Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Repo!

The Genetic Opera

USA 2008 | FSK 16


Darren Lynn Bousman


Paul Sorvino, Anthony Head, Alexa PenaVega, mehr »


Horror, Musik

3,2
103 Stimmen

Das GOLDENE TICKET bei VIDEOBUSTER.de
So geht's

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten
Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle
deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

Abbildung kann abweichen
Repo! (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 94 Minuten
Vertrieb:Kinowelt
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Bildergalerie, Entfallene Szenen, Karaoke, Trailer
Erschienen am:20.05.2009

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Repo! (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 98 Minuten
Vertrieb:Kinowelt
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Englisch DTS-HD 5.1 / DTS-HD Master 7.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Karaoke, Bildergalerie, Entfallene Szenen, BD-Live, Trailer
Erschienen am:20.05.2009
So geht's

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot!
Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.

DVD

Abbildung kann abweichen
Repo! (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 94 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Kinowelt
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Bildergalerie, Entfallene Szenen, Karaoke, Trailer
Erschienen am:20.05.2009

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Repo! (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 98 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Kinowelt
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Englisch DTS-HD 5.1 / DTS-HD Master 7.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Karaoke, Bildergalerie, Entfallene Szenen, BD-Live, Trailer
Erschienen am:20.05.2009
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Repo!
Repo! (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Repo!
Repo! (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Werbung

Repo!
Repo! (Shop)
Aktuell ist zu diesem Film kein Merchandising-Angebot vorhanden.

Kennst du schon?

VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Repo!

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Repo!

Ein organzersetzendes Virus hat Konzernchef Rotti Largo (Paul Sorvino) Macht und Reichtum beschert. Seine Firma versorgt Betroffene mit geklonten Ersatzorganen - zumindest diejenigen, die es sich leisten können. Kunden, die ihre Ratenzahlungen versäumen, bekommen unerwünschten Besuch vom 'Repo-Man' (Anthony Head), der Herz, Leber, Darm oder Niere mit geübtem Griff wieder in den Firmenbesitz bringt. Währenddessen versucht die unheilbar erkrankte Halbwaise Shilo Wallace (Alexa PenaVega) der einengenden Fürsorge ihres Vaters zu entkommen. Sie ahnt nicht, mit welch blutigem Geschäft er ihren Lebensunterhalt finanziert...

'Saw' Spezialist Darren Lynn Bousman hat mit seiner bildgewaltigen, fantasievoll-futuristischen Horror-Oper 'Repo! The Genetic Opera' (2008) ein faszinierendes Seh- und Klangerlebnis geschaffen, das trotz deftiger Splatterästhetik und beißender Satire auch der romantisch-tragischen Seite des Themas vollends gerecht wird.

Film Details


Repo! The Genetic Opera - Assassin. Murderer. Monster.


USA 2008



Horror, Musik


Epidemie, Musicals, Organhandel, Splatter



13.08.2008


Darsteller von Repo!

Trailer zu Repo!

Aktuelle Artikel Im Movie Blog

Movie Blog zu Repo!

Aktuell gibt es noch keine Artikel zu diesem Film.

Spannende News zu den besten DVD und Blu-ray Starts, Collections, Starporträts und Gewinnspiele findest du im Movie Blog.

Bilder von Repo!

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Repo!

Eigene Kritik schreiben / ändern

Deine Kritik zu "Repo!":

Dein Benutzername:

Deine Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Achtung! Nur was für Liebhaber von Filmen und Musicals wie "Rocky Horror Picture Show"!

Ich finde den Film einfach grandios: REPO! hat einfach alles was ein Rock Musical haben sollte! In erster Linie natürlich wirklich tolle Songs, die vor allem eins Sweeney Todd voraus haben: Sie sind einprägsam, markant und sorgen für Gänsehautmomente. Was mir am besten gefallen hat dabei: nur ca. ein drittel sind im klassischen Musical Stil gehalten (gesungene Dialoge) wie bei Sweeney Todd. Der Rest sind echte Songs mit Wiedererkennungswert, dabei reichen die Stile von Pop, Rock über Oper bis zu Industrial.

Die Darsteller bieten gesanglich wirklich tolle Leistungen, die Mischung der MItwirkenden ist nahezu perfekt! Echte Sänger wie Sarah Brightman und Paul Sorvino und gesanglich sehr starke Schauspieler wie Anthony Steward Head oder Alexa Vega bilden einen tollen Cast. Author Terrance Zdunich hat nicht nur gute Songs geschrieben, sondern spielt den Graverobber auch sehr charismatisch.

Selbst Paris Hilton kommt ganz cool rüber und hat sogar eine etwas selbstironische Rolle. Das Finale und der gelungene Abschlussgag mit der Auktion sorgen für einen starkes Ende.

