Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Zeiten ändern dich Trailer abspielen
Zeiten ändern dich
Zeiten ändern dich
Zeiten ändern dich
Zeiten ändern dich
Zeiten ändern dich

Zeiten ändern dich

2,7
199 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
Zeiten ändern dich (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 91 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews,Musik-Video, Hinter den Kulissen, Bildergalerie, Biographien
Erschienen am:08.07.2010
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Zeiten ändern dich (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 95 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews, Hinter den Kulissen, Musik-Video, Bildergalerie, Biographien
Erschienen am:08.07.2010
Zeiten ändern dich
Zeiten ändern dich (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Zeiten ändern dich
Zeiten ändern dich
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Zeiten ändern dich in SD
FSK 12
Stream  /  ca. 95 Minuten
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:15.07.2010
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Zeiten ändern dich
Zeiten ändern dich (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Zeiten ändern dich

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Zeiten ändern dich

Anis Mohamed Ferchichi schaffte das, wovon viele Jugendliche träumen: Von ganz unten kommend, stürmte der einstige Schulabbrecher und Drogendealer aus zerrütteten Familienverhältnissen mit seinem provokanten Sprechgesang die deutschen Charts. Als Bushido verkaufte er über 1,5 Millionen Tonträger, wurde mit zahlreichen Auszeichnungen beehrt und besitzt mittlerweile eine eigene Plattenfirma. Zudem ist er Identifikationsfigur vieler junger Menschen. Doch immer wieder muss er sich den Dämonen seiner Vergangenheit stellen.

Film Details


Bushido: Zeiten ändern dich / Time You Change


Deutschland 2010



Deutscher Film, Musik


Rap, Musikbusiness, Berlin, Biographien



04.02.2010


523 Tausend


Darsteller von Zeiten ändern dich

Trailer zu Zeiten ändern dich

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Zeiten ändern dich

Heilstätten: Richtigstellung: Heil kommt hier keiner raus

Heilstätten

Richtigstellung: Heil kommt hier keiner raus

Mysteriös war die Heimkino-Ankündigung 'Heilstätten' mit den ersten Bildern und Videos ohnehin schon, jetzt folgt eine Richtigstellung zum schaurigen Spektakel...
VIDEOBUSTER sucht den Superstar: VSDS: VIDEOBUSTER sucht den Superstar!

VIDEOBUSTER sucht den Superstar

VSDS: VIDEOBUSTER sucht den Superstar!

VIDEOBUSTER sucht den Superstar und da darf Ihre Meinung nicht fehlen. Wir haben Ihnen, passend zum Fernsehprogramm, mal ein paar taktvolle Filme rausgesucht...
Elyas M'Barek: Hollywood will 'Türkisch für Anfänger' Star M'Barek
Auszeichnung und Abschied: Goldene Kamera und Trauerfeier für Bernd Eichinger
Bernd Eichinger - Ein Nachruf: Produzent Eichinger unerwartet mit 61 Jahren gestorben

Bilder von Zeiten ändern dich

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Zeiten ändern dich

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Zeiten ändern dich":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Bushido eine Legende? Bushido jemand der die Welt verändert hat?
Bushido ein Mensch der eine Biografie Verfilmung verdient? NEIN!

