Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Goethe! Trailer abspielen
Goethe!
Goethe!
Goethe!
Goethe!
Goethe!

Goethe!

3,3
184 Stimmen

Freigegeben ab 6 Jahren


Abbildung kann abweichen
Goethe! (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 100 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Musik-Video, Trailer, Bildergalerie, Entfallene Szenen, Outtakes, Casting
Erschienen am:18.03.2011
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Goethe! (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray  /  ca. 104 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby True-HD 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Musik-Video, Filmpremiere, Bildergalerie, Entfallene Szenen, Outtakes, Casting, Trailer
Erschienen am:18.03.2011
Goethe!
Goethe! (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Goethe!
Goethe!
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Goethe!
Goethe! (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Goethe!
Goethe! (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Goethe!

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Goethe!

Der junge, bislang erfolglose Dichter Johann Goethe (Alexander Fehling) fällt durch sein Jura-Studium und wird deshalb von seinem wütenden Vater ans Reichskammergericht in ein verschlafenes Städtchen verbannt. Dort verliebt er sich unsterblich in die junge Lotte (Miriam Stein) und muss kurz darauf miterleben, wie sie sich mit seinem Vorgesetzten Gerichtsrat Kestner verlobt. Johann will um Lotte kämpfen, fordert Kestner zum Duell und landet im Gefängnis. Doch er gibt nicht auf, verzweifelt schreibt er seine und Lottes Geschichte für sie auf: Dieser längste Liebesbrief der Welt wird seine Novelle 'Die Leiden des jungen Werther' und Johann damit der erste Literaturstar Europas.

Film Details


Goethe!


Deutschland 2010



Deutscher Film, Drama, Lovestory


Briefe, Biographien, Dichter, Romantik, Schriftsteller, 18. Jahrhundert, Johann Wolfgang von Goethe, Deutscher-Filmpreis-prämiert



14.10.2010


741 Tausend


Darsteller von Goethe!

Trailer zu Goethe!

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Goethe!

Chantals Buch + Film Klassiker: Fack ju Göhte? Chantal erklärt legendäre Klassiker!

Chantals Buch + Film Klassiker

Fack ju Göhte? Chantal erklärt legendäre Klassiker!

Was hat es mit dem 'Dschurässik Park' auf sich? Wer sind 'Die Füsiker' und 'Wir Kinder vom Bahnhof Zoh'? Antworten darauf hat nur eine: Chantal...

Bilder von Goethe! © Warner Bros.

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Goethe!

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Goethe!":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Hat Spaß gemacht. Es ist nicht unbedingt erforderlich, ein großer Goethe-Fan zu sein, um diesen Film anzusehen. Sympatische Darstellung des jungen Goethe als ganz normaler junger Studiosus mit viel Freude am Leben, dem plötzlich klar wird, dass das Leben nicht nur Spaß ist. Gutes Schauspielerensemble, tolle Effekte, recht realistische Darstellung der noch ziemlich mittelalterlichen Lebemsweise in der damaligen Zeit. Diesen Film sollten sich Schulklassen anschauen, bevor sie Goethes Werke pauken. Schön, dass es ein deutscher Film ist, der ungewohnt leicht einen historischen dramatischen Stoff verarbeitet.

am
Habe einige Tränchen verdrückt,war schöön!!
Unbedingt ansehen und anschließend Goethes ,,Leiden des jungen Werthers lesen".
Ich finde er ist einer der besten deutschen Filme die je gedreht wurden,sollte sich Jeder ansehen.

am
Ein blumiger und unterhaltsamer Film über die Anfänge bis zum Ersterfolg.
Die Jugend scheint in dem Film genau die Gleiche zu sein, die heute an den Unis ihr "Unwesen" treiben.
Die Filmgeschichte weckt die Neugier "Werthers Leiden", ggf. auch mal zu lesen.
Zumindest werden auch Klassiker Muffel von Goethe in der Filmversion Freude finden.

am
Zu viel zusammengekleisterte Zitate und Anspielungen auf bekannte Werke, auf dass jeder halbwegs Goethekundige sein Aha- und Bildungserlebnis hat. Wenig aufregende Handlung.

am
informativ, schön und berührend, ein spritziger junger goethe, ein einblick in die damalige zeit mit vernunft- anstatt liebesehen.

am
Eine bitter-süße Liebesgeschichte vom Feinsten! Es wurde weder an den Darstellern (sowohl Haupt- wie auch Nebenrollen durchgängig hervorragend besetzt) noch an der Ausstattung gespart.

