Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Inherent Vice Trailer abspielen
Inherent Vice
Inherent Vice
Inherent Vice
Inherent Vice
Inherent Vice

Inherent Vice

Natürliche Mängel

USA 2014


Paul Thomas Anderson


Joaquin Phoenix, Josh Brolin, Owen Wilson, mehr »


Krimi

2,8
114 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren


Abbildung kann abweichen
Inherent Vice (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 144 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Home Video
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Spanisch, Dänisch, Finnisch, Schwedisch, Norwegisch, Isländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette
Erschienen am:25.06.2015
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Inherent Vice (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 149 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Home Video
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch für Hörgeschädigte, Spanisch, Französisch, Niederländisch, Dänisch, Finnisch, Schwedisch, Norwegisch, Isländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette
Erschienen am:25.06.2015
Inherent Vice
Inherent Vice (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Inherent Vice
Inherent Vice
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme können Sie unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Inherent Vice in HD
FSK 16
Stream  /  ca. 149 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Warner Home Video
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:18.06.2015
Abbildung kann abweichen
Inherent Vice in SD
FSK 16
Stream  /  ca. 149 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Warner Home Video
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:18.06.2015
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Abbildung kann abweichen
Inherent Vice (DVD), gebraucht kaufen
FSK 16
DVD
Nur noch 1 verfügbar!
€ 2,99
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Home Video
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Spanisch, Dänisch, Finnisch, Schwedisch, Norwegisch, Isländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
Chio Mikrowellen Popcorn
Süßigkeiten zum Film
Die bunte, süße Vielfalt von Haribo und Chio.
Verschiedenen Geschmacksrichtungen von süß bis sauer.

Verwandte Titel zu Inherent Vice

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Inherent Vice

Unerwartet taucht die Ex von Schnüffler Doc Sportello (Joaquin Phoenix) auf und faselt was von einer irren Story. Sie hätte sich in einen milliardenschweren Immobilienmakler verliebt und daraufhin will nun dessen Ehefrau mit ihrem Freund den Milliardär kidnappen und in die Klapsmühle stecken - na, sie kann ja viel erzählen. Ende der psychedelischen 1960er Jahre herrscht Paranoia. Doc weiß natürlich, dass 'Liebe' derzeit total angesagt ist, genauso wie die Modewörter 'Trip' und 'Groovy'. Aber ernst nehmen sollte man diesen überstrapazierten Begriff nicht, zumal die Liebe unweigerlich Probleme mit sich bringt. Mit dabei sind Surfer, Abzocker, Kiffer und Rocker, ein mordlustiger Kredithai, Detectives vom Los Angeles Police Department, ein verdeckt ermittelnder Saxofonspieler und eine geheimnisvolle Organisation namens 'Goldener Fangzahn', die vielleicht auch nur ein paar Zahnärzten zur Steuerhinterziehung dient...

'Inherent Vice' ist teils Surf-noir, teils psychedelische Farce, aber ganz Thomas Pynchon (geboren am 8. Mai 1937 in Glen Cove auf Long Island in New York), der amerikanische Schriftsteller und bedeutender Vertreter der literarischen Postmoderne, der Regisseur Paul Thomas Anderson (u.a. 'Boogie Nights' 1997 und 'Magnolia' 1999) die literarische Vorlage lieferte, die hier mit Stars wie Joaquin Phoenix, Josh Brolin, Owen Wilson und Eric Roberts in Szene gesetzt wurde.

Film Details


Inherent Vice


USA 2014



Krimi


Los Angeles, Detektive, Literaturverfilmung, Entführung, 60er, Neo-noir, Golden-Globe-nominiert, Oscar-nominiert, Kiffen



12.02.2015


88 Tausend

Darsteller von Inherent Vice

Trailer zu Inherent Vice

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Inherent Vice

Prometheus 2 - Alien: Covenant: Alien: Ridley Scott zurück zu seinen Wurzeln

Prometheus 2 - Alien: Covenant

Alien: Ridley Scott zurück zu seinen Wurzeln

Ridley Scott versteht es, die Zuschauer auf meisterlich Weise in Angst und Schrecken zu versetzen. Jetzt greift sein 'Alien' wieder im Kino an...
BBC Top 100 Filme: Die 100 besten Filme der 2000er

BBC Top 100 Filme

Die 100 besten Filme der 2000er

Sehen Sie hier die BBC-Liste der 100 besten Filme der 2000er. Vielleicht ist ja auch Ihr ganz persönlicher Lieblingsfilm mit dabei...
Sicario: Emily Blunt zwischen Korruption und Gewalt
Oscar-Nominierungen 2015: Die Filme und Stars der Oscar-Verleihung 2015
Golden Globe Gewinner 2015: Die Gewinner-Filme der Golden Globe Awards 2015

