The Voices

Stimmen zu hören kann mörderisch sein.

Ein liebenswürdiger, allerdings etwas schizophrener junger Mann, ein gutmütiger Hund und ein nicht ganz so gutmütiger Kater bilden den Mittelpunkt in diesem ... mehr »
Ein liebenswürdiger, allerdings etwas schizophrener junger Mann, ein gutmütiger Hund ... mehr »
USA, Deutschland 2014 | FSK 16
179 Bewertungen | 13 Kritiken
2.64 Sterne
Deine Bewertung

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

The Voices
The Voices (DVD)
FSK 16
DVD / ca. 101 Minuten
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Trailer
Erschienen am:01.10.2015

Blu-ray

The Voices
The Voices (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray / ca. 105 Minuten
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer, Interviews, Featurette, B-Roll
Erschienen am:01.10.2015

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir ganz einfach per Post zu.

DVD

The Voices
The Voices (DVD)
FSK 16
DVD / ca. 101 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Trailer
Erschienen am:01.10.2015

Blu-ray

The Voices
The Voices (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray / ca. 105 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer, Interviews, Featurette, B-Roll
Erschienen am:01.10.2015
Unsere Streaming Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
The Voices
The Voices in HD
FSK 16
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 104 Minuten
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:01.10.2015
The Voices
The Voices in SD
FSK 16
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 104 Minuten
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:01.10.2015
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
The Voices
The Voices (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen

DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht

Regulär ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop

Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.

Regulär 9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand

HandlungThe Voices

Ein liebenswürdiger, allerdings etwas schizophrener junger Mann, ein gutmütiger Hund und ein nicht ganz so gutmütiger Kater bilden den Mittelpunkt in diesem hochkarätig besetzten, makaber-unterhaltsamen Spaß voll schwarzem Humor, der so trocken ist wie frisches Katzenstreu: Jerry Hickfang (Ryan Reynolds) ist ein freundlicher Zeitgenosse. Er lebt in einer amerikanischen Kleinstadt und hat gerade einen Job in einer Badewannenfabrik angefangen, der ihm großen Spaß macht. Ansonsten wird sein Leben bestimmt von der Beziehung zu seinen Haustieren und - was seine Kollegen nicht wissen - von den gerichtlich angeordneten Sitzungen bei seiner Psychotherapeutin Dr. Warren (Jacki Weaver). Die soll sicherstellen, dass er regelmäßig seine Medikamente einnimmt, um dem schizophrenen Jerry einen geregelten Alltag zu ermöglichen. Doch unter Einfluss der Arzneimittel muss seine sonst so bunte und heitere Welt der Realität weichen - sie wird grau und trist. Er setzt die Pillen eigenmächtig ab. Jetzt kann sich der etwas einsame Jerry außerdem mit seinen Haustieren unterhalten. Fortan versuchen der gutmütige Hund Bosco und der zutiefst bösartiger Kater Mr. Whiskers sein Denken und Handeln in gegensätzliche Richtungen zu beeinflussen. Als er sich in seine sexy Kollegin Fiona (Gemma Arterton) verliebt und ein missglücktes Date ein tragisches Ende nimmt, gerät Jerrys Leben völlig außer Kontrolle.

FilmdetailsThe Voices

The Voices - Hearing voices can be murder.
30.04.2015
32 Tausend (Deutschland)

TrailerThe Voices

BilderThe Voices

Szenenbilder

Poster

Cover

FilmkritikenThe Voices

am
ungeprüfte Kritik
Mit einem Wort zum Film und meiner Meinung: Katzenjammer

Auch ich konnte leider nicht viel mit dem Film anfangen es fehlt der Witz um es als Komödie zu sehen. Viel mehr ist es eigentlich zu traurig, man hätte bestimmt viel aus der Idee machen können. Auch Horror ist es nicht wirklich wenn dann ein b-movie gruselstreifen. Der aber leider nicht mal zum Ansehen taugt.

Der Film plätschert einfach lahm dahin...