Was haben sich Bernd Eichinger und Christian Becker dabei nur gedacht? Immer noch unverständlich wie man einen niveaulosen Rapper solch einen Film widmen kann. Weil wen interessiert das Leben von Bushido ausser vielleicht seinen 13 jährigen Fans? Ich denke darauf ist der Film auch zugeschnitten. Ein Film für Bushido Fans! Die sich dafür interessieren wie Bushido aufgewachsen ist, was er in seinem Leben so durchlebt hat, und wie er so erfolgreich werden konnte. Dabei werden alle Klischees bedient. Schauspielerisch muss man sagen unterstes Niveau und richtig schlecht! Man merkt sofort das Bushido kein Schauspieler ist. Öde, lahm und dilettantische Dialoge gepaart mit null Ausstrahlung bzw. Charisma. Auch die "grossen" deutschen Schauspieler, wie Moritz Bleibtreu, Uwe Ochsenknecht, Katja Flint, oder sogar Hannelore Elsner bleiben weit hinter ihren Erwartungen und passen sich dem Amateur mässigen geschauspiele eines Bushidos an. Die restlichen Konsorten wie Fler, Karel Gott und sonstige Darsteller die im Schauspielerischen Bereich nichts verloren haben spielen sich anfängerisch durch den Film und laden den Zuschauer zum einschlafen und langweilen ein. Mich wundert wirklich das "Zeiten ändern dich" es überhaupt in die Kinos geschafft hat! Die Bushido-Biografie ist reinste Zeitverschwendung und kommt als nichts halbes aber auch nichts ganzes daher. So einen Schund habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Das ganze wirkt unfreiweillig komisch und total lächerlich. Das kann nicht der Anspruch der heutigen Jugend sein, Geld für solch eine kindische Geldschneiderei auszugeben! Ich denke bekannte Schauspieler haben in diesen Film nur mitgespielt, das es noch einmal ordentlich auf dem Bankkonto klingelt. Hier ist alles auf Geldmacherei getrimmt. Der Wunsch danach noch einmal so richtig finanziell abzusahnen ist vorhanden. Weil einen stark produzierten Film kann man hier nicht erwarten und das war eigentlich von Anfang an schon klar und absehbar. Aber hier passt und funktioniert so wirklich gar nichts. Es ist ohne zu lügen eine wahre Katastrophe! Ich dachte nach "Der Baader Meinhof Komplex" geht es in Deutschland mit den Filmen wieder ein Stückchen nach oben! Die Lebensgeschichte von Bushido wird einfach affig erzählt, und kommt auch ziemlich unspektakulär daher. Schlecht und anfängerisch gespielt. Da bleibt einfach nur am Ende stehen. Eine Musikrichtung die man im Klo abspülen sollte, da sie nur Hass und schwachsinn beinhaltet, ein durchschnittlicher Rapper der unserer Jugend negative Dinge vorgaukelt, damit erfolgreich wird und dazu noch einen Film geschenkt bekommt. Im Ernst, wen interessiert das Leben von Bushido? Für hängengebliebene möchtegern Gangster sicherlich zufriedenstellend, da die eh nichts besseres zu tun haben als ihre Jugend zu verschwenden. Aber für ambitionierte normale Kinogänger mit etwas Anspruch die werden hier nur mit dem Kopf schütteln können. Davon mal abgesehen denke ich das der Film ein großer Flopp werden wird, da sich niemand für die Biographie eines Rappers interessiert ausser seine Fans. Und die sind eher die Minderheit in Deutschland. Und das kann ich nur wiederholen! Abhaken und vergessen, den Kinogang bereue ich stark. Aber bin froh das ich für den Eintritt nichts zahlen musste und mich Kumpels eingeladen haben. Sonst hätte ich mich noch mehr geärgert, wenn ich diesen unsymphatischen Typ Geld in den hintern gepfiffen hätte!


Fazit : Die Bushido Biografie ist die reinste Enttäuschung, hier wirkt alles ziemlich lieblos und schlampig inszeniert. Die Schauspielerischen Fähigkeiten sind in diesem Film ziemlich begrenzt. Bushido spielt richtig schlecht, und die anderen bekannten Schauspieler machen es ihm nach! Meiner Meinung nach eine schlechte Geschichte über einen Rapper der in Deutschland erfolgreich wurde mit niveaulosen Texten und mit einem ständig schlechten benehmen auffällt. Sogar jeder Satz, Mimik oder Geste wirkt stark auswendig gelernt und machte auf mich keinen natürlichen Eindruck. Ob das Leben von Bushido wirklich so verlaufen ist wie er es darstellt ist ein anderes Thema! Langweilig, langweilig, und nochmals langweilig. Schiebt Bushido und Konsorten nicht das Geld in den Hintern. Dieser Film ist wirklich reinste Zeitverschwendung. Was bei 50 Cent noch solide funktionierte, ist bei Bushido wirklich für die Unterschicht. Nämlich unterschichtig in die Kanalisation zu den Ratten, und noch nicht mal die hätten spaß an diesen Film. Wer ein Hardcore Bushido Fan ist, kann mit diesem Schund vielleicht was anfangen. Alle anderen lassen die Finger von solch einer lächerlichen und unfreiwillig komischen "möchtegern" Biografie. Ich denke dieser Film wird von Kritikern zerrissen, den meiner Meinung nach wird dem Zuschauer nur das vorgespielt was man aus der Bushido Buch Biografie schon entnehmen konnte, oder selbst als erwachsener auf der Strasse durchlebt hat wenn man sich in solchen Kreisen aufhält. Uns werden Lebensumstände und Handlungen gezeigt die man sich als erwachsener schon vorher so denken oder vorstellen konnte. Kindisch, und genau das wird Bushido immer bleiben. Ich kann ihm nur raten, Bushido werde erwachsen. Höre auf zu rappen, lasse deine niveaulosen, beleidigende und schwachsinnigen Texte und unverschämten Handlungen aus dem Fernsehprogramm und ruhe dich auf dein "schwer verdientes" Geld aus. Ein Satz mit X, das war wohl nix!

