Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
The Bunker Trailer abspielen
The Bunker
The Bunker
The Bunker
The Bunker
The Bunker

The Bunker

Der Feind ist nicht dort draußen.

Großbritannien 2001


Rob Green


Jack Davenport, Charley Boorman, Nicholas Hamnett, mehr »


Horror, Kriegsfilm

2,0
227 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
The Bunker (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 90 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Dolby Digital
Sprachen:5.1 Dolby Digital
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:keine Angaben
Erschienen am:15.07.2003
The Bunker
The Bunker (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
The Bunker
The Bunker (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
The Bunker
The Bunker
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
The Bunker
The Bunker (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
The Bunker
The Bunker (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu The Bunker

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von The Bunker

Neun vom Krieg gezeichnete Wehrmachtssoldaten halten 1944 an der deutsch-belgischen Waldgrenze die Stellung. Sie warten auf den Feind. Schon bald ist ihnen klar, dass sie auf verlorenem Posten stehen. Während draußen das Tosen zerfetzender Granaten den Boden erbeben lässt, schleicht unter ihnen, in den verstaubten Katakomben des Bunkers, etwas viel Bedrohlicheres durch die Gänge. Eine schaurige Legende kursiert über das verfallene Tunnelsystem, das besser keiner der müden Kämpfer betreten sollte und in dessen Labyrinth sich trotzdem bald einer nach dem anderen verliert.

Film Details


The Bunker - The evil is within.


Großbritannien 2001



Horror, Kriegsfilm


Militär, Mystery, 2. Weltkrieg


Darsteller von The Bunker

Trailer zu The Bunker

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu The Bunker

10 Cloverfield Lane: Draußen die Gefahr - drinnen das Grauen!

10 Cloverfield Lane

Draußen die Gefahr - drinnen das Grauen!

Es ist die Ungewissheit, die die Spannung in dem neuen Science-Fiction Thriller '10 Cloverfield Lane' ausmacht...

Bilder von The Bunker

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu The Bunker

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "The Bunker":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Der Film erscheint wie ein Schulprojekt der 12. Klasse umgesetzt von einem ordentlichen Regisseur und Kamerateam.
Der Film ist frei von Vorurteilen, Klischees schlechten Witzen den üblichen verborten Nazis, die Antmosphäre ist gut eingefangen.
Es stecken mehrere nette Ansätze im Film, die Kameratschaft, Schrecken des Krieges, daraus entstehende Traumata, die Gnadenlosigkeit der Befehlskette usw.
Aber alles auf dem idealistisch naiven Ansatz angagierter 18jähriger, filmisch fehlerfrei umgesetzt. Zum Schluß wird noch ein Orden vergraben (eisernes Kreuz?) dass der Ausgezeichnete nicht mehr tragen möchte. Oh wie Sympbolträchtig. Ich errinnere mich an meine eigene Teenyzeit. :)

Ein toller Film für die Eltern der Schüler, der Gemeinschaftkunde Lehrer müsste eine 1 bzw. 15 Punkte vergeben, die gesamte Verwandschaft wäre beeindruckt, aber der rest der Welt braucht es nicht zu sehen.

Die ersten 2/3 des Filmes wird man gerne mit Spannung sehen, dann geht es langsam über in diesen "Ah, dass meinten die -Effekt" und es dauert einen ein wenig um die 90 Minuten.

Es tut mir etwas weh, nur einen Stern zu vergeben, denn viele schlechtere Filme laufen mit 2 Sternen rum. Nur ist es einfach so, dass es zwar eine sehr kleine Gruppe von Leute gibt, die in die Schule gehen und sich Theater der 12. Klasse ansehen obwohl sie keinen der Schüler kennen, aber diese Menschen gucken keine FSK 16 Filme.

Diesem Film fehlt die Zielgruppe komplett.

Es tut einem weh diesen Film als schlecht zu bezeichnen.
Muss man auch nicht, lassen wir ihn ganz gut sein diesen Film.
Nur wirlich sehen, möchte diesen Film niemand.

Darum vergebe ich nur einen Stern. Die Sterne werden vergeben um Filme zu bewerten ob sie sehenswert sind. Wir sind keine Filmkritiker die ein Gutachten schreiben müssen, wir sind Videothek-Kunden die sich überlegen ob sie diesen Film anderen empfehlen möchten oder nicht.
Und "The Bunker" ist einfach nur sehenswert für Familie und Bekannte der Macher.

