Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
No Exit Trailer abspielen

No Exit

Verloren zwischen Albtraum und Wirklichkeit.

USA 2008


John Suits


Ellen Dransfield, Jimbo Lee, Gabriel Cowan, mehr »


Horror, 18+ Spielfilm

2,1
119 Stimmen

Freigegeben ab 18 Jahren

Abbildung kann abweichen
No Exit (DVD)
FSK 18
DVD  /  ca. 87 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sunfilm Entertainment
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Casting, Alternatives Ende, Trailer
Erschienen am:25.07.2008
No Exit
No Exit (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
No Exit
No Exit (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
No Exit
No Exit
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
No Exit
No Exit (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
No Exit
No Exit (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu No Exit

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von No Exit

Befolge die Regeln oder stirb! Ahnungslos eingesperrt in einem kalten, trostlosen Raum beginnt für Tonya (Alisa Marshall) und dreizehn 'Mitspieler' ein blutiger Kampf ums Überleben. Mit elektronischen Halsbändern gefesselt und von unzähligen Kameras überwacht, beginnt für sie ein tödliches Spiel. Sie erhalten immer wieder scheinbar sinnlose Hinweise einer mysteriösen Stimme. Immer wenn das Licht erlischt sind sie ihrem Killer schutzlos ausgeliefert. Sie müssen auf grausamste Weise erfahren, dass wieder einer unter ihnen auf bestialische Weise getötet wird. Auf der Suche nach dem Ausweg und dem Grund ihrer Entführung wächst in ihnen zunehmend Panik und Misstrauen. Bald ist allen klar, dass der Mörder unter ihnen ist. Doch die Frage ist: Wer?

Film Details


Breathing Room - Let the games begin.


USA 2008



Horror, 18+ Spielfilm


Gefangenschaft, Folter


Darsteller von No Exit

Trailer zu No Exit

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu No Exit

YouTube Deutschland-Premieren: Deutschland-Premieren im YouTube-Video

YouTube Deutschland-Premieren

Deutschland-Premieren im YouTube-Video

Zwei neue Deutschland-Premieren werden in dieser Woche von Moderator Michel unter die Lupe genommen und im YouTube-Video ausführlich vorgestellt...

Bilder von No Exit

Poster

Cover

Film Kritiken zu No Exit

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "No Exit":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Zuerst muss ich mich wundern, wieso einige Kritiker hier die FSK-Einstufung als Kriterium anwenden... Sonderbar?!??! Nichts desto trotz muss ich auch gestehen, dass dieser Film nichts taugt, was nicht am LowBudget liegt, sondern an der Handlung. Sie ist dumm.

SPOILER:
Wieso haken sich nicht alle Beteiligten ein, wenn es dunkel wird. Dies hätte dazu geführt, dass der Mörder sehr schnell überführt worden wäre. Aber dann hätte es ja keinen Film mehr gegeben... Ärgerlich!

am
also erst mal gratulation an die kritiker die hier mehr als einen stern geben. vielleicht sind das ja gefühlte sterne , die hat der film wirklich nicht verdient. die schauspieler sind grottenschlecht und einer nervt ganz besonders. nummer 5. was ein blöder typ....nee....die handlung...welche bitte ? selbst die "tittenquote" wurde versaut. da hätte das erste opfer und die blonde mal zulegen können. also summa sumarum müßte man eigentlich minuspunkte vergeben.leider nicht möglich. da fragt man sich wirklich warum no exit den EXIT ins regal gefunden hat. für mich eine bodenlose frechheit. fazit. FINGER WEG !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

am
"Wer SAW mochte, wird diesen Film lieben"... dieser Satz prangt bei "No Exit" vorne auf dem Cover. Bei dieser Werbestrategie war mir klar, dass von diesem Film nicht viel zu erwarten ist. Also ging ich mit absolut null Erwartungen an den Film heran und diese wurden dann auch prompt erfüllt. "No Exit" ist eine absolute Pleite. Der Film ist schlecht inszeniert, besitzt keinerlei Spannung und die Darsteller sind ebenfalls nicht der Rede wert. Auch Gore-Freunde kommen nicht auf ihre Kosten. Die Morde sind unspektakulär und geschehen sowieso meist im Off. Eine FSK-16 Freigabe wäre hier locker drin gewesen.

