Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Snow Cake Trailer abspielen
Snow Cake
Snow Cake
Snow Cake
Snow Cake
Snow Cake

Snow Cake

Jedes Leben berührt ein anderes.

Großbritannien, Kanada 2006


Marc Evans


Alan Rickman, Emily Hampshire, Sigourney Weaver, mehr »


Drama

3,5
451 Stimmen

Freigegeben ab 6 Jahren


Abbildung kann abweichen
Snow Cake (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 107 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Arthaus
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Trailer, Interviews, Bildergalerie, Produktions-Notizen, DVD-Rom Part
Erschienen am:22.05.2007
Snow Cake
Snow Cake (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Snow Cake
Snow Cake (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Snow Cake
Snow Cake
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Snow Cake
Snow Cake (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Snow Cake
Snow Cake (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Snow Cake

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Snow Cake

Der stille Engländer Alex (Alan Rickman) wurde gerade aus dem Gefängnis entlassen. Unterwegs in Kanada nimmt er zunächst widerwillig die 19-jährige Anhalterin Vivienne Freeman (Emily Hampshire) mit. Gerade als er sich unter ihrem quirligen Geplauder zu öffnen beginnt, rammt ein Laster das Auto. Das junge Mädchen ist sofort tot. Voller Schuldgefühle sucht Alex Viviennes Mutter auf, um ihr sein Beileid auszusprechen. Doch Linda (Sigourney Weaver) ist keine gewöhnliche Mum. Sie ist Autistin und kann ihre Trauer nicht zeigen. Alex beschließt, ein paar Tage bei ihr zu bleiben und ihr zu helfen. Immer mehr nimmt er an ihrem Leben teil und beginnt zudem eine Affäre mit der schönen Nachbarin Maggie (Carrie-Anne Moss), die ihre Gefühle routiniert auf Distanz hält. Doch vorsichtig beginnen sich die drei Außenseiter zu öffnen, und als der Schnee schmilzt, ist das Leben für keinen der drei mehr so, wie es war...

Mitten im verschneiten Kanada gelang Regisseur Marc Evans mit 'Snow Cake' ein bewegender und heiterer Film über das Auftauen verborgener Gefühle. Das mit Sigourney Weaver, Alan Rickman und Carrie-Anne Moss brilliant besetzte Drama eröffnete 2006 den Wettbewerb der Internationalen Filmfestspiele in Berlin und gewann den Publikumspreis bei der 6. Filmkunstmesse in Leipzig.

Film Details


Snow Cake - Life happens when you least expect it.


Großbritannien, Kanada 2006



Drama


Nachbarschaft, Behinderung, Schnee, Berlinale-Filmfestival-Aufführung, Trauer



02.11.2006


59 Tausend



Darsteller von Snow Cake

Trailer zu Snow Cake

Bilder von Snow Cake © Arthaus

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Snow Cake

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Snow Cake":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ein Film, der seine Figuren in den Vordergrund stellt und dies gekonnt und nachvollziehbar.
Nicht nur Sigourney Weaver liefert als Autistin eine brillante Leistung ab, weniger auf Effekt bedacht wie Dustin Hofman in "Rainman" dafür aber um so überzeugender, sondern auch Alan Rickman und Carry Ann Moss als Nachbarin, die Spass an Sex hat. Hier kommt das Schicksal auf leisen Füssen daher, dafür um so eindringlicher, bildet den Nährboden für neue Erfahrungen und Beziehungen, aber auch für Trauer und Unmöglichkeiten.
Eine Empfehlung für all diejenigen, die nicht nur Action und Hollywood-Dramaturgie mögen, sondern Filme mit Tiefgang, die ihre Zuschauer nicht mit Hilfe unrealistischer Happy-Ends in den Kinoseesel zurückfallen lassen.