Noch ein Plus: Den Fehler von Across the Universe oder Moulin Rouge, die Laufzeit auf 120 min zu Strecken und damit für einige Längen zu sorgen, macht REPO! zum Glück nicht. Hier wird rechtzeitig nach 90 min. schluss gemacht, wenn man noch richtig Bock auf den Film hat.

Darren Lynn Bousman hat nach seinen eher unorginellen und missglückten SAW Sequels hier ein absolut kreatives und auch innovatives Werk abgeliefert.

Alle die Filme wie Cry Baby, Rocky Horror, Little Shop of HOrror oder Moulin Rogue lieben und dazu sich noch an Metalriffs und Gothic Szenarien erfreuen können, sind hier goldrichtig. Alle anderen werden keine Freude mit dem Film haben. (ja, die "der Gesang hat genervt" Fraktion gabs sogar vereinzelt auf dem FFF!!).

Da sich Bousman getraut hat dieses Projekt gegen jeden Mainstream-Konventionen durchzuziehen, gibts von mir anstatt 9 sogar volle 10 (subjektive) Punkte.

10/10 bratende Gitarrenriffs

am
Also ich muss sagen, ich war mehr als überrascht.
Am Anfang war ich etwas am zweifeln wo immer dieses Repoman gedudel kam.. Allerdings muss ich sagen das dieser Streifen einige Überraschungen parat hält. Ausserdem ist die mUsik wirklich gut, vorrausgesetzt man steht auf Rock/Metall. Das ganze als Oper ist mal was völlig anderes. Aber man sollte bedenken, das dieser Film durch seine ziemlich blutigen Sequenzen, nicht wirklich jedermanns Geschmack trifft... Wer allerdings auf Splatter - guten Rock und schräge Filme steht, wird angenehm überrascht sein....

Fazit: Wir haben einen klasse Abend mit einem echt ungewöhnlich schrägen und guten Film verbracht ^^

am
Wer schon bei Tim Burtons Musical "Sweeney Todd" Probleme mit der filmischen Zusammenstellung aus Musik und Blut hatte, sollte "Repo! - A Generic Opera" von Darren Lynn Bousman ("Saw 2 - 4") meiden wie der Maus die Mausefalle. Das düstere und futuristische Musical geizt weder mit Songs noch mit kleineren Splattereinlagen und wird gewiss wegen dieser Konstellation einige Fans finden. Doch eigentlich funktioniert das Brutalo- Musical nicht richtig. Die Songs wollen sich nicht am Trommelfell festsetzen, die Geschichte verliert schon nach gut der Hälfte an Reiz und die Figuren wirken trotz ihrer teils massiven Übertreibungen viel zu wahllos. "Repo! A Generic Opera" ist gewiss mal etwas neues, etwas anderes, aber auch hier gilt dass bloße Schauwerte nicht alles sind.

am
Also vorweg: Die Lieder bleiben nicht länger im Gedächtnis, als in den Ohren, die gesamte Musik so lala.
Aber jetzt kommt das Aber. Das Kostüm- und Setdesign verbreitet eine düstere Atmosphäre in futuristischem Gothic-Look. Dazu sollte man einen Sinn für das Makabere haben.
Die Story verlief total anders als erwartet. Ich dachte im Mittelpunkt stünde einer der Repo-Männer, war aber eine angenehme überraschung, dass die Story von sehr vielen Seiten beleuchtet wurde. Und jede Figur erhält eine kurze Hintergrundgeschichte (erzählt in kurzen Comic-Sequenzen). Dazu kommen allerlei Intriegen und Wendungen, eben ähnlich einem Bühnenspiel.
Die Schauspieler schwanken ebenfalls zwischen mittelmaß und erfreulicher Überraschung. Besonders Anthony Head ist zu den letzteren zu zählen, der in einigen Szenen aussieht wie Hannibal Lecter (nicht ganz zufällig?) und auch gesangsmäßig überrascht.

Fazit: ein erfrischend "anderer" Film, mit vielen Ideen. In der Umsetzung etwas ungeschliffen und sicher nicht für jeden.

am
Es klang nach einer tollen Idee. Ein Musical über Organhandel, Schönheitsoperationen und kaputte Familienverhältnisse. Leider ist Repo! The Genetic Opera am Ende nicht so schön wie seine Idee klang. Eine dünne Story hatte ich ja bereits erwartet, doch leider sind nur die wenigsten Songs aus dem Film hörbar, was den Film echt anstrengend macht. Terrance Zdunich als Graverobber ist einer der wenigen Darsteller die eine gute Gesangsstimme haben und auch die Rocknummer von Alexa PenaVega kann überzeugen, sonst klingt vieles allerdings mehr geschrieen als gesungen. Im Gegensatz zu House of Wax, wo der Tod von Paris Hilton noch das beste am Film war, muss sie diesen Film nicht mit ihrem Auftritt retten. Trotz des schlechten Gesangs macht es irgendwie Spaß sich diese Splatterorgie anzuschauen und Paris Hilton hier mit Mut zur Hässlichkeit zu sehen, gibt dem Film eine besondere Note. Freunde des schlechten Geschmacks dürfen einschalten. [Sneakfilm.de]

