Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Rachels Hochzeit Trailer abspielen
Rachels Hochzeit
Rachels Hochzeit
Rachels Hochzeit
Rachels Hochzeit
Rachels Hochzeit

Rachels Hochzeit

2,7
160 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren


Abbildung kann abweichen
Rachels Hochzeit (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 108 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Dokumentation, Entfallene Szenen, Trailer
Erschienen am:06.08.2009
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Rachels Hochzeit (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 113 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby True-HD 5.1, Englisch Dolby True-HD 5.1, Französisch Dolby True-HD 5.1, Russisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Türkisch, Arabisch, Russisch, Estnisch, Litauisch, Chinesisch, Ukrainisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Dokumentation, Musik zum Film, , Hinter den Kulissen, Interviews, Entfallene Szenen, Trailer, BD-Live
Erschienen am:06.08.2009
Rachels Hochzeit
Rachels Hochzeit (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Rachels Hochzeit
Rachels Hochzeit
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Rachels Hochzeit
Rachels Hochzeit (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Rachels Hochzeit
Rachels Hochzeit (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Rachels Hochzeit

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Rachels Hochzeit

Kym (Anne Hathaway) kehrt für die Hochzeit ihrer Schwester Rachel (Rosemarie DeWitt) nach einigen Jahren der Abwesenheit und mehreren Aufenthalten in Entzugskliniken zurück in ihr Elternhaus. Dort hat sich bereits eine illustre Hochzeitsgesellschaft mit zahlreichen Freunden und Verwandten der Familie Buchman für ein idyllisches Wochenende des Feierns, der Musik und der Liebe versammelt. Doch Kym bringt mit ihrem schwarzen Humor und ihrem Hang zur Dramatik die unterschwelligen Spannungen innerhalb der Familie ans Licht - und lässt dadurch eine lange Geschichte persönlicher Krisen und Familienkonflikte wieder aufflammen...

Angefüllt mit einer eindrucksvollen Palette vielschichtiger und vielseitiger Charaktere, die immer schon ein Markenzeichen aller Filme von Jonathan Demme sind, zeichnet 'Rachels Hochzeit' ein einfühlsames, scharfsinniges und bisweilen urkomisches Familienporträt. Dank der ausgezeichneten Besetzung gelang es Jonathan Demme ('Das Schweigen der Lämmer'), dieses differenzierte Drama über eine schwierige aber gleichzeitig fesselnde Familie mit Ironie, Zuneigung und einer großen Portion freiem Geist anzureichern. Drehbuch-Neuling Jenny Lumet, die Tochter von Meisterregisseur Sidney Lumet, wurde vom 'New York Film Critics Circle' mit dem Preis für das beste Drehbuch ausgezeichnet.

Film Details


Rachel Getting Married / Dancing with Shiva


USA 2008



Drama


Hochzeit, Familie, Sucht, Golden-Globe-nominiert, Oscar-nominiert, Depression, Geschwister



02.04.2009


44 Tausend


Darsteller von Rachels Hochzeit

Trailer zu Rachels Hochzeit

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Rachels Hochzeit

Song One: Exklusiv bei uns im DVD-Verleih: SONG ONE

Song One

Exklusiv bei uns im DVD-Verleih: SONG ONE

Den können Sie sich nur bei uns leihen: Das neue Drama 'Song One' mit Anne Hathaway hier exklusiv im DVD-Verleih!...
Ricky and the Flash: Meryl Streep spielt alternden Rockstar

Ricky and the Flash

Meryl Streep spielt alternden Rockstar

Meryl Streep soll in dem Drama 'Ricky and the Flash' einen ehemaligen Rockstar spielen, der sich nach Jahren der Funkstille ihren Kindern wieder annähert...

Bilder von Rachels Hochzeit

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Rachels Hochzeit

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Rachels Hochzeit":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Über die Talking Heads drehte er mit "Stop Making Sense" einen der besten Konzertfilme alle Zeiten. In den 1990er Jahre brachte er mit "Philadelphia" und "Das Schweigen der Lämmer" spannendes wie anspruchsvolles Kino in die Multiplexe, doch dann wurde es ruhig um Jonathan Demme und so richtig überzeugen konnten seine nachfolgende Filme wie "Menschenkind" oder das Remake von "Der Manchurian Kandidat" nicht. Mit dem grandiosen Drama „Rachels Hochzeit" meldet sich Demme in bester Form wieder zurück. Der Film mit Anne Hathaway, in ihrer bisher besten Rolle, ist gewiss kein Werk für den schnelllebigen Massengeschmack. Es ist ein kleines, intimes und ganz und gar kraftvolles Werk, das eine Familie portraitiert, die mit harten Schicksalsschlägen, schönen und furchtbaren Veränderungen und kleinen wie großen Konfrontationen zusammenstößt. Dass ist dank einfachen wie stimmigen Digitalbildern so lebensnah, so faktisch und ehrlich, dass man förmlich spürt wie sich die Luft zwischen den entfremdeten Schwestern zusammen zieht, wie der innere Abscheu und die Enttäuschung, die jede Figur mit sich zerrt immer mehr in die Außenwelt schreitet. Dass ist ein enger, ein ungemütlicher Schritt für jeden Charakter und Demme lässt trotzdem nicht los. Er fixiert alles mit einem klaren wie voyeuristischen Überblick und frönt dabei der Redseligkeit. So entstehen unverblümte Wahrheiten die ohne das Engansitzende Korsett der leichten Unterhaltung auskommen und die es so nur sehr selten im Kino zu sehen gibt. Wer physische Aktionen den psychologischen vorzieht ist hier falsch. Wer ein, oft fast schon schmerzhaftes, ehrliches Drama mit brillanten Schauspielern sehen will, sollte dieses kleine Juwel nicht verpassen.