am
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wem der Film gefallen soll, der Älter als 16 Jahre alt ist. Bin nicht wirklich ein Bushido-Fan, aber wollte den Film trotzdem sehen, da ich gespannt war, wie denn das Leben des "Gangster-Rapper" zu dem wurde, was es jetzt ist. Sollte sich diese hanebüchene Story wirklich so zugetragen haben, dann bestand/besteht das Leben des Herrn Bushido nur aus Zufällen und Klischees...er kriegt jede Frau, haut jedem aufs Maul bei der Suche nach Respekt und beschimpft alle als Opfer...

Er kritisiert die Oberschicht in Deutschland, vergisst aber dabei, dass er jetzt selber ein Teil davon ist, bzw. so lebt. Er kritisiert die Intoleranz und lebt sie selber in fast jeder Szene vor.

Gegen diesen Film ist "Get Rich or Die Trying" von 50 Cent oscarverdächtig. 8Mile ist sowieso über jeden Zweifel erhaben.

Traurig, dass Herr Eichinger und Herr Edel für einen solchen Film ihre Namen hergeben. Aber wo sich Geld machen lässt....

am
Nichts ist wichtiger bei einer Biographie als die Glaubwürdigkeit. Ich will Bushido nicht unterstellen dass er lügt, wenn er seine Lebensgeschichte erzählt, aber da der Berliner Rapper sich selbst spielt und mit der Schauspielerei sichtbar nichts am Hut hat, wirkt der gesamte Film unglaubwürdig, nein sogar überwiegend unfreiwillig komisch.
Deutschlands bekanntester Produzent Bernd Eichinger, der sich frühzeitig die Recht an der Biographie von Bushido sicherte und Regisseur Uli Edel, die zuletzt Stefan Austs RAF-Standardwerk „Der Baader-Meinhof Komplex“ verfilmten, liefern mit „Zeiten ändern dich“ einen treudoofen Schnellschnuss ab. Nichts, aber wirklich gar nichts will hier funktionieren. Die Darsteller, auch die, die ihr Handwerk verstehen, agiere wie Knallchargen. Hauptfigur Bushido wird zum unsympathischen, allwissenden Superman aufgebläht. Egal was ihm widerfährt, ihm gelingt einfach alles. Selbst in Prügeleien gegen eine schiere, bewaffnete Übermacht kommt er als Sieger hervor. So werden er und sein Leben innerhalb kurzer Zeit langweilig, uninteressant und darüber hinaus wirkt dadurch alles fiktional.
Damit Super-Bushido aber auch wirklich allgegenwärtig überlegen daher kommt, haben die Macher die Welt um ihn herum wie eine Mischung aus „Verbotene Liebe“ und sozialem Brennpunkt hergerichtet. Entweder er macht sein Ding in den dreckigen Straßen Berlins, oder er wirkt wie ein Messias der Unterschicht. Wenn er in der weißen, ideologisch eingerichteten Villa der Eltern seiner Freundin zum essen eingeladen ist und sich dort nur widerwillig von deren Butler (!) bedienen erinnert „Zeiten ändern dich“ an ein populistische Erklärung gegen die böse, kalte Welt der Oberschicht. Das die Eltern dazu noch aussehen und sich ausdrücken als wären sie untolerante Snobs aus dem Katalog zieht den Film noch etwas mehr in die Lächerlichkeit.
Fans des Berliner Skandalrappers werden wahrscheinlich die notwendige Containerladung Empathie besitzen um dieses schwache Machwerk gut zu finden. Wahrscheinlich wird es sie begeistern und bewegen, wenn Bushido erzählt, dass es die Anschläge vom 11. September waren, die ihn dazu bewegt haben Rapper zu werden, aber ohne funktionierende, emotionale Verbindung zum Zuschauer wirkt dass alles platt, aufgesetzt, billig und wie gesagt unfreiwillig komisch. So gesehen lieferte Bushido mit „Zeiten ändern dich“ vielleicht die beste Parodie auf seine eigene Person. Eine Realsatire, die bestimmt keine seine sollte.