"No Exit" ist ein absolut kläglicher Versuch Filme wie "Saw" etc. zu kopieren.

am
Wieder ein SAW-Klon, diesmal auch mit ordentlich Spannung, aber eigentlich auch ohne eine echte Überraschung. NO EXIT - VERLOREN ZWISCHEN ALPTRAUM UND WIRKLICHKEIT bietet nicht mal mehr Erklärungen, lediglich eine Mini-Quasi-Wendung am Schluss, aber wozu der ganze Aufwand (für das Böse) letztlich gut sein soll, bleibt hier gänzlich im Dunkeln verborgen. Die Darsteller sind zwar in Ordnung, aber deren Dialoge, sprich das Drehbuch lässt deutlich zu wünschen übrig. 2,10 Fingerzeig-Sterne nach dem Prinzip der vierzehn kleinen Jägermeister.

am
Bohh, war der Scheiße!!!! da haben die aber echt die blödesten Personen in einen Raum gesperrt, die sie finden konnten = IQ -10. Das man sich bei solchen Filmen über die Intelligenz von 1 oder 2 Personen aufregen muss, kennt man ja - aber gleich alle völlig intelligenzfrei?? schlimmer geht´s nicht mehr - da war man am Ende echt froh, dass endlich alle tot waren.

am
Nun....so schlecht wie viele hier schreiben war No Exit nicht. Die Ideen sind zwar durch die bank zusammen geklaut, aber doch ganz nett verpackt.
Die Story ist ein wenig diffus, am ende wird wenig erklärt, aber so kann man immerhin viel spekulieren, oder auf einen 2ten teil warten.
Die Fsk Bewertung ist ein wneig übertrieben...denn sehen tut man sehr wenig.

Fazit: Netter Film für einen sehr langweiligen Abend.

am
und das ist noch zu viel. billigster abklatsch von saw. weder gibt es den entsprechenden splatter noch die entsprechende spannung. einfach nur trittbrettfahrender trash. die zeit und das geld nicht wert.

am
Finger weg!! Selten so einen schlechten Film gesehen. Habe nach einer 3/4 Stunde auf Schnelldurchlauf gestellt.

am
Also der Film erinnert etwas an die SAW Filme, nur ist es eine Low Budget Produktion.. Man sieht kaum spannende Szenen und das Ende wird nicht richtig erklärt.. Ein Film den man schnell vergessen wird.. Mehr als 2 Sterne sind nicht drinn und anschauen lohnt nicht so.

am
So gut wie die SAW-Filme ist No Exit jetzt wirklich nicht, allerdings auch nicht richtig schlecht. Die Überraschung bleibt bis zum Schluss und lässt einen zweiten Teil ohne weiteres zu. Eigentlich drei Sterne wert, da der Film auch mit FSK 16 gereicht hätte und das die größte Entäuschung für mich war also nur zwei!

am
Dafür muss man nun wirklich kein Geld ausgeben!!!
Billig gemacht,langweilig ohne Ende....
Einfach nur Schrott!!!!

am
Ich würde gern 0 Sterne geben, ist aber leider nicht möglich! Ich habe mich gefragt, wann "das Spiel", von dem im Film immer wieder die Rede war, endlich anfaengt, aber da habe ich leider vergebens gewartet! Eine Handlung hats nicht gegeben, genauso wenig wie die schauspielerische Leistung, geschweige denn die des Regisseurs! Ausserdem ist eine Einstufung auf FSK 18 absolut nicht gerechtfertigt. Wenn man zwischendurch eine rauchen geht oder mal aufs Klo muss, hat man mit Sicherheits nichts verpasst! Ich fuehle mich um die Stunde, die ich ausgehalten hab, betrogen und kann jedem nur raten: FINGER WEG!

am
Schließe mich in manchen Punkten meinem Vorredner an, muss aber dennoch sagen, dass der Film keine Handlung -zumindest keine, die ich verstanden habe- und zumindest kaum gute Schauspieler. Ich möchte sogar soweit gehen, dass ich hier zwei totale Fehlbesetzungen anmerken muss. Tut mir leid, aber da hat das Casting gar keine tolle Leistung dargeboten.

am
Ein grundsolider Horrorfilm, auswegslose Situationen, Rätsel über Rätsel: das ist No Exit. Spannung pur ist garantiert, wenn eine Gruppe von wahllos zusammengewürfelten Individuen einem schaurigen Experiment ausgesetzt sind. Anleihen zu Cube sind vorhanden, No Exit ist aber dennoch als eigenständiger Film zu betrachten, der durchaus seine Reiz hat und mit einem überraschenden Ende aufwarten kann. Wer alles auf dem Serviertablett geliefert haben will und eine durchschaubare Handlung erwartet, der ist hier in jedem Fall falsch bedient, denn das Ende regt zum Nachdenken an, wer oder was hinter diesem Projekt steht, was der Sinn dahinter ist etc. Möglicherweise erhält man dazu in einem Sequel weitere Informationen. Für Horror-Fans ein Leckerbissen.

