Shrooms

Shrooms

Im Rausch des Todes.

Alle werden sterben. Tara (Lindsey Haun) hat es gesehen, in einer Vision, die sie nach Einnahme eines Drogenpilzes hatte. Oder war es nur eine Halluzination? ... mehr »
Alle werden sterben. Tara (Lindsey Haun) hat es gesehen, in einer Vision, die sie nach ... mehr »
123 Bewertungen | 17 Kritiken
2.22 Sterne
Deine Bewertung

DVD & Blu-ray Verleih im Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir deine Lieblingsfilme automatisch zu.

DVD

Shrooms
Shrooms (DVD)
FSK 16
DVD / ca. 81 Minuten
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Interviews, Trailer
Erschienen am:05.02.2008
EAN:7613059800328

DVD & Blu-ray Verleih

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme aus unserem Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien.

DVD

Shrooms
Shrooms (DVD)
FSK 16
DVD / ca. 81 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Interviews, Trailer
Erschienen am:05.02.2008
EAN:7613059800328
Unsere Streaming Filme kannst du unter Windows, macOS, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Shrooms
Shrooms
Shrooms  (SD)
FSK 16
Deutsch
Stream  /  ca. 81 Minuten
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Stereo 2.0
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:05.02.2008

HandlungShrooms

Alle werden sterben. Tara (Lindsey Haun) hat es gesehen, in einer Vision, die sie nach Einnahme eines Drogenpilzes hatte. Oder war es nur eine Halluzination? Wirklichkeit und Wahn verschwimmen, während sie und ihre Collegefreunde berauscht von 'Magic Mushrooms' durch den Wald irren. Tara ist sich sicher: Etwas Böses verfolgt sie, lauert im Unterholz und beobachtet sie. Vision oder Wirklichkeit, Alptraum oder Realität? Ist es denn auch nur ein grausiger Drogentraum, dass einer nach dem anderen auf blutige Weise abgeschlachtet wird...

'Shrooms - Im Rausch des Todes', dieser Film von Paddy Breathnach erschließt eine neue Dimension des Grauens, eine blutige Grenzerfahrung, die dir den Atem raubt.

FilmdetailsShrooms

Shrooms - Get ready to get wasted.

TrailerShrooms

Blog-ArtikelShrooms

Aktuell gibt es noch keine Artikel zu diesem Film.

Spannende News zu den besten DVD und Blu-ray Starts, Collections, Starporträts und Gewinnspiele findest du im Blog.
Aktuelle Artikel im Blog

BilderShrooms

Szenenbilder

Poster

Cover

FilmkritikenShrooms

am
Eine Gruppe junger amerikanischer Touristen lässt sich von einem irischen Bekannten in die irischen Wälder führen - Ziel: die richtigen Pilze sammeln und zubereiten für einen geilen Trip...
Eine von ihnen hat im Rausch düstere Visionen - die gehörte Gruselgeschichte am Lagerfeuer scheint wahr zu sein, sie werden alle auf brutale Weise sterben...
Es raschelt und knistert im finsteren Wald um sie herum, sie fühlen sich ständig beobachtet - Fiktion und Wirklichkeit verschwimmen...
Die Umsetzung gerade des Drogenrausches ist mit optischen Spielereien und vereinzelt originellen Ideen (Stichwort: sprechende Kuh) sehr gut gelungen, für einen FSK 16-Film bietet der Film auch einiges an Blut und die Spannungsmomente sind von sattem Sound begleitet. Über weite Strecken des Films bleibt dem Zuschauer unklar, was nun nur Teil des Drogenrausches ist und was nun tatsächlich passiert - bis hin zur gut umgesetzten Auflösung am Ende des Films.
Viele positive Aspekte also und trotzdem bleibt der Film nur recht solider Durchschnitt. Trotz der guten Einzelpunkte entwickelt sich leider irgendwie kein richtig stimmiger, gelungener Genre-Vertreter, denn in der Summe bleibt der Film doch nur durchschnittlich - durchschnittlich spannend, durchschnittlich blutig, durchschnittlich originell und als Ganzes phasenweise doch irgendwie etwas zäh...