(Die Schauspieler sind übrigens allesamt unbekannt, auch wenn fälschlicher Weise momentan Anthony Hopkins als Darsteller aufgeführt wird. Januar 2008)

am
Bilig, bilig, bilig,
....da hat man an allem gespart, ich tu´s auch, nämlich an den ''l`s'' für billig.
Das beschreibt eigentlich ''The Bunker'' perfekt.
Normalerweise kommentiere ich gerne, aber hier habe ich kaum Lust anderen zu raten, die Finger davon zu lassen.
Mühe war wohl da, aber viel mehr nicht. Deshalb 2 Punkte.

am
Eigentlich würde ich 0 Sterne für diesen Film vergeben, mehr brauche ich wohl nicht zu schreiben!

am
Finger weg!!
Öde!!!

am
Ein zweiter Stern für eine etwas andere Herangehensweise an den Weltkriegsschauplatz. Aber die Story muss man mögen (um es sanft auszudrücken)

am
langweilig

am
Sehr schlechterFilm

am
Etwas langweilig umgesetzt. Die Spannung steigt ein bißchen gegen Ende des Films.

am
Langweilig, bin schon nach 20 min eingeschlafen.....

am
Langweilig, unlogisch, langatmig. Nicht zu empfehlen!

am
Diesen Film muß man nicht gesehen haben.

am
Sehr schwacher Film. Lohnt sich nicht. Story ist sehr miserabel.

am
Ein guter Beweiss dafür , das man auch schlechte Filme
gut Vermarkten kann.

am
Würg , miese Laienschauspieler rennen konfus in Wehrmachtsuniformen durch einen , oh Wunder , mit einem geheimnisvollem Tunnelsystem verbundenen Bunker .
<p>
Horror ist an dem Film eigentlich nur das Drehbuch und die schauspielerische Leistung der Darsteller .
<p>
Lovecraft würde sich im Grabe rum drehen .

am
Ein Film, den man sich auch ersparen kann!

am
Wer hier eine Art "13 Geister" im Bunker erwartet wird enttäuscht: es gibt weder mordlüsterne Monster noch hart geschnittene Splatterszenen. "The Bunker" ist eher ein Gruselfilm der leisen Töne, in denen die Protagonisten unter extremen Umständen und in einer unheimlichen Umgebung ihre eigenen Dämonen bekämpfen. Überraschend ist die realistische Darstellung der deutschen Soldaten, die frei von den üblichen Hollywood-Nazi-Klischees ist. Handwerklich und von der Besetzung ziemlich gut, aber halt doch etwas unspektakulär.

am
Geht garnich!
Also ich bin Horrorfan und schaue auch sehr gerne Kriegsfilme, aber der Film hat von beidem garnichts.
Schade, dass ich nicht auf die anderen Rezensionen gehört habe! Die Kurzfilme haben mich auch nicht überzeugt.

am
Von der Idee her ein guter Film, aber von der Umsetzung sehr schlecht und Enttäuschend.
Von diesem Film habe ich mir mehr erhofft.

am
mit
dem film verschwendest deine zeit

am
Thriller mit Fernsehfilmniveau
...was ja nicht unbedingt schlecht sein muss. Allerdings wartet man vergebens auf die angekündigten Monster, Zombies, Dämonen oder ähnliches. Spannend - ja. Aber nichts besonderes

am
The Bunker
Toll War er nicht wem es gefällt OK Mein Ding war es nicht

am
Umgewöhnliche Charaktere auf einem ungewöhnlichem Schauplatz. Der Film fängt gut an, Spannung ist auch vorhanden, doch der Schluss war eher enttäuschend. Trotzdem kann man sich ihn ansehen. Für einen Low Budget Film ganz gut.

am
Wer einen Holywood-Streifen mit Knall, Peng und ''Hurra Amerika!'' erwartet ist hier falsch. Der Film hat mich nicht vom Hocker gerissen. Aber ich finde, mit dem offensichtlich kleinen Budget, das den Filmemachern zur Verfügung stand, ist ein doch über große Strecken spannender Film gelungen. Über die Story läßt sich streiten, aber sie ist mal was anderes oder anders umgesetzt. Der Schluss ist etwas zu einfach gehalten. Ich fand ihn für zwischendurch sehenswert. In mein Regal für gekaufte Filme wird er es allerdings nie schaffen.

am
Bin nach 1 Stunde eingeschlafen!
Kategorie: Filme, die die Welt nicht braucht!!!

am
Bin sehr Enttäuscht. Schwache Story.

am
War schon lange nicht mehr von einem Film so enttäuscht!!!
:-(
:-(

am
Für ein kleines Budget sehr gut gemachter Film!
Halt auch ohne große Schauspieler und special Effects gut gelungen!

am
In meinen Augen ist dies kein schlechter Film. Gut, es fehlen die Schockmomente a la Halloween, etc. Doch eine super Story, sehr beklemmend, machen diesen Film wirklich sehenswert.

