Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Reine Chefsache Trailer abspielen
Reine Chefsache
Reine Chefsache
Reine Chefsache
Reine Chefsache
Reine Chefsache

Reine Chefsache

3,2
922 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Reine Chefsache (DVD)
FSK 0
DVD  /  ca. 106 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Entfallene Szenen, Interviews, Making Of, Trailer
Erschienen am:25.10.2005

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Reine Chefsache (Blu-ray)
FSK 0
Blu-ray  /  ca. 110 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Entfallene Szenen, Interviews, Featurette, Making Of, Trailer
Erschienen am:30.09.2011
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Reine Chefsache (DVD)
FSK 0
DVD  /  ca. 106 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Entfallene Szenen, Interviews, Making Of, Trailer
Erschienen am:25.10.2005

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Reine Chefsache (Blu-ray)
FSK 0
Blu-ray  /  ca. 110 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Entfallene Szenen, Interviews, Featurette, Making Of, Trailer
Erschienen am:30.09.2011
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Reine Chefsache
Reine Chefsache (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Reine Chefsache
Reine Chefsache (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Reine Chefsache

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Reine Chefsache

Ein Unglück kommt selten allein für Dan Foreman (Dennis Quaid): Erst setzen die neuen Verlagsbesitzer dem alteingesessenen Anzeigenaquisiteur beim 'Sports America Magazine' den neuen, halb so alten und ziemlich nassforschen Juniorchef Carter Duryea (Topher Grace) vor die Nase, dann berichtet auch noch seine Frau dem ohnehin frisch verschuldeten Familienvater von der baldigen Ankunft eines dritten Kindes. Da tröstet es nur wenig, als sich der neue Chef gleich beim ersten Hausbesuch in Dans attraktive Erstgeborene Alex (Scarlett Johansson) verliebt.

Film Details


In Good Company - He's rich, young and handsome. He's in love with you and he's your dad's boss.


USA 2004



Komödie, Drama


Mobbing, Journalismus, Büro



Darsteller von Reine Chefsache

Trailer zu Reine Chefsache

Movie-Blog zu Reine Chefsache

Scarlett Johansson im Portrait: Die Muse von Woody Allen wird zum 'Sexiest Celebrity'

Scarlett Johansson im Portrait

Die Muse von Woody Allen wird zum 'Sexiest Celebrity'

Sie steht auf ältere Männer und schafft es in einer Comicverfilmung voller optischer Attraktionen, selbst eine der größten zu sein. Wie Scarlett vom Pferdeflüsterer zum Iron Man kam...

Bilder von Reine Chefsache

Szenenbilder

Wallpaper

Cover

Film Kritiken zu Reine Chefsache

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Reine Chefsache":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Als ich "Reine Chefsache" in meine Wunschliste gepackt habe, tat ich das mit der Erwartung eine nette, unterhaltsame Komödie sehen zu dürfen. Meine Erwartungen wurden nicht erfüllt, denn auch wenn der Film durchaus seine sehr komischen Momente hat, so hat er doch sehr viel Tiefgang, den man so in keiner Komödie findet.
Dieser Film gibt einem einen Ausblick auf die Komplexität unserer Zeit. Der ständige Leistungsdruck der auf einem herrscht, die vielen falschen Beziehungen, die Geschwindigkeit in der Wirtschaft die einen andauernd zu überholen schein, der Kampf zwischen Jung und Alt. Dabei wird man ordentlich zum Nachdenken angeregt. Junge Energie ist nichts, wenn sie nicht von alter Erfahrung in eine gewisse Grundrichtung gelenkt wird ist eine der sehr guten Weisheiten dieses Films.
Sehr sehenswert, nicht zuletzt wegen der Darsteller die einen mit ihren Rollen wirklich berühren können.
Ach ja: Scarlett Johansson ist natürlich mal wieder sehr bezaubernd! ;-)

am
Der Film ist sowohl lustig als auch gesellschaftskritisch. Für eine Komödie eine sehr gelungene Mischung, auch für Zuschauer mit gehobenerem Anspruch.

am
Kleine Perle
Keine grossen Stars, keine laute Werbung, und so ist diese kleine Perle untergegangen.
Ein warmes, humorvolles Drehbuch erzählt eine Geschichte ohnen Überraschungen aber überzeugend. Kann ich auch wegen den wunderbaren Darstellern Dennis Quaid und Scarlett Johanssan nur empfehlen.

