Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Spun Trailer abspielen
Spun
Spun
Spun
Spun
Spun

Spun

3,4
178 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Spun (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 97 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Entfallene Szenen, Musik-Video, Trailer
Erschienen am:27.04.2004
Spun
Spun (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Spun
Spun (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Spun
Spun
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme können Sie unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Spun
Spun (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Spun
Spun (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
Chio Mikrowellen Popcorn
Süßigkeiten zum Film
Die bunte, süße Vielfalt von Haribo und Chio.
Verschiedenen Geschmacksrichtungen von süß bis sauer.

Verwandte Titel zu Spun

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Spun

Nenn es Speed. Dope. Meth. Crystal. Ice. Zip. Tweed. Egal wie du es nennst. Egal wie du es nimmst - geschnupft, geschluckt, geraucht, gebacken, gespritzt, geschüttelt oder gerührt. Ross (Jason Schwartzman) ist gerade vom College geflogen und von seiner Freundin verlassen worden und konsumiert jedenfalls alles, was ihm unter die Nase kommt. Als er den durchgeknallten Drogenbaron 'The Cook' (Mickey Rourke) kennenlernt, beginnt eine Odyssee, die jeden Ecstasy-Trip wie eine Renterkaffeefahrt erscheinen lässt.

Film Details


Spun - The ultimate speed freak's tale.


USA 2002



Drama


Drogen



07.08.2003


13 Tausend

Darsteller von Spun

Trailer zu Spun

Bilder von Spun

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Spun

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Spun":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwenden Sie diesen Bereich ausschließlich für Ihre Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte Ihren persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehmen Sie also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in Ihrer Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte können Sie nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


aus erftstadt
am
Genial bizarr! Ein Film wie ein LSD Trip, laut, provokant, verspielt, launisch, hart und übertrieben bis zur Schmerzgrenze. Dagegen ist "Fear and loathing in Las Vegas" ein Sonntagsspaziergang mit Krückstock. Was "Spun" dazu noch besonders sehenswert macht, die ist Tatsache dass er zum einen Mut zur Provokation, zum Humor und zum Realismus hat, denn immer wieder zeigt Regisseur Akelund mit einfachen Dialogen oder Szenen welcher Schatten über den Süchtigen lastet. "Spun" ist High Speed Kino ohne Netz und doppelten Boden. Ein Rausch mit 24 Bildern pro Sekunde.

aus Bernau am Chiemsee
am
Kultiger Streifen
Ein abgedrehter Film über einen planlosen Speedfreak. Ein Film der vor Witz, Coolness und Abgedrehtheit nur so strotz, und voll zu unterhalten weiß. Wer hier eine großartig tiefgründige Story sucht ist falsch, hier muß man einfach die Bilder auf einen Wirken lassen. Aberwitzige Charaktere, eine durchgängig sehr gute Schauspielleistung von allen und das Gefühl für genau den richtigen Tick Selbstironie lassen Spun zu einem modernen Kultfilm werden. Vor allem der kurze Auftritt von Rob Halford (Ex-Sänger von Judas Priest) hat mir sehr viel Spaß bereitet. Wer einen kleinen Vorgeschmack braucht sollte sich mal die Homepage anschaun, die ist auch sehr abgefahren. Unbedingt anschaun.

aus Düsseldorf
am
Ein Film, den man entweder liebt oder hasst, herrlich schräg, nette Trick-Sequenzen, gut gespielte Figuren. Abgesehen vom Start in der Wohnung auch überwiegend ''fröhlich'', definitiv aber nichts für Leute, die Trainspotting schon abstoßend fanden.

aus Hainburg
am
Wow.....mein Film. Spätestens wenn das Intro beginnt und Ross mit seiner Karre bei dem gechilltesten Lied der Erde die Strassen entlang fährt, sollte man dem "Rausch" des Films verfallen sein. Kamera und Schnitte wie ich persönlich finde grandios. Ein echter Trip.

am
Einach einer der besten Drogenfilme den ich kenne!
Toppen kann den nur Fear and loathing in Las Vegas!!!!

aus München
am
Ein sehr interessanter Film, ich frage mich nur, wie man hier das Attribut "fröhlich" vergeben kann. Ich habe selten einen traurigeren Film gesehen, mit Figuren, die völlig neben sich stehen, unfähig sind zu einer tiefgründigen Kommunikation und zu blöd, sich aus ihrem Dilemma zu befreien. Eine Ansammlung der absoluten Unterschicht der USA. Genau das bringt der Film und die Schauspieler wahnsinnig gut rüber. Wer in diesem Streifen nur eine lustige Junkie-Komödie sieht, ist wahrlich leicht zu erheitern.

aus München
am
Brittany Murphey spielt phantastisch. Absolut sehenswert. Im Groben hat der Film was von Trainspotting, Kids und Fear and Loathing in Las Vegas. Schöne Bild und Kameraführungsideen, nette Details und ausgefeilter Modestil passend zu den Charakteren. Es gibt keine sonderlich überraschenden Wendungen, aber der Film lebt auch eher von den Charakteren, die skizziert werden.

