Tschick

Der beste Sommer von allen.

Während die Mutter in der Entzugsklinik und der Vater mit seiner Assistentin auf 'Geschäftsreise' ist, verbringt der 14-jährige Außenseiter Maik Klingenberg ... mehr »
Während die Mutter in der Entzugsklinik und der Vater mit seiner Assistentin auf ... mehr »
Deutschland 2016 | FSK 12
142 Bewertungen | 12 Kritiken
3.56 Sterne
Deine Bewertung

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

Tschick
Tschick (DVD)
FSK 12
DVD / ca. 89 Minuten
Vertrieb:Studiocanal
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Deutsche Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Audiokommentare, Outtakes, Making Of, Hinter den Kulissen, Musik-Video, Interviews, Trailer
Erschienen am:09.03.2017
EAN:4006680081083

Blu-ray

Tschick
Tschick (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray / ca. 93 Minuten
Vertrieb:Studiocanal
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Deutsche Hörfilmfassung für Sehbehinderte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Audiokommentare, Outtakes, Making Of, Hinter den Kulissen, Musik-Video, Trailer, Interviews
Erschienen am:09.03.2017
EAN:4006680081090

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir ganz einfach per Post zu.

DVD

Tschick
Tschick (DVD)
FSK 12
DVD / ca. 89 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Studiocanal
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Deutsche Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Audiokommentare, Outtakes, Making Of, Hinter den Kulissen, Musik-Video, Interviews, Trailer
Erschienen am:09.03.2017
EAN:4006680081083

Blu-ray

Tschick
Tschick (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray / ca. 93 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Studiocanal
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Deutsche Hörfilmfassung für Sehbehinderte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Audiokommentare, Outtakes, Making Of, Hinter den Kulissen, Musik-Video, Trailer, Interviews
Erschienen am:09.03.2017
EAN:4006680081090
Unsere Streaming Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Tschick
Tschick (Stream)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Stream vorhanden.
Kein Stream
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Tschick
Tschick (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen

DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht

Regulär ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop

Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.

Regulär 9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand

HandlungTschick

Während die Mutter in der Entzugsklinik und der Vater mit seiner Assistentin auf 'Geschäftsreise' ist, verbringt der 14-jährige Außenseiter Maik Klingenberg (Tristan Göbel) die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa. Doch dann kreuzt Andrej 'Tschick' Tschichatschow (Anand Batbileg) auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, stammt aus dem tiefsten Russland, kommt aus einem der Hochhäuser in Berlin-Marzahn und hat einen geklauten 'Lada' dabei. Damit beginnt eine Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende ostdeutsche Provinz. Die Geschichte eines Sommers, den wir alle einmal erleben wollen. Der beste Sommer von allen eben...

'Tschick', Wolfgang Herrndorfs Hymne auf das Erwachsenwerden, erschien am 17. September 2010 im Rowohlt-Verlag und hält sich bis heute in der Spiegel-Bestsellerliste. Der mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete Roman zählt zu den größten literarischen Erfolgen der vergangenen Jahre. Die Regie bei der vorliegenden Verfilmung führt Fatih Akin (u.a. 'Im Juli' 2000, 'Gegen die Wand' 2004, 'Soul Kitchen' 2009 und 'The Cut' 2014). Produziert wurde 'Tschick' (2016) von Marco Mehlitz und Susa Kusche. Kinostart war der 15. September 2016. Gefördert wurde 'Tschick' vom Medienboard Berlin-Brandenburg, der Mitteldeutschen Medienförderung, der FFA und dem Deutschen Filmförderfonds. Die Dreharbeiten starteten im Spätsommer 2015, gedreht wurde in Berlin, Brandenburg und Mitteldeutschland.