am
Irgendwo zwischen Drama und Komödie spielt diese Chefsache. Der Film orientiert sich dabei sehr an der Realität, was ihn sehr glaubwürdig rüberbringt. So unterhaltsam und fesselnd er aber auch ist, man wartet ständig das noch irgendein Funke überspringt. Denn das fehlt der Story noch. Sie wird ruhig und leise ohne große Höhepunkte bis zum ende erzählt.
Zum Glück ist Sie auch so sehr unterhaltsam und dank guter Stars wirds ein nette " reine kleine Filmsache".

am
Etwas mehr Schwung hätte der Komödie vom "American Pie" und "About a Boy" Regisseur Paul Weitz gut getan. Die Geschichte zeigt zwar mit einem Augenzwinkern der Economy und dem Jugendwahnsinn den spöttischen Spiegel vor, doch dass ist alles in bekannte Muster verpackt und flacht nach kurzer Zeit in die Belanglosigkeit ab. Das Spiel zwischen Dennis Quaid und Topher Grace hingegen ist wirklich sehenswert und witzig, es rettet "Reine Chefsache" davor, komplett in der Mittelmäßigkeit zu verschwinden.

am
Nachdenklich, aber mit Witz.
Zeigt deutlich die Firmenpolitik in Amerika. Ein nachdenklich machender Film mit Witz, der durchaus einer wahren Begebenheit entsprechen könnte.

am
Absolut empfehlenswert!
Auf jeden Fall ausleihen! Der Film zeigt die Diskrepanz zwischen dem Profitgedenken und sozialer Verwanwortung der Unternehmen. Das entsprechende Unternehmen wird immer wieder verkauft.
Jedes Mal werden Leute entlassen, andere kommen aber wieder zurück!
Dennis Quaid spielt hervorragend!
Allerdings fehlt für den vierten Stern noch »der letzte Pepp«.

am
Perfekte Komödie mit Herz!!!
Genial! Einfach nur genial! Bin mit wenig Erwartungen an diese Komödie gegangen und wurde positiv überrascht! Keine Sekunde langweilig, viele gute Gags, ein wunderbar schauspielender Dennis Quaid und bestes Timing für den Übergang von komischen zu gefühlvollen Momenten! Reine Chefsache unterhält bis zur letzten Sekunde(!) auf hohem Niveau! Unbedingt ansehen - Enttäuschung ausgeschlossen!

am
Was fürs Herz und für die Lachmuskeln!
Ein Film der zum Schmunzeln und zum Nachdenken anregt! Tolle Schauspieler in einer schönen Story. Vor allem ein genialer Dennis Quaid, der sich traut, sein eigens Alter mit einem Augenzwinkern zu nehmen! Zwei Daumen nach oben!

am
Ein faszinierender Film. Weil realistisch und dramatisch zugleich, und dabei (fast) nicht schnulzig.
Hier ist absolut jeder am richtigen Platz. Dennis Quaid, Topher Grace uns ganz besonders die zuckersüße Scarlett Johansson liefern allesamt Oscar-reife Auftritte.

Positiv: auch die deutsche Fassung hält sich sehr angemessen an das Original.
Paul Weitz, der sowohl das Drehbuch schrieb als auch die Regie übernahm, hat mit 'In Good Company' ein Stück moderne Zeit(en) eingefangen.

Alternative:
'Office Space' als satirische Alternative basiert auf schonungslosem Mike-Judge Humor.

am
Dieser Film ist besonders für junge Studenten mit Karriereambitionen interessant, da die Geschichte deutlich macht was wirklich im Leben zählt. "Reine Chefsache" spiegelt gekonnt mit vlel Humor, ohne jedoch den ernst der Sache zu vernchlässigen, die momentane Situation im sog. "Business" wieder. Tolle Besetzung. Tolle Story. Toll gemacht. Toller Film!

am
Profit und Erfolg
kann das zusammen gehen. Und dann kommt auch noch die Liebe mit ins Spiel. Schöne Komödie mit einem brillierenden Dennis Quaid.

