Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Die Schöne und das Biest Trailer abspielen
Die Schöne und das Biest
Die Schöne und das Biest
Die Schöne und das Biest
Die Schöne und das Biest
Die Schöne und das Biest

Die Schöne und das Biest

3,4
124 Stimmen

Freigegeben ab 6 Jahren


Abbildung kann abweichen
Die Schöne und das Biest (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 110 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 0,99 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:04.11.2014
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Die Schöne und das Biest (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray  /  ca. 114 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Französisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:04.11.2014
Die Schöne und das Biest
Die Schöne und das Biest (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Die Schöne und das Biest
Die Schöne und das Biest
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Die Schöne und das Biest in HD
FSK 6
Stream  /  ca. 114 MinutenProduct Placements
Vertrieb:TMG - Tele München Gruppe
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Französisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:13.11.2014
Abbildung kann abweichen
Die Schöne und das Biest in SD
FSK 6
Stream  /  ca. 114 MinutenProduct Placements
Vertrieb:TMG - Tele München Gruppe
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Französisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:13.11.2014
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Die Schöne und das Biest
Die Schöne und das Biest (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Die Schöne und das Biest

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Die Schöne und das Biest

Man schreibt das Jahr 1720. Nach dem Untergang seiner Schiffe ist ein Kaufmann (André Dussollier) ruiniert und gezwungen, mit seinen sechs Kindern auf dem Land zu leben. Unter diesen ist die fröhliche und anmutige Belle (Léa Seydoux), die jüngste seiner Töchter. Bei einer weiteren Reise gerät der Händler auf das Territorium eines bedrohlichen Ungeheuers (Vincent Cassel), das ihn für den Diebstahl einer Rose zum Tode verurteilt. Da Belle sich für das schreckliche Schicksal ihrer Familie verantwortlich fühlt, beschließt sie, sich an Stelle ihres Vaters zu opfern. Im Schloss des Biestes erwartet die Schöne aber nicht der Tod, sondern ein seltsames Leben, das Momente der Magie, Freude und Melancholie beinhaltet. Mit der Zeit kommen sich die Schöne und das Biest näher und Belle versucht, die Geheimnisse des Biests zu lüften. Sobald die Nacht hereinbricht, bringen Träume stückweise dessen Vergangenheit an den Tag. So offenbart sich ihr der tragische Umstand, dass dieses wilde und einsame Wesen einmal ein stattlicher Prinz war. Mutig und allen Gefahren zum Trotz, öffnet Belle ihr Herz und kämpft darum, das Biest von seinem Fluch zu befreien. Und dabei entdeckt sie die wahre Liebe...

Es ist die Rückkehr einer Legende: 'Die Schöne und das Biest'. Christophe Gans ('Crying Freeman - Der Sohn des Drachen' 1995, 'Pakt der Wölfe' 2001, 'Silent Hill' 2006) hat die berühmte Liebesgeschichte in atemberaubenden Bildern, mit faszinierenden Spezialeffekten und in absoluter Starbesetzung verfilmt. In der modernen Adaption einer der schönsten Liebesgeschichten der Welt, spielt der französische Kinostar Léa Seydoux (Ridley Scotts 'Robin Hood', 'Winterdieb', 'Blau ist eine warme Farbe') die Rolle der Belle, die sich wider Erwarten unsterblich in das Biest, verkörpert von Vincent Cassel ('Ocean's 13', 'Black Swan'), verliebt. Freuen Sie sich auf ein unvergessliches Filmerlebnis und lassen Sie sich verzaubern von einer universellen Geschichte über Treue, Hingabe und Erlösung. Das neue Meisterwerk von Christophe Gans ist eine französisch-deutsche Co-Produktion und wurde mit Unterstützung des Studio Babelsberg sowie des Deutschen Filmförderfonds (DFFF), des Medienboard Berlin-Brandenburg und der Filmförderungsanstalt (FFA) bildgewaltig in den Studios in Potsdam verfilmt. 'Die Schöne und das Biest' feierte seine Deutschlandpremiere im Rahmen der 64. Internationalen Filmfestspiele Berlin. Der Film wurde im Wettbewerb außerhalb der Konkurrenz gezeigt.

Film Details


La belle et la bête / Beauty and the Beast


Deutschland, Frankreich 2014



Lovestory, Fantasy


Remake, Berlinale-Filmfestival-Aufführung, 18. Jahrhundert, Fluch, Romantik, Märchen



01.05.2014


108 Tausend


Darsteller von Die Schöne und das Biest

Trailer zu Die Schöne und das Biest

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Die Schöne und das Biest

Die Rebellinnen 2019: Rebellinnen: Leg' dich nicht mit ihnen an!

Die Rebellinnen 2019

Rebellinnen: Leg' dich nicht mit ihnen an!

