Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Lost Boys 2 - The Tribe

2,4
135 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Lost Boys 2 - The Tribe (DVD)
FSK 18
DVD  /  ca. 90 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Spanisch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Finnisch, Griechisch, Isländisch, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Alternatives Ende, Musik-Video
Erschienen am:21.11.2008
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Lost Boys 2 - The Tribe (DVD)
FSK 18
DVD  /  ca. 90 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Spanisch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Finnisch, Griechisch, Isländisch, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Alternatives Ende, Musik-Video
Erschienen am:21.11.2008
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Lost Boys 2 - The Tribe in SD
FSK 18
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 90 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:21.11.2008
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Lost Boys 2 - The Tribe
Lost Boys 2 - The Tribe (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Lost Boys 2 - The Tribe

Weitere Teile der Filmreihe "The Lost Boys"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Lost Boys 2 - The Tribe

Für den ultimativen Adrenalinschub alles auf Spiel setzen - das bringt Spaß, wenn man weiß, dass man auf jeden Fall überlebt. Angus Sutherland übernimmt die Rolle, die sein Bruder Kiefer im ursprünglichen Kultfilm gespielt hat: In dieser modernen Version von 'Lost Boys' ist er der Anführer der Vampire. Im Küstenort Luna Bay tummeln sich makabre Gestalten, und plötzlich verschwinden immer mehr Leute spurlos. Wenn die Sonne untergeht, steht der Stamm auf. Auf der Suche nach dem actionreichen Kick stellt die Vampir-Clique den Strand und die Straßen von Luna Bay auf den Kopf. Doch als ein Surf-Champion (Tad Hilgenbrink) und seine Schwester (Autumn Reeser) in den Ort ziehen, entladen sich die düsteren Geheimnisse in heißblütiger Leidenschaft und blutiger Angst. Beim Kampf gegen die Höllenmächte in vorderster Front: Corey Feldman in seiner berühmtesten Rolle als Vampirjäger Edgar Frog. Wenn du einmal in den Stamm aufgenommen wirst, gibt es kein Zurück mehr.

Film Details


Lost Boys: The Tribe - Never grow old. Never die. Never know fear again.


USA, Kanada 2008



Horror, 18+ Spielfilm, Fantasy


Vampire, Sequel




The Lost Boys

The Lost Boys
Lost Boys 2 - The Tribe
Lost Boys 3 - The Thirst

Darsteller von Lost Boys 2 - The Tribe

Trailer zu Lost Boys 2 - The Tribe

Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Trailer in EnglischSD
1:08 Min.
Lost Boys 2 - The Tribe Trailer
Video 1

Bilder von Lost Boys 2 - The Tribe

Szenenbilder

Cover

Film Kritiken zu Lost Boys 2 - The Tribe

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Lost Boys 2 - The Tribe":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Diesen Film zu bewerten ist gar nicht so einfach.
Als eigenständiger Film ist er recht gut geworden. Er bietet zwar keine überraschende Story, dafür aber eine gute Balance zwischen gut dosierten (z.T. heftig-guten) Splattereffekten (Greg Nicotero hat mitgewirkt), Spannung, Humor und einer Prise Erotik. Alles in allem recht unterhaltsame 1,5 Stunden.
Allerdings muß er sich an seinem Vorgänger von 1987 messen lassen, zumal die Story eigentlich identisch ist und man beim Anschauen immer wieder Parallelen zum ersten Film ziehen wird.
An diesen kommt er dann auch nicht heran, obwohl die Umwandlung in heutigen Zeitgeist und dessen Sehgewohnheiten recht gut funktioniert hat.
Das Problem ist m.E. nach die Besetzung der Hauptakteure. Geben Ted Helgenbrink und Autumn Reeser noch ganz passable Figuren ab, ist Angus Sutherland schlicht und einfach zu blaß und verfügt nicht annähernd über das Charisma seines Bruders Kiefer. Ihm nimmt man es ganz einfach nicht ab, wenn er versucht die Leute auf seine Seite zu ziehen. Wie dämonisch-verführerischer war da Kiefer 1987.
Auch dadurch bekommt der Film nicht die Atmosphäre, welche das Original auszeichnet.
Auch der Showdown kann dann nichts mehr herausreißen, dafür ist er ganz einfach zu kurz.
Positiv hervorzuheben ist allerdings Corey Feldman als Edgar Frog, welcher seine Rolle so wie aus dem ersten Film bekannt weiterführt, als lägen nicht 21 Jahre dazwischen. Durch seine Szenen gewinnt der Film ungemein.
Ein Fazit zu ziehen ist schwierig.
Ich würde sagen, Fans des Originals werden beim Schauen nicht unbedingt enttäuscht (was ja bei Fortsetzungen oder Remakes oftmals der Fall ist), weil so schlecht ist der Film nicht. Leute, die das Original nicht kennen, werden auf jeden Fall gut unterhalten, ohne jedoch eine Offenbarung in diesem Gengre zu sehen zu bekommen.
Gute 3 Sterne ist der Film allemal wert !!