am
Komödie mal anders...
Was kann man großartig zu einem Film wie „Reine Chefsache“ schreiben? Der Film ist witzig ohne Frage, aber wie soll man das vermitteln, ohne die komplette Handlung zu verraten?
Beginnen wir mit den Fakten: Nach dem genialen „About a Boy“ (Hauptrolle: ein genialer Hugh Grant) liefert Regisseur Paul Weitz mit „Reine Chefsache“ wieder eine sehr coole Komödie ab. Hauptrollen diesmal: Dennis Quaid, der vielen sicherlich aus Filme wie „Day after tomorrow“, „An jedem verdammten Sonntag“, „Frequency“ (Tipp!!), „Dragonheart“ oder „Der Flug des Phoenix“ (der an unseren Kinokassen floppte) bekannt sein dürfte und den bis dato weniger aus „Total verknallt“ (mit Kate Bosworth) als eher aus der kultigen Serie „Die wilden Siebziger“ (u.a. mit Ashton Kutcher“ bekannten Topher Grace.
Dennis Quaid spielt in „Reine Chefsache“ den Anzeigenchef Dan Foreman, dessen Sportmagazin plötzlich von einem Medienkonzern aufgekauft wird und kurz darauf der nur halb so alte Carter Duryea im vor die Nase gesetzt wird. Fortan fungiert er nur noch als dessen Stellvertreter, womit der erfahrene Dan sichtlich ein Problem hat, da so ein Jungspund unmöglich im das Wasser reichen kann. Kann er aber, dank moderner Marketingmethoden, was ihm natürlich nicht sonderlich gefällt. Die Komik entsteht aber erst durch die Einsamkeit von Carter, dessen Ehe erst kürzlich in die Brüche gegangen ist und er nun hier neue Bekanntschaften schließen möchte. Kurzerhand lädt er sich somit spontan selbst bei seinem Stellvertreter Dan zum Abendessen ein und bandelt dort zugleich noch dessen Tochter Alex (Scarlett Johansson, u.a. „Die Insel“, „Lost in Translation“ oder „Das Mädchen mit dem Perlenohrring“) an, was dem Herrn Papa logischerweise komplett gegen den Strich geht. Doch aus der anfänglichen Feindesstimmung entwickelt sich eine heimliche Vater- und Sohn Beziehung, die durch die vielen Seitenhiebe sehr unterhaltsam gestaltet wurde. Sehr cool finde ich vor allem den untypischen Schluss, der letztendlich einfach nur vermittelt, das zu tun, was man selbst für richtig empfindet! Absolut genial!
Die DVD ist für die heutigen Verhältnisse mit einem guten Standard ausgestattet worden. In der Tonauswahl werden klare 5.1-Spuren für Deutsch und Englisch angeboten und das Bild kommt im 1,85:1-Format sehr klar rüber. Zusätzlich gibt es ein Audiokommentar von Regisseur Paul Weitz und Schauspieler Topher Grace, einige deleted Scenes (ebenfalls mit Audiokommentar von Paul Weitz), ein Featurette „S.Y.N.E.R.G.Y.“, ein Making of, Kinotrailer zu etlichen coolen Filmen (Tipps: „P.S.“ mit Topher Grace und „A Love Song for Bobby Long“ mit Scarlett Johansson) und Infos zur Cast & Crew (Filmographien, leider nur Auswahl und nicht vollständig!). Eigentlich alles was man an Zusatzinformationen zu einem Film benötig, ohne das noch Wünsche offen wären.
Zwar kann „Reine Chefsache“ nicht als kompletter Hit verbucht werden, der an Klassiker wie „Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück“, „Hitch – Der Date Doctor“, „L.A. Story“, „’Catch me if you can“ oder „Und täglich grüßt das Murmeltier“ heranreicht, aber man dennoch behaupten, dass man hier genügend Kurzweile geboten bekommt, so dass man sich diesen Film getrost mehrere Male anschauen kann, ohne das Langeweile aufkommt.

am
Guter Mix

Die Chemie der Darsteller stimmt, hinzu kommt ein Drehbuch das einen guten Mix aus Komödie und ernsten Themen bietet.

am
Lustiger, netter unterhaltsamer Film. Wenn man nicht zu viel erwartet, ist dieser Film genau das Richtige um unter der Woche einen doofen Büroarbeitstag zu vergessen. Natürlich gibt es auch hier ein typisch amerikanisches Happy End, aber genau deswegen passt er gut zu einem entspannenden Ausklang eines Büroarbeitstages.

am
Durchschnittlich
Der Film war ganz nett. Zeitverschwendung auf gar keinen Fall, aber war auch nicht der Überflieger. Ich bin noch am grübeln, was der Film eigentlich aussagen möchte. Dass das Leben hart und voller Überraschungen steckt oder sei deine Sache nie sicher oder vielleicht alte aber dafür erfahrene Menschen werden gebraucht. War nett anzusehen.

am
Ein wirklich schöner Film! Empfehlenswert. Sollte man sich wirklich anschauen!!! Und der Soundtrack ist auch absolut top!!!!

