Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Hollywoodjunkie" aus

19 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Goal 3
    Das Finale
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Hollywoodjunkie" am 07.09.2009
    In den ersten beiden Teilen von „Goal“ wurden ein paar schöne Fußballszenen in eine recht unterhaltsame Story verpackt. Der aus ärmlichen Verhältnissen stammende Mexikaner Santiago Muñez fliegt nach Europa und erfüllt sich dort den Traum von einer großen Fußballer-Karriere. In „Goal 3“ spielt diese Figur plötzlich nur noch eine untergeordnete Rolle. Stattdessen rückt ein neuer Kicker in den Mittelpunkt, der im Rahmen der ziemlich verwirrenden Story rundum die Weltmeisterschaft 2006 auf tragische Weise stirbt.

    Das alles wurde ziemlich chaotisch inszeniert. Neben Originalaufnahmen von der Weltmeisterschaft sieht man auch ein paar gestellte Fußballszenen, die im Vergleich zu „Goal 1&2“ allerdings total lächerlich wirken. Bei dieser Produktion wurde wirklich an allem gespart. Vor dieser Fortsetzung kann ich nur warnen. „Goal 3“ ist eine echte Katastrophe.
  • The Wrestler
    Ruhm. Liebe. Schmerz.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Hollywoodjunkie" am 07.09.2009
    Endlich mal ein ernster und zugleich nachdenklicher Hollywood-Film über das Pro Wrestling. Obwohl der Film durchaus seine Längen hat, ist „The Wrestler“ absolut sehenswert. Mickey Rourke ist wieder zurück im Geschäft.
  • James Bond 007 - Ein Quantum Trost
    Action, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Hollywoodjunkie" am 07.09.2009
    Eine Stuntorgie ohne Ende – Nonstop-Action pur. Die Handlung ist verwirrend und absolut nebensächlich. Komplett abgeschafft wurden dazu die High-Tech-Gimmicks aus früheren Bond-Filmen. Schade! 007 ist jetzt Agent 0815. Eine absolute Enttäuschung.
  • Der Kindergarten Daddy 2
    Das Feriencamp - Jetzt wird gezeltet!
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Hollywoodjunkie" am 27.07.2008
    Anspruchloser Komödienspaß für die Altersklasse 4-12. Kinder werden den Kindergarten Daddy lieben, Teenager ihn dagegen vermutlich hassen, während Erwachsene an diesem Film wohl nur Spaß haben dürften, wenn sie ihren Verstand für rund 90 Minuten völlig abschalten können.

    Die Blu-ray liefert plastische Bilder mit sehr guter Tiefenwirkung, die ein richtig schönes HD-Feeling erzeugen. Schärfe und Kontrast wissen ebenfalls voll zu überzeugen. Der Kinderspaß ist so knallbunt und farbenfroh wie eine gemischte Weingummitüte.

    An Bonusmaterial gibt es neben einem kurzen „Making of“ lediglich noch ein Mini-Quiz. Nix besonderes, aber für Kinder trotzdem sicherlich ganz nett.
  • Chuck & Larry
    Wie Feuer und Flamme
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Hollywoodjunkie" am 27.07.2008
    Chuck & Larry bietet eine spezielle Art von Comedy, die nicht mit jedermanns Humor kompatibel ist. Flachwitze über Schwule und Schwulenfeinde werden in dieser Komödie am Fließband produziert. Rund um das Thema Homosexualität wird praktisch kein Klischee ausgelassen. Fans von Adam Sandler werden hier sicherlich bestens unterhalten.

    Die Bildqualität der HD-DVD ist über jeden Zweifel erhaben. Schärfe, Kontrast und Farben sind fast durchgängig gut.
  • Die Fremde in dir
    Wie weit würdest du gehen, wenn du alles verlierst?
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Hollywoodjunkie" am 15.07.2008
    „Die Fremde in dir“ hat etwas von einer One-Woman-Show. Jodie Foster spielt nicht nur in dem Film - sie ist quasi der Film. Als rachesüchtige Radiomoderatorin Erica Bain ruft die Altmeisterin die ganze Bandbreite ihres Könnens ab und glänzt auf der ganzen Linie. Ein bisschen mehr Tempo im Storytelling hätte diesem Selbstjustizthriller sicherlich gut getan. Die Geschichte zieht sich ein wenig hin. Nichtsdestotrotz ist „Die Fremde in dir“ ein guter Film. Fans von Jodie Foster werden bestimmt nicht enttäuscht.