Kleiner Tip noch (nicht nur) für Kenner des Originals: Laßt den Abspann mal einige Sekunden laufen und ihr werdet noch einen alten Bekannten aus Teil 1 zu sehen bekommen !!

am
"Lost Boys - The Tribe" ist die Fortsetzung des 80`iger Jahre Klassikers "Lost Boys". Der Film geht auch ganz klar als Remake durch, da eigentlich fast die gleiche Geschichte des Vorgängers erzählt wird. "Lost Boys - The Tribe" wurde ohne größeren Aufwand an die heutige Zeit angepasst. Der Gorefaktor wurde dazu drastisch erhöht und die Splatter-Szenen können sich auch sehen lassen. Erhöht wurde auch der Anteil an gezeigter nackter Haut. Die Leistung der Schauspieler ist durchschnittlich. Keiner der Darsteller vermag irgendwie zu überzeugen, es gibt aber auch weitaus schlechtere Darbietungen zu sehen heutzutage. Dies trifft insgesamt auch auf den ganzen Film zu.

"Lost Boys - The Tribe" ist ein kurzweiliger Teen-Vampire-Movie ohne großen Widererkennungswert, der für einen einigermaßen unterhaltsamen DVD-Abend sorgt und den Zuschauer nach und nach immer wieder an das Original erinnert.

am
Wem Lost Boys gefallen hat, der wird auch diesen Film nicht schlecht finden. Die Story ist ziemlich ähnlich. Das Ende kam mir etwas zu schnell, dachte, da kommt noch mal ein Highlight, aber ok.... Alles in Allem seichte Horror-Unterhaltung.

am
Was für eine blöde, sinnlose und vor allem überflüssige Fortsetzung. Ohne jeglichen Witz, ohne auch nur eine Überraschung und nach sehr banaler Story mit ein wenig Sex und Blut ist der Film ratzfatz vorbei. Urplötzlich! Während das Original ein absoluter 80er Jahre Teeniefilm war, ist dies nur absoluter Schrott. Inhaltlose Metzelleien und ein paar blanke Brüste machen keinen Film, schon gar keine Fortsetzung eines damaligen Hits. Corey Feldmans Auftritt ist nett gemeint, rettet den Film aber leider nicht. Auch nicht der Schlussgag, der erst mitten im Abspann gezeigt wird und neben dem Titelsong und Edgar Frog der einzige Verweis auf Teil 1 ist. Spätestens nun merkt man, was für tolle Ideen im Film Platz gehabt hätten. Hier wurde ein Potenzial verschenkt - Unglaublich. Die Produzenten haben voll auf den Erfolg des Vorfilms gesetzt und nun einen Film geliefert, der nur im Titel die "Lost Boys" trägt. Der Name Sutherland steht hier nicht für Qualität, sondern für einen sehr blassen Auftritt. Keinem der Charaktere wird genug Zeit eingeräumt. Abschließend stellt sich die Frage, für welche Zielgruppe der Film gedacht ist. Da sieht man, wie sich die Zeiten ändern. Damals eine gruselige Geschichte mit Romantik, heute ein Slasher mit Sexszenen. Erwachsene nervt nach kurzer Zeit das Ami-Vokabular, welches nur aus Lauten wie "Wuuhuhuuu, Yeah" und "Ok,Ok" besteht. Letzteres in einem Satz 3x ! Eine Enttäuschung!

am
Na ja. Blut hat reichlich gespritzt, das war ganz OK. Der Goonie Darsteller hat
meines Erachtens total versagt. Sollte er witzig sein ??? Die deutsche Stimme
für ihn passte überhaupt nicht, seine Mimik war durchgehend total überzogen und
Witz kam gar nicht rüber. Große Teatralik pur. Etwas Erotik tut solchen Filmen
sehr gut, in diesem Streifen wurde die Mischung nicht gut abgestimmt. Musik ist
nicht schlecht. Die restlichen Darsteller... nix halbes und nix ganzes. Sutherland sticht nicht wirklich heraus, liegt vielleicht aber am zu schlechten Drehbuch. Man sollte ihm durchaus noch eine Chance geben. Die Gags die diesen Film aufpeppen sollten gingen total in die Hose. Konnte nicht einmal lächeln. Soweit ich den 80er Erstfilm noch in Erinnerung habe, kommt dieser im Leben nicht hin. 2 Sterne gibts für die blutigen Szenen und die allgemeine Kameraführung und Aufnahme. Handlung, nicht wirklich. Ende.... gähn.
Einmal ansehen reicht vollkommen.

