Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
True Romance Trailer abspielen
True Romance

True Romance

3,8
612 Stimmen

Freigegeben ab 18 Jahren

Abbildung kann abweichen
Erstauflage
FSK 18
DVD  /  ca. 115 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch DTS/5.1/2.0
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Outtakes, Biographien, Filmographien, Trailershow
Erschienen am:12.06.2003
Abbildung kann abweichen
Neuauflage - Special Edition
FSK 18
DVD  /  ca. 112 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare
Erschienen am:15.01.2009
True Romance
True Romance (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
True Romance
True Romance (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
True Romance
True Romance
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
True Romance
True Romance (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
True Romance
True Romance (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu True Romance

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von True Romance

Clarence Worley (Christian Slater) liebt Elvis, Kung-Fu und auf den ersten Blick Alabama (Patricia Arquette). Nach einer heißen Nacht und einer Blitzhochzeit muß er aber noch mit ihrem Ex-Callgirl-Leben aufräumen. Der Besuch bei ihrem Zuhälter (Gary Oldman) wird zu einer blutigen Schießerei, und statt Alabamas Habseligkeiten, trägt Clarence einen Koffer voll Kokain nach Hause. Sie beschließen, den Stoff zu Geld zu machen und fliehen vor den geprellten Gangstern Richtung Los Angeles. Aber nicht nur die Polizei, sondern auch die Mafia heften sich an ihre Stoßstange. Eine nervenaufreibende Hetzjagd auf Leben und Tod beginnt. Der blutige Showdown in L.A. klärt endgültig die Besitzverhältnisse.

Film Details


True Romance - Stealing, cheating, killing. Who said romance is dead?


USA 1993



Action, 18+ Spielfilm


Roadmovie, Drogen, Filmbusiness, Gangster, Flucht, Los Angeles, Elvis Presley



27.01.1994


Darsteller von True Romance

Trailer zu True Romance

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu True Romance

YouTuber präsentieren...: Die 10 besten Filme über Liebe

YouTuber präsentieren...

Die 10 besten Filme über Liebe

Kennt ihr das auch? Lust auf 'nen guten Film und keine Ahnung, für welchen man sich entscheiden soll. Zum Glück gibt es da YouTuber, die uns dabei behilflich sind...
Quentin Tarantino im VoD + Kino: Tarantino-Filme jetzt im VoD + neuer Kinofilm!

Quentin Tarantino im VoD + Kino

Tarantino-Filme jetzt im VoD + neuer Kinofilm!

Der Kultregisseur legte nun die Inspirationsquellen für seinen neuesten Film offen. Alte Westernserien brachten ihm die Ideen für seine acht Hauptcharaktere...
Tarantinos The Hateful Eight: Quentin Tarantino: 'The Hateful Eight' kommt doch!
The River Murders - Blutige Rache: Ray Liotta vs. Christian Slater: Schauspieler im Duell
Brad Pitt: 'Interview mit einem Vampir' machte ihn depressiv

Bilder von True Romance © Warner Bros.

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu True Romance

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "True Romance":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ein Comic- und Popart-Märchen mit einem umwerfenden Showdown und einem guten Gespür für hemmungslos überzogene Romantik ist Tony Scott hier gelungen. Der Film erinnert zwar oft an David Lynchs "Wild at Heart", aber bei Tony Scott wirkt alles etwas poppiger, was nicht zuletzt am Drehbuch von Quentin Tarantino liegt. "True Romance" ist ein wilder, brutaler Trip voller Herzschmerz, Gewalt und Träumereien, ein Film der ewig jung bleiben wird.

am
Mit "True Romance" schuf Tony Scott, nach einem Drehbuch von Quentin Tarantino, eine moderne Liebesromanze gemixt mit Kugelhagel und Kokain. Die Handschrift von Tarantino ist unverkennbar und der Einfluss schlägt sich hier neben der Geschichte vor allem in den Dialogen nieder. "True Romance" ist eine Geschichte über Liebe und Stärke, über Gut und Böse, wie sie eigentlich nur Quentin Tarantino schreiben kann. "True Romance" lässt keine Langeweile aufkommen. Spritzig, einfallsreich und mit viel Energie führt uns der Regisseur durch eine komische, traurige, mal actionreiche und mal ruhige aber auch blutige Geschichte. Dank einer genial auftretenden Patricia Arquette gibt es hier auch eine kleine Portion Erotik. Neben ihr bietet natürlich auch der zweite Hauptdarsteller Christian Slater eine einwandfreie Leistung. Dazu kommen noch Dennis Hopper, Christopher Walken, Gary Oldman, Brad Pitt, Val Kilmer und Samuel L. Jackson.

Liebe kann so schön aber auch schmerzhaft sein. Was "Pretty Woman" für die Frauen ist, ist "True Romance" für uns Männer.

am
Lustig, spannend, tragisch und sehr, sehr böse. Ein toller Klassiker mit Spitzenbesetzung und toller Musik.
Ausserdem glaube ich, daß dies der einzige Film ist, in dem Brad Pit schon nach 10 Minuten ohne Ausblende erschossen wird. :)

am
Der Film trägt bereits die Handschrift eines jungen Tarantino (hat ja auch das Drehbuch verfasst) mit all den unkonventionellen Wendungen, die man an seinen Geschichten so liebt. Gut gefallen hat mir die Besetzung (Patricia Arquette spielt grandios, Christopher Walken ist eine Klasse für sich, Gary Oldman sensationell als total durchgeknallter Drogen-Pimp,...). Genial auch die Kurzauftritte von Samuel Jackson und vor allem des jungen Brad Pitt. Für mich kein absolutes Filmhighlight aber dennoch sehenswert.

