Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Aus dem Nichts

3,4
201 Stimmen


So geht's

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten
Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle
deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

Abbildung kann abweichen
Aus dem Nichts (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 102 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Deutsche Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Trailer
Erschienen am:09.05.2018

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Aus dem Nichts (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 106 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Deutsche Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Trailer
Erschienen am:09.05.2018
So geht's

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot!
Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.

DVD

Abbildung kann abweichen
Aus dem Nichts (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 102 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Deutsche Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Trailer
Erschienen am:09.05.2018

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Aus dem Nichts (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 106 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Deutsche Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Trailer
Erschienen am:09.05.2018
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Aus dem Nichts in HD
FSK 12
Deutsch
Stream  /  ca. 106 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:26.04.2018
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Abbildung kann abweichen
Aus dem Nichts (DVD), gebraucht kaufen
FSK 12
DVD
Nur noch 9 verfügbar!
3,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Deutsche Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Trailer
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Aus dem Nichts (Blu-ray), gebraucht kaufen
FSK 12
Blu-ray
Noch mehr als 10 verfügbar
5,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Deutsche Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Trailer

Kennst du schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Werbung

Aus dem Nichts
Aus dem Nichts (Shop)
Aktuell ist zu diesem Film kein Merchandising-Angebot vorhanden.

Kennst du schon?

VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Aus dem Nichts

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Aus dem Nichts

Aus dem Nichts zerbricht Katjas Leben. Ihr Mann und ihr Sohn sterben bei einem Bombenanschlag. Die Polizei fasst zwei Verdächtige: ein junges Neo-Nazi-Paar. Katja (Diane Kruger) will Gerechtigkeit - für sie gibt es keine Alternative...

Der neue Film von Fatih Akin 'Aus dem Nichts' feierte am 26. Mai 2017 bei den Internationalen Filmfestspiele von Cannes seine Weltpremiere, am Abschlussabend wurde Diane Kruger als beste Darstellerin des Festvialprogramms ausgezeichnet. Am 23. November 2017 erschien er bundesweit in den deutschen Kinos und am 27. April 2018 wurde er bei der 68. Verleihung des Deutschen Filmpreises in Berlin mit der 'Lola in Silber' ausgezeichnet.

Film Details


Aus dem Nichts / In the Fade


Deutschland, Frankreich 2017



Drama


Anschläge, Trauer, Rache, Selbstjustiz, Cannes-prämiert, Golden-Globe-prämiert, Deutscher-Filmpreis-prämiert



23.11.2017


514 Tausend



Darsteller von Aus dem Nichts

Trailer zu Aus dem Nichts

Movie Blog zu Aus dem Nichts

VoD-Filmtipps zur WM: Der Klick zum Kick: dein WM-Programm!

VoD-Filmtipps zur WM

Der Klick zum Kick: dein WM-Programm!

Damit dir die Zeit zwischen den WM-Spielen nicht unendlich vorkommt, gibt es hier dein Füll-Programm. Außerdem bieten wir auch attraktives Alternativ-Programm...
Deutscher Filmpreis 2018: Die Gewinner des Deutschen Filmpreises 2018

Deutscher Filmpreis 2018

Die Gewinner des Deutschen Filmpreises 2018

Mehr als 1.900 Mitglieder der Deutschen Filmakademie haben gewählt und über die Vergabe der 'LOLAS' in 16 Kategorien entschieden. Hier sind die Gewinner 2018!...
Golden Globe Gewinner 2018: Golden Globe: NSU-Drama gewinnt Golden Globe
Golden Globe Nominees 2018: Das sind die Nominierten der Golden Globes 2018!

Bilder von Aus dem Nichts

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Aus dem Nichts

Eigene Kritik schreiben / ändern

Deine Kritik zu "Aus dem Nichts":

Dein Benutzername:

Deine Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ein ernsthafter Film mit sehr aktueller Anlass. Diane Kruger spielt ein fur sie ungewöhnliche Rolle hervorragend. Ich kann andere Kritiker die in diesem Film groben Kritik an der deutschen Justiz sehen nicht folgen. Zwar war der Anfangsverdacht der Ermittler auf türkische Bandenkriminalität befremdend (wenn wie wir von der NSU Geschichte weiss, realitätsnah), aber die Gerichtsentscheidung, obwohl schockierend für den eingewiesener Zuschauer, hätte durchaus ählich ausfallen können in Frankreich oder die USA. Ich fand der Schluss einfach der logische Schlussfolgerung der vorangegangene Handlung. Sehr empfehlenswert!

