Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Nackt Trailer abspielen
Nackt
Nackt
Nackt
Nackt
Nackt
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Nackt (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 96 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:03.06.2003
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Nackt (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 96 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:03.06.2003
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Nackt in SD
FSK 12
Deutsch
Stream  /  ca. 96 Minuten
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:02.06.2011
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Nackt
Nackt (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Nackt

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

LeihenHotel Lux
Deutscher Film
LeihenManila
Deutscher Film
LeihenGnade
Deutscher Film
LeihenSushi Girl
18+ Spielfilm

Handlung von Nackt

Drei Paare treffen sich zum gemeinsamen Abendessen. Bei Charlotte (Nina Hoss) und Dylan (Mehmet Kurtulus), den Gastgebern, ist dank Alltagsroutine und materiellem Überfluss die Luft aus der Beziehung. Emilia (Heike Makatsch) und Felix (Benno Fürmann) leben gar seit kurzem getrennt. Nur Annette (Alexandra Maria Lara) und Boris (Jürgen Vogel) sind (noch) glücklich, weil sie am heiter-romantischen Beginn ihrer Beziehung stehen. Ein Party-Spiel, bei dem die Paare einander mit verbundenen Augen per Tastsinn erkennen müssen, soll die Stimmung heben.

Film Details


Nackt


Deutschland 2002



Drama, Deutscher Film


Kammerspiel, Essen



19.09.2002


962 Tausend



Darsteller von Nackt

Trailer zu Nackt

Movie-Blog zu Nackt

Auszeichnung und Abschied: Goldene Kamera und Trauerfeier für Bernd Eichinger

Auszeichnung und Abschied

Goldene Kamera und Trauerfeier für Bernd Eichinger

Unzählige bewegende Momente gab uns Produzent Eichinger in mehr als 25 Filmjahren - jetzt erwies man dem Mann hinter der Kamera in Berlin und München die letzte Ehre...
Bernd Eichinger - Ein Nachruf: Produzent Eichinger unerwartet mit 61 Jahren gestorben

Bernd Eichinger - Ein Nachruf

Produzent Eichinger unerwartet mit 61 Jahren gestorben

Ein Vierteljahrhundert gestaltete er den deutschen Film mit und hinterlässt ein gewaltiges Werk, das wir Ihnen in einem exklusiven DVD-Rückblick präsentieren...

Bilder von Nackt

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Nackt

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Nackt":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ein ungewöhnlicher Film mit nur sechs Darstellern und wenigen Spielorten, sehr ausführlichen Dialogen und ausgefallenen Ideen was die Requisiten und die Ausstattung angeht. Mir hat der Film sehr gut gefallen. Wer sich auf die sechs Charaktere einlässt wird mitgerissen und bleibt sicher nicht unberührt von ihren Versuchen ihr eigenes Leben und ihre Beziehungen zum (Ex-) Partner zu meistern.

am
Liebesglück und Liebesleid
Es geht um Liebesglück und Beziehungsprobleme, Identitätsverlust und Selbstfindung, Lebenslügen und die Sehnsucht nach dem Unerreichbaren. Ohne die Bereitschaft, die Fassaden einzureißen und sich »nackt« zu zeigen, ist es den sechs jungen Menschen nicht möglich, ihre Lebenskrisen zu überwinden und die Beziehungen zu retten.

Aus den drei symmetrischen Akten ihres allerdings noch nie aufgeführten Kammerspiels »Happy« machte Doris Dörrie die leicht und unterhaltsam inszenierte Filmkomödie »Nackt«. Nur der Schluss ist etwas ernster.

Originell ist, wie die im Vorspann benutzten roten, blauen, grünen und gelben Farbfilter die Buntheit der Wohnungseinrichtung von Dylan und Charlotte vorwegnehmen. Zur Auflockerung dienen auch die Chansons, die Felix, Boris und Dylan nacheinander als Karaoke singen. Überhaupt gibt es viel Musik -- zum Beispiel von Ella Fitzgerald -- zu hören. Im Mittelpunkt stehen jedoch die gut geführten Dialoge und sechs hervorragende Schauspieler.