am
Filmperle, sehr gut erzählt und hervorragend gespielt
Allen! hervorragend spielenden Schauspielern, dem Regiesseur und Drehbuchautor gelingt mit diesem Film etwas ganz besonderes: mit den kleinen Gesten und Handlungen des Alltages eine kluge Geschichte über die Bedürfnisse und Grenzen menschlicher Beziehungen mit subtilem Humor zu erzählen und mitfühlen zu lassen. Eine wirkliche Perle, und ganz hervorragend in Szene gesetzt, dieser Film, nicht nur für gefühlsbetonte, nachdenkliche Menschen.

am
Unglaublich intensiver Film mit sehr detailliert und individuell gezeichneten, ungewöhnlichen Charakteren. Geht unter die Haut und beschäftigt auch noch danach. Die Lebensan- und -einsichten der Autistin verfehlen ihre Wirkung nicht. Grandiose, eindringliche Darstellung von Sigourney Weaver und Alan Rickman. Ein sehr menschlichr Film der leisen Töne, der sehr viel mehr Beachtung verdient hätte.

am
Einfach phantastisch
Ein wirklich toller Film. Umwerfend gespielt, allen voran Sigourney Weaver als Autistin - wundervoll. Der Film hat mich umgehauen denn er zeigt, wie borniert die
Menschen oft auf Andersartigkeit reagieren und öffnet die Augen für das Wesentliche im Leben.

am
Wunderbarer ruhiger Stimmungsfilm im trostlosen Schnee der Mut macht zum Anders-Sein.... Gute Darsteller und eine ungewoehnliche Story.

am
Wunderbarer Film. Lustig, ohne sich über Autisten lustig zu machen. Alan Rickman spielt mal wieder fantastisch, Sigourney Weaver wie immer einzigartig, nur Carrie-Anne Moss bleibt irgendwie unsichtbar wie immer. Schwere Kost, aber leicht verpackt. Ein Film, den ich mir immer wieder anschauen könnte.

am
Herzlich
Großartige Schauspieler, eine mitreissende Geschichte um eine tragische Bekanntschaft, Sigourney in einer Glanzrolle!

am
Perfekt. Beneidenswerte Fernsehzuschauer in Kanada
Kanada ! Ein weiterer Grund zum Auswandern, wenn in Kanada Filme solch überragender Qualität für's Fernsehen gemacht werden. Welch beneidenswertes Niveau, darf man gar nicht über's eigene Niveau nachdenken.

Großartige Leistung des Schauspielerensembles, alle Achtung ! Sigourney Weaver als Autistin, Alan Rickman als von Schuld zerfressener, einsamer Mensch: einfach großartig und glaubwürdig.

am
Snow Cake
Ein sehr schöner, sehr bewegender Film. Er zeigt eine ungewöhnliche Welt, in der aber alle, nach und nach, in irgendeiner Weise viel Verständnis füreinander aufbringen. Da wünscht man sich, der Film würde nie enden...

am
Ein ruhiger Film dessen grandiose Darsteller ihn einfach großartig machen. Der Film braucht nicht viel, keine Effekte, eine einfache Geschichte. Es sind die Charaktere die diesen Film tragen, die ihn bei aller Gemächlichkeit nie in die Nähe der Langweile lassen. Ihre Geschichten, ihr Handeln ist so spannend, so mitreisend, das macht einfach Spaß. Ein toller Film der mal von Schauspielkunst und nicht von CGI-Effekten lebt.

am
Eine skurile aber tiefgehend emotionale Geschichte darum, wie das Leben kleine Chancen in hoffnungslosen Situationen eröffnet. Ein Film in dem 3 Stars auf zurückhaltende Weise brillieren.

am
Der Film Snow Cake entwickelt sich langsam und kommt sehr realistisch rüber. Die Handlung erzählt von einer Frau,die mit ihren Eigenheiten sehr gut leben kann, manchmal aber auch auf Hilfe angewiesen ist. Dabei entdeckt Alex ,dass er auch von Linda lernen kann und mit Alltagsproblemen wie z.B. Trauer anders umgehen kann. Ein einfühlsamer Film. Die Darsteller schaffen es, den Zuschauer zu berühren. Wer Filme mit Anspruch sucht sollte Snow Cake anschauen

am
toller film. grossartige schauspieler. einen ungewöhnliche geschichte über die man noch nachdenkt, wenn der abspann längst gelaufen ist....