ungeprüfte Kritik

am
Wald-Horror um eine Gruppe die sich in den Wäldern Irlands an magischen Pilzen berauschen will und dort den wahren Horror findet. Der Film ist an sich nichts Neues - eine Mischung aus vielem was man in anderen Filmen schon gesehen hat. Auch sicherlich schon besser gesehen hat. Trotzdem passt der Film, die Atmosphäre ist gruselig, die Darsteller sind in Ordnung, selbst die Auflösung am Ende ist nicht schlecht. Der ganze Film ist in eine gelungene Optik verpackt, spart mit genreüblichen Schockeffekten lebt aber trotzdem von den ganzen typischen Horrorklischees.
Ein kleiner, sicherlich auch unbedeutender Horrorfilm, der aber gut zu unterhalten weiß.

ungeprüfte Kritik

am
Ein Konglomerat aus "Ring", "Session 9", "Blair Witch Project" u.a. diverser Streifen dieses Genres aus der haluzigenen Sichtweise einiger MagicMushrooms Aktivisten mit der dazugehörigen difusen Kameraführung ergeben letztendlich doch einen ganz unterhaltsamen Coctail dessen Unterhaltsamkeit durch die geraffte Handlung auch noch profitiert. Langweilig ist nix, 75 Minuten, völlig ausreichend, auch wenn das ganze etwas vorhersehbar ist gibts doch ab und zu ein wohliges Erschaudern.
Die Dialoge sind nun nicht gerade umwerfend, aber der Overkill ist die unterirdische Synchro, also wie & wo man sowas zusammenschustert das hat der Film nun auch nicht verdient, nee... deshalb ORIGINALTON!

ungeprüfte Kritik

am
Ordentlicher Standard, vor allem die Optik weiß zu überzeugen. Die Auflösung ist leider etwas vorhersehbar, aber unter dem Strich ein sehenswerter Streifen mit kleineren Längen.

ungeprüfte Kritik

am
Idee, teilweise auch deren Umsetzung und die finale Auflösung sind recht gelungen. Alles andere aber leider nicht: Drehbuch, Darsteller und die Regie hätten neben den Horror-Effekten noch deutlich zulegen können. Damit ist SHROOMS maximal nur ein mittelmäßiger Genre-Vertreter geworden, der viele seine Potentiale leichtfertig verschenkt hat. 2,60 Pilz-Sterne in Irland.

ungeprüfte Kritik

am
Zum Inhalt:
Alle werden sterben. Tara hat es gesehen - in einer Vision, die sie nach Einnahme eines Drogen-Pilzes hatte. Oder war es nur eine Halluzination? Wirklichkeit und Wahn verschwimmen, während sie und ihre Collegefreunde berauscht von „Magic Mushrooms“ durch den Wald irren. Tara ist sich sicher: Etwas Böses verfolgt sie, lauert im Unterholz und beobachtet sie. Vision oder Wirklichkeit, Alptraum oder Realität? Ist es denn auch nur ein grausiger Drogentraum, dass einer nach dem anderen auf blutige Weise abgeschlachtet wird ...
Zum Film:
Leider größtenteils vergebene "Liebes"müh...!
Denn: die Grundidee ist ja nicht schlecht, ansehnlich gefilmt ist das Ganze auch noch und der Anfang lässt auf einen wenigstens durchschnittlichen Horrorfilm hoffen (einige gute, leider nicht ausgebaute, Momente hat der Film ja und auch einige abgedrehte, man denke nur an die sprechende Kuh;-P
Aber leider halten weder Drehbuch noch Regie die paarundachtzig Minuten durch und das Werk wird etwas zäh. Unentschlossene Erzählweise und keine wirklich überraschenden Momente tun ihr Übriges.
Insgesamt daher nur mäßig unterhaltsamer Pilz-Ausflug ;-)

ungeprüfte Kritik

am
Doch nur 0815
Der Trailer versprach super düstere Atmosphäre in irischen Wälder mit den allseits bekannten und beliebten japanischen »Flackereffekten«
Der Film bemüht sich auch wirklich, die Szenen ohne Schockeffekte möglichst rar zu halten und einige davon kommen wirklich geil rüber... allerdings bekommt man mit der zeit das Gefühl, dass dem Regisseur das Ruder aus der Hand gefallen ist... es wird zunehmend wirrer und die Handlung wirft einige fragen auf. Die Schockeffekte bleiben, aber die Story geht verloren... Und selbst die unerwartete Wendung am Ende wie in dem bekannten französichen Horrorfilm von Alex Aja aus dem Jahre 2003 rettet den Film nicht vor dem Mittelmass...
Nicht schlecht, aber schlechter als ich dachte.