am
empfehlenswert
Dieser Film ist mal was anderes. Er nimmt obendrein eine Wendung, was zu einem unerwarteten Ende führt. Meistens weiß man ja schon nach den ersten 15 Minuten, wer am Ende wen heiratet oder auch nicht. Hier erlebt man noch eine Überraschung. Manchmal ist es eben auch mal schön realistisch zu sein.

am
witzig und gute Darsteller
Macht Spaß den Film zu sehen.

am
Überraschendes Ende
Der Film ist wirklich sehenswert. Vor allem das Ende hat mich sehr überrascht, ich habe mit einem anderen Ende gerechnet, aber dieses war auch toll.

am
NETTE UNTERHALTUNG
Nette, unbeschwerte Unterhaltung, sympathisch besetzt und liebenswert erzählt. Trotzdem kein Film, der lange in Erinnerung bleibt. Dafür kommt er einfach zu konventionell daher.

am
Endlich mal wieder was zu lachen ohne Bllödeleien. Komik ohne Albernheit, sogar mit sehr ernstem Hintergrund, aber letztendlich doch mit "Happy End". Naja, sei verziehen.
Super: Dennis Quaid!

am
Witzig und originell...
Die Idee ist zwar nicht neu, aber witzig und kurzweilig umgesetzt. Wir haben uns gut amüsiert, gute Unterhaltung für die ganze Familie.

am
soweit so gut
eigentlich ein sehr guter und netter Film - schon empfehlenswert, bis auf den Schluss viell. der überzeugt nicht wirklich.

am
Was war das den für ein Film??
Das Ende ist NUR Grausam, ergibt überhaupt keinen Sinn, und dazwischen ist der Streifen naja.
Die Story an sich ist ganz o.k., hätte aber noch mehr potenzial gehabt.
Die Schauspieler sind meiner Meinung nach nur halbherzig bei der Sache, so richtig Stimmung bringen sie nicht rüber, leider.
Fazit: Würde ich mir in keinem Fall ein 2tes mal antun, und auch das erste Mal nur, wenn wirklich nichts anderes im TV zu sehen ist.

am
Lohnt sich nur wegen Dennis Quaid, der einen wunderbaren Ehemann, Vater und Anzeigenchef „vom alten Schlag“ spielt. Bis ihm ein 26jähriger nerviger Dummschwätzer als Chef vorgesetzt wird, der auf Quaids Leben und Familie neidisch ist.

am
Mir hat der Film leider überhaupt nicht gefallen. Die Story ist langweilig, vorhersehbar und unrealistisch. Die Charaktere wirken stereotypisch, unsympatisch und unglaubwürdig. Einen Punkt gibt's für die Situationskomik, die z.T. schon ganz gut gelungen ist. Für mehr reicht's meiner Meinung aber nicht.

am
Gähn
Wir habe es ganze 17 Minuten und 23 Sekunden ausgehalten, dann drehten sich unsere Augen weg. War richtig mitreißend....

am
nette Familienunterhaltung für nachmittags
»Reine Chefsache« ist ein netter Familienfilm für den Sonntag Nachmittag, nicht mehr und nicht weniger. Eine Story, die keinem gross wehtut und nicht unnötig aneckt sowwie gut aufgelegte Schauspieler sorgen für Kurzweil. Sicher kein Film, den man lange im Gedächtnis behält, aber das ist wohl kaum das Ziel dieses Genres!

am
Nee, hat uns nicht umgehauen!
Vielleicht hatten wir falsche Vorstellungen, aber der Film war wirklich nicht doll. Zwar hier und da etwas Witz und eine angedeutete Lovestory, aber man hat die ganze Zeit das Gefühl »jetzt müsste es aber bald mal losgehen«. - Leider bleibt das auch so bis zur Schlussszene.

am
Boah, war dat langweilig
Äh, worum ging es noch, bin irgendwie eingeschlafen dabei, naja, die Story ist zwar irgendwie von der Idee her ok, aber im Film zum Einschlafen langweilig.

am
naja
Hätte mir mehr vom Film versprochen. Die besten Lacher sind im Trailer zu sehen, sonst passiert nicht mehr viel.
Reine Chefsache: 3,2 von 5 Sternen bei 922 Bewertungen und 32 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Reine Chefsache aus dem Jahr 2004 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Dennis Quaid von Paul Weitz. Film-Material © TOBIS Film.
Reine Chefsache; 0; 25.10.2005; 3,2; 922; 0 Minuten; Dennis Quaid, Topher Grace, Scarlett Johansson, Enrique Castillo, Tim Rhoze, Shishir Kurup; Komödie, Drama;