Leider bleibt der Film in der Gesamtschau nur Mittelmaß.

am
keine Komödie
Also meiner Meinung nach ist Nackt keine Komödie sondern ehe eine Dramödie.
Die Beziehung zwischen den 6 Protagonisten wird zu Beginn sehr deutlich gezeigt, wie sie sich in den Jahren verändert haben, wie der Alltag in der Ehe Einzug gehalten hat.
Dann trifft man sich zu einem Essen und das Verhältnis der 6 »Freunde« wird beleuchtet, welches auch nicht mehr so intensiv ist.
Das Essen endet mit einem Spiel, das anders ausgeht, als man es sich vorgestellt hat. Daraufhin sprechen die Paare ihre Probleme an und versuchen diese zu lösen.
Die Schauspieler sind allesamt überzeugend und spielen ihre Rollen gut.
Der Film ist auf seine Weise interessant, da man durchaus seine eigenen Schlüsse im Bezug auf seine eigene Beziehung, ziehen kann.
Ich würde aber schon eine FSK 16 empfehlen, nicht wegen der Nacktszenen, sondern wegen des komplexen Themas, das ein 12jähriger wohl noch nicht so verstehen wird.

am
Eine interessante abwechlsungsreiche Komödie über Beziehungsstreß Missverständnisse und die alltäglichen Sorgen und Probleme gewürzt mit guten Dialogen und unterhaltsamen Episoden.
Der Titel des Films wird seiner tatsächlichen Qualität nicht gerecht. Es tut gut, wenn man sich auch mal so etwas weit weg vom üblichen Hollywood Klamauk reinziehen kann.

am
Tragikomödie über drei Paare bei denen auch so einiges im argen liegt, treffen sich zu einem Essen, wo sich dann letztendlich alle Spannungen entladen. Der kammerspielartige und dialoglastige Film ist wohl nur wirklich was für Doris Dörrie-Fans oder Theaterliebhaber. Die ganze Optik wirkt trist und amateurhaft. Und trotz der Topriege der deutschen Darsteller springt der Funke nicht über. Dem Film geht schnell die Luft aus, selbst die Nacktszenen der Akteure wirken distanziert. Ich hatte mir aufgrund der Darsteller doch mehr versprochen.

am
Ganz unterhaltsam, erreicht aber nicht das gewohnete Niveau der Filme von Doris Dörrie. Freundschaften wie im wahren Leben.

am
Echt witzige Fleischbeschau
Und wie man doch durch eine kleine List eine gigantische Krise heraufbeschwören kann! Aber die Probanten sind ja schließlich selbst schuld. Wenn man sich auch soo sehr langweilt, daß man beginnt, auf die Liebe zu wetten, da kann ....

..... ich möchte hier nicht zu viel verraten, der Film ist lustig und absolut sehenswert, es lohnt sich, sich selbst ein Urteil zu bilden. Ich war zwar erst auch etwas hin und her gerissen, doch 5* sind ein absoluter Verdienst.

am
Nett
Drei Paare drei Geschichten. Mit einer Prise Humor. Kurzweilig.

am
Nackte Seelen
Sehr schöne Seelenstripteases, das eigentliche Entkleiden ist Nebensache, aber auch nötig gewesen um das »Spielchen« glaubhaft zu machen. Herausragend: Nina Hoss. Aber auch die übrigen fünf in diesem Kammerspiel grandios!

am
OK
Irgendwie hat uns der Film gefallen, die Idee ist schon verlockend das selber mal auszuprobieren, hat aber leider seine Längen, die Story als soche ist aber nicht schlecht, auch von der Regie her gut gemacht, manch Schauspieler hat aber selber nicht ganz verstanden worum es in diesem Fim wirklich geht

am
Besonders interessant für Paare. Wir haben uns sehr amüsiert. Viele Denkanstöße, wie man Partnerschaften lebendig halten kann.

am
Interessant !
Vernünftige Schauspieler und gute Dialoge !

am
Unspektakulärer aber cooler deutscher Film, sehr nett gemacht. Mit Partner anschauen, gibt hinterher einigen Gesprächsstoff!

am
Spracherkennung "ARSCHLOCH"... so nun müsste es bei einem von Euch klingeln...

Dories Dorrie @ her best. Ich lege einen sehr großen Wert darauf das keiner meiner "Konkurrenten den Film bereits bwertet hat, denn kann ich mir nur ein NEGATIV einholen. Obwohl es eher so ist wenn ich weniger wie drei Sterne vergebe meine Kritik grundsätzlich als NEGATIV bewertet wird. Als ob alle Filme TOP wären, Nein einen SCHEISSFILM würden wir doch nie veröffentlichen. MEINUNGSFREIHEIT????