aus Bamberg
am
Super, 1. Klasse! Hat das Zeug ein Kult-Film zu werden. Mickey Rourke in einer Paraderolle ;-))

aus Wernigerode
am
Abgedrehter Drogenfilm und für viele wohl nicht der beste Humor.
Man muss schon selber ein bisschen "verrückt" sein, um den Film gut zu finden.
Viele und schnelle Schnitte, plötzliche Nahaufnahmen, skurille Musik und abgedrehte Dialoge, teilweise einfach inhaltslos und undurchschaubar lassen ein selber ein wenig schwummrig im Kopf werden.
Ein humorvoller, anderer Film, aber spricht halt nicht die breite Masse an.
Der Film bietet mehr als nur ständigen Drogenkonsum - ein bisschen Beziehung, Liebe, Erotik und Trauer.
Wer auf der Suche auf einen "speziellen" Film ist liegt hier genau richtig.

aus kösingen
am
Fette Vier! Ein echter Junkie Knüller wie er sein sollte! Keine Story und viel Verwirrendes, toll gemachte ''snöff'' Szenen. Die alltägliche Karussellfahrt eines Junkies der während der fahrt nicht aussteigen will aber möchte. Köstlicher, sehr dunkler, Humor über den man durchaus lachen darf.
-schwer zu erklären- selbst anschaun und begeistern!

aus Königswinter
am
Bilderrausch
Hier braucht es Sitzfleisch. Die ruckartigen Kamerafahrten und Schnitte des Films sind zum Teil anstrengend, so dass man ab und an schon einmal zur Fernbedienung schielt und allem ein Ende machen möchte. Blickt man aber darüber hinweg und sieht es als Stilmittel zur Darstellung des Drogenrausches, bietet Spun durchaus »gute« Unterhaltung. Besonders tut sich Mickey Rourke als »Koch« hervor. Dennoch muss man sagen, dass es bessere Filme aus dem Drogenmilieu gibt. Spun kann man sich ansehen, muss man aber nicht.

aus Hannover
am
Super
Also wer Trainspotting mag wird diesen Film lieben, einfach nur geil und Micke Rourke in einer wunderbaren Rolle, nur zu empfehlen.

aus Zwickau
am
Einfach nur durchgedreht, aber lustig anzusehen.

aus Messel
am
Mickey Rourke ist hier klasse. Die Story ist nicht so wichtig, der Film hat statt dessen immer wieder skuril-lustige Momente mit ziemlich abgefahrenen Charakteren. Für mich war Spun absolut sehenswert!

am
Ein Junkie Film denn man eigentlich wegen den lustigen Szenen schauen sollte. Eine gute Story sollte man aber in diesem Film nicht suchen.

aus St. Gallen
am
gut gewollt aber wenig erreicht
Wer Drogenexzesse mag, wird bei diesem Film sicherlich auf seine Kosten kommen. Doch bei näherer Betrachtung bringt der Film nicht viel neues, was man in anderen Filmen (Trainspotting, Fear and ..., usw.) schon gesehen hat.
Trotzdem sehenswert allemal, da die Rauschperspektiven einen ja doch immer wieder zum Schmunzeln bringen.

aus Mittenaar
am
spun
nix neues aber 4 sterne hat der film hat trotzdem verdient.klasse

aus Owen
am
Eine druchschnittliche drei. Da fragt man sich wie der Regisseur so einen flachen Film finanziert bekommt. Das Geld liegt anscheinend auf der Strasse.
Alles schonmal so oder ähnlich gesehen. Die Charaktere sind nicht wirklich lustig eher arm dran, dumm und bekommen keine anständige Konversation hin. Was bei dem Konsum auch kein Wunder ist. Warum man so ein Elend im Film seinen Mitmenschen zugänglich machen muss ist fraglich.
Möglicherweise hat der Drehbuchschreiber mit bei Actor Schwarzmann am Tisch gesessen und mit ihm einen durchgezogen..
Rourke´s Comeback macht da auch nicht wirklich viel her.
Möglicherweise kann sich jeder der sichwas gönnt, so etwas inhaltleeres und naivdummes ausdenken.
Wenn man nichts besseres zu sehen hat kann man sich das ruhig antun.
Allerdings sollte man es dann den Protagonisten gleichtun, da man ansonsten dem Film nicht wirklich etwas abgewinnen kann.
Ein Mix aus Trainspotting; der ist wesentlich besser, und Requiemof a dream, wobei selbst dieser bessere Charaktere hat und eine weitaus tiefgehenderen Inhalt.
Erstaunlich ist allerdings die prominente Riege an Schauspielern die mitwirklen.
Ansonsten eher was für RTL2 nach Mitternacht!!

am
ich schließe mich de Meinung von Lotharvogl an, echt beschissen - langweilige Komödie, nur was für Kiffer & Cracksüchtige, Vorsicht - nicht geeignet für die Kids.
Mickey Rourke brilliert zwar ganz gut als "The Cook", das is aber auch schon Alles, da lobe ich mir noch Fear and Lothing

aus Teisnach
am
Ich kann der vorhergehenden Kritik auf keinem Fall beipflichten!! Mickey Rourke ist auf keinen Fall ein schlechter Schauspieler. Aber nur wegen ihm geb ich diesen Film 2 Sterne. Keine Story, langweilig bis zuletzt, schlechte Schauspieler, undurchsichtiger, fahler, nicht sehenswerter
billiger Film.
Spun: 3,4 von 5 Sternen bei 178 Bewertungen und 20 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Spun aus dem Jahr 2002 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Jason Schwartzman von Jonas Akerlund. Film-Material © TOBIS Film.
Spun; 16; 27.04.2004; 3,4; 178; 0 Minuten; Jason Schwartzman, Mickey Rourke, Jorge Cottini, Annie O'Donnell, Peter Stormare, Rob Halford; Drama;