am
No Exit ? --> Power Knopf am DVD-Player!!
Ich habe den Film gestern abend gesehen und habe mich auf Grund der Beschreibung eigentlich darauf gefreut. Könnte vielleicht der nächste SAW sein. Leider bin ich damit voll auf die Schnautze geflogen. Der Film ist nicht nur langweilig und absolut billig gemacht, sondern ist eigenltich auch total Inhalts- und Sinnfrei. Story gibt es nicht. Da sind einfach nur 14 personen die in einem Lagerraum eingesperrt sind und einer nach dem anderen umgebracht werden. Gemordet wird allerdings nur ohne Bild (geschnitten?) obwohl FSK 18. Einzig das Ende fand ich nicht schlecht als aufgelöst wird was wirklich passiert. Aber das will ich für all die, die den Film noch sehen wollen nicht verraten.

FAZIT: Mieser Film mit brauchbarem Ende, was den Film aber nicht rettet, da die meisten das Ende nach 80 Minuten Langeweile wohl nicht erleben werden.

am
Einer der schlechtesten Filme die ich bisher gesehen habe.Ich war von Anfang bis zum Ende enttäuscht.Nehmt diesen Film aus dem Verleih.

am
schade das man nicht null sterne vergeben kann!!!!
selten so ein schlechten Film gesehen, schlechte schauspieler, einfach alles schlecht :-(
finger weg von dem Rotz

am
Meiner Meinung nach eine gute Geschichte, die allerdings schlecht umgesetzt wurde. Wenn man denkt jetzt wird es spannend und man sieht ein Mord, dann geht auch schon wieder das Licht aus und sieht nichts. FSK Einstufung unverständlich.

am
billigster Trash, miese Laiendarsteller, schlechte Teste, peinliche Dialoge.
Noch nicht mal die Splatter Effekte kommen rüber

am
Uh- Finger weg! So einen Schrott habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Hier bemerkt man an allen Enden fehlts! Schlechte Schauspieler, gepart mit dümmlicher Story und unsagbar schlechten Dialogen. Dazu noch ein mießer Ton (auf BluRay). Habe trotzdem bis zum Ende durchgehalten - wollte Wissen warum das so passiert!

am
Manchmal kommt es mir vor als würden die Jungs und Mädels die diese Filme produzieren lieber eine runde Dumbo im Fernsehen schauen als vor der Veröffentlichung sich ihren eigenen Film an zu sehen!
Da kenn ich Pornos mit mehr Handlung und vor allem nach vollziehbarer!!

am
Bis auf die Tatsache, dass der Hauptteil des Films wie eine billige SAW-Kopie wirkt, ist er an und für sich nicht schlecht. Allerdings erwartet man am Ende eine Auflösung bzw. eine Erklärung, warum die Personen in den Raum eingesperrt wurden und das Spiel gespielt wird. Über den eigentlichen Handlungsgrund kann man auch nach Ende des Films leider nur spekulieren, ich persönlich mag solche Filme nicht. Daher von mir nur 1 Stern.

am
Darsteller:schlecht
Dialoge:schlecht
Story:schlecht
Kamera:schlecht
Der ganze Film ist einfach schlecht.Zeitverschwendung!

am
also jetzt mal ehrlich,ich find den film eine frecht mit saw zu vergleichen.er ist sowas von langweilig!!!!

am
Mit "No Exit" hat ein solider Genrevertreter aus dem Bereich des Horrorfilms den Weg in die Regale gefunden. Die Geschichte des Films ist zwar nicht komplett neu, variiert bekannte Ideen allerdings geschickt, wodurch es den beiden Regisseuren John Suits und Gabriel Cowan gelingt ein völlig eigenes Filmerlebnis zu erschaffen. Wer im Horrorgenre zu Hause ist kann also ruhig einen Blick riskieren. [Sneakfilm.de]
No Exit: 2,1 von 5 Sternen bei 119 Bewertungen und 25 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: No Exit aus dem Jahr 2008 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Horror mit Ellen Dransfield von John Suits. Film-Material © Tiberius Film.
No Exit; 18; 25.07.2008; 2,1; 119; 0 Minuten; Ellen Dransfield, Jimbo Lee, Gabriel Cowan, Monica Forouzesh, Charles Suits, Heather Monley; Horror, 18+ Spielfilm;