am
Aufnahmen wie mit einer Heim-Videokamera, angespannte, aggressive, gedrückte Stimmung, keine Musik (oder habe ich sie überhört?), relativ lange Passagen ohne Text... Trotzdem für mich ein sehr guter Film mit einer sehr guten Anne Hathaway. Nochmals ansehen werde ich mir ihn trotzdem nicht - zu depressiv...

am
Ein überaus sperriger Film, bei dem sich der Zuschauer zunächst mit keiner der Hauptfiguren identifizieren kann. Es geht um Schuld (und wie man mit ihr umgeht), um Verzeihung sowie um Liebe, allerdings nicht in sexueller Konnotation, sondern im familiären Zusammenhang. Die handelnden Personen sind keine stereotypen Abziehbilder, sondern überaus vielschichtig angelegt.

Die letzte halbe Stunde des Films gehört allein der Hochzeit. Es wird offenkundig, welche Bedeutung die damit verbundenen Rituale für den Zusammenhalt im Familien- und Freundeskreis haben. Am Schluss kein Happy-End, aber das Aufzeigen von Lösungswegen, wie die Beteiligten künftig besser miteinander umgehen könnten.

Die überwiegend eingesetzte Handkamera wirkt anfangs irritierend, übermittelt aber beim weiteren Fortgang des Films den Eindruck von großer Authentizität.

am
Solider und eher ruhiger Film, tolle Schauspieler. Empfehlenswert, wenn man latent destruktive und deprimierende Familiengeschichten mag und kein Problem damit hat, ein Hochzeitsvideo in Spielfilmlänge anzuschauen, denn der Titel ist hier wirklich Programm. Eher was zum "Beobachten" als actionreiche Unterhaltung.

Sehr störend allerdings die Überstrapazierung der Handkamera für den Homevideo-Effekt. Nichts für Leute, denen bei wackeligen Bildern schnell schlecht wird.

am
Die Schauspielerleistungen der Protagonisten (vor allem Anne Hathaway, aber auch Rosemarie DeWitt und Bill Irwin) und die Inszenierung sind von solcher geradezu stechenden Glaubwürdigkeit ("Authentizität"), dass man zuweilen glaubt, man sähe einen Dokumentarfilm über eine Hochzeit, die tatsächlich stattgefunden hat. Diese Absicht hatte der Regisseur wohl auch, und in dieser Hinsicht ist ihm und den Hauptdarstellern (Debra Winger sei davon ausdrücklich ausgenommen) zweifellos eine Höchstleistung gelungen.

Leider wird die Bemühung um Natürlichkeit ("Independent"-Kino) durch das überflüssige, affektierte Stilmittel der wackeligen Handkamera zu steigern versucht, was anfangs (aus meiner Sicht) sehr störend ist, aber man kann sich daran gewöhnen. Auch sind die szenischen Passagen, z. B. die Huldigungen an das Brautpaar und der Verlauf der Hochzeit, teilweise vielleicht etwas zu lang geraten. Aber das tut der Erzählung letztlich keinen Abbruch.

Die Geschichte selbst ist von Anfang bis Ende glaubwürdig, kommt ohne billige dramaturgische Tricks aus - was selten ist -, und zieht dadurch unwiderstehlich in ihren Bann. Man muss sich allerdings auf den Film einlassen: Die Ursachen für die Spannungen zwischen den Figuren erschließen sich erst nach und nach, die Charaktere entfalten ihre Eigenheiten nur schrittweise. Aber gerade das macht die Darstellung spannend und eben glaubwürdig.