am
Sehr bewegend. Super gespielt. Toller Film. Nimmt einen total mit. Mit starker Nachwirkung. Nichts für oberflächliche Filmabende.

am
Der Film hat mich nicht besonders bewegt, die Thematik wurde m.E. sehr oberflächlich abgehandelt. Am schlimmsten fand ich den Ton, die Umgebungsgeräusche (Regen, Straßenlärm etc.) waren so laut, dass die Worte der Schauspieler oft sehr unverständlich war.

am
Das war ein Film extra für die Schauspielerin Diane Kruger. Zumindest hatte ich diesen Eindruck. Und sie hat ihre Rolle auch sehr gut gespielt. Aber emotional hat mich der Film weniger berührt, als man bei dem Thema erwarten würde. Trotz der vielen Tränen. Auch die "große Liebe" und "glückliche Familie" war nicht überzeugend. Mann und Kind wurden ziemlich lieblos "abgehandelt". Fast alle Personen waren mehr oder weniger unsympathisch.
- einschließlich Ehemann und Familie.

am
Kann man ansehen. Nicht ganz gelungen. Da reißen auch Kruger und Tukur nichts raus. Ton grauenvoll. Ist mir bei deutschen Produktionen schon öfter aufgefallen.

am
AUS DEM NICHTS ,ist ein Auffüllendes Drama das aus der Sicht der Opfer
Erzählt wird , mit einer guten Diane Kruger .
Der Film ist nichts für schwache Nerven , das ist so ein Film der ein zum
Nachdenken bringt…..
Mir hat der Film gefallen absolut sehenswert …..

am
Trotz guter Leistung der Darsteller kein durchweg flüssiger Film. Das Thema brisant + aktuell und Richtung Schluss sehr spannend. Ziemlich lieblos die Darstellung der Familie mit dem kriminellen Ehemann, dem Sohn der nur kurz vorgestellt wird und Katja, welche nur um die Trauer zu bewältigen, Drogen nimmt. Wirkt dadurch sehr unglaubwürdig. Der Prozess kommt der Realität schon näher, wo man doch weiss, das oft die Opfer auf der Strecke bleiben und die Täter trotz Beweislast davonkommen. Da zweifelt wohl jeder am sogenannten "Rechtsstaat". Leider ein Minus die Tonqualität, vor allem im ersten Drittel, wo man schon zweimal hinhören muss, um alles mitzubekommen. Trotz einiger Ungereimtheiten ein sehenswerter Streifen. Gute 3 Sterne von mir!

am
irgendwie wirkte der Film doch arg konstruiert. Vater und Sohn fand ich nicht sehr glaubwürdig, zudem konnte ich zu den beiden auch keinen Bezug aufbauen. Man hätte dies sicher besser machen können, indem man der Famiie mehr gemeinsame Zeit und die Figuren länger eingeführt hätte, bevor es zur Katastrophe kommt. So wirkten diese eher als Zaungäste, der Quatsch mit den Drogen machte die Familie irgendwie noch unsymphatischer. Er hat ne Drogenvergangenheit, ist aber angeblich wieder clean und nach dem Knast resozialisiert. Und trotzdem, in ihrer Not sucht die Mutter keine professionelle Hilfe, geht nicht zum Arzt, sondern greift direkt zu den Drogen, klar, sie kennt es ja so. Ansonsten viel zu viele Klischees. So schlimm diese Morde natürlich sind, ich würde mir wünschen, dass endlich auch mal differenziert und nicht immer nur einseitig der Opfer gedacht wird. Was ist mit den Opfern islamistischen Terrors, den Opfern vom Breitscheidplatz, unzähligen Opfern von diversen Gewalttaten in diesem Land? Denen wird ganz sicher niemals so ein Film gewidmet werden, denn das würde man ganz sicher als Hetze auslegen bzw eine Instrumentalisierung der Opfer unterstellen.

