Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
The Scorpion King 2 Trailer abspielen
The Scorpion King 2
The Scorpion King 2
The Scorpion King 2
The Scorpion King 2
The Scorpion King 2

The Scorpion King 2

2,7
383 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
The Scorpion King 2 (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 104 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch, Kroatisch, Hebräisch, Slowenisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Making Of, Outtakes
Erschienen am:28.08.2008
The Scorpion King 2
The Scorpion King 2 (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
The Scorpion King 2
The Scorpion King 2 (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
The Scorpion King 2
The Scorpion King 2
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
The Scorpion King 2
The Scorpion King 2 (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
The Scorpion King 2
The Scorpion King 2 (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu The Scorpion King 2

Weitere Teile der Filmreihe "The Scorpion King"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von The Scorpion King 2

So beginnt die legendäre Geschichte des 'Scorpion King': Der junge Mathayus wird Zeuge am Mord seines Vaters durch den mächtigen König Sargon (Randy Couture, Gewinner des 'Ultimate Fighting Championship'). Mit dem eisernen Willen, seinen Vater zu rächen, wächst Mathayus zu einem der gewaltigsten Krieger der antiken Welt heran...

Von dem Regisseur von 'Highlander' (1986) und 'Resident Evil 3 - Extinction' (2007) kommt die ultimative Heldensaga voll packender Action und atemberaubender Spezialeffekte.

Film Details


The Scorpion King 2 - Rise of a Warrior


USA, Deutschland, Südafrika 2008



Fantasy, Abenteuer


Ägypten, Sequel




The Scorpion King

The Scorpion King
The Scorpion King 2
The Scorpion King 3
The Scorpion King 4
The Scorpion King 5

Darsteller von The Scorpion King 2

Trailer zu The Scorpion King 2

Bilder von The Scorpion King 2 © Universal Pictures

Szenenbilder

Wallpaper

Cover

Film Kritiken zu The Scorpion King 2

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "The Scorpion King 2":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Diese "straight to DVD"-Produktion ein B-Movie zu nennen, das sich des Namens einer A-Produktion bedient, um Kasse zu machen, wäre noch geschmeichelt. In der Tat ist der Kampfsportler Randy Couture (Ultimate Fighting Championship) als Sargon noch der prominenteste Namen unter den Darstellern und das ist wenig schmeichelhaft. Witzig ist an dieser Stelle der Vergleich mit dem Cover des Original, denn das von "Aufstieg eines Kriegers" ist praktisch identisch aufgebaut, nur daß Profi-Catcher "The Rock" der Held war und Couture nun mal der Bösewicht.
Das Zusammenspiel aus unterdurchschnittlicher Besetzung, flachen Dialogen und trashiger Ausstattung (besonders chic: der leicht tuntig wirkende bauchfreie Look von Mathayus) alleine wäre schon Grund genug, dem Film das Kreuz zu brechen, aber es kommt noch schlimmer. Der Plot zeugt eher von der Unbekümmertheit eines Sandalenfilms aus den 60ern, kombiniert mit der intellektuellen Tiefe einer typischen Xena-Folge. Alleine schon die Suche nach dem "Schwert des Damokles" ist ein Brüller. Daß das Teil am Ende aussieht wie die viktorianische Vorstellung von Excalibur, verwundert dann auch nicht mehr.
Leider hält der Film auch visuell nicht annähernd das Niveau von "Scorpion King". Von der Trash-Ausstattung abgesehen, spielen dann doch wieder weite Teile der Handlung in irgendwelchen Studiokerkern, -sümpfen oder -höhlen und die Aufnahmen unter der südafrikanischen Sonne sparen mit aufwendigen Bauten, Massenszenen oder sonstigen optischen Leckerbissen.
Last but not least sind die Spezialeffekte selbst für eine TV-Produktion bescheiden. Es gibt ein paar Maskeneffekte auf solidem 80er-Jahre-Niveau, der Minotaurus ist ein Man-Suit, von dem man glücklicherweise nicht viel sieht, weil es so duster ist und der Kampf mit dem in weiten Teilen unsichtbaren (bzw. schlichtweg nicht vorhandenen) Skorpion versetzt einen in die Tricktechnik der 70er Jahre zurück. Nur eine CGI-Animation (Säule in der Wüste) ist einigermaßen auf heutigen Niveau.
Kurzum: nur wer Xena und andere TV-Produktionen für großes Kino hält, mag sich einigermaßen unterhalten fühlen - und wird trotzdem noch den Kopf schütteln über einige Dialoge und die Spezialeffekte in den beiden "großen" Kampfszenen.

am
Ich kann mich meinen Vorschreibern kommentarlos anschließen.
Da freu ich mich wie ein Kleinkind an Weihnachten auf den Film und was bekomm ich??
Eine Beleidigung für das Auge...
Miese Story, noch miesere Darsteller und dämliche Tricks. Kurzum einen der miesesten Nachfolger aller Zeiten.
Teil 1 mit The Rock war noch unterhaltsam mit ner guten Story, guten Darsteller und viel Witz. Dazu noch saftige Action.
Der Film wirkt total lustlos gemacht, daher funktioniert der Film auch nicht.
Ich rate allen Leuten von diesem Schandwerk ab.