FilmdetailsTschick

Tschick
15.09.2016
716 Tausend (Deutschland)

TrailerTschick

BilderTschick

Szenenbilder

Poster

Cover

FilmkritikenTschick

am
Was für ein toller Film! Eine Tragikomödie, ein Roadmovie über zwei Jungs, zwei Aussenseiter, die in den Sommerferien mit einem geklauten Lada Niva (und einer Tonbandkassette mit Musik von Richard Clayderman!) in der ostdeutschen Provinz unterwegs sind. Genial und witzig gemacht, glaubhaft gespielt. Eine herrliche Unterhaltung und tiefsinnig zugleich. Dafür gibt es mal wieder die volle Punktezahl.
Absolut sehenswert!

ungeprüfte Kritik

am
Erfrischender Film voller jugendlicher Lebensfreude, Tiefsinn, sympathischen Figuren und genialer Dialoge ("Wir fahren in die Walachei" - "Das gibt's doch gar nicht, das sagt man doch nur so für 'weit weg'.")
Ich finde Fortsetzungs-Filme eigentlich blöd, aber auf einen "tschick 2" würde ich mich fast noch freuen.

ungeprüfte Kritik

am
Ein toller Roadmovie mit vielen Lachern und einem Hauch Ernsthaftigkeit: Schöner hätte ich mir meine eigene Jugend auch nicht vorstellen können - abgesehen von Autodiebstahl und Schwarzfahren, was ich mich nie getraut hätte :)
Ich hätte den Film noch weitere 2 Sunden problemlos folgen können, weil er in so einer Leichtigkeit daherkommt, wie ich sie selten erlebt habe. Tolle Story, tolle Darsteller und emotionale Momente, die man nicht vergisst.

ungeprüfte Kritik

am
"Tschick" ist ein interessanter Streifen geworden, der viele gute Ideen beinhaltet. Er erläutert am Anfang viel aus dem Off, was ich gut finde, da man schneller in die Geschichte hineinkommt. Die Geschichte ist gut, hat aber hier und da ein paar kleine Lücken bzw. wenn es um die Bestrafung geht, wird der Streifen leider sehr soft. Es wird zwar hier und da etwas erwähnt, aber das ist leider nicht wirklich ausreichend.

Die schauspielerische Leistung ist sehr gut umgesetzt worden und man nimmt den Schauspielern ihre Rollen ab. Die Kamera ist sehr gut und nimmt immer aus interessanten Perspektiven die Bilder auf. Die Idee, dass man einige Bilder mit Drohnen dreht, finde ich sehr gut, denn so hat man zum einen gute Bilder und man spart zum anderen etwas Geld für teure Hubschrauberflüge. Die musikalische Begleitung ist sehr interessant, aber sie ist wieder einmal sehr laut.

"Tschick" ist ein schöner Roadmovie geworden, den man sich anschauen kann, der hier und da ein paar kleine Schwächen hat, aber alles im Allem ist es ein sehenswerter Deutscher Film geworden.

ungeprüfte Kritik

am
Seit langem mal wieder ein deutscher Film der einen begeistert und bis zum Ende mitreißt. Genial die beiden Hauptdarsteller in ihrer eigenen aberwitzigen Art. Ein Roadmovie mit einem alten Lada Niva im Mittelpunkt eingepackt in eine frische+spritzige Story. Den Rest sagen ja die anderen Kritiken schon aus. Volle 4 Sterne für ein "tschickes" Movie!

ungeprüfte Kritik

am
Ja, "Tschik" hat eine Schwäche. Er ist zu kurz. Ansonsten bleibt nur dieses eine Wort: "Wundervoll". Fünf Sterne reichen nicht aus um "Tschik" angemessen zu bewerten. Briefe unter der Schulbank weiterreichen - daran erinnern sich wahrscheinlich nur noch die Zuschauer der "Bayba-Boomer"-Generation. Konsequenterweise fliegt dann auch das geliebte Smartphone aus dem Fenster des geklauten Lada Niva. Und "Adel auf´m Rad´l", darauf muss man erst mal kommen.

ungeprüfte Kritik

am
Einfach S U P E R G U T

Ein toller Film. Tolle Schauspieler. Tolle Geschichte.

Für Jugendliche und Erwachsene sehenswert ...