Wer diesen Film nicht mag, hat kein Herz im Leib.

am
gelungene Verfilmung eines bekannten stoffes mit gut gewählten darstellern. besonders die weibl. hautpdarstellerin ist überzeugend.

am
Goethe 2.0

Der Filme hat Goethe gut entstaubt, er ist spannend und sehr gut anzuschauen. Moritz Bleibtreu der mich in Jud Süss noch überzeugen konnte wirkt in diesem Film fehlbesetzt.

am
Mir hat Goethe! überhaupt nicht gefallen. Der Film ist viel zu oberflächlich. Alexander Fehling ist als Goethe eine völlige Fehlbesetzung. Viel zu fade und oberflächlich wirkt sein Spiel. Moritz Bleibtreu, obwohl nur in einer kleineren Nebenrolle, drückt ihn förmlich schauspielerisch an die Wand. Ein kläglicher Versuch 'Shakespeare in Love' auf Goethe zu übertragen. Rausgekommen ist nicht derselbe Pfiff und Enthusiasmus, nicht die Emotionalität und Leidenschaft, die Joseph Fiennes als Shakespeare walten lässt, der vor Witz und Charme sprüht. Streckenweise einfach unlogisch, auf jeden Fall meistens immer oberflächlich und teilweise stumpfsinnig.

am
Ein junger Goethe.
Sehr gute Schauspieler.
Man fühlst sich in die Zeit zurückversetzt.
Ein wunderschöne Liebesgeschichte.
Dieser Film ist absolut sehenswert.
Ich kann ihn für Frauen wärmstens empfehlen.

am
Oberstufen Wissen perfekt verpackt. Erst Film sehen dann Die Leiden des jungen Werther lesen dann gibts bestimmt ne 2 in Deutsch. Super verfilmt.Sehenswert-

am
Haben den Film mit einem Kind gesehen, dem er auch gefallen hat. Ursprünglich war ich etwas enttäuscht, da ich mir Goethes ganzes Leben erwartet hatte; Goethe als Kind, alter Mann in Italien usw. Es geht aber nur um die Entstehungsgeschichte des "Werther" bzw. den jungen Goethe beim Übergang vom etwas lustlosen, undiszipinierten Juristen zum Dichter. Die Darsteller sind äußert frisch und gut gelaunt (M. Bleibtreu als "Antagonist" ist genial, die Ausstattung ist einfach grandios und versetzt einen ohne Hollywoodglanz, sondern mittels viel Dreck und Elend ohne viel weitere Phantasie in das 18 JH in Wetzlar. Deshalb sollte man sich unbedingt die Extras ansehen. Ich möchte noch betonen, dass ich sonst kein Goethefan bin, nur in der Schule den Faust las, aber nun habe ich mir den Werther besorgt, den es übrigens über das Projekt Gutenberg (ein Segen) auch kostenlos bzw. als Ebook gibt.

am
Auch wenn's wohl inhaltlich nicht ganz der damaligen Realität entsprach, so folgt der Film doch auf den englischen Spuren von Stolz und Vorureil und ähnlichen Filmen. Sehr unterhaltsam.

am
Ausstattung und Kostüme waren ziemlich gut, dafür gibt es einen Stern. Ansonsten eine alberne, dumme, peinliche Klamotte, die mit der Welt des jungen Goethe im 18. Jahrhundert nichts - aber auch gar nichts! - zu tun hat. Kein einziger Dialog, keine Szene ist geeignet, einem Goethe, seine Zeit, sein Leben, seine Entwicklung auch nur ansatzweise näherzubringen. Ein Comic würde diese Aufgabe wesentlich besser erfüllen. Jede Figur zeigt nichts anderes als die Verhaltens- und Kommunikationsklischees des 21. Jahrhunderts. Fazit: Was uns hier zugemutet wird, ist die Ausschlachtung einer prominenten Lebensgeschichte durch ahnungslose und gleichgültige "Benutzer". Da hilft nicht mal mehr die Beschleunigungstaste ... nur noch: Abbruch.

am
Was denken sich nur manche Regisseure bei der Realisierung ihres Films!
Warum müssen die Darsteller abgehackt wie auf einem Kasernenhof sprechen??
Eine total düstere und dreckige Atmosphäre, die Klamotten zerlumpt... Die Reaktion der Charlotte, erst verrückt nach ihrem Wolfgang sich im regennassen
Dreck wälzen, und kurze Zeit später den verklemmten Kestner anhimmeln, das soll
nachvollziehen wer will.
Der Schluss ist absolut abartig: Goethe wird zum Justin Bieber weil er eine Liebesgeschichte geschrieben hat und die Mädels kreischen sich die Seele aus dem Leib! Na, meines wegen, von mir bekommt der Film einen Stern Minus!
Neben bei: Das Bild der DVD ist von dermaßen mieser Qualität, schlechter als eine alte VHS-Kopie, der Ton ist entsprechend, teilweise unverständlich genuschelt

pieterek

am
Hätte ein gelungener Film sein können, das Drehbuch scheint gut zu sein, aber die Umsetzung... Szenenbild langweilig, Schauspieler fehlbesetzt, man kommt nicht wirklich in die Geschichte rein, um mit dem "Helden" sympathisieren zu können. Zu hoher Anspruch.
Goethe!: 3,3 von 5 Sternen bei 184 Bewertungen und 16 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Goethe! aus dem Jahr 2010 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Deutscher Film mit Alexander Fehling von Philipp Stölzl. Film-Material © Warner Bros..
Goethe!; 6; 18.03.2011; 3,3; 184; 0 Minuten; Alexander Fehling, Miriam Stein, Jonas Hien, Hans-Jürgen Müller-Hohensee, Gerald Fiedler, Christoph Heckel; Deutscher Film, Drama, Lovestory;