ungeprüfte Kritik

am
Aus diesem Film hätte man wesentlich mehr machen können. Obwohl mir die Story ganz gut gefiel, wollte so richtig keine Spannung aufkommen. Auch Schockeffekte waren leider Mangelware. Dies lag aber u.a. auch an der schlechten Synchro und dem "dumpfen" Sound (schlechte DVD Qualität). Schade...

ungeprüfte Kritik

am
War okay.
Fand der Film war gar nicht so schlecht, Schockeffekte sind vorhanden und auch der Schluß ist gut gemacht. Einmal ansehen ist okay.

ungeprüfte Kritik

am
Eine Clique Jugendlicher konsumiert beim Campen in der Einöde berauschende Pilze. Daraufhin kann Lara in die Zukunft sehen und teilt der Clique mit, dass alle bald sterben werden.

Tatsächlich kommt es zu Todesfällen, doch wer ist der wirkliche Mörder ...?

Der Film ist über lange Strecken einfach viel zu langweilig, der Schluss rettet aber einiges!!!

ungeprüfte Kritik

am
Schade, davon hatte ich mehr erwartet. Als Basis musste eine alte Legende herhalten um überhaupt den Film am Laufen zu halten. Alles ziemlich auf "Teufel komm raus" gedreht. Spannung Null. Und wer der Bösewicht letztendlich ist, kann man sich nach der Hälfte denken. Hoffentlich gibts keinen 2.Teil !

ungeprüfte Kritik

am
Was für ein langweiliger C-Movie Schrott!

Miese Synchro, dämliche Umsetzung einer eigentlich brauchbaren Story.
Der schlechteste Film, den ich seit langem gesehen habe.
Billig, Low-Budget, ein Leimband für Horrorfans; anlocken und sonst nix.

Finger weg!!! Versauter DVD Abend droht!!!

ungeprüfte Kritik

am
Die Idee zum Film war ja ganz gut. Die Umsetzung allerdings ziemlich fad. Empfehlenswert dann, wenn man nichts mit hohem Anspruch sehen möchte.

ungeprüfte Kritik

am
Ansich wäre es ein film der perfekt für ein samstag abend is!!im dunkeln mit ein bissi grusel usw!!Die story ist auch nichts besonderes!!
Was den Film allerdings total runterzieht ist das schlechte Licht das den ganzen film so is!!!ich mein es gibt viele Filme die haben so ne dunkle Lokation aber des is echt sauschlecht

ungeprüfte Kritik

am
der film ist richtig schlecht,ich hab die vorschau gesehen und das hätte gereicht,langweileger film ohne highlit

ungeprüfte Kritik

am
"Shrooms" ist einer dieser Titel die man als Genrefan gesehen haben sollte. Der Film konfrontiert den Zuschauer nicht direkt mit einem durchgeknallten Killer, sonder bringt mit den Pilzen eine neue Ebene ein. "Shrooms" ist mit Sicherheit kein Meisterwerk, aber ein sehenswerter Film. [Sneakfilm.de]

ungeprüfte Kritik

am
ganz okay...
aber einmal sehen reicht!

ungeprüfte Kritik

Der Film Shrooms erhielt 2,2 von 5 Sternen bei 123 Bewertungen und 17 Kritiken.
Es findet keine Prüfung der Bewertungen und Kritiken auf Echtheit statt.

FilmzitateShrooms

Deine Online-Videothek präsentiert: Shrooms aus dem Jahr 2007 - als DVD, Blu-ray, 4K UHD leihen - als Stream sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Horror mit Lindsey Haun von Paddy Breathnach. Film-Material © Ascot Elite.
Shrooms; 16; 05.02.2008; 2,2; 123; 81 Minuten; Lindsey Haun, Jack Gleeson, Joe Phelan, Joe Murphy, Berry Murphy, Goranna McDonald; Horror;