    Gesamtfazit:
    Spannender Selbstjustizthriller mit einigen Längen im Mittelteil der Story. Die Bildqualität der Blu-ray ist gut bis sehr gut. Um die minimale Filmkörnung zu erkennen, muss man schon sehr genau hinschauen. Kontrast, Schärfe und Farben wissen zu gefallen. Bonusmaterial ist dagegen relativ mau. Hierfür gibt es insgesamt 3 von 5 Sternen.
  • Das Beste kommt zum Schluss
    Drama, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Hollywoodjunkie" am 14.07.2008
    Tolle Besetzung und eine inhaltlich wertvolle Story machen „Das Beste kommt zum Schluss“ zu einem sehenswerten Film. Zwei alte Männer, die unterschiedlicher nicht sein könnten, lassen sich von der Todesdiagnose Krebs nicht unterkriegen und erstellen gemeinsam eine Liste mit all den Dingen, die sie schon immer mal in ihrem Leben tun wollten. Während es anfangs noch recht lustig zur Sache geht, wird die Story gegen Ende zunehmend ernster.

    Der schwierige Balanceakt zwischen Komödie und Drama ist den Hauptdarstellern voll gelungen. Jack Nicholson und Morgan Freeman blühen in ihren Rollen förmlich auf. Jede einzelne Szene ist äußerst glaubhaft gespielt. Wenn die beiden lachen, lacht man mit ihnen. Wenn sie leiden, leidet der Zuschauer mit ihnen.

    Die Bildqualität der Blu-ray Disc ist gut. Vor allem am Anfang glänzt die Disc mit gestochen scharfen Bildern und satten Farben. Jedoch gibt es leider auch ein paar wenige Szenen, in denen genau das Gegenteil der Fall ist. Dies beschränkt sich allerdings höchstens auf 10 Prozent des Films.

    Gesamtfazit:
    Schöne Tragikkomödie zu einem ernsten Thema. Die Blu-ray liefert eine gute Bild- und solide Tonqualität. Hoffnungslos enttäuscht wird man jedoch von dem Bonusmaterial, das lediglich ein mickriges Musikvideo in dazu noch grauenvoller Qualität enthält. ***
  • Ratatouille
    Rattenscharf serviert.
    Kids, Animation
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Hollywoodjunkie" am 13.07.2008
    Es gibt nur wenige Filme, die jeder einmal im Leben gesehen habe sollte. „Ratatouille“ ist zweifellos einer davon. Das oscarprämierte Meisterwerk aus dem Hause Disney bietet höchsten Filmgenuss von der ersten bis zur letzten Minute. Die genial überzeichneten Charaktere wurden fantastisch animiert und ganz behutsam in eine herzzerreißende Story eingewoben. Es gibt Szenen zum Lachen, zum Weinen und zum Mitfreuen: eine Achterbahn der Emotionen.

    Auf Blu-ray bietet „Ratatouille“ nur das Beste für Augen und Ohren. Noch nie habe ich so ein klares und plastisches Bild mit einer solchen Tiefenschärfe gesehen. Der Detailgrad ist geradezu verblüffend. Kein Rauschen, keine Artefakte - einfach perfekt. Akustisch gibt es ebenfalls nix zu meckern. Der Sound ist eine Symphonie für die Ohren.

    Gesamtfazit:
    Höchstwertung: 5 von 5 Punkten in allen Bereichen. Ein Kinoerlebnis für Zuhause, das niemand verpassen sollte.
  • 10.000 B.C.
    Eine Legende. Eine Schlacht. Der erste Held.
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Hollywoodjunkie" am 13.07.2008
    10.000 B.C. ist kein prähistorischer Aufklärungsfilm. Mammuts, Säbelzahntiger und angriffslustige Riesenraubvögel passen zeitgeschichtlich genauso wenig zusammen, wie die schneeweißen Zähne der im Film auftauchenden Ureinwohner. Regisseur Roland Emmerich wollte aber auch keinen Dokumentarfilm machen und hat sich deshalb ganz bewusst viele Freiheiten genommen.

