Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Oculus Trailer abspielen
Oculus
Oculus
Oculus
Oculus
Oculus

Oculus

Das Böse ist in dir.

USA 2013 | FSK 16


Mike Flanagan


Brenton Thwaites, Karen Gillan, Zak Jeffries, mehr »


Horror, Thriller

3,4
201 Stimmen


DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Oculus (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 100 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Making Of, Audiokommentar, Kurzfilm
Erschienen am:26.11.2014

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Oculus (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 104 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Making Of, Audiokommentar, Kurzfilm
Erschienen am:26.11.2014
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Oculus (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 100 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Making Of, Audiokommentar, Kurzfilm
Erschienen am:26.11.2014

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Oculus (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 104 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Making Of, Audiokommentar, Kurzfilm
Erschienen am:26.11.2014
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Oculus in HD
FSK 16
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 104 MinutenProduct Placements
Regulär 3,99 €
Regulär 9,99 €
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:05.12.2014
Abbildung kann abweichen
Oculus in SD
FSK 16
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 104 MinutenProduct Placements
Regulär 2,99 €
Regulär 7,99 €
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:05.12.2014
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Oculus
Oculus (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Oculus

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Oculus

In 'Oculus' von Regisseur Mike Flanagan wird der junge Tim Russell (Brenton Thwaites) des brutalen Mordes an seinen Eltern verurteilt. Als er zehn Jahre später entlassen wird, ist seine Schwester Kaylie (Karen Gillan) immer noch fest von seiner Unschuld überzeugt. Gemeinsam wollen sie beweisen, dass der mysteriöse, antike Spiegel für den Tod der Eltern verantwortlich ist, denn in ihm lauert das Böse. Als sie die diabolische Macht des Spiegels herausfordern, beginnt der Alptraum ihrer Kindheit von Neuem.

Film Details


Oculus - You see what it wants you to see.


USA 2013



Horror, Thriller


Mystery, Geschwister, Fluch, Deutschland-Premiere




Darsteller von Oculus

Trailer zu Oculus

Movie Blog zu Oculus

YouTuber präsentieren...: Die besten Horrorfilme der letzten 5 Jahre

YouTuber präsentieren...

Die besten Horrorfilme der letzten 5 Jahre

Auf der Suche nach einem guten Horrorfilm? YouTuber 'DVDMadness2010' stellt euch hier eine Best-of-Liste vor, mit seinen besten Horrorfilme der letzten Jahre...

Bilder von Oculus

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Oculus

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Oculus":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Wieder mal ein subtiler und intelligenter Horrorfilm der ohne viel Gewalt und Blut auskommt und trotzdem spannend bis zum Schluss bleibt. Im Vordergrund steht ein Spiegel und dessen Fähigkeit die menschliche Psyche zu beeinflussen was final zum Tod oder Wahnsinn führt. Die Handlung springt im Laufe des Films einige Male in die Vergangenheit; später überschneiden sich die Zeitstränge sogar. Ich persönlich fand es nicht allzu verwirrend, machte es den Film eben deshalb noch interessanter und man erfährt etwas über die Hintergrundgeschichte. Die zwei Hauptdarsteller überzeugen.
Wer also nicht unbedingt viel Splatter in einem Horrorfilm braucht und auf subtilen Horror steht dem empfehle ich Oculus.

am
Ein gut gemachtes Kammerspiel. Die Geschichte um einen "bösen" Spiegel ist zwar nicht besonders originell; dennoch schafft es das Team, eine gruselige Atmosphäre zu schaffen. Allerdings nicht bis ganz zu Ende; denn im letzten Fünftel sackt die Spannung deutlich ab.

am
Intelligenter Mystery-Grusel: Ein Spiegel, der die Realität verzerren kann. Und schnell beißt man in die Glühbirne statt in den danebenliegenden Apfel oder entfernt das Heftpflaster, das man eigentlich schon entfernt hatte, nochmals mit grobem Werkzeug.

Wäre der Film durchgehend nach dieser Logik verlaufen, hätte ich ihm volle 5 Sterne gegeben. Leider wird gegen Ende aus diesen verzerrten Realitäten und Rückblicken, wie alles mit dem Spiegel bei der Familie anfing, das Geschehen von Damals mit dem Geschehen von heute zusammengeworfen, welches die Protagonisten in ihrer vermeintlichen Phantasie nochmals erleben. Dies kratzt irgendwie an der Logik des Filmes und ich hätte dem Spiegel lieber noch etwas zugesehen, wie er seine Opfer weiterhin durch Verzerren der Realität täuscht.

Den "Knall" am Ende denkt man sich dann irgendwie schon kurz bevor es passiert, aber trotzdem sehenswert und Garant für einen spannenden Abend.

am
"Oculus" ist ein ganz netter Mysterie-Grusler, welcher sich durch seine Erzählweise auch noch zu einem interessanten Verwirrspiel entwickelt. Der Streifen ist stellenweise richtig gut, hat teilweise anständige Schock- sowie leichte Gruselmomente und eine geheimnisvolle Atmosphäre vorzuweisen. Die Vermischung aus Gegenwart und Vergangenheit sowie Realität und Einbildung machen das Ganze zusätzlich noch interessant. Die Darsteller sind sichtlich bemüht, eine richtig überzeugende Darstellung bekommt man aber nicht geboten.

"Oculus" ist ein eher sanfter, durchaus ansehnlicher und nicht uninteressant inszenierter Mystery-Grusler, der aber auch noch ein bisschen mehr Spannung und Horrorelemente hätte vertragen können.