am
Schwieriger Film

In mehrfacher Hinsicht ein schwieriger Film. Zum einen ist das Leid, welches Katja in dem Film durchleben muss nur schwer zu ertragen. Das Leid kommt auch in mehrfacher Dosis, nicht nur der Verlust der Familie muss verarbeitet werden, sondern auch die Unfähigkeit der Behörden ertragen werden. Diane Kruger spielt ihre Rolle perfekt. Was ist jedoch die klare politische Haltung, die diesem Film immer wieder bescheinigt wird. Das Fremdenhass falsch ist? Traurig wenn diese Selbstverständlichkeit inzwischen besonders gelobt werden muss. Das bei rechter Gewalt, die Behörden in Deutschland nicht funktionieren? Hier liegt meiner Meinung nach die Stärke des Films, welche jedoch durch das fragwürdige Ende (Welche Botschaft steckt dahinter?) des Films entkräftet wird.

am
Irgendwie ein Amateur-Streifen, sowohl inhaltlich, aber vor allem formal in Sachen Filmhandwerk, geschweige denn irgendeine Filmkunst betreffend. Davon ist AUS DEM NICHTS meilenweit entfernt. Klischee- und Holzschnitt-Figuren in einem kaum glaubwürdigen Handlungsverlauf tun ihr übriges. Selbst die gute Diane Kruger wirkt in diesem Werk eher wie eine Anfängerin und kann die wichtige Hauptfigur nur selten mit adäquatem Leben füllen. Vielleicht wäre es besser gewesen die Macher hätten einen Dokumentarfilm hergestellt, womöglich hätte dies ihren Fähigkeiten eher entsprochen. Aufgrund der schwerwiegenden Thematik gibt es zumindest noch 2,10 explosive Sterne in Hamburg.

am
Wirkt erstaunlich authentisch für einen deutschen Film. Warum klappt das so selten? Und es gibt auch angenehm mehrdimensionale Figuren, was auch unüblich ist. Diane Krugers Leistung ist sehr bemerkenswert und liegt, verglichen mit ihrer eher peinlichen Performance in Inglourious Basterds, genau am anderen Ende der Skala.
Die ersten zwei Akte sind richtig gut. Obwohl das alles natürlich auch nur die übliche Einleitung für einen Rachefilm ist. Aber eben mit einer Intensität, die solchen Filmen sonst fehlt.
Der dritte Akt kann da nicht mehr so ganz mithalten, weil er an einer wesentlichen Stelle doch recht unglaubwürdig ist. Das hätte für meinen Geschmack eleganter gelöst werden können... Aber unterm Strich gibts doch immer noch sehr gute 4 Sterne, weil auch der dritte Akt einige gute Aspekte zu bieten hat.

am
Schauplätze und Schauspieler sind hervorragend und von hoher Authentizität. Jede Rolle ist umwerfend gut und stimmig besetzt. Auch die Schnörkellosigkeit, mit welcher Drehbuch, Kamera und Regie den Plot angehen und umsetzen, ist formal und künstlerisch durchaus beeindruckend. Der Film ist fesselnd und niemals langweilig. Ihm kommt das Verdienst zu, das sehr reale Trauma der NSU-Morde mit einer treffsicheren Lässigkeit filmisch und komplett fiktional aufzugreifen und so mit hoher emotionaler Wucht erlebbar zu machen, ohne dabei einen Anspruch auf historische Genauigkeit erfüllen und ausgewogen jede Facette beleuchten zu müssen . So konnte ein sehr auf eine Perspektive reduzierter Film verwirklicht werden. Diese Perspektive ist verstörend hart und springt die eine oder andere zivilisatorische Entwicklungsstufe zurück. Und genau das hinterlässt bei mir ein ungutes Gefühl. Denn die Geschichte bietet neben all dem Lobenswerten, was ich oben aufgezählt habe, für meinen Geschmack dann doch zu wenig Facetten aus. Das Ende ist vorhersehbar und wird in allen Kritiken und Besprechungen deshalb auch nicht verborgen gehalten. Diese Unvermeidlichkeit mag ein Stilmittel sein, wer sie propagiert, wie dieser Film, macht es sich inhaltlich aber vielleicht doch ein wenig zu einfach und macht Ohnmacht, Wut und Hass satisfaktionsfähig. Letztlich bedient Akin damit Vorurteile. Und darin sehe ich die große offene Flanke dieses Films, die es mir verbietet, volle fünf Sterne zu geben.