Bilder von Inherent Vice

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Inherent Vice

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Inherent Vice":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwenden Sie diesen Bereich ausschließlich für Ihre Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte Ihren persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehmen Sie also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in Ihrer Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte können Sie nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


aus Mannheim
am
Also bis zur Unkenntlichkeit maskiert ist hier keiner. Man kann Joaquin Phoenix, Reese Witherspoon, Owen Wilson und Benicio del Toro gut erkennen.
Die Nachforschungen eines Privatdetektivs bilden den Rahmen für ein Geflecht von Betrug, Korruption, Drogenschmuggel, Gehirnwäsche, Sekten und Hippies. Es ist ein ungewöhnlicher Film, der sich nicht darum schert, wie plausibel seine Story ist. Man könnte auch sagen: Der Film ist absichtlich verpeilt gedreht, weil der Hauptdarsteller ein Kiffer ist. Er ist aber alles andere als zusammenhanglos. Im Gegenteil, hier werden in absichtlicher Übertreibung mehr Zusammenhänge konstruiert als man auf Anhieb durchschauen kann. Um das alles zu verstehen, müsste man den Film mehr als einmal sehen. Das ist aber nicht wichtig, der Film funktioniert auch so - über seine Bilder und die erzeugte Stimmung.
Insgesamt ein ungewöhnlicher Streifen im Seventies-Look mit vielen absurden Szenen und sexuellen Details. Angenehme Abwechslung von den Mainstream-Produktionen!

aus Belau
am
Sehr cooler Thriller aus der Perspektive eines Hippie-Detektivs, der viele Fälle zu lösen hat, oder auch nicht?!? Das ist schwer zu sagen, da der Plot komplex bis nicht vorhanden ist. Atmosphärisch erinnert er mich an China Town, der Cast ist unglaublich! Must see, ein brillanter Trip ins Amerika der 60er Jahre.

aus Oberasbach
am
Anstrengend - seltsam - psychedelisch - langweilig.

Oder wie "Robert Hofmann alias DVD Kritik" es formulieren würde "ein Film für Cineasten".

- Und irgendwie auch ein Film Noire in den 70er auf Gras.

Nachdem ich aber drei Anläufe benötigt und zweimal dabei eingeschlafen, auch wenn ich durchaus Streifen wie z.B. "The Tree of Life" oder "Killing me softley" zugeneigt bin, spricht das nicht unbedingt für diesen Streifen.

5 von 10 Sternen.

aus Düsseldorf
am
A poor and confused imitation of "the Big Lebowski". Very difficult to watch in VO. Worthless. The high level of complexity of the scenario is not justified by the story and the movie viewer feels finally lost like "the Doc" with his mind beffudled by the abuse of drugs. Just a confusing style which would be like a David Lynch's movie but it failed.

aus Korschenbroich
am
Einfach nur GRAUENHAFT. Was der Film mir sagen will, bleibt bestimmt ein Unlösbares-Rätsel. Müll-Film der 1. Garde.

aus Gütersloh
am
Drehbuch der Langeweile

Die Story hat mich überhaupt nicht angesprochen. Auch die Schauspieler liefern meiner Meinung nach nicht ihre besten Leistungen ab. Es gab viele spannendere Drogentrips auf der Leinwand.

aus Trier
am
Was den Film wirklich interessant macht, ist, bekannte Filmgrößen wie Joaquin Phoenix in abartigen 70er Outfits zu sehen, bis zur Unkenntlichkeit maskiert. Im übrigen habe ich relativ schnell auf Vorlauf geschaltet, was ich im Kino nicht getan hätte, aber es ist einfache eine endlose Abfolge von Dialogsequenzen. Wenn man mal einen wirklich langweiligen Sonntag vor sich hat, kann man so einen Film ansehen, was die Langeweile aber nur auf eine andere Ebene schiebt. Kann man ansehen, muss man nicht.

aus Bottrop
am
Der Filmtitel beschreibt den Film : Natürlicher Mangel. Über 2 Stunden ohne wirklichen Zusammenhang. Also ich habe keinen Sinn in dem Film gesehen, allerdings ist er auch nicht so schlecht, daß ich ihn nicht zu Ende gekuckt habe. Nötig ist der aber nicht
Inherent Vice: 2,8 von 5 Sternen bei 114 Bewertungen und 8 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Inherent Vice aus dem Jahr 2014 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - gebraucht zu kaufen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Krimi mit Joaquin Phoenix von Paul Thomas Anderson. Film-Material © Warner Home Video.
Inherent Vice; 16; 18.06.2015; 2,8; 114; 0 Minuten; Joaquin Phoenix, Josh Brolin, Owen Wilson, Eric Roberts, Jeannie Berlin, Chelsea O'Toole; Krimi;