Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Voll verarscht Trailer abspielen
Voll verarscht
Voll verarscht
Voll verarscht
Voll verarscht
Voll verarscht

Voll verarscht

Dabei sein ist alles. Make it special!

USA 2005 | FSK 6


Barry W. Blaustein


Johnny Knoxville, Luis Avalos, Leonard Flowers, mehr »


Komödie

2,8
202 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Voll verarscht (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 90 Minuten
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Entfallene Szenen
Erschienen am:18.12.2006
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Voll verarscht (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 90 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Entfallene Szenen
Erschienen am:18.12.2006
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Voll verarscht
Voll verarscht (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Voll verarscht
Voll verarscht (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Voll verarscht

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Voll verarscht

Steve Barker (Johnny Knoxville) ist ein netter Kerl mit einem stinknormalen Schreibtischjob, bis eine Kapriole des Schicksals - und seine persönlichen Karrierevorstellungen - sein Dasein auf den Kopf stellen. Als Steve den Mut aufbringt, seinen Boss um eine Beförderung zu bitten, wird ihm diese unter einer Bedingung gewährt: er muss zuerst den sympathischen Stavi (Luis Avalos) feuern, der seit vielen Jahren bei der Firma arbeitet. Um den Schock etwas zu mildern, stellt Steve den verstörten Hausmeister selbst an. Eine fatale Entscheidung, denn ein Unfall beim Rasenmähen bringt Stavi ins Krankenhaus - ohne Krankenversicherung und die übliche Anzahl von Fingern. Verzweifelt auf der Suche nach Geld, um damit Stavis Finger retten zu können, wendet sich Steve an seinen schleimigen Onkel Gary, der jedoch selbst bis zum Hals in Spielschulden steckt. Gary ersinnt eine unglaubliche, verachtungswürdige und wirklich bodenlose Strategie, die so abartig ist, dass sie tatsächlich funktionieren könnte: der frühere Langstreckenläufer Steve soll bei den anstehenden 'Special Olympics' antreten und dabei den unangefochtenen Favoriten und sechsfachen Goldmedaillengewinner im Zehnkampf, Jimmy (Leonard Flowers), locker besiegen. Gary will auf eine Niederlage Jimmys wetten und mit dem gewonnen Geld nicht nur Stavis Finger, sondern auch seinen eigenen Hals vor einigen Gläubigern retten. Von Schuldgefühlen wegen Stavi geplagt, lässt sich Steve auf den skandalösen Plan ein und verwandelt sich in sein Alter Ego 'Jeffy'. Doch erfolgreich einen geistig Behinderten zu geben, stellt sich als viel schwieriger heraus als vermutet. Von der Überzeugungsarbeit bei der freiwilligen Special-Olympics-Helferin Lynn Sheridan (Katherine Heigl), in die Steve sich verliebt, bis hin zum Versuch, sich mit seinen Mitbewerbern anzufreunden - Steve erlebt einen Rückschlag nach dem anderen. Die Chance auf den Gewinn einer Medaille rückt in weite Ferne, denn die Athleten der Special Olympics sind weitaus sportlicher als Steve dachte. Zu allem Überfluss bekommen seine Rivalen bald Wind von dem Plan. Doch statt ihn auffliegen zu lassen, beschließen sie, ihn selbst zu trainieren, in der Hoffnung, endlich den arroganten Jimmy vom Thron stürzen zu sehen. Mit einem Trainingsplan, wie ihn noch nie zuvor jemand durchgezogen hat, versucht Steve für seine neuen Freunde das Olympische Gold zu holen - und scheitert doch letztlich an seinen eigenen Stärken.

Die Komödie der Farrelly-Brüder ('Verrückt nach Mary', 'Dumm und dümmer', 'Schwer verliebt') wagt eine pikante These: Kann eine Komödie absolut bizarr, unbekümmert versaut und doch... inspirierend sein? 'Voll verarscht - Dabei sein ist alles' verbindet das Wahnwitzige mit dem Aufmunternden und erzählt die Geschichte eines ganz normalen Typen, der in dem Moment das Besondere an sich entdeckt, als er versucht die Olympischen Spiele der geistig Behinderten, die 'Special Olympics', zu manipulieren.

Film Details


The Ringer - Only a jackass would fix the Special Olympics.