Wer bei einem Film "Action" braucht, ist hier völlig falsch. Wer alles in Dialogen (verbaler Natur) ausführlich erklärt bekommt möchte, ist es ebenso. Wer aber Wert auf eine realistische Erzählung und überzeugende, glaubwürdige Schauspieler (zumindest in den Hauptrollen) legt - deshalb sollte man den Film auch unbedingt in der Originalfassung sehen -, der findet in diesem Film ein Kleinod.

am
Kann mich den vorwiegend Negativen Kritiken hier nicht anschliessen. Jonathan Demme (Das Schweigen der Lämmer) ist hier eine kleine Filmperle gelungen.
Ein tragisches Familienschicksal über Schuld und sühne perfekt eingefangen mit einer Handkamera (was viele hier stört) und glänzenden Darstellerleistungen, allen voran Anne Hathaway die für ihre Rolle zurecht für den Oscar Nominiert war.
Ein Film für jeden der auch Filme abseits des Mainstreams guckt.

am
Fantastischer Film - emotional, witzig, rührend. Anne Hathaway zeigt, dass sie mehr kann als sie in Filmen wie DER TEUFEL TRÄGT PRADA zeigen darf. Und Jonathan Demme (Das Schweigen der Lämmer) beweist, warum er als Regisseur so gefeiert wird. Schlicht und ergreifend meisterhaft!

am
Voll der langweilige Film, hätte was besser erwartet war nur am weiterdrücken. Der reinste depressiv Film und dazu noch schlechte Qualität.

am
Leider kann man hier nur einen Stern vergeben, nicht null. Ich bin normalerweise keiner, der Kritiken schreibt, aber bei dem Film kann ich nicht umhin. Ich glaube einen schlechteren Film habe ich noch nie gesehen. Die Psycho-Tante hält doch keiner aus...

am
Mir hat der Film ebenfalls nicht gefallen. Null Handlung.

Der Film startet als die "kleine Schwetser" ausm Entzug wieder nach Hause kommt, und das pünktlich zur Hochzeit ihrer großen Schwester...und das wars dann auch schon: ein bischen Familiendrama, ein bischen Romanze und der Rest ist nur purer Hochzeitsstress bis hin zur Vermählung, und das wars.

Hab mir von den Film echt mehr versprochen.
Sorry, aber mehr als 1 Stern ist echt nicht drin.

am
Völlig uninteressanter und überflüssiger Film, langweilig und mit nichtsagenden Dialogen gespickter Film.
Es fehlt Spannung, Emotionalität, Tragik, Gefühl, Humor, Dramatik.... einfach alles... !!!

am
Die Erlösung gab es nach gut 45min, da wir hier den Fim abgebrochen haben. Ja, Demme hat mit "Schweigen der Lämmer" bewiesen, dass er gute und spannende Filme machen kann. Diesen Film - zumindest der von mir zu beurteilende Part - kann man aber nur empfehlen, wenn man sich später umittelbar mit Suizidgedanken tragen will. Hathaway hat zwar mit diesem Heroinlook noch nie so gut ausgesehen wie in diesem Film, die Figur ist aber unsymathisch und hochgradig peinlich. Da hilft es auch nichts, dass man von einem schrecklichen Familienschicksal erfährt, das sie zu verantworten hat.
Warum Demme es für nötig hält, jeden der Hochzeitsgäste nichtssagende Reden halten zu lassen die gefühlte Ewigkeiten dauern, wird wohl sein Geheimnis bleiben.
Auch der pseudodokumentarische Videokameralook ist seit "Blair Witch Project" oder "Cloverfield" nicht mehr wirklich innovativ. Was die Filme vereint ist der Gruselfaktor, auch wenn diese Intention bei Rachel´s Hochzeit wohl nicht gewünscht war.

am
mies mies mies....selten so einen langweilgen film gesehen.
schlechte schauspieler, lahme handlung, nahezu keine dialoge.

am
Der Film war so langweilig, das ich ihn nach einer Stunde ausgeschaltet habe.
Ich glaube das man bei einigen Filmen gleich in den ersten zwei Minuten merkt, was einen erwartet.

am
Langweiliger Film ohne große Momente, einmal gesehen direkt wieder vergessen.
Selbst die Haupt-Charaktere haben mich irgendwann genervt.

am
Gott oh Gott, was für ein schlechter Film. Den kann ich nur Menschen empfehlen, die gerade auf der Suche nach einer Rede für eine Hochzeit sind. Ansonsten ist dieser Film absolut langweilig, nervig, ohne Sinn und Verstand und somit mehr als überflüssig. Habe nur 32 Minuten und 45 Sekunden ausgehalten. Dann hat mich meine Frau glücklicherweise von diesem Film erlöst, da sie ihn auch absolut schwach fand. Die schauspielerischen Leistungen sind allerdings halbwegs akzeptabel. Trotzdem rate ich jedem davon ab diesen Film zu schauen. Vetreibt euch die Zeit lieber anders.

Definitiv einer der drei schlechtesten Filme die ich in meinem Leben gesehen habe.

am
Einen größeren Mist habe ich lange nicht gesehen. Nur eine Zusammenreihung einer Familienfeier und mit einigen Streitsituationen. 2 Stunden verschenkte Zeit.
Rachels Hochzeit: 2,7 von 5 Sternen bei 160 Bewertungen und 17 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Rachels Hochzeit aus dem Jahr 2008 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Anne Hathaway von Jonathan Demme. Film-Material © Sony Pictures.
Rachels Hochzeit; 12; 06.08.2009; 2,7; 160; 0 Minuten; Anne Hathaway, Edie Hofstatter, Joe Toutebon, Andre B. Blake, Dequina Moore, Jaime Garcia; Drama;