am
Scorpion King - Aufstieg eines Kriegers
Naja ! Teils Gut bis Klasse und teils auch langweilig- immer wieder das gleiche Thema - Kampf und Liebe !!!

am
"The Scorpion King 2 - Aufstieg eines Kriegers" ist leider kein wirklich guter Streifen geworden. Die Geschichte ist teilweise sehr sprunghaft und ab und zu ist diese nicht wirklich glaubwürdig inszeniert worden. Des Weiteren hat die Geschichte einige Lücken, die nicht aufgeklärt werden, obwohl er ab und zu die Fragen selber stellt. Er ist auch extrem vorhersehbar und stellt sich selbst sein eigenes Bein. Wenn man z. B. in Richtung Schluss den Schnitt anders gestaltet hätte, dann wäre es für die Story viel besser gewesen. Auch hat man bei einigen Charakteren ein ungutes Gefühl, was ein über den kompletten Film begleitet.

Die schauspielerische Leistung leider nicht wirklich gut. Sie versuchen etwas aus ihrer Figur herauszuholen, aber es will einfach nicht gelingen. Die Art und Weise wie sie ihre Figuren verkörpern ist leider alles andere als sehr gut. Die Special Effects sind unfassbar schlecht. Des Weiteren sieht man deutlich, welche Aufnahmen im Studio entstanden sind. Die musikalische Begleitung geht gerade noch so in Ordnung, aber es wäre mehr Potential drin gewesen. Die Kameraführung ist in manchen Aufnahmen gut, aber auch in manchen sehr schlecht und die Bilder sind unglaublich verwackelt.

Ich kann Ihnen leider "The Scorpion King 2 - Aufstieg eines Kriegers" nicht empfehlen, denn er verpasst den Anschluss zum ersten Teil und ist auch schlecht inszeniert worden.

am
Da schau ich mir lieber die erste Staffel Xena am Stück an, als diesen Film auch nur nochmal bis zur Hälfte mir an zu sehen.

Miese Story, schlechte/unglaubwürdige Darsteller und lächerliche Tricks.
Den Film kann man kaum bis zur Ende sich antun.

am
ein schöner film für fantasyfans,,,,hatte mir aber mehr davon versprochen,
aber man kann ihn sich ansehen,,,,

am
Kurz gesagt: Billiges Filmchen das bzgl. Qualität - egal ob Story, Schauspieler oder Effekte - eine SuperRTL Eigenproduktion sein könnte.
Mit den sehr guten Vorgängern wie "Scorpion King" oder "Die Mumie" hat dieses Ding hier nichts zu tun.

am
wirklich schlechter Film......kann man nicht anders sagen! Horror Story. Bitte nicht ansehen....es droht langweile :)!!

am
OHHH Hilfe!! Selten so einen grottenschlechten Film gesehen. Schade um die Zweit.
Wer hier eine Fortsetzung des 1. Teiles erwartet, der irrt. Finder weg von diesem Schrott.
Sorry anders kann man diesen Streifen nicht bewerten.

am
Puah,... welch Schock!
Nachdem das original ja ein doch recht anständiger, ab und an humorvoller und mit guten Effekten beladener Film war, und ich mir aus diesem Grunde dachte, daß der zweite Teil ja wenigstens von den Effekten her nicht recht viel schlechter sein dürfte, wurde ich bei Betrachtens dieses Films eines Besseren belehrt, und mußte schmerzlich feststellen, daß sowohl die Story des Films, die Umsetzung und auch die Effekte mehr als nur schlecht waren. Es ist daher aus meiner Sicht schwer von diesem Film abzuraten.

am
So schlecht wie er hier dargestellt wird, ist der gar nicht!
Es ist halt kein Hollywood Blockbuster, aber trotzdem recht gut.
Aber ab 12 ist wohl eher zu früh, aber 16 würde ich da schon eher sagen.

am
Was für eine Verschwendung an Zeit! War bereits Scorpion King Teil 1 ein unnötiges Filmwerk toppt dieser Film den ersten Teil um Längen. Wahllos werden hier antike Mythen aus allen dato bekannten meridianen Kulturkreisen zu einem wirren Mix einer filmischen Katastrophe vermengt. Astarte war nie eine Göttin der Unterwelt, der Minotaurus wurde von Theseus besiegt, das Damoklesschwert war nie ein Schwert der Unterwelt und hat einen völlig anderen geschichtlichen Hintergrund. Die Darsteller im Film so ziemlich genau nach Schema F: ein Held, eine reizvolle Frau, ein Quacksalber und ein Anhängsel der fast nie ein Wort sagt weil man ihn einfach nicht versteht. Das schlimmste waren jedoch die Special Effects, das war mieser als mies. Der Skorpion am Ende und der Minotaurus waren nie wirklich zu sehen und wenn doch ganz kurz wusste man warum nicht, den dann entlarvte sich der Film als B-Movie. Das Finale war unlogisch, vorrausschaubar. Das Ende nicht zufriedenstellend, blieb doch tatsächlich die Option für eine Fortsetzung offen. Bei allen Göttern des Olymps bitte nicht.

