficking" ist ein sehenswerter Film zum Thema Menschenhandel. Gerade der erste Teil dieses Zweiteilers fesselt an den Bildschirm und auch, wenn der zweite Teil etwas zu sehr ins inszenierte abdriftet, macht es Spaß sich den Film anzusehen. [Sneakfilm.de]

am
SOLIDER THRILLER MIT TIEFGANG

Film ist eher konzepiert für einen Zweiteiler im TV. Da dieser Film wahrscheinlich eher ein Nischendasein dann im ARD oder ZDF-Nachtprogramm fristen würde, lohnt es sich ihn zu leihen.

Gute Story über Menschenhandeln mit Frauen und Kindern weltweit, ohne dabei auf Gewalt und schnellen Ablauf zu setzen. Der Film hat viel Tiefgang und zeigt die Thematik in allen Facetten. Dabei erklärt der Film auch wie der Menschenhandel genau funktioniert. Erschreckend, realistisch, beklemmend.

am
FESSELND UND KRAFTVOLL
Auch wenn Marco Kreuzpaintner´s TRADE -WILLKOMMEN IN AMERIKA der sogar noch etwas bessere Beitrag zu dieser schwierigen Thematik ist, gelingt es auch Christian Duguay fesselnd zu unterhalten, gleichzeitig aber auch kraftvoll aufzurütteln. Bravourös: Sorvino, Carlyle und Sutherland.

am
Spannende und teils auch brutale Story über internationalen Menschenhandel anhand von mehreren Einzelschicksalen. Frauen werden unter dem Vorwand für eine Modelagentur zu arbeien, per Heiratsannonce oder durch Verkauf durch die Eltern ( Asien) in die Prostitution verschleppt, mamchmal auch durch Raub auf offener Straße. Sehr informativ, sollte an Schulen gezeigt werden!!

am
Ein sehr interessanter Film. Sehr zu empfehlen. Wobei zu bemerken wäre, daß einschleusen, insbesondere russischsprechender Leute, welche extrem lange im englischsprachigem Raum gelebt haben, in ein russisches Netzwerk, etwas komplizierter ist, als man dem Zuschauer weiß machen will.

am
Sehenswert! Ein sehr freundlicher Donald Sutherland - wirklich einer von den Guten... die meisten Männer kommen hier ja eher schlecht weg! Bei dem Thema kein Wunder!

am
Ein Einblick in den menschenverachteten- und unwürdigen Menschenhandel. Überzeugende Hauptdarsteller, betroffen machende Schicksale, ein gelungener Film.

am
Ein Film zum Nachdenken, ist allerdings nichts für schwache Nerven. Hat mich zu Tränen gerührt, meiner Meinung nach ein absoluter Muss.

am
Absolut sehenswerter Film, kaum besser darzustellen, trifft genau das Thema Menschenhandel. Unglaublich das sich das in der Welt täglich abspielt. Traurig aber auch das niemand (Regierungen) dagegen was untermimmt. Wahrscheinlich sind sie selbst Kunde.

am
Mich und meinen Mann hat der Film sehr bewegt. Echt nichts für schwache Nerven. Ich musste öfters aufstehen und lief umher, weil ich die Spannung nicht aushalten konnte. Denn das Schlimmste dabei ist: ES IST REALITÄT, die heute passiert. Nicht wie bei den Filmen wie Schindlers Liste, die einen auch unwahrscheinlich aufwühlt... Da kann man aber die Story als "Geschichte" ablegen und nach dem Film doch noch eventuell ruhig schlafen. Bei diesem Film ist es unmöglich. Denn es ist keine Fiktion und keine Geschichte. Es passiert WIRKLICH und HEUTE. Und auch nicht nur in Amerika, in Westeuropa ebenfalls. Deswegen konnte ich den Film nicht so schnell "abhacken".... Es hat mich bewegt, auf das Thema sensibel gemacht und herausgefordert, selbst aktiv dagegen vorzugehen.... Denn diese Form der Sklaverei muss bekämpft werden!
Eine Anmerkung, ich würde den Film erst ab 16 Jahren empfehlen, ab 12 ist wirklich nicht geeignet!

am
Überraschend guter Film, hätte ich dem Titel nach nicht vermutetet. Durch die zwei Teile zwar ziemlich lang, aber die Themen Menschenhandel und Prostitution sind schockierend realistisch dargestellt.

am
ein bewegender film ohne effekthascherei.

nicht nur sehenswert für männer, die prostituierte benutzen, sondern auch für alle, die mal eben im internet ein pornofilmchen anschauen.

am
Ein weiterer Film zum Thema Menschenhanel.. Ich finde man hätte das Schicksal einzelner Personen noch etwas vertiefen können, aber auch so gut gemacht.. Hier bekommt man zwei Filme (Teile) in fast 3 Stunden Kino geboten.. Ich denke 4 Sterne sind in Ordnung.

am
Schockierender Streifen über den weltweit umspannenden äußerst brutalen und menschenverachtenden Menschenhandel.
Jede Minute spannend und packend mit einer tollen Schauspielerriege.
Dieser Film dürfte keinen Zuschauer unberührt lassen...
Absolut Sehenswert!

am
Aus der TV-Mini-Serie FRAUENHANDEL - KAMPF GEGEN DAS KARTELL wurde ein Spielfilm zusammengeschnitten. Wobei man HUMAN TRAFFICKING - MENSCHENHANDEL dies kaum anmerkt, allerdings hab ich selbst die TV-Serie nie gesehen und kann allein diesen TV-Streifen beurteilen und der ist gar nicht mal so schlecht geworden. Insbesondere das Finale, mit seinem doch realistischen Ausgang, kann voll überzeugen. Ansonsten ist der Rest jene gewohnt biedere TV-Kost. 2,70 Casting-Sterne in Prag.

am
Ein Doku- Spielfilm, sehr gut gemacht und bewegend. Wegen der realistischen Darstellung erst ab 16, meine ich!

am
Gute Story gruselige Synchro
... leider wurde der Film meiner Meinung nach durch die Synchronisation verbockt. Die Schauspieler und Story sind gut aber ich konnte es nicht ertragen den Film so zu sehen.

sorry

am
Story und Darstellung sind echt gut und sehr erschreckend. Die Syncro und teilweise beschissene Leistung der Schauspieler läßt an aber gerade am Anfang oft überlegen das ganze abzubrechen.

am
Langatmig
Der Film zeigt eindringlich und realistisch die Methoden der Menschenhändler in Osteuropa und Asien. Ansonsten ist der Streifen mit 3 Stunden aber einfach nur langatmig. Spannung kommt hier nicht wirklich auf. Einzig Robert Carlyle weiß zu überzeugen. Zum Sehen durchschnittlich; zum Einschlafen gut.

am
Super Film, aber Teil 1 Störungen und Teil 2 konnte garnicht geschaut werden, weil er nicht startete. SCHADE
Human Trafficking - Frauenhandel: 3,4 von 5 Sternen bei 180 Bewertungen und 23 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Human Trafficking - Frauenhandel aus dem Jahr 2005 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Krimi mit Laurence Leboeuf von Christian Duguay. Film-Material © EuroVideo.
Human Trafficking - Frauenhandel; 16; 17.04.2008; 3,4; 180; 0 Minuten; Laurence Leboeuf, Isabelle Blais, Sarah-Jeanne Labrosse, Mira Sorvino, Donald Sutherland, Robert Carlyle; Krimi, TV-Film;