Nun gut. Dieser Fillm hat mich beschäftigt, in der Analyse meiner Beziehungen und Freundschaften und ich habe ihn wirklich jedem weitergeben wo ich dachte überleg dir mal mit wem du da dein Leben teilst und ob es für beide passt oder nur für Sie oder nur für Ihn.

Aber hier geht es nicht um Geschlechter, sondern um Vertrauen, Liebe, Partnerschaft -- ganz wichtig Partnerschaft. Schonmal sich über das Wort Gedanken gemacht. Spielt es eine Rolle in Eurer Beziehung oder eher geht es darum was man hat, was man nach außen publiziert, darstellt. Oder geht es doch um Gefühle wie bei Benno der plötzlich versteht...

Die FSK Empfehlung von 16 nicht wegen dem nacktem Fleisch, sondern weil ein Mensch erst eine gewisse Reife braucht um sich über solche Dinge Gedanken zu machen. Aber da der Film im Kino schon längsst durch ist und im Fernsehen wohl auch nicht mehr läuft wird er eher in den Schubladen der Filmkritiker versickern und das ist schade...

am
Seelenstrip

Gute Schauspieler, der Film hat bis zum gemeinsamen Essen, viele gute Dialoge verliert dann aber an Klasse.

am
naja..
Der Trailer ist lustiger als der Film. Ellenlange, nervige Diskussionen ohne viel Witz. Bin etwas enttäuscht von dem Film - muss man nicht gesehen haben.. auch wenn er mit Jürgen Vogel, Heike Makatsch und Benno Führmann ist..

am
Plätschert so vor sich hin ohne wirkliche Höhepunkte...aber dennoch halbwegs interessant, wenn man sich auf das Geschehen einlässt.

am
Obwohl mir die darstellerischen Leistungen aller Beteiligten gefallen haben, nur 1Punkt. Daß die männl.Protagonisten singen, unvermittelt und ohne Sinn, erinnert doch stark an den franz. Film "8 Frauen", dazu viel zu lang.
Der Titel des Originalstücks(Happy) ist weitaus passender als "Nackt". Sollte wohl Leute ins Kino locken. Der Abspann liest sich streckenweise wie Werbung für Leute, die es mal so richtig stylish haben wollen. Im übrigen ist der mit dem Börsengang gemachte Reichtum einer der beteiligten Personen ziemlich unglaubwürdig, wenn man bedenkt, daß es um Katzenkloreinigung ging.
Schade für die guten Schauspieler!

am
Super Schauspieler - aber der Film? Tot und langweilig ... ohne Witz oder Aussage ... einfach gar nix ....

am
Teilweise witzig, insgesamt aber zu flach. Lohnt sich nicht. Wirklich. Nichts für anspruchsvolle DVDs.

am
AHA
Na Ja der brüller wars nicht,aber für ein mal gucken ganz nett

am
Hauptsächlich inhaltleeres Pseudogelaber ohne echte Emotionen - wie meist bei Dörrie-Filmen, leider. Wie tot und kopflastig erscheinen die Charaktere.

am
Geht so
Der Film geht einigermaßen, aber man muß aufpassen, das man nicht bei einschläft.

am
Viel Zickenalarm, das fand ich etwas nervig. Die Nacktszenen waren viel zu kurz ;). Ansonsten ist Film recht nett für abends kuschliges Couchprogram.

am
Schauspieler Super ! Aufnahmetechnisch auch sehr gut ! Aber was will die Regie mit diesem Film aussagen , meiner Meinung nach an der Realität vorbei !

am
Gääääähn!!!
Der Film ist sehr langweilig. Das kann auch nicht die deutsche Starbesetzung wettmachen. Hatte mir viel mehr von dem Film versprochen.

am
Leider langweilig. Unsympathische Figuren führen meist blödsinnige Dialoge.

am
96 Minuten deprimierender Beziehungsstress, ohne Spannung, Witz, Höhen oder Tiefen, lassen sich am Besten im schnellen Vorlauf ertragen. Alles andere ist Zeitverschwendung.

am
Langweilig und schade um die Zeit.
Nackt: 2,6 von 5 Sternen bei 407 Bewertungen und 29 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Nackt aus dem Jahr 2002 - per Post auf DVD zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Drama mit Nina Hoss von Doris Dörrie. Film-Material © Constantin Film.
Nackt; 12; 03.06.2003; 2,6; 407; 0 Minuten; Nina Hoss, Mehmet Kurtulus, Heike Makatsch, Benno Fürmann, Alexandra Maria Lara, Jürgen Vogel; Drama, Deutscher Film;