USA 2005



Komödie


Sportfilme, Behinderung, Olympische Spiele, Satire



29.06.2006


Darsteller von Voll verarscht

Trailer zu Voll verarscht

Bilder von Voll verarscht

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Voll verarscht

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Voll verarscht":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Gut und echt schön. Hier wird auf die nette und lustige Art und Weise gezeigt, dass Behinderte nicht etwa was schlimmes sondern einfach was besonderes sind.
Ich finde diesen Film echt super.

am
Ich hätte eigentlich vorher gedacht,das gerade Herr Knoxville nicht unbedingt die ideal besetzung ist,um so einen Film umzusetztn.Doch ich wurde lügen gestraft.Guter Film,der auch zeigt das viele Behinderte Menschen jede Menge Spaß am leben haben und nicht alles so schwarz sehen,wie viele denken.

am
Lustig. War ganz nett anzuschauen, ein paar nette Gags dabei. Tot gelacht hab ich mich jetzt nicht, aber kann man sich einmal anschauen

am
Komödien mit geistig Behinderten können leicht ins Auge gehen. Um so erfreulicher, daß "The Ringer" (wer macht nur diese grausamen Übersetzungen) die Kurve genau kriegt: weder sind die Witze geschmacklos noch wird das Thema politisch korrekt versüßlicht.
So oder so ist der Film teils einfach sehr witzig. Alleine die Szenen mit Stavros sind es wert, "Voll verarscht" gesehen zu haben.

am
heikles Thema, gut umgesetzt
Es ist ja immer ein heikles Thema, Komödien über geistig und körperlich Behinderte zu machen, aber hier wird mit viel Fingerspitzengefühl herangegangen und nicht auf billige Kalauer auf deren Kosten gesetzt, sondern herrliche Situationskomik geboten.
Die Behinderten können auch ziemlich fies sein und geben dem Außenseiter ganz schön Saures und wirken normaler als manch »Normalo«.
Ein liebenswerter Film, der sensibel gedreht wurde und eine interessante Story bietet, in der Johnny Knoxville sein schauspielerisches Talent unter Beweis stellen kann.
Durchaus sehenswert.

am
Tolle Liebesgeschichte mit Happy End
Ein Looser muß nicht immer der Verlierer sein, und so gewinnt »Steve« nicht nur das Herz von Lynn!

am
netter film
Ich würd mal sagen, das es sich lohnt den film einmal zu leihen und nen abend nett dabei zu lachen. aber für mehr taugt er leider nichts.

am
Sehr schöner Film,kann man immer wieder gerne ansehen.Selbst die Kids waren begeistert.Erst war ich entsetzt,wie man die Behinderten verarscht,aber es ging ja noch gut aus.

am
Guter Film für einen Familienabend.......
Wirklich witziger Sonntagnachmitagsfilm, der einem vorzeigt wie sich Behinderte oft fühlen müssen, wenn sie von »normalen« Menschen unterschätzt bzw. wie Idioten behandelt werden. Gute Unterhaltung für Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Und vor allem Johnny Knoxville überzeugt in seiner Rolle auf ganzer Linie.
Super Film ausleihen

am
Unterhaltsame Komödie ohne Biss
Witzige Komödie die noch im Rahmen des guten Geschmacks bleibt. Die Story ist nett hätte aber mehr biss vertragen können. Unter den Schauspielern überzeugt Johnny Knoxville auf ganzer Linie, Brian Cox ist auch gut (der man kann einfach alles spielen) und Katherine Heigl (Greys Anatomy) ist nett anzusehen. Wer auf Filme wie »Unzertrennlich« & »Ohne Worte« steht, liegt hier richtig.

am
Ein lustiger FIlm den man sich zum LAchen und zur Unterhaltung mal anschauen kann, aber etwas besonderes ist dieser FIlm nicht.

am
Naja,

die Story ist eigtl.hohl und ich glaube auch nicht, das die Veranstalter der Paralympics so blauäugig, einen Ihnen Unbekannten(ohne gründlche Hintergrundinfos zu besitzen) mit machen lassen würden. Egal,seichte sonntägliche Unterhaltung halt!
Jonny Knoxville bekommt definitiv sein Fett, von den meist "wirklich" behinderten Schauspielkollegen, ab und das ist an einigen Stellen auch recht witzig.
Über kurz,oder lang fehlten mir aber die "richtigen" Lacher, was aber bei diesem Themas auch nicht so leicht zu bewerkstelligen ist.
Hier sollte man sich auch mal die Extras anschauen......

Einfach unvoreingenommen anschauen und eine eigene Meinung bilden.

am
Gut gemeinte Langeweile
Diese, von den Farelly Brüdern (Verrückt nach Mary) produzierte, Komödie ist nur auf den ersten Blick ein großer Witz gegen Behinderte Menschen, auf den zweiten Blick erweist sich der Film vielmehr als riesiger Witz für Behinderte. Dass ist an sich schon mal gut und lobenswert und auch Johnny Knoxville überzeugt als liebenswerter Loser, aber all dass hat gegen das müde Drehbuch keine Chance. Die Gags sind langweilig und lassen jede Art von guter Pointe vermissen und so ist »Voll verarscht« ein gut gemeinter aber leider auch ein verdammt langweiliger Film.
Voll verarscht: 2,8 von 5 Sternen bei 202 Bewertungen und 13 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Voll verarscht aus dem Jahr 2005 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Johnny Knoxville von Barry W. Blaustein. Film-Material © 20th Century Fox.
Voll verarscht; 6; 18.12.2006; 2,8; 202; 0 Minuten; Johnny Knoxville, Luis Avalos, Leonard Flowers, Katherine Heigl, Diana Heart, J.D. Stahr; Komödie;