    10.000 B.C. ist ein wilder Mix aus Fakten und Fiktion. Die Story des Heldenepos ist dünn. Aber deswegen sollte man sich diesen Fantasyfilm sowieso nicht anschauen. Es sind vielmehr die Spezialeffekte und wunderschönen Panoramaaufnahmen, die den Zuschauer immer wieder aufs Neue staunen lassen.

    Die Bildqualität der Blu-ray ist insgesamt sehr gut, wenn auch nicht perfekt. In dunklen Szenen fällt ein geringes Kornrauschen auf. Der Schwarzwert könnte ebenfalls besser sein. Sobald in 10.000 B.C. die Sonne aufgeht, kommt sofort richtiges HD-Feeling auf. Hier liefert die Blu-ray Disc superscharfe und plastische Bilder.

    Gesamtfazit:
    Schwache Story, dafür aber fantastische Bilder. 10.000 B.C. erhält 3 von 5 Sternen. Man lehnt sich zurück und lässt sich einfach unterhalten.
  • 300
    Ruhm erwartet euch! Noch heute speisen wir in der Hölle!
    Abenteuer, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Hollywoodjunkie" am 10.07.2008
    Sehr düsterer und brutaler Monumentalfilm, dessen Comic-Vorlage sehr stilistisch umgesetzt wurde. 300 zeigt die rohe Gewalt zu Zeiten der Perserkriege. Historisch ist zwar nicht alles korrekt, aber diesen Anspruch hatten die Macher dieses Werks auch nicht. 300 soll nur unterhalten und das tut der Film zweifelsohne auf eine sehr spezielle Art und Weise.

    Die große Schlacht der dreihundert Spartiaten gegen das gigantische persische Heer ist wirklich äußerst brachial inszeniert worden. Ohne mit der Wimper zu zucken werden Köpfe, Arme und Beine abgeschlagen, die der Zuschauer dann anschließend auch noch in Zeitlupe durch die Luft fliegen sieht. Also nichts für zartbesaitete Gemüter.

    Die Bildqualität der Blu-ray ist gut. Das grobe Filmkorn ist ein von den Produzenten ganz bewusst eingesetztes Stilmittel. Anders hätten sie den Studiolook von 300 sonst wohl kaum verschleiern können. Fast 99 Prozent der Hintergrundkulissen stammen aus dem Computer. Es gibt praktisch keine einzige Szene, die nicht vor einem Bluescreen gedreht wurde.

    Gesamtfazit:
    300 erhält 3 von 5 Sternen. Fans von brutaler Schwert- und Speerkampfaction kommen voll auf ihre Kosten.
  • Ice Age
    Die Eiszeit kommt. Der Beginn einer neuen Eiszeit!
    Kids, Animation, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Hollywoodjunkie" am 10.07.2008
    Spaßiger und teilweise auch sehr rührender Animationsfilm für Jung und Alt. In Ice Age wird die gesamte Familie unterhalten. Wenn das Faultier Sid, der Säbelzahntiger Diego und das Mammut Manfred ihre Abenteuerreise durch die Eiszeit antreten, bleibt kein Auge trocken. Nicht zu vergessen den kleinen Scrath, dessen ewiger Kampf mit der Eichel immer wieder für Lacher sorgt.

    Zu den Synchronsprechern gehört unter anderem Otto Waalkes, der auf unnachahmliche Weise dem Faultier Sid seine Stimme verleiht. Aber auch Arne Elsholz (Manfred) oder Thomas Fritsch (Diego) lieferten hervorragende Arbeit ab.

    Fazit:
    Fantastischer Animationsfilm mit einer tollen Story und guter Bildqualität auf Blu-ray Disc. Kurzum: Ice Age bietet ganz großes Kino.
  • Fluch der Karibik 3
    Am Ende der Welt
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Hollywoodjunkie" am 03.07.2008
    Guter Film, dem man die Spieldauer von fast drei Stunden aber deutlich anmerkt. Weniger wäre hier mehr gewesen. Das hätte dann auch ein bisschen mehr Tempo in die zum Teil langatmige Story gebracht. Nichtsdestotrotz spreche ich für FLUCH DER KARIBIK 3 eine Empfehlung aus. Die Bildqualität der Blu-ray bewegt sich auf Topniveau.