Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Goal 3 Trailer abspielen
Goal 3
Goal 3
Goal 3
Goal 3
Goal 3

Goal 3

1,8
63 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
Goal 3 (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 92 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Kinowelt
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Bildergalerie, Trailer, Hinter den Kulissen, Interviews
Erschienen am:22.06.2009
Goal 3
Goal 3 (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Goal 3
Goal 3 (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Goal 3
Goal 3
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Goal 3
Goal 3 (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Goal 3
Goal 3 (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Goal 3

Weitere Teile der Filmreihe "Goal"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Goal 3

Der mexikanische Einwanderer Santiago Muñez hat sich nach seinem Siegeszug bei 'Newcastle United' bis in die Stammformation von Real Madrid vorgekämpft und ist zum umjubelten Fußballstar aufgestiegen. Doch in seiner Bilanz fehlt noch ein wichtiger Erfolg – der Weltmeistertitel. Als Mexiko den Youngster in die Nationalelf für die WM 2006 einberuft, scheint Santiagos große Chance gekommen zu sein.

Das furiose Finale der 'Goal' Trilogie vom Aufstieg eines Straßenkickers zum Weltstar wurde bei der WM 2006 in Deutschland gedreht und enthält spektakuläre Originalaufnahmen der Spiele und der größten Fußballstars.

Film Details


Goal III: Taking on the World


Großbritannien 2009



Drama


Fußball, Sportfilme, Sequel




Goal

Goal!
Goal 2
Goal 3

Darsteller von Goal 3

Trailer zu Goal 3

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Goal 3

Fußballfilme zur EM 2012: EM-Anpfiff zum großen Finale der Filmmeisterschaft

Fußballfilme zur EM 2012

EM-Anpfiff zum großen Finale der Filmmeisterschaft

Europa packt das Fußballfieber. Zeit, dass sich was dreht: Hier ist sie, die Zusammenstellung der beliebtesten Kickerfilme aller Zeiten. Jetzt mitwerten und Bälle verteilen!...

Bilder von Goal 3

Szenenbilder

Cover

Film Kritiken zu Goal 3

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Goal 3":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
In den ersten beiden Teilen von „Goal“ wurden ein paar schöne Fußballszenen in eine recht unterhaltsame Story verpackt. Der aus ärmlichen Verhältnissen stammende Mexikaner Santiago Muñez fliegt nach Europa und erfüllt sich dort den Traum von einer großen Fußballer-Karriere. In „Goal 3“ spielt diese Figur plötzlich nur noch eine untergeordnete Rolle. Stattdessen rückt ein neuer Kicker in den Mittelpunkt, der im Rahmen der ziemlich verwirrenden Story rundum die Weltmeisterschaft 2006 auf tragische Weise stirbt.

Das alles wurde ziemlich chaotisch inszeniert. Neben Originalaufnahmen von der Weltmeisterschaft sieht man auch ein paar gestellte Fußballszenen, die im Vergleich zu „Goal 1&2“ allerdings total lächerlich wirken. Bei dieser Produktion wurde wirklich an allem gespart. Vor dieser Fortsetzung kann ich nur warnen. „Goal 3“ ist eine echte Katastrophe.

am
Auch ich muss leider eingestehen, dass dieser dritte Teil eine Enttäuschung auf ganzer Linie ist. Nach dem ersten Teil von Goal, der wirklich sehr gut gemacht war, konnte meiner Meinung nach schon der zweite Teil nicht ganz mithalten, wobei er desto trotz sehr gut war.
Im dritten Teil jedoch fragt man sich schon nach wenigen Minuten, was das werden soll. Je länger man sich den Film anschaut, desto grausamer wird er. Es ist fast so, als wäre es eine Kombination aus Low Budget Produktion und dem Zwang ne Trilogie zu machen. Wir schon viele vorher erwähnt hatten, spielt Santiago Munez nur am Rande des Films eine Nebenrolle. Die eigentliche Story ist flach und ziemlich dürftig umgesetzt. Aber am grausamsten im ganzen Film finde ich die schlecht 'reingeschnittenen' Szenen zur Fußball WM 2006 in Deutschland. Das ist für mich nicht nur enttäuschend sondern eher grausam, wie sehr man einen Film versauen kann.
Leider will man von guten Filmen die Fortsetzung sehen, aber bei diesem Film wäre es angebracht, auf die Fortsetzung zu verzichten.

am
Schade Eigentlich...

Die ersten beiden Teile haben mir eine Gänsehaut beschert die ihres gleichen sucht.
Emotionen, Freude und Leidenschaft. Doch in diesem Teil ist alles anders. langweilige Story die nichts mit den ersten beiden Teilen zu tun.
Habe mich so lange auf einen dritten Teil gefreut und wurde dermaßen entäuscht.
Ich Liebe Fussball, nur Schade das dieser Fil damit nichts mehr zu tun hat.
Die ersten beiden Teile Habe ich mir gekauft und werd Sie mir immer wieder ansehen.
Mein Tipp für den Dritten: FINGER WEG!!!!!!!!!!!!