Mein Statement : Finger weg
am
ungeprüfte Kritik
"The Voices" ist ein skurriler Genre-Mix, mit welchem ich allerdings nicht viel anfangen konnte. Das Ganze ist ziemlich schräg und ein paar vereinzelt gute Einzelmomente hat der Streifen vorzuweisen. Insgesamt gesehen funktioniert das Gezeigte aber nicht wirklich und kann einen auch nicht packen. Der Humor zündet so gut wie gar nicht, es fehlt eine gewisse Bissigkeit und der Unterhaltungswert hält sich hier doch sehr in Grenzen.

"The Voices" ist ein nicht wirklich gelungener Genre-Mix.

4 von 10
am
ungeprüfte Kritik
Es stellt sich die Frage, was dieser Film soll, bzw. was er sein will. Das Psychogramm eines Serienkillers? Der Versuch, aufkommenden Wahnsinn darzustellen und Mitleid oder Verständnis für den verrückten Killer zu erwecken? Soll dies ein Thriller oder eine Komödie sein? „The Voices“ kommt da zu keinem Ergebnis. Er ist wohl als schwarzhumorige Komödie gemeint. Nur leider zündet nicht ein Witz, sondern das Ganze wirkt verstörend. Wegen der sprechenden Tiere und Köpfe kann man den Film weder ernst nehmen, noch über ihn lachen. Er hätte als ernstes Drama umgesetzt werden müssen. Die Momente, in denen Jerry klar denkt, sind dann auch recht eklig, da der eigentlich hübsche Kopf von Gemma Arterton dann vor sich hin verwest. Erwähnenswert ist allerdings die tolle Leistung von Ryan Reynolds. Der sonst so coole und toughe Frauenheld wirkt hier wirklich wie ein schüchterner und verstörter junger Mann. Fast erkennt man ihn nicht wieder. Gute Schauspielkunst. Psychologen werden dem surealen und merkwürdigem Treiben eventuell etwas abgewinnen können. Mein Finger lag des öfteren auf der Stopptaste. Ich finde den Film geschmacklos und schlecht umgesetzt.
Fazit: Einen Stern allein für die gekonnte Darstellung von Ryan Reynolds. Das Machwerk selbst gehört zerhackt und in den Kühlschrank gelegt.
am
ungeprüfte Kritik
Mir war der Film zu blutig und zu schwachsinnig! Über so einen schwarzen Humor kann ich nicht lachen!
am
ungeprüfte Kritik
Ich kann Rivkin nur zustimmen. Idee gut, Umsetzung schlecht.

Gut, möglicherweise wird hier ein großer Wert auf schwarzen Humor gelegt. Sehr spezifisch, sehr eigenartig. Mich überzeugt es nicht.

Ich würde hier sehr kurz machen: der Film ist einfach nur noch schlecht. Und nur anzusehen wenn man rein gar nichts anderes schauen kann.

Spoiler: Vom logischen her, würde ich der Ärztin die volle Schuld geben, so nachlässig gearbeitet zu haben, wenn der Patient selbst sagt, er nimmt die Medikamente nicht. Desweiteren glaube ich nicht, dass man sich so verstecken kann im normalen leben und zu Hause ist man völlig anders. Dann wenn man in solch einem Dreck lebt über Tage, dann kriegt man auch nicht hin, dass man angenehm richt - sondern man stinkt, die Kleidung stinkt etc. da hätten die Frauen schon gemerkt.

Somit, NEIN! Empfehlen kann ich diesen nicht.
am
ungeprüfte Kritik
Idee top, Umsetzung flopp...

Leider leider ist die Idee an sich wirklich gut... und leider leider die Umsetzung wirklich mies.

Der versuchte Humor greift einfach nicht, weil die Atmosphäre des Films einfach nicht zustande kommt. Der Film ist weder packend noch sonderlich lustig. Um letzteres zu schaffen, dürfte sich der Film selbst nicht so ernst nehmen und um ersteres zu schaffen ist der Handlungsablauf einfach zu lahm. Die Spannungskurve selbst wir ständig durch durch zu lang gezogene Sequenzen abgeflaut, sodass der Film einfach nicht in Fahrt kommt. Da denkt man "ja, nun geht der Film endlich los" und dann passiert doch wieder zu wenig, als dann man gebannt zuschauen könnte.