am
Hat mir eigentlich gut gefallen - Story soweit OK - ein paar nette Splattereffekte - kann man sich ruhig mal Abends anschauen!

am
Derselbe Blödsinn aus dem 1. Teil neu erzählt, mit ein paar zusätzlichen (schlechten) Spezialeffekten und etwas mehr Schlitzer-Einlagen.
Man kann sich 'Lost Boys: The Tribe' auch dann antun, wenn man das Original nicht kennt - ein Faible für schlechte B-Movies sei vorausgesetzt.

am
Der erste war gut ... gar keine Frage !
Aber man hätte hier nicht diese langweilige Fortsetzung drehen müssen.
Der erste war halt für die damalige Zeit etwas Besonderes ...

am
Nicht der absolute Blockbuster aber auch kein Schrott.
Der Film kann getrost geliehen werden wenn man nicht zuviel erwartet und die Schnauze voll hat von glitzernen Vampiren in Sonne.


FAZIT: Wer ein gutes Vampirmovie sehen will zugreifen , Twilight-Fans werden Angst haben.

am
Nun ja, ich bin keiner dieser "Der erste Teil ist immer der beste"-Dogmatiker. Dementsprechend nehme ich den auch nicht als Maßstab, da die Filme auch nicht unbedingt beide für die gleiche Altersgruppe geeignet sind. Während das Original ein eher harmloser typischer Teenie-Film der 80er war und nun auch nicht unbedingt ein Premium-Titel, dessen Name "mißbraucht" werden könnte, ist "The Tribe" sozusagen erwachsen geworden. Teils durchaus harte Splatterszenen(wenn auch eher wenige, dafür eine gleich am Anfang), nackte Frauen und Sex dürften auch der Grund für die 18er Freigabe sein. Die Story ist klar angelehnt an Teil 1, aber dann doch etwas anders. Corey Feldman tritt wieder als Vampirjäger Edgar Frog auf, natürlich nun um 21 Jahre älter. Teilweise nimmt sich der Film auch nicht ganz so ernst(Tante will "Die Goonies" sehen, in dem Feldman auch mitwirkte, woraufhin die Geschwister lieber zur Party gehen, Edgar Frog hat sich online zum Priester weihen lassen) und ist somit trotz der düsteren Grundstimmung eher dem "leichten" Horror-Genre mit etwas Humor zuzurechnen, weniger den knallharten Vampir-Filmen á la "Underworld".
Ich kann ihn insgesamt empfehlen, es ist sicher kein Meisterwerk, aber kurzweilig unterhaltsam und merklich besser als so manch anderes neueres Machwerk.

am
Der alte Klassiker war um Klassen besser. Den habe ich gut und gerne mindestens 5 x gesehen. Den neuen - naja geht so - aber er ist es mir nicht wert ihn nochmal anzusehen !!!

am
muss nicht sein, Handlung sehr durcheinander, Splatterszenen sind vorhanden aber reichen nicht für die Einstufung in den 18er Bereich, es gibt besseres, Ghoship und der gleichen

am
Unter Genre stand Filme ab 18 - Spielfilme, Horror, Thriller
Ich würde eher sagen, vampirhafte Teeny-Komödie mit Splattereinlagen
Deswegen nen mangelhaft (1 Stern) - Die Geschichte und das Booklet ließen da anscheinend etwas ganz anderes deuten.

am
Was bietet dieser Film (für sich genommen, ohne Vergleich mit dem ersten Teil)? Nun, da wäre ziemlich viel Musikvideo-Optik, reichlich Logikfehler, ganz netter Splatter, nichtssagende Darsteller ... und Vampire auf Surfbrettern. Viel mehr gibt es nicht zu sagen. Beißt mich nicht, wenn euch der Film nicht gefällt.
Lost Boys 2 - The Tribe: 2,4 von 5 Sternen bei 135 Bewertungen und 14 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Lost Boys 2 - The Tribe aus dem Jahr 2008 - per Post auf DVD zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Horror mit Angus Sutherland von P.J. Pesce. Film-Material © Warner Bros..
Lost Boys 2 - The Tribe; 18; 21.11.2008; 2,4; 135; 0 Minuten; Angus Sutherland, Tad Hilgenbrink, Autumn Reeser, Corey Feldman, Jennifer Rostad, Karolina Turek; Horror, 18+ Spielfilm, Fantasy;