am
Ich kann mich meinen Vorschreibern kommentarlos anschließen.
Da freu ich mich wie ein Kleinkind an Weihnachten auf den Film und was bekomm ich??
Eine Beleidigung für das Auge...

am
War der erste Teil noch von der Action eher wie ein normaler Hollywoodstreifen, wirkte der zweite Teil wie einer der zahlreichen Neuseeland Actionserien. An sich gar nicht mal SO schlecht, immerhin kommt so mehr Spaß in die Produktion.

am
Ich möchte hier jetzt mal eine "kleine" Lanze" für den Film brechen.
Jeder weis doch das 80% der Direkt to DVD Produktionen nun wirklich keine Kinoqualität haben, weder vom Thema (Story) noch von der Schauspielerischen Leistung her gesehen, geschweige denn vom optischen Anspruch.
Der Film dient einzig und allein dem Zweck die Vorgeschichte vom "Scorpion King - Mathayus" zu erzählen und das schafft er auch zum größten Teil.
Die Fights sind nicht perfekt aber mit recht gelungen Zeitlupen (Bullet-time) aufnahmen versehen die sich durch aus sehen lassen können.
Die Dialoge sind teils zum Ohren zuhalten aber die Holde Weiblichkeit ein Hingucker.
Aber im großen und ganzen kann mann den film schon mal mit ein paar Freunden bei einem netten DVD-Abend reinschieben und nebenbei laufen lassen.
Der erste Teil war nun wirklich auch "nur" optisch ansprechend.
Mir will ja wohl hier keiner erzählen das (Dwayn "The Rock" Johnson) im ersten Teil eine schauspielerische Glanzleistung abgeliefert hat.
Der junge Mathayus hält durchaus das Niveau vom alten Mathayus,jedenfalls Schauspielersich und mann kauft ihm durschaus ab das er der Mathayus ist wird den wir bereits kennen!
Der film is kein Muß, mann hat nichts verpasst wenn man Ihn nicht kennt aber mann kann Ihn sich durchaus ruhigen Gewissens mal anschauen wenn man wissen will wer der "Scorpion King" ist und wo er herkommt und vor allen Dingen warum er "Scorpion King" heist.

am
Gutes B- Movie, das war es dann aber auch schon. Hat nichts mit dem Scorpion King zutun. Nur für nen netten Nachmittag geeignet.

am
Für einen netten DVD-Abend ist dieser Film nicht schlecht aber mehr auch nicht !
Was dieser Film mit "The Scorpion King mit Dwayne "The Rock" Johnson" zu tun haben soll, ist und bleibt für mich ein Rätsel.

am
Der erste Teil war der Hammer, aber dieser taugt nichts. Auch die guten Schauspieler aus dem ersten Teil fehlen. Die Handlung ist nur noch langweilig.

am
Der Film kommt wie auch erwartet nicht an den ersten Teil ran. Die Fantasy-Einlagen sind langweilig gemacht und obwohl Randy Couture groß auf dem Cover abgebildet ist, spielt er eigentlich nicht die Hauptperson und ist leider nicht allzu oft zu sehen. Schade eigentlich, denn er macht einen brillianten Job. Er hätte viel besser gepasst zur Rolle des Helden.
Fazit: Keine Leihempfehlung

am
Na ja.....was soll man dazu sagen. Langweilige Storry, ein wenig Kitsch und mäsige Schauspieler. Kan man sich sparen. 2 von 5 Helmchen, denn es gibt noch schlechtere Filme, aber nicht viele.

am
Fast schon eine Frechheit das dieses Machwerk so tut als sei es der 2. Teil von Scorpion King. Schaut die anderen Kritiken, dort wurde alles gesagt.

am
Absolut dünne storry, grottenschlechte tricks, kein vergleich zum teil 1. Fazit: nicht empfehlenswert

am
Billige Tricks und miese Story machen noch keinen guten Film!Erinnert mich an die Hercules Serie vor 10 Jahren mit Kevin Sorbo und die war um längen besser!!

am
Der Film ist wegen der guten Kampfszenen sehenswert. Die Story ist allerdings ziemlich flach. Interessant sind die zusätzlichen Szenen zum Dreh des Film.

am
schwacher film
vorsicht wer einen bezug zur mumien-serie erwartet wird enttäuscht werden. bis auf den namen keine verbindung vorhanden. eine billigproduktion die sich auf der welle der mumie 3 bemüht auf dem dvd markt geld zu scheffeln. ansonsten ein eher schwacher fantasy film nach dem üblichen muster
The Scorpion King 2: 2,7 von 5 Sternen bei 383 Bewertungen und 25 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: The Scorpion King 2 aus dem Jahr 2008 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Fantasy mit Randy Couture von Russell Mulcahy. Film-Material © Universal Pictures.
The Scorpion King 2; 12; 28.08.2008; 2,7; 383; 0 Minuten; Randy Couture, Vaneshran Arumugam, Az Abrahams, Shane Manie, Mike Thompson, Warrick Grier; Fantasy, Abenteuer;