Story: ****
Spannung: ***
Atmosphäre: *****

Gesamt: ****

am
Versteh irgendwie die negativen Kritiken zu diesem Film nicht.
Ok es spritzt nicht jede 10 Minuten Blut irgendwo durch die Gegend wie bei Scream oder Final Destination, aber es ist eine gute Story, die Stimmung ist für einen Psychostreifen hervorragend und es ist mal kein ''Der schmale Grad'' oder ''James Ryan'' -Streifen wo die Amis sich selber feiern.

Man kann auch mit nichtnamhaften Schauspielern eine gute Story machen!

am
Sehr guter und spannender Film nur zu empfehlen

am
warum der Film die Kategorie Kriegsfilm erhält, muß man nicht verstehen, wie den gesamten Film. :-(

am
Diesen Film muss man sich wirklich nicht antun. Die Idee des Films ist nicht einmal ganz so schlecht doch die Umsetzung eine einzige Katastrophe! Meiner Meinung nach ein weiterer Film den die Menschheit nicht braucht!!!

am
Hierbei handelt es sich nicht um einen Hollywood-Kriegsfilm á la ''Saving Private Ryan''. Also keine blutigen Schlachten oder Heldenpathos. Vielmehr erwartet den Betrachter unterschwelliger Horror, beklemmende Atmosphäre und Menschen an ihrem seelischen Abgrund. Action-Fans, lasst die Finger davon! Diejenigen, die fähig sind, sich in eine ausweglose Situation zu versetzen, welche sich in einer beklemmenden Umgebung abspielt, werden ihre wahre Freude daran haben.

am
Ganz schön unheimlich wenn sich die Soldaten im Bunker auf Grund der Ausnahmesituation in der Sie sich befinden gegenseitig zerfleischen!

am
Ein etwas merkwürdig gemachter Film. Beim zweiten ansehen versteht man ihn besser und sieht ihn in einem ganz anderen Licht.
Mit leichtem Horror angehauchter Kriegsthriller, der den Schrecken des Krieges mal auf ganz andere Weise beleuchtet.

am
Gute Unterhaltung.Doch mehr Horror währe vielleicht besser gewesen.Schade

am
Einfach furchtbarer Schrott – erdacht von Menschen, die keinerlei Ahnung haben, aber davon ganz viel!
Da werden Uniformteile aus beiden Weltkriegen vermischt, da geben Soldaten Offizieren Befehle ....
Die Jungs hätten lieber gleich einen Fantasy-Streifen drehen sollen, oder besser noch gar keinen Film!!!
Finger weg, schade um die Zeit und die Nerven!

am
man sollte auf manche rezension hören!!!!
kann mich meinen vorgängern nur anschliessen

am
Ich fand ihn gut. Am Ende etwas enttäuschend, aber dennoch sehenswert.

am
Der Film ist eine Mischung aus Kriegs- und Horrorfilm. Eigentlich nicht richtig schlecht, aber auch nicht richtig gut. Man muss ihn nicht gesehen haben.

am
Ein PyschoThriller ganz besonderer und unterschwelliger Art!!!

am
Hätte ich nur dir Kritiken vorher gelesen.
Keinerlei Spannung und billige Gruseleffekte.
Schade,um die vertane Zeit

am
Naja
Habe mir von dem Film mehr erwartet, wer den Film mag der mag ihn halt, ich Persönlich würde sagen finger weg von schlechten Filmen.

am
Film war ganz in ordnung die ersten 20 Minuten aber der Schluss war etwas langweilig

am
Absolut Sinnlos der Film Billigproduktion
Das Geld ist es mir nicht wert!!

am
The Bunker!
Ein bisschen langweilig. Hat eher nichts mit Krieg zu tun, eher mit Gespenstern.

am
Geht mal gar nicht
Einfach nur schrott
The Bunker: 2,0 von 5 Sternen bei 227 Bewertungen und 47 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: The Bunker aus dem Jahr 2001 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Horror mit Jack Davenport von Rob Green. Film-Material © Legend Home Entertainment.
The Bunker; 16; 15.07.2003; 2,0; 227; 0 Minuten; Jack Davenport, Charley Boorman, Nicholas Hamnett, Peter O'Connor, Eddie Marsan, John Carlisle; Horror, Kriegsfilm;