am
Ich bin weder Hasser/Neider noch finde ich ihn ganz toll, jeder nach seiner Facon. Habe selten einen so schlechten Film gesehen. Man kann getrost darauf verzichten. Im Prinzip waren wir neugierig, was uns Bushido zu sagen hat und er mit diesem Film vielleicht bewirken will (Image geraderücken?) Eigentlich hat der Film nur einen Stern verdient. Warum dennoch 2 Sterne? Hab dabei toll geschlafen.

am
Ich bin wirklich überrascht, und zwar positiv. Ich gebe zu, dass wir voreingenommen waren. Einen Film über die Lebensweisheit eines Rockstars oder über die Wandlung von Bösen zum Gutmenschen hätten wir sicher gleich abgeschaltet. Ein Blick in einigermaßen fremde Migrantenwelt war erwartet und wurde geliefert, wenn wenn auch mit reichlich Klischees. (2 Wochen zuvor: "Gegen die Wand" - diesen Film, auch ansehen!). Aber mit der Laufzeit wird "Zeuten ändern Dich" immer besser, und an Ende behält man den Film und die Textbotschaften im Kopf. Und das ist mehr, als wir erwarten konnten. Alle Achtung!

am
Frei bist du erst wenn du keinen Hass mehr im Herzen hast.

Was ist das hier, eine DokuRückblickBiografie-Bushido-Erklärvideo? Mit erstaunlich wenig Einsicht oder Selbstkritik stellt sich hier Bushido der Welt vor zumindest den über 500.000 die sich den Film im Kino angesehen haben. Ich war da nicht dabei aber im Zuge von 8 Mile und Blutzbrudaz musste man sich auch diesen Film ansehen. Mal mag man ihn mal hasst man ihn mal schüttelt man den Kopf. Der Film ist wie ein Best of Album von ihm.

Das sich hier solche Schauspieler wie Hannelore Elsner, Moritz Bleibtreu, Uwe Ochsenknecht oder Elyaz MBarek im Film teilweise tragende Rollen spielen hat Bushido wohl Bernd Eichinger zu verdanken. Musik und Sound sind klar Bushidostyle, Handlung gibt es eigentlich keine. Also egal ob man Bushido mag oder hasst. Als Film ist es schwer hier mehr wie zwei Sterne zu vergeben. da gibt es bessere in diesem "Genre" wie bereits erwähnt.

8 Mile
Get rich or die trying
Blutsbrüdaz

Als Selbstdarstellende BUSHIDO Doku ohne Selbstreflektion wirklich gelungen eine glatte 5. Aber als Film mangelhaft ;-)

am
konnte mit Bushido nix anfangen. Doch in Talkshows fand ich ihn immer interessant und authentisch, daher machte er mich neugierig auf den Film. Tja, was soll ich sagen? Der Film hat mich positiv überrascht und auch gefesselt, zum Teil berührt. Die Musikeinlagen sind klasse und die Texte sprechen mir aus der Seele.Sie haben mich so berührt, das ich stellenweise Tränen in den Augen hatte, so als wenn man endlich eine Möglichkeit gefunden hat seine Gefühle in Worte zu fassen, Bushido hat diese Worte gefunden. Ich mochte seine Musik vorher überhaupt nicht(!) und habe mir diesen Film plus Cd gleich im Anschluss gekauft.Klasse.

am
Bushido ist von den ganzen Deutschrappern noch der beste,aber wenn das wirklich sein Leben war,muss man ja sagen der war ja ganz brav,mir kommt so der Verdacht das die schlechten Sachen alle weggelassen wurden.
Die Musik war ok,wer mich aufregte war dieser Kay One,was finden die Mädels ab so nem Typen,voll das Brechmittel.
zum Film zurück,gewöhnlich,nix besonderes aber es gab schlechtere Stardokus

am
Besser als erwartet. Also ich bin über 16 und auch nicht wirklich Bushido-Fan, aber ich fand den Film nicht soooo schlecht, wie er hier dargestellt wird. Mal ganz davon abgesehen, dass Bushido ein ganz schlechter Schauspieler ist, sind die andern doch alle sehr gut. Und ich weiss nciht warum, aber der Film hat mich richtig gefesselt. Also den kann man sich ruhig mal ansehen.