am
sicher erreicht der Film nicht mehr das Niveau seiner Vorgänger,
und Santi spielt dabei eher eine Nebenrolle,
auch sind die übrigen Hauptdarsteller fast alles neue Gesichter

trotzdem ist er aber durchaus bewegend und wenn man ihn nicht nur vom rein
Fußballerischen betrachtet, das leider zu kurz kommt auch wenn es viele gute Original-WM-Scenen enthält, kaum eigene Spielscenen bietet
ist er letztlich trotzdem sehenswert, durch seine bewegende Geschichte

am
Ein wahrhaft schlechter Film. Man kann noch nicht einmal sagen, dass es ein Abklatsch von Goal 1 oder 2 ist - außer das der Hauptdarsteller geblieben ist. Dieser tritt im ganzen Film aber keinen einzigen Ball. Also in ganz weitem Sinne vielleicht eine Doku über die WM, aber auch das wäre noch zu viel. Ab in die Tonne.

am
Goal 3 war bisher für mich die schlechteste und grauenhafteste Fortsetzung eines Mehrteilers, die ich je gesehen habe. Ich habe mich nun über zwei Jahre wie ein Kind auf den dritten Teil von Goal gefreut und wurde auf ganzer Linie bis auf die Knochen enttäuscht. Dabei kann man hier noch nicht einmal wirklich von einer Fortsetzung sprechen, denn wer eine Weiterentwicklung der Erfolgsgeschichte von "Santiago Munez" (der vom Straßenkind zum Fußballgott wurde) und seinen Freunden erwartet braucht sich den Film garnicht erst anzusehen, denn der hat so gut wie NICHTS mit den ersten beiden Teilen gemeinsam. Selbst Kuno Becker (alias Santiago Munez), der ehemalige Hauptdarsteller spielt in diesem Film gerade mal eine Nebenrolle und taucht hier und da mal eben auf. Mit der eigentlichen Story hat er aber im dritten Teil so gut wie nichts zu tun!!! Und dann auch noch der Film... langathmige Handlung, viel gelaber, keinerlei Spannung, so gut wie keine Emotion, düstere Story, dürftige Syncronisation, hat insgesamt nur am Rande was mit Fußball zu tun. Dabei hätte die Fußball-WM 2006 soooo viel mehr Möglichkeiten für eine tolle und spannenden Fortsetzung geboten... wenn man Sie nur genutzt hätte... Mein Tipp => Behaltet Teil 1 und 2 in guter Erinnerung und leiht euch lieber einen anderen "dritten Teil"!!!!!

am
Die ersten beiden Teile waren großartig. Man fühlte sich mitgenommen in jede Szene. Der dritte Teil jedoch enttäuschte auf ganzer Linie. Nicht nur die Tatsache, dass Santi zu einer bedeutungslosen Nebenfigur wird, sondern auch die gezwungen wirkenden Leben der beiden Engländer haben mich nicht überzeugt. Meines Erachtens ein glanzloser Abschluß einer großartig gestarteten Triologie.

am
leider ist dieser teil der triologie nicht wirklich gut gelungen. die story hat nur wenig mit fußball zu tun und auch die gezeigten fußballszene sind wirklich schlecht umgesetzt, man erkennt sofort welche Szenen in der bluebox gedreht wurden.
wenn man unvoreingenommen an den film rangeht oder die ersten beiden teile nicht gesehen hat dann kann ich den film empfehlen.
wenn man allerdings eine vorsetzung des 2. teils erwartet wird man enttäuscht.

am
Mann, Mann, Mann. Fortsetzungen waren in der Filmgeschichte ja nie immer positiv. Hier hätten die Macher ebenfalls nach Teil 2 aufhören sollen - MÜSSEN ! Was bei Teil 1 und 2 noch eine ganz gut durchdachte Geschichte mit Hintergrund und Qualität war, endet hier im peinlichen B-Movie Niveu. Schon nach 20 Minuten weiss man, das da was faul ist. Diese Reise nach Rumänien zum Filmdreh, der Filmdreh selber, dann der Unfall usw. wirkt alles völlig konstruiert. Die ganze Story kommt total unrealistisch rüber. Der ehemalige Hauptakteur Munez spielt nur noch eine Nebenrolle. Auch dies wirkt als hätten sie ihn mit Mühe und Not da reingeschrieben. Der ganze Hintergrund um die WM 2006 ist zwar nicht unbedingt schlecht, wurde aber schlecht umgesetzt. Ich habe Teil 3 gleich nach 2 geschaut, und es tat wirklich weh, wie man einen gute Sportfilmreihe so verhaun kann. Wieso hört man nicht auf, wenn einem NICHTS mehr einfällt ???????? Und dann das Ende mit dem Tod des einen Spielers und diese peinliche Beerdigungsszene .... Mann, Mann, Mann

am
Ich muss mich den schlechten Kritiken hier leider anschließen. Der dritte Teil kommt nicht im entferntesten an den wirklich guten ersten Teil heran. Er ist praktisch von der ersten Minute an langweilig. Die Schauspieler wirken völlig unecht und deplatziert, fast schon unmotiviert. Diesen Film kann man sich wirklich sparen.

am
Langeweile PUR.
Der Hauptdarsteller der ersten beiden Teile hat nur ´ne Nebenrolle
und die ganze "Story" ist äußerst dürftig.
Gäbe es die Möglichkeit 0 Sterne zu vergeben,
dann hätte es dieser Film verdient.
Goal 3: 1,8 von 5 Sternen bei 63 Bewertungen und 11 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Goal 3 aus dem Jahr 2009 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Steven Gerrard von Andrew Morahan. Film-Material © Kinowelt.
Goal 3; 12; 22.06.2009; 1,8; 63; 0 Minuten; Steven Gerrard, Grace Hardy, Kevin Knapman, Laura Lagercrantz, Sven-Göran Eriksson, Russell De Rozario; Drama;