Das Thema an sich regt dann dennoch zum Nachdenken an. Vorausgesetzt, man hat die Geduld, den Film bis zum Ende zu schauen. Etwas, was vielen sehr sehr schwer fallen dürfte. Kurzweilige Unterhaltung findet man hier leider nicht. Eher einen zähen Mix aus versuchtem, schwarzen Humor und ernsthaften Psychokram, der einfach nicht miteinander harmonieren will.

Wer trotz allem gern mal etwas anderes sehen will, kann sich den Film allerdings ruhig einmal ansehen. Er wirft letztlich doch recht interessante Fragen auf und zeigt die Welt einmal aus der Perspektive eines gar nicht so unsympathischen Täters.
am
ungeprüfte Kritik
Ich liebe schwarzen Humor. Aber das hier ist weder Humor noch schwarz. Rot trifft es besser, angesichts der unappetitlichen (versehentlichen) Mord- und Schlachteszenen. Die Briten können es einfach viel besser, ihr schwarzer Humor ist ungeschlagen. Aber das ist natürlich Geschmachssache. Immerhin fand ich die böse sprechene Katze und den sympathischen sprechenden Hund ganz witzig, eigentlich der Grund für meine Ausleihe. Der Rest ist gewollt, aber nicht gekonnt.
am
ungeprüfte Kritik
Ein skurriler Film, der eigentlich witzig inszeniert ist aber irgendwie nicht witzig ist, wobei es eher schwarzer Humor ist, ich fand ihn jetzt nicht so toll, soll eine Komödie sein... Hm... Hat gereicht ihn einmal zu sehen, muss ihn nicht nochmal schauen.
am
ungeprüfte Kritik
Ich fand den Film nicht so doll schwachsinnig. Es gibt in den Film wohl was zu lachen aber trotzdem schwachsinnig der ganze Film. Es giebt bessere Filme
am
ungeprüfte Kritik
Die Geschichte von "The Voices" hat mir sehr gut gefallen. Es ist glaubhaft inszeniert worden und ich hatte ab und an meinen Spaß gehabt. Man muss doch über die eine oder andere Szene schmunzeln. Der Humor ist bitterböse, aber den braucht es für die Story. Wie man das ganze verpackt hat, hat mir sehr gut gefallen. Wenn Ihnen der Trailer gefallen hat, dann haben Sie an den Film Ihre Freude. Die Musik passt sehr gut zu diesen Streifen und ist sehr rhythmisch.

Ich kann Ihnen den Film empfehlen und ich wünsche gute Unterhaltung.
am
ungeprüfte Kritik
Tierisch gute Psychounterhaltung mit Top Besetzung. Einziger Wermutstropfen das etwas lieblos gestaltete Ende. Lustig und schön schaurig zugleich mit einem zwinkerten Auge. 4 Sterne für diese Mords Orgie!
am
ungeprüfte Kritik
Also, was passiert wenn ein Schizo seine Pillen nicht mehr nimmt? Genau das erfahren Sie in diesem Film. Jede Menge gute Gags, sprechende Tiere, Lebenserfahrene Goldfische. Für eine Deutsche (Mit-)Produktion sehr gelungen. Daumen hoch.
am
ungeprüfte Kritik
Zu Beginn ganz witzig und auch reichlich schwarzhumorig. Zum Ende hin eher gewöhnungsbedürftig und schwächer werdende Handlung.
Kann man sehen, muss man aber nicht ;)
Der Film The Voices erhielt 2,6 von 5 Sternen bei 179 Bewertungen und 13 Kritiken.
Es findet keine Prüfung der Bewertungen und Kritiken auf Echtheit statt.

FilmzitateThe Voices

Deine Online-Videothek präsentiert: The Voices aus dem Jahr 2014 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Ryan Reynolds von Marjane Satrapi. Film-Material © Lionsgate.
The Voices; 16; 01.10.2015; 2,6; 179; 0 Minuten; Ryan Reynolds, Jacki Weaver, Gemma Arterton, Sam Spruell, Stanley Townsend, Alex Tondowski; Komödie, Horror;