am
Ich bin kein Fan des deutschen Kinos, aber nachdem unser Beitrag für die Goldkugel von der Kritik derartig abgefeiert wurde habe ich nun doch einen Blick riskiert. Vielleicht waren meine Erwartungen zu hoch, aber was ich zu sehen bekam, war allenfalls ein besserer Tatort. Klar, Diane Kruger hat ihre großen Momente, was soll sie aber machen, wenn das Drehbuch nichts hergibt? Statt dem Zuschauer die Chance zu geben eine Beziehung zu den Akteuren aufzubauen, haut Akin den einzigen Schlüsselmoment gleich zu Beginn raus. Was folgt ist der Versuch, das Publikum in eine bestimmte Richtung zu lenken. In diesen Momenten der Betroffenheit lässt er immer wieder den Erklärbär von der Kette, um auch dem Dümmsten zu zeigen worum es ihm geht. Am deutlichsten im Gerichtssaal, als die tödlichen Verletzungen des Jungen in all ihren grausamen Details verlesen werden. Aber worum geht es Akin wirklich? Darum, dass rechter Terror furchtbar ist? Ich hoffe wir sind uns einig, dass jeder ideologische Machtanspruch zu verurteilen ist, egal aus welcher Ecke er kommt! Darum, dass unsere Justiz und unsere Behörden auf dem rechten Auge blind sind? Populistisch und Gefährlich! Kann es nicht einfach sein, dass unser Rechtsstaat funktioniert, ob uns das nun immer passt oder nicht? Was wollen wir tun, wenn Frau Z. demnächst womöglich freigesprochen wird?

Um sich treu zu bleiben, MUSS im Abspann NATÜRLICH der Bezug zum NSU her. Da ist er wieder, der Erklärbär!

am
kann man sich anschauen und ist sicher nicht schlecht aber auch nicht das ganz große Kino aber empfhelenswert

am
"Aus dem Nichts" ist ein interessanter Streifen geworden, der leider auch ein wenig zu lang geworden ist. Es gibt schon manche Szenen, die einfach zu viel sind, da man schon vorher versteht, wie sich der Charakter fühlt. Diese Szenen strecken den Film leider unnötig in die Länge. Des Weiteren gibt es die erste Schlüsselszene viel zu früh. Man hat sich an den Film noch nicht gebunden und dann kommt schon die erste Schlüsselszene, die wir auch aus dem Trailer kennen. An was dies angelehnt ist, versteht man sehr schnell und man bekommt zum Schluss auch die Bestätigung. Die Geschichte hat mir an sich gut gefallen, aber man hätte aus der kompletten Geschichte viel mehr herausholen können. Des Weiteren sind mir die vielen Markennamen in der Story aufgefallen, die zum Productplacement gedient haben, aber die Art und Weise, wie man dies verwendet hat, wirkte eher künstlich.

Die schauspielerische Leistung ist sehr gut. Die Schauspieler verkörpern ihre Rollen sehr intensiv, was die Figuren auch brauchen, aber sie transportieren auch die unterschiedlichsten Gefühle auf die Mattscheibe. Die Musik hat meist gepasst, nur gab es eine Szene nach der Gerichtsverhandlung, wo die Musik überhaupt nicht passen wollte. Des Weiteren ist mir die ständig wackelnde Kamera aufgefallen. Ruhige Bilder hätten hier viel mehr gebracht und hätten dann auch nicht gestört.

Man kann sich "Aus dem Nichts" anschauen, aber man sollte, wenn man den Trailer gesehen hat, die Erwartung etwas senken.

am
Der Ton und die Bildregie sind eine Zumutung. Liebe Filmemacher in Deutschland achtet endlich einmal auf den Ton und beauftragt Profis damit!!!!
Aus dem Nichts: 3,4 von 5 Sternen bei 201 Bewertungen und 16 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Aus dem Nichts

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Aus dem Nichts":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Aus dem Nichts aus dem Jahr 2017 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - gebraucht zu kaufen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Drama mit Diane Kruger von Fatih Akin. Film-Material © Warner Bros..
Aus dem Nichts; 12; 26.04.2018; 3,4; 201; 0 Minuten; Diane Kruger, Torsten Lemke, Christa Krings, Aysel Iscan, Hartmut Loth, Siir Eloglu; Drama;