Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

The Take

Zwei Jahrzehnte in der Mafia.

Großbritannien 2009


David Drury


Tom Hardy, Shaun Evans, Brian Cox, mehr »


Serie, Krimi

3,1
38 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
The Take (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 178 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Koch Media
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:20.04.2012
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
The Take (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 178 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Koch Media
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 2.0 / 5.1, Englisch DTS-HD Master 2.0 / 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:20.04.2012
The Take
The Take (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
The Take
The Take
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
The Take
The Take (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
The Take
The Take (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu The Take

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von The Take

Freddie Jackson (Tom Hardy) wurde frisch aus dem Knast entlassen. Doch er denkt gar nicht daran, sein Leben als Verbrecher zu beenden. Hinter Gittern hat Freddie ein breites Netzwerk aus kriminellen Kontakten aufgebaut, das er jetzt nutzt, um gemeinsam mit seinem Cousin Jimmy (Shaun Evans) ein kriminelles Imperium aufzubauen. Bald haben die beiden den Respekt und das Geld, von dem sie immer geträumt haben. Doch hinter all dem steckt Ozzy (Brian Cox), ein legendärer Mafia-Pate, der das Schicksal von Freddie und Jimmy aus seiner Gefängniszelle heraus manipuliert. Und als Freddie immer öfter die Kontrolle über sich selbst verliert und damit das Geschäft und die Familie gefährdet, gerät die Situation außer Kontrolle.

Film Details


The Take - He's got family, he's got power, but he's got issues.


Großbritannien 2009



Serie, Krimi


Mehrteiler, Mafia



Darsteller von The Take

Trailer zu The Take

Haben Sie Trailer zu diesem Film?    Schreiben Sie uns!

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu The Take

Tom Hardy vs. Batman: Batman stellt sich neuem Gegner: Tom Hardy ist Bane

Tom Hardy vs. Batman

Batman stellt sich neuem Gegner: Tom Hardy ist Bane

Tom Hardy lehrt Batman das Fürchten! Im neuen Batman übernimmt er die Rolle des Bösewichts. Von Vergleichen zu seinem Vorgänger will Hardy allerdings nichts wissen...

Bilder von The Take © Koch Media

Szenenbilder

Cover

Film Kritiken zu The Take

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "The Take":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Sehr gutes Gangsterepos/Drama mit Tom Hardy!

Lediglich eine Umsetzung auf FSK18 Niveau hätte dem Streifen gut getan, da dieser dann noch eine Ecke härter und damit noch realistischer gewesen wäre. - Aber dies ist wohl der Tatsache geschuldet, dass es sich hier um eine TV-Produktion handelt.

Aber auch ohne explizite Gewaltdarstellung (die Betonung liegt hier auf "explizit", denn grundsätzlich wird nicht an Gewalt gespart) zieht einem der Film nach kurzer Zeit in seinem Bann, wenn man ihm die Chance gibt, sich in den sage und schreibe 178 Minuten zu entfalten! - Meinetwegen hätten es gerne auch 240 Minuten sein dürfen!

Er kommt teilweise an die ganz Großen wie "Goodfellas" oder "Casino" heran, auch wenn Alles eine Ecke abgefuckter, kleiner und ruhiger ist.

Wem "Ein Prophet" oder " Public Enemy No. 1 - Mordinstinkt" gefallen hat, sollte auch hier auf seine Kosten kommen.

Von mir als Genrefan 4,2 Sterne!

PS: Weitere Topfilme mit Tom Hardy "Lawless" und "Warrior"!

am
Scorsese-Light, aber dennoch überraschenderweise gelungen. THE TAKE - ZWEI JAHRZEHNTE IN DER MAFIA ist als vierteilige TV-Mini-Serie abgedreht worden, funktioniert aber auch als Spielfilm. Vielleicht ist das Alles inhaltlich nicht wirklich neu, vor allem wenn man den Über-Klassiker GOOD FELLAS schon gesehen hat, aber als softe Variante ist das Werk sicherlich zu empfehlen. Tolle Darsteller und eine durchschnittliche Regie ergeben letztlich 3,60 Familien-Sterne in Irland.

am
Tom Hardy spielt klasse.
Der Strippenzieher (der Typ, der vom Gefaengnis aus macht) baut immer mehr auf Hardy's Cousin Jimmy, weil Hardy immer unberechenbarer wird. Es kommt wie es kommen muss. Hardy erkennt die Absichten der beiden und .... Ob Happy-End oder nicht, muss jeder selbst entscheiden. Der Vierteiler (auch wenn knapp drei Stunden lang) wird zu keinem Zeitpunkt langweilig, zumal das Werk aus verschieden Zeit-ebenen erzaehlt wird. Das Handeln der einzelnen Figuren wird dadurch fuer jeden nachvollziehbar, beinahe so, als waere man mittendrin. Nicht so anspruchsvoll wie Die Sopranos, das Augenmek liegt eher auf das Handeln.

am
tolles mafia-familiendrama.klasse darsteller durch die bank weg.keine ahnung wieso es hier sowenig sterne bis jetzt dafür gab.man muss immer dabei bedenken,dass es sich hier um eine tv-produktion handelt.für mich ganz klare 5 sterne

am
Dieser Film gibt einen erschreckenden Einblick in das Gangstermilieu
Tom Hardy spielte echt toll den auf der einen Seite total durchgeknallten Ganster und dann den Mann der auch Liebe und Bestätigung suchte und liebevoll mit seinem Bastardsohn umging , auch seine Trauer bei dessen Tod durch seinen legitimen Sohn war beeindrucken gespielt
The Take: 3,1 von 5 Sternen bei 38 Bewertungen und 5 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: The Take aus dem Jahr 2009 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Serie mit Tom Hardy von David Drury. Film-Material © Koch Media.
The Take; 16; 20.04.2012; 3,1; 38; 0 Minuten; Tom Hardy, Shaun Evans, Brian Cox, Sammy Williams, René Zagger, Macdara Joyce; Serie, Krimi;