Stauffenberg

Der 20. Juli 1944

20. Juli 1944, 0:15 Uhr: Mit dem Ruf 'Es lebe unser heiliges Deutschland' auf den Lippen stirbt Claus Schenk Graf von Stauffenberg (Sebastian Koch) durch die ... mehr »
20. Juli 1944, 0:15 Uhr: Mit dem Ruf 'Es lebe unser heiliges Deutschland' auf den Lippen ... mehr »
129 Bewertungen | 4 Kritiken
2.88 Sterne
Deine Bewertung

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

Stauffenberg
Stauffenberg (DVD)
FSK 12
DVD / ca. 92 Minuten
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Trailer
Erschienen am:20.07.2004

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir ganz einfach per Post zu.

DVD

Stauffenberg
Stauffenberg (DVD)
FSK 12
DVD / ca. 92 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Trailer
Erschienen am:20.07.2004
Unsere Streaming Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Stauffenberg
Stauffenberg (Stream)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Stream vorhanden.
Kein Stream
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Stauffenberg
Stauffenberg (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen

DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht

Regulär ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop

Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.

Regulär 9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand

HandlungStauffenberg

20. Juli 1944, 0:15 Uhr: Mit dem Ruf 'Es lebe unser heiliges Deutschland' auf den Lippen stirbt Claus Schenk Graf von Stauffenberg (Sebastian Koch) durch die Gewehrsalven eines Wachbataillons. Dies ist die Geschichte hochrangiger Offiziere der deutschen Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg. Die Geschichte von Männern, die Adolf Hitler (Udo Schenk) anfangs aufgeschlossen gegenüber standen, dann aber an ihm zweifelten und sich schließlich zum Widerstand entschlossen. Ein Widerstand, der im Attentat vom 20. Juli 1944 seinen tragischen Höhepunkt fand - und der aufs engste mit der Person des jungen Offiziers Claus Schenk Graf von Stauffenberg verbunden ist.

FilmdetailsStauffenberg

Stauffenberg - 20. Juli 1944 / Operation Valkyrie - He turned against an empire to save the world.

TrailerStauffenberg

Hast du einen Trailer zu diesem Film?    Schreib uns!

BilderStauffenberg

Szenenbilder

Poster

Cover

FilmkritikenStauffenberg

am
ungeprüfte Kritik
TV-Film über das misslungene Attentat von Stauffenberg auf Hitler. Der Film gliedert sich in drei Teile. Der erste und schwächste Teil ist die im Zeitraffer und zusammenhanglose Vorgeschichte. Hier wird kammerspielhaft in warmen Bildern höchst simpel Stauffenbergs Wandel zum Hitlergegner gezeigt. Der Film wirkt die ersten 30 Minuten sehr behäbig und etwas einschläfernd. Die stärksten Szenen hat der Film danach mit dem minutiösen Ablauf des Attentats. Hier wird auf Spannung gesetzt. Das letzte Drittel zeigt dann den Ablauf der Operation Walküre und das Scheitern. Hier wird glücklicherweise recht schön gezeigt, daß die Widerständler aus verschiedenen Gruppierungen stammen. Vom überzeugten Hitler-Gegner, Mitläufer und Opportunisten ist alles dabei. Sebastian Koch spielt Stauffenberg überzeugend, der Rest fällt nicht besonders auf. Gespannt konnte man auf Olli Dietrichs Göbbels-Darstellung sein, die sehr kurz aber überzeugend ausfiel. Den TV-Charakter kann der Film nicht ganz ablegen und leider fehlt dem Film die "Stimmung" das die Handlung während des 2.Weltkrieges spielt.
Trotz einiger Schwächen, eine interessante und auch spannende Abhandlung des damaligen Geschehens. Im Vergleich zu dem älteren "Der 20.Juli" zieht die TV-Produktion aber den Kürzeren.
am
ungeprüfte Kritik
Historie menschlich
Eine sehr menschliche Version und Geschichte des 20.07.1944 die, unter Beibehaltung der cineastischen Notwendigkeiten, die Geschichte eines Mannes und seiner Gedankenwelt zeigt, die zu dieser Tat führten
am
ungeprüfte Kritik
Mittelklassefilm
Informationsreicher Film zum Thema Hitlergeschichte.
Unspecktakulär gedreht. Also nix Aktion ,auch keine besondere Kullise. Unterhaltsamer Sonntag nachmittags Film.
am
ungeprüfte Kritik
Typisch deutsch erzählt. Wirkt in den 90 Minuten etwas durchgehetzt das Thema. Eine interessante Geschichte um einen Rechtsextremen, der nicht ganz so rechtsextrem war, wie Hitler und seine Schergen. Alles ist irgendwie relativ…
Wäre mal interessant zu sehen, wie die Welt heute aussehe, wenn das geklappt hätte.
So ein bisschen erinnert mich Stauffenberg an Trump nach der verlorenen Wahl. Wie er darauf besteht, Hitler sei Tod, obwohl ihm alle sagen, es sei nicht so.
Richtig Spannung will nicht aufkommen, weil man ja weiß, wie es aus geht. Olli Dittrich als Goebbels ist ein eher schräges Erlebnis… 2,7 Sterne.
Der Film Stauffenberg erhielt 2,9 von 5 Sternen bei 129 Bewertungen und 4 Kritiken.
Es findet keine Prüfung der Bewertungen und Kritiken auf Echtheit statt.

FilmzitateStauffenberg

Deine Online-Videothek präsentiert: Stauffenberg aus dem Jahr 2004 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Kriegsfilm mit Sebastian Koch von Jo Baier. Film-Material © WDR.
Stauffenberg; 12; 20.07.2004; 2,9; 129; 0 Minuten; Sebastian Koch, Udo Schenk, Lutz Lansemann, Uwe Zerbe, Bruno F. Apitz, Harald Krassnitzer; Kriegsfilm, TV-Film;