am
hmmmm.... jetzt kann ich dazu gar nicht viel sagen. Ich fand den Film schrott und die Dialoge Panne. Vielleicht liegts auch daran dass ich Bushido nicht leiden kann. Mein Sohn (19) liebt den Film und fand ihn klasse. Soviel dazu. Vielleicht bin ich zu alt.

am
Ein genialen Film.
Ich habe den Film mit Freunden geschaut und ich bin nicht wirklich so der Fan, doch seit dem Film habe ich mir 1 bis CDs von Bushido gekauft und bin begeistert. Der Film regt auch zum Nachdenken an und egal was die Menschen über einen denken, wenn man was im Leben erreichen will kann man es auch schaffen.
Ich werde mir diesen Film noch kaufen.

am
Habe mir den Film objektiv angesehen und er hat mir sehr gut gefallen. Klar sollte man keine schauspielerischen Höchstleistungen erwarten. Trotzdem waren die Leistungen sehenswert und nicht von schlechten Eltern. Ich fand ihn interessant, spannend und somit sehenswert.

Für wen ist der Film geeignet?
Natürlich für alle Bushido Fans ist dieser Streifen Pflicht.
Für alle die an den Film objektiv rangehen können. Also Bushido nicht abgeneigt sind und sich für seine Lebensgeschichte ernsthaft interessieren.

Ich Frage mich warum hier Bushido-Neider/-Hasser & Co. sich einen Film anschauen und bewerten, obwohl Sie von vornherein wissen dass er Ihnen nicht gefallen wird?! Leider entsteht hierdurch ein nicht repräsentatives Bewertungs-Ergebnis...

am
Ich kannte Bushido bisher nur aus der Negativpresse. Der Film hat mich positiv überrascht und beeindruckt. Er hat mich berührt und teilweise auch zum Lachen genracht. Absolut empfehlenswert, auch für Zuschauer, die keine Bushido-Fans sind.

am
Absolut sehenswert.
Der Film verschönt die Dinge nicht und zeigt das Leben in seiner vollen Härte.In diesem Fall halt Bushidos Leben.
Das Bushido kein Schauspieler ist,macht doch nichts.Es ist seine Biografie und nicht Hollywood Starkino.Das macht es doch autentisch.
Die gesehene DVD ist von hoher Qualität.

am
KLASSE.....WAHNSINN....den film sollte man sich ansehen, auch wenn man nicht auf die music stehen sollte.....das ist deutschland!....das ist berlin!.....

am
Ich bin seit seinen Anfängen als ihn noch keiner kannte und er unter dem Namen "Sony Black" Musik machte Bushido Fan!
Ich bin 28 Jahre alt und weiß wovon ich rede wenn ich sage das es Zeit ist die Vorurteile über Bord zu werfen.
Die Biographie ist das was man erwartet und ich möchte nicht zu viel vorweg nehmen aber ich bin begeistert das ein Niemand es schaffen konnte über Songs, Bücher und inzwischen sogar über das Kino sein Geld zu verdienen.
Seine Konzerte sind mahezu immer ausverkauft!
Egal was man von Bushido halten möchte, er hat aus nichts alles gemacht und wenn hier auf ihm rum gehackt wird dann ist das wohl nur Neid das der Mann nie wieder arbeiten müsste!
Wen die Biographie interessiert der soll sich den Film halt ansehen. Wer lieber liest kann auch sein Buch lesen. Es ist das Gleiche!
Aber man sollte hier kein Hollywood Kino erwarten, es ist eine Biographie!

Bushido ist in vielerlei Hinsicht die Stimme des Volkes die viele nicht hören wollen. Weiter so! 1+
Zeiten ändern dich: 2,7 von 5 Sternen bei 199 Bewertungen und 16 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Zeiten ändern dich aus dem Jahr 2010 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Deutscher Film mit Bushido von Uli Edel. Film-Material © Constantin Film.
Zeiten ändern dich; 12; 08.07.2010; 2,7; 199; 0 Minuten; Bushido, Bizzy Montana, Michel Keller, Murat Yilmaz, Ilyes Moutaoukkil, Dennis Jean Öszoy; Deutscher Film, Musik;