6,5 von 10

am
Naja, einigermaßen unterhaltsam, aber nicht der Kracher. Das Gruseln hält sich in Grenzen und nach den positiven Bewertungen hätte ich mehr erwartet. Vielleicht ist man ja aber auch schon verwöhnt bzw. hat die Latte zu hoch angesetzt. Bei knapp 3 Sternen einen Blick wert, mehr auch nicht!

am
endlich mal wieder eine Abwechslung zum gewöhnlichen Ekel/Schocker Einheitsbrei. Intelligenter Streifen, leider hat mir das Ende nicht gefallen... aber unbedingt sehenswert für Leute, für die Splatter eher störend ist

am
Besser als erwartet, mit einigen netten Grusel- und Schockmomenten.
Insgesamt war dem Film aber nicht leicht zu folgen, da er auf zwei Zeitebenen spielte, die hin und her sprangen und manchmal auch gleichzeitig abliefen.
Ein bisschen Mystery-Thriller um einen antiken Spiegel, von dem Unheimliches ausgeht. Auch das Ende hatte ich nicht erwartet.
Ich würde zu 3,5 Sternen tendieren.
Der Kurzfilm unter den Extras deutet eine Fortsetzung an...

am
Satte 4Sterne Horror-Kino. Definitiv sehenswert für alle die Paranormalität mögen. Plumpe Schocker, viel Blut etc. sind hier nicht vorzufinden.

Die Story scheint ein wenig mehr ausgefeilter zu sein, ich persönlich müsste den Film noch mal sehen ob die Story wirklich schlüssig ist, und ob die zeitliche Sprünge wirklich Hand-und-Fuß haben.

Irgendwie schreit der Film nach Teil 2.

am
Kurzfilme zu Spielfilmen aufzublasen geht meistens in die Hose. Hier ist die Vorlage sogar noch schlimmer. Unter „Extras“ kann man den ursprünglichen Film sehen.„Oculus“ ist nicht wirklich schlecht, da er eine beklemmende Wirkung aufbaut, aber er kommt sehr, sehr schwer in Wallung. Bis etwas wirklich Unheimliches passiert, dauert es...nunja...fast den ganzen Film. Natürlich wird die Spannung durch Gruseleinschübe aufrecht erhalten, aber es wird dem Zuschauer schwer gemacht, weil der Streifen immer wieder in den Zeiten hin und her springt und diese auch fast traumartig miteinander verknüpft. Der Film bezieht sein Potenzial aus der Frage: Was ist real und was nicht? - Doch bis zuletzt tappt auch der Zuschauer im Dunkeln und wird keine befriedigende Antwort bekommen. Erfahrene Genreliebhaber können das Meiste voraussehen. Gerade die Apfelszene wird aufdringlich vorbereitet, so dass sie wenig überraschend ist. Auch wie das ganze ausgeht, steht praktisch von vornherein fest. Der Plan der jungen Frau scheint noch so ausgeklügelt zu sein, doch warum den Spiegel nicht einfach mit dem von ihr erdachten Mechanismus zerstören? Stattdessen kommt es wie es kommen muss.

Fazit: Wirrer und lahmer Grusler, der vielerlei Unlogik beinhaltet und leider vorhersehbar wie das Amen in der Kirche ist.

am
Unbedingt durchhalten! Wir wollten in Minute 50 ausmachen, weil wir nur einem Ehepaar und einem Geschwisterpaar dabei zusehen mussten, wie sie sich gegenseitig anbrüllen und zerfleischen. Aber dann ging es los und leider kann ich nicht verraten, worin der intelligente Twist besteht. Es ist eigentlich nicht Aufgabe eines Horrorfilms: dies war der erste Film dieser Gattung, der uns auch emotional extrem mitgenommen hat. Ich kann mich nur den früheren Rezensenten anschließen: eine Story, die Sinn ergibt und überzeugt, originell. Ein sehenswerter Film!

am
Kann man sich durchaus mal anschauen. Ist recht verwirrend weil er ständig zwischen Gegenwart und Vergangenheit, Realität und Fiktion hin und her springt. Aber gerade das macht die Spannung aus, denn als Zuschauer fragt man sich ständig ob das was die Hauptfiguren gerade erleben echt ist oder nicht. Alleine die Aufklärung des Ursprungs des Spiegels hat mir gefehlt. Durchaus gelungen und für einen spannenden Abend sehenswert

am
Fand Oculus sehr spannend und auch gruselig, man wußte nicht wie der Film endet und man war sehr gespannt wie es mit den Geschwistern weitergeht und was wirklich weiter geschehen sit mit den Eltern.

Sehenswert !!!

am
Dieser Film ist weder gruselig noch extrem spannend. Man fragt sich die ganze Zeit, was und warum tun die da.

am
Story: siehe oben

Bild: BR glasklar
Sound: angemessen räumlich abgemischt

Wenn man die Logik außen vor lässt, dann bekommt man einen richtig guten Grusel-Film zu sehen,
der von seiner Story, dem guten Schauspiel und vor Allem den gelungenen Schnitten her mehrmals zu überraschen weiß.
Eine in sich stimmige Produktion, an der, bis auf scheunentorgroße Logiklöcher, eigentlich nichts auszusetzen ist.
Obwohl er in die übliche 08/15 Kerbe der Horrorfilme schlägt, hat uns dieser wirklich positiv überrascht, denn der
Einfallsreichtum ist immens. 3,8 Sterne
Oculus: 3,4 von 5 Sternen bei 201 Bewertungen und 14 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Oculus aus dem Jahr 2013 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Horror mit Brenton Thwaites von Mike Flanagan. Film-Material © Blumhouse.
Oculus; 16; 26.11.2014; 3,4; 201; 0 Minuten; Brenton Thwaites, Karen Gillan, Zak Jeffries, Michael J. Fourticq, Dave Levine, Doris Dean; Horror, Thriller;