Knapp 1 Million Zuschauer in Frankreich. "Tarantino-Style trifft auf die Dardennes". "Urkomisch". "Dieses Damen-Trio überzeugt wirklich". Was steckt dahinter?...
James Bond 24: Léa Seydoux als Bond-Girl in 'James Bond 24'

James Bond 24

Léa Seydoux als Bond-Girl in 'James Bond 24'

Die schöne Französin will im neuen 007-Film verführen! Seydoux soll die Rolle des Bond-Girls ergattert haben und bald neben Daniel Craig vor der Kamera stehen...

Bilder von Die Schöne und das Biest © Concorde Filmverleih

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Die Schöne und das Biest

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Die Schöne und das Biest":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Eine opulent ausgestattete und aufwändig produzierte Version des Klassikers "Die Schöne und das Biest". Hier wurde sehr viel Wert auf die Details in Dekoration und Kostümen gelegt, auch die Schauspieler sind allesamt Klasse und die CGI-Effekte brauchen keinen Vergleich zu scheuen. Ein Bisschen mehr Sorgfalt hätte aber auch dem Drehbuch ganz gut getan, kommt doch die Liebesgeschichte zwischen der Schönen und dem Biest etwas zu kurz, um nicht zu sagen, es fehlt etwas an Motivation. Trotzdem eine nette Familienunterhaltung.

am
Nach dem Super-Trailer freute ich ich auf die Neuverfilmung dieses emotionalen Klassikers. Ich hoffte auf ein liebevoll und stimmig umgesetztes Märchen.

Wie @reinim schon schrieb, "die Liebesgeschichte zwischen der Schönen und dem Biest" kommt aber leider definitiv zu kurz. Wenn man darüber nachdenkt (und bekannte gelungene Verfilmungen gedanklich ausblendet :-)), bleibt die Herzenswandlung von Belle eigentlich ungezeigt und unerklärt. Auch schauspielerisch kommt das für mich nicht glaubhaft rüber: zu schnippig und wenig liebenswürdig (Belle) und dann auf einmal unsterblich verliebt? Warum!?

Rein Bild-technisch gesehen ist der Film in der Tat überdurchschnittlich: die Farbnuancen, Landschaften, das Schloss und die Hütte mit all den Accessoires ein wahrer Augenschmaus. Leider, leider nicht in 3D. Bei dem ganzen Computeraufwand eigentlich unerklärlich. So hätte man wenigstens besser über die fehlende Charakterentwicklung hinwegsehen können...

Irgendwie scheint mir das deutsch-französische Team vom Ehrgeiz getrieben, hollywoodtaugliche CGI-Effekte und Animationen exzessiv vorzeigen zu wollen (nach dem Motto: "...wir können das auch in Babelsberg"), welche der Handlung nicht unbedingt zuträglich sind. Weder großköpfige Knuddelmonster, Steinriesen und Spiegeldurcheinander fand ich nötig. Zwischen Magie und wahrer Liebe dominieren im Film klar die kühlen Zaubereien - Schade!

am
Ich stimme 3D-Freak im Wesentlichen zu. Zusätzlich für mich muss ich leider sagen, dass ich sowohl Belle als auch den Prinzen für vollkommen fehlbesetzt gehalten habe. Zusammengefasst: Ein schön gestalteter, opulenter Kostümfilm, der aber in meinem Gedächtnis nicht so richtig hängen bleiben wird.

am
Ein ganz reizender Liebesfilm mit zwei überaus talentierten Hauptdarstellern. Ein guter Mix aus Romanze und Komödie. Absolut unterhaltsam und durchaus zu empfehlen.

am
Möchte mich der Kritik von 3D-Freak voll und ganz anschließen, allerdings ist mir das Manko mit der Liebesgeschichte nur 1-Stern-Abzug wert. Wenn man sich 15 Minuten mehr Zeit genommen hätte, bräuchte mein keine Abstriche beim CGI machen und trotzdem hätte man noch die Liebesgeschichte glaubhaft erzählen können. Hier wurde in Babelsberg eine Chance vertan, einen wirklichen Klassiker-Hammer zu produzieren. Schade, aber trotzdem hervorragender Film.

am
Ein sehr geschpantes Trailer ich will den ganzen Film gucken bin schon geschpant :)
Ich freue mich schon auf den Film :) den immer hin sieht Mann nicht öfters einen Biest :)))
Die Schöne und das Biest: 3,4 von 5 Sternen bei 124 Bewertungen und 6 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Die Schöne und das Biest aus dem Jahr 2014 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Lovestory mit André Dussollier von Christophe Gans. Film-Material © Concorde Filmverleih.
Die Schöne und das Biest; 6; 04.11.2014; 3,4; 124; 0 Minuten; André Dussollier, Léa Seydoux, Vincent Cassel, Elisabeth Bogdan, Mickey Hardt, Dejan Bucin; Lovestory, Fantasy;