am
Völlig ohne Vorkenntnisse, was mich da erwartet, fütterte ich den BR-Player mit der Blu-ray von "Repo! The Genetic Opera". Die Anlage zur Abwechslung mal etwas lauter gedreht, sprang der Funke sofort über. Die Mischung aus Cyberpunk, Gothic, Splatter und Musical ist ungewohnt, funktioniert aber sehr gut. Natürlich darf man sich diesem Stil nicht verschließen, um gut unterhalten zu werden. Wer sich aber darauf einlässt, wird begeistert sein. Die Schauspieler machen ihre Arbeit allesamt recht gut, außer Paris Hilton, aber das erwartet man ja auch nicht wirklich. Vor allem Alexa Vega bleibt mir mit ihrer gesanglichen Leistung sicher länger im Gedächtnis. Sie spielt und singt alle Kollegen und selbst die musikalisch ja nicht unerfahrene Sarah Brightman locker an die Wand. Über die einzelnen Stücke selbst kann ich nicht meckern, sie tragen die Geschichte prima und bei einem verfilmten Musical dieser Art erwarte ich nicht CD-taugliche Lieder. Die Ausstattung, die Effekte, all dies passt perfekt zum Thema des filmischen Rock-Musicals, ich nenne es einfach mal Rockical, und die Blu-ray überzeugt mit sattem Sound, dem aber manchmal der druckvolle Bass etwas fehlt. Das Bild geht durchaus in Ordnung, Schärfe, Details und Farben überzeugen, auch wenn generell ein kleiner Weichzeichner eingesetzt wurde. Insgesamt also eine sehr runde Sache, die "Genetic Opera".

am
"Repo - The Genetic Opera" ist ein schrilles und rockiges Horror-Musical mit toller Musik, großartig inszenierten Bildern und einigen Splatterszenen. Auch wenn es für jemanden, der mit Musicals eigentlich nichts anfangen kann, sicherlich über die gesamte Laufzeit hinweg etwas anstrengend ist, sollte man sich auf die gute und etwas andere Art der Unterhaltung durchaus mal einlassen.

"Repo - The Genetic Opera" ist ausschließlich in der Originalsprache und wahlweise mit deutschen Untertiteln verfügbar.

am
Ich bin ein Fan von Sarah Brightman und habe mir den Film deshalb bestellt. Doch er ist einfach grauenhaft. Die Handlung ist so weit hergeholt und deshalb schon kitschig schlecht. Die Musik hat auch nicht viel. Es gibt keinen Song, den ich mir nochmals anhören würde. Also alles in Allem ist schlecht... Schade um die Zeit!

am
Mir persönlich hat der Film nicht gefallen, was nicht an den Darstellern liegt oder an der Story. Mich haben die Gesangsequenzen nicht überzeugt. Gut singen konnten alle Darsteller, aber die irgendwie kam der Funke nicht rüber.
Der Film ist halt deutlich eine Geschmacksfrage.

am
Wer gute Musik und Handlung mag sollte sich besser die Rocky Horror Picture Show leihen. Repo ist ein Versuch diese Show zu kopieren.

am
Es gibt wohl keinen aktuellen Film, der mehr in die Kategorie "Geschmackssache" fällt.
Man kann Ihn lieben oder hassen, dazwischen gibts nicht viel Spielraum.

Einerseits ist es ein gut aufgemachter SciFi-Shocker der eine dunkle und brutale Zukunft zeichnet.

Andererseits ist es ein innovatives Musical, das musikalisch eigenen Wege geht und mit den Klassikern Rocky Horror Picture Show und Sweeny Todd nicht viel gemeinsam hat.

ABER: Welcher Horror-Gucker zieht sich mit Wonne Musicals rein? Und welcher Cats-Fan schaut Schlitzerfilme?
Die Schnittmenge der beiden Gruppen dürfte recht klein ausfallen, aber für diese paar Leutchen wurde hier ein chickes Filmevent kreiert.

Alle anderen werden sich nur mässig amüsieren.

am
absolut schlecht.-..ich weiss nicht warum man sich sowas antun muss....der film entspricht mir nicht der filmbeschreibung und ich war sowas von enttäuscht dass man sich sowas ueberhaupt antut. bzw. warum muss so ein film ueberhaupt produziert werden, aber gottseidfank sind gescmäcker verschieden...
Repo!: 3,2 von 5 Sternen bei 103 Bewertungen und 12 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Repo!

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Repo!":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Repo! aus dem Jahr 2008 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Horror mit Paul Sorvino von Darren Lynn Bousman. Film-Material © Lionsgate.
Repo!; 16; 20.05.2009; 3,2; 103; 0 Minuten; Paul Sorvino, Anthony Head, Alexa PenaVega, Kevin Power, Tom Farr, Roberta Angelica; Horror, Musik;