am
Wohl der einfallsreichste und böseste, rührendste und spannendste Film, den ich in den letzten Jahren gesehen habe. Das muss einem erst mal einfallen, eine herzerfrischende Liebesgeschichte mit den dunklen Mächten der amerikanischen Verbrecherwelt zu einem von vorn bis hinten harmonischen Filmspass mit Superpointe zu verbinden. Sehenswert!

am
Dennis Hopper erklärt Christopher Walken, der einen Mafioso spielt,in einer Szene dieses Films warum alle Italiener eigentlich Nigger sind. Diese Szene allein ist es wert, sich den Film anzusehen. Viel Spaß Michel

am
Ein typischer Tarantino

Die Handschrift durch Tarantino merkt man durch das Drehbuch deutlich. Weniger die Story als viel mehr die Charaktere und die Diaologe überzeugen. Dargestellt von einigen tollen Darstellern.

am
Empfehlenswert
True Romance ist sehr unterhaltsam, lustig, gute Story...
Typischer Tony Scott Film (schnelle Schnitte, wechselnde Farbfilter)

am
Der beste Tarantino-Film, den er gar nicht selbst gedreht hat! - Was vielleicht gut war ;-) Dieser Film ist einer meiner Lieblingsfilme. Er nimmt sich viel Zeit für seine Darsteller und wird trotz langer Dialoge niemals langweilig. Christian Slater und Patricia Arquette geben ein tolles Paar in einer teils sehr blutigen aber auch witzigen Geschichte. Auch kleine Rollen sind hochkarätig besetzt. Val Kilmer ist nicht einmal richtig im Bild zu erkennen. Die schönste Szene ist die Rede von Dennis Hopper, der einen Mafioso über dessen vermeintliche Herkunft aufklärt. Kurz, ein Film voller guter Darsteller mit einer echten und gut erzählten Geschichte, die auch noch jede Menge Action und Abwechslung bietet. Was will man mehr? Unbedingt ansehen.

am
Einer Der Besten!
Dieser Film ist meiner Meinung nach in keinster Weise überbewertet.
Die Story, Characktere sowie deren Dialoge sind erste Sahne. Die Besetzung ist der Hammer. Für mich einer der besten Filme der 90er.
Ein Meilenstein in Tony Scotts und Tarantinos schaffen.
Kultfilm! Unbedingt ansehen!!!!!

am
einfach nur cool!!!!!!!!!!!!!
merkt man halt gleich das quentin tarentino das drehbuch schrieb,einer meiner absoluten lieblingsfilme.hammer geil!!!!!!!!

am
Die DVD stammt leider noch aus den Anfangstagen des Mediums, daher fehlt die Originaltonspur. Immerhin, der Film ist ungeschnitten und es gibt den deutschen Ton in 3 Ausführungen: Als 5.1, DTS und nochmal als Stereo mit reduzierter Dynamik.

Wer die DVD auf dem PC abspielt findet außerdem im 7. Track der Scheibe den Kurzfilm 'Countdown' (1995) von Marcel Kyrill Gardelli versteckt, der aber wohl nur aus Versehen dort gelandet ist, denn der Track lässt sich weder vom Menü aus anwählen, noch enthält er eine Tonspur. Eine nette Kuriosität aus vergangenen Tagen...

am
klasse...
einfach der hammer, total abgefahren.
hübsch brutal, für freunde des genres.
ab 18 ist wohl gerechtfertigt.

am
Action-, detail- und einfallsreich, jede Menge tolle Darsteller, ziemlich blutig, etwas Romantik. Nichts für schwache Nerven. Und ein Quiz: Brad Pitt in seiner kleinen Rolle könnte man beinahe übersehen.

am
Eigentlich Roadmovie mit guten härten sodas sich die freundin mal ankuscheln kann.

Ich habe die eigentliche version und wollte den Directors Cut sehen. Hat mich eher weniger überzeugt allerdings den Film sollte man eigentlich im Regal stehen haben.
Leute leiht ihn euch ein muß...........................

am
Witzig ist, dass ich gar nicht mitbekommen habe, dass das Drehbuch von Quentin Tarantino stammt. Irgendwann im Filme sagte ich dann zu mir selbst: "Komisch, das sidn ja typische Tarantino Dialoge.. und überhaupt.. hmmm..."... und siehe da. Der Abspann verriet mir dann, dass es auch einer ist. Ein sehrguetr sogar. Eine sehr schöne kriminlistische Liebesgeschichte.

am
Der Film ist genial (5 sterne) aber die DVD ist jawohl das allerletzte !!! Was soll das ??? Kein Egnlish, kein Dolby 5.1 und dann auch noch super viel zensiert, fast der ganze schluß fehlt .... Finger weg !!!

am
Die Story ist schwach. Ein Typ lernt ne Nutte kennen, tötet ihren Zuhälter, klaut sein Dope. Sie hauen ab, versuchen es zu verkaufen und werden von Mafia und Polizei gejagt... Super... Muss man nicht gesehen haben.

am
Langweilig
Brad Pitt war das beste an dem Film. War totale Zeitverschwendung gewesen. Steuererklärung ist interesanter!

am
nicht gut
Film wird überbewertet
True Romance: 3,8 von 5 Sternen bei 612 Bewertungen und 20 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: True Romance aus dem Jahr 1993 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Action mit Christian Slater von Tony Scott. Film-Material © Warner Bros..
True Romance; 16; 12.06.2003; 3,8; 612; 0 Minuten; Christian Slater, Patricia Arquette, Gary Oldman, Joe D'Angerio, John Cenatiempo, Michael Beach; Action, 18+ Spielfilm;