Ein Jammer die Geschichte von dem Wolfgang Herrrndorf. Das sollte man dazu mal lesen ...

ungeprüfte Kritik

am
Tschicker Film

Tolle Schauspieler, unterhaltsame Story. Ein Roadmovie aus Deutschland der sehenswert ist.

ungeprüfte Kritik

am
endlich mal was anderes. Der Film ist gut und niemals langweilig. Man muss die beiden allerdings mögen was einem allerdings schnell gelingt.

ungeprüfte Kritik

am
Es gibt Filme, die guckt man wegen ihres Regisseurs. Fatih Akin hat sich inzwischen einen sehr guten Ruf erarbeitet und somit ist auch "Tschick" handwerklich sehr ordentlich und sehenswert geraten. Auch die Jungdarsteller wurden gut ausgewählt. Mich konnte allein die Geschichte selbst nicht vom Hocker reißen. Eine Coming-Of-Age-Story für Teenager im selben Alter, wie die Hauptdarsteller. Der Film hat viel Witz und wurde sicherlich mit viel Liebe zur Romanvorlage entwickelt. Man kann darin ein interessantes Roadmovie sehen. Mir jedoch war es zu inhaltslos, ohne bleibende Momente. Es war mir schon am Anfang klar, dass "Tschick" schwer gerecht zu bewerten sein würde. Es gibt den (noch unverfilmten) Roman "Helter Skelter" mit ähnlicher Thematik und auch "Crazy" nimmt sich den Problemen des Erwachsenwerdens an. Somit wirkte der Streifen auf mich etwas belanglos und bekannt. Was ihn nun besser gemacht hätte, kann ich aber auch nicht sagen, denn er lässt sich gut ansehen. Fazit: Von Fatih Akin gewohnt routiniert gemachter Film über eine jugendliche Randgruppe, über Pupertät und Aufbruch...Ein schöner Fernsehfilm, der für das Kino irgendwie nicht gemacht ist.

ungeprüfte Kritik

am
Eine recht gute Romanverfilmung, mehr aber auch nicht. Damit ist es auch nicht nötig den Streifen zu betrachten, denn das gute Buch zu lesen reicht eigentlich völlig aus. Der Film TSCHICK zeigt gerade so passable, nicht immer gänzlich überzeugende Darsteller in den Hauptrollen und einen ziemlich guten Soundtrack. Summa summarum wäre in diesem Road-Movie mehr möglich gewesen, aber da sich die Macher vergleichsweise eng an der Vorlage orientierten, verschenkten sie ein wenig die filmischen Möglichkeiten des Plots. Für die Personen, die nicht lesen können oder wollen, ist das Werk gleichwohl zu empfehlen. 3,30 Walachei-Sterne in Ostdeutschland.

ungeprüfte Kritik

am
Ja, ich mag Fatih Akin, der ja immer zwischen harter und leichter Kost pendelt. Die harten Sachen sind mir meist doch ZU schwer, seine leichteren liegen mir eher. Wozu auch Tschick zählt.

Zwei 14-jährige Aussenseiter erleben mit einem gestohlenen Lada den Sommer ihres Lebens. Erzählt mit ausschließlich bis dato unbekannten Schauspielern.

Hat mir wirklich sehr großen Spaß gemacht und ich konnte ein paar Mal lauthals lachen. Ich war danach sogar motiviert mir das sehr umfangreiche Bonusmaterial reinzuziehen. Und ich werde demnächst mal das Buch lesen! (Im erwähnten Bonusmaterial ist übrigens u.a. eine ca. 1stündige Lesung des leider schon verstorbenen Autors zu sehen und hören).

ungeprüfte Kritik

Der Film Tschick erhielt 3,6 von 5 Sternen bei 142 Bewertungen und 12 Kritiken.
Es findet keine Prüfung der Bewertungen und Kritiken auf Echtheit statt.

FilmzitateTschick

Deine Online-Videothek präsentiert: Tschick aus dem Jahr 2016 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Tristan Göbel von Fatih Akin. Film-Material © Studiocanal.
Tschick; 12; 09.03.2017; 3,6; 142; 0 Minuten; Tristan Göbel, Anand Batbileg, Matthis Schmidt-Foß, Noah Wiechers, Claudia Geisler-Bading, Florian Wihstutz; Drama, Deutscher Film, Komödie;