am
Im Vergleich zu RAIN MAN ein eher tiefgründiger Film über eine Autistin. Sigourney Weaver spielt hier gut aufgelegt und einfühlsam eine eher ungewöhnliche Rolle. Auch Alan Rickman spielt hier sehr sympathisch. Ein solide gemachtes, stilles Drama.

am
*daumen hoch*
sehr empfehlenswert...
hat mir sehr gut gefallen :-)

am
Ein sehr sensibel gemachter Film, der behutsam
die Probleme und Emotionen eines Mannes mit
einer Autistin beschreibt.

am
Langsam erzählter aber guter Film
Insgesamt toller Film für das etwas anspruchsvollere Puplikum. Sehr gute Schauspielleistungen, auch wenn Sigourney Weaver sich am Rande des »Overacten« bewegt.

Wer einen Film sehen will, bei dem es durchaus was zu lachen gibt, auch wenn es sich eigentlich um eine Tragödie handelt, der ist mit Snow Cake bestens bedient. Am Ende konnte ich mir ein paar Tränen nicht verkneifen.

Freigabe ab 6 ist ein Witz - allein wegen der doch recht heftigen Unfallszene. Ab 12 wäre o.k. - auch wenn diesen Film kein 12 jähriger verstehen würde. Also: empfohlen ab 16!

am
Film mit Tiefgang
Er hat mich sehr berührt, sehr gute Schauspieler und eine gute Story, man muss ihn an sich lassen um zu verstehen.....
ab 16 um es zu verstehen

am
sehr schön
Empfehlenswerter Film!

am
Hut ab vor Sigourneys Schauspielerischem Talent! Die Rolle hat sie wirklich sehr gut gespielt. Ist ja auch wirklich ein Ernstes Thema und viel zu wenig Thematisiert! Denoch zieht sich der Film und einige Film Minuten wirken dann doch etwas langweilig.... Dazlious

am
*****
bestens! absolut empfehlenswert!

am
spitze
der film hat tiefgang und geht einem unter die haut,auch das thema autismus wurde klaase wiedergegeben eine extrem gute schauspielerische leistung

am
Filmjuwel

Independentfilm der durch seine tollen Schauspieler und deren Charakteren zu etwas ganz besonderen wird.

am
Sensationeller Film, spannend und berührend; Mrs. Weaver einfach toll, auch die anderen Schauspieler stark - wirklich empfehlenswert

am
eine sehr gute schauspielerische Leistung...
...von Sigourney Weaver und Alan Rickmann. Jedoch zeigt der Film auch langatmige Szenen, die manchmal sehr an die Nerven gehen.

am
Sehr Romantisch
und überhaupt nicht Schnulzig - mir hat es gefallen

am
Schwere Filmkost ist manchmal schön, wenn sie dann zu Herzen geht. Dieser Film besteht aus schwerer Filmkost - leider gepaart mit gähnender Langweile; denn hier ging nichts zu Herzen. Es wird zu oberflächlich und zu steif agiert, als dass es einen zu Tränen rühren könnte.
Schade !!! Von diesem Film hab ich mehr Gefühl erwartet.
Snow Cake: 3,5 von 5 Sternen bei 451 Bewertungen und 27 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Snow Cake aus dem Jahr 2006 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Alan Rickman von Marc Evans. Film-Material © Arthaus.
Snow Cake; 6; 22.05.2007; 3,5; 451; 0 Minuten; Alan Rickman, Emily Hampshire, Sigourney Weaver, Carrie-Anne Moss, John Bayliss, Dov Tiefenbach; Drama;