Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "AllesGesehen" aus

34 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Gemini
    Falsches Spiel
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "AllesGesehen" am 14.10.2019
    Nun, ich will es nicht so krass formulieren wie mein Vorgänger, aber im Grunde stimmt es: der Film ist irgendwie Zeitverschwendung.
    Die Handlung plätschert so vor sich hin, ohne dass wirklich Spannung aufkommt. Allein der Filmtitel verrät im Grunde schon alles und spätestens 10 Minuten nachdem es passiert ist, weiß der Zuschauer, was passiert ist.
    Und am Ende ist man dann noch enttäuscht, weil es nicht aus dem Grund passiert ist, den man erwartet hat....
  • Future World
    Science-Fiction, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "AllesGesehen" am 28.09.2019
    WTF?
    Was am Schluß übrig bleibt ist: Hoffnung! Die Hoffnung, dass Akteure wie Franco, Liu und Jovovich (und der Typ, der Carter's Dad in Stargate SG1 gespielt hat) aus diesem Desaster lernen und sich für so was nicht mehr hergeben (nur Jovovich konnte etwas Talent hervorzaubern, die anderen waren hoffnungslos überbesetzt!).
    Die Namen sollen eigentlich nur Zuschauer anlocken, was im meinen Fall leider auch geklappt hat.
    Und das ganze Geseier über künstliche Intelligenzen und der letzte große Krieg am Anfang des Films sollen eigentlich nur erklären, warum man zum Drehen des Films keine besondere Kulisse, sondern nur irgendeinen Wüstenlandstrich gewählt hat.
  • Holmes & Watson
    Sie haben keinen Schimmer.
    Komödie, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "AllesGesehen" am 21.09.2019
    Der Film ist so flach, dass er unter der Tür durchpasst.
    Habe nach 40 Minuten abgeschaltet, weil ich es nicht mehr ertragen habe....
  • Hagazussa
    Der Hexenfluch
    Drama, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "AllesGesehen" am 19.09.2019
    Über den Film kann man sicherlich geteilter Meinung sein.
    Irgendwann wird er bestimmt auch den Titel "Kunstwerk" erhalten, aber: wenn ich mir einen Film ausleihe, dann will ich keine Kunstgalerie betrachten, sondern ich wünsche unterhalten zu werden.
    Der Unterhaltungswert dieses Films liegt bei etwa 0.
    Und wieso muss ich bei einer teils deutschen Produktion überhaupt die Untertitel einblenden? Klar, wird eh kaum geredet, aber das bischen hätte ich gerne verstanden..!
    Langatmige Szenen, eine teilweise nicht nachvollziehbare Handlung (wenn man überhaupt von Handlung sprechen kann), alles in allem für mich ein Fehlgriff!
    Zum Schluss hat mich der schnelle Vorlauf erlöst.
  • Tiger Girl
    Drama, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "AllesGesehen" am 10.08.2019
    Also ich muss jetzt mal für den Film sprechen.
    Klar, er hebt sich vom Mainstream deutlich ab und ist mehr als unkonventionell, aber ich war doch dann irgendwie fasziniert von dem Wandel, den die Mädels schließlich durchmachen: beide werden irgendwie zu der jeweils anderen.
    Außerdem glaube ich, das der Film sehr nah an der Realität ist, was ihm eine besondere Note verleiht .
    Alles in allem überzeugen die Protagonisten!
  • Verschwörung
    Das neue Kapitel der Millennium-Trilogie - Finde heraus, wie sie zu Lisbeth Salander wurde.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "AllesGesehen" am 22.06.2019
    Fügt sich gut an die Millenium-Trilogie an, spannende Literaturverfilmung mit den Figuren von Stieg Larsson, aber: Noomi bleibt immer noch die beste Lisbeth! (...auch wenn Claire Foy die Sache echt gut macht...) Durchgängige Spannung, coole Action, gute Unterhaltung!
  • Heilstätten
    Traust du dich?
    Deutscher Film, Thriller, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "AllesGesehen" am 14.10.2018
    Der Film leidet am typischen Problem deutscher Produktionen: man versteht nix.
    Die Dialoge werden so schnell runtergeleiert, dass man wesentliche Informationen einfach überhört. Auch ist es schwierig, den Überblick über die alle gleich aussehenden Personen zu behalten. Und ständig diese wechselnden Kameraeinstellungen. Nervig!
    Man fragt sich ständig, wer das da eigentlich nun ist, der duch die Gänge irrt; und schließlich wusste ich auch nicht, wer überhaupt alle waren, Emma z.B., sie wurde nicht wie die anderen vorgestellt: wer zum Teufel war sie?
    Kann man mal gesehen haben, muss man aber nicht!
  • In a Valley of Violence
    Western
    Bewertung und Kritik von Filmfan "AllesGesehen" am 06.10.2018
    Ehrlich, hier braucht es wirklich eine etwas feinere Bewertungs-Skala: 3 sind zu wenig, 4 sind zu viel!
    Aufgezogen wie ein klassischer Italo-Western fängt der Film stark an, schwächelt aber etwas zum Schluß hin. Die Handlung ist gut und spannend, wenn auch durchschaubar; man bekommt Lust auf mehr, wird aber dann von (bewusst eingebauten?) komischen Dialogen enttäuscht.
    Die Figuren werden nur oberflächlich geschildert, obwohl klar ist, dass hinter fast jeder Figur mehr steckt, als gezeigt wird.
    Dennoch empfehlenswert.
  • Shark Lake
    Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "AllesGesehen" am 11.04.2018
    Wer etwas Geduld mitbringt, kann den Film sicherlich bald auf Tele5 sehen..
    Ein Dolph Lundgren macht noch keinen Blockbuster, aber herrjee... Die Story hat doch einige kaum übersehbare Löcher, von den Billig-Effekten mal abgesehen.
    Gute Hai-Filme sind eben selten!
  • What Happened to Monday?
    Sieben Schwestern. Eine Identität.
    Thriller, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "AllesGesehen" am 03.04.2018
    Klasse Film! Die Story ist interessant und spricht ein Thema an, dass uns früher oder später noch wirklich beißen wird! Noomi Rapace brilliert in 7 Rollen!
    Einziger Schönheitsfehler: Noomi Rapace wird von der Frau synchronisiert, die auch Bart Simpson spricht... Irgenwie nervt das...
  • Come and Find Me
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "AllesGesehen" am 21.03.2018
    Ein durchgängig spannender Film, der von Anfang an klar werden lässt, dass an Claires Verschwinden mehr dran ist, als man zunächst vermuten möchte.
    Leider bringt die Auflösung mehr Fragen mit sich, als der Film antworten liefert (zum Beispiel, warum sie denn eigentlich verschwunden ist; die Antworten, die der Film bringt, ergeben nämlich keinen Sinn)
    Abgesehen vom Ende durchaus einmal sehenswert!
  • Die Augen des Engels
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "AllesGesehen" am 14.03.2018
    Wer auf einen spannenden Justizthriller hofft, wo man sich zum Schluss eventuell selber ein Bild machen kann, ob die Angeklagten die Mörder sind, oder nicht, der wird enttäuscht.
    Es geht in dem Film um Daniel Brühl, der in einer Midlife-Crisis steckt; der Mordprozess dient nur als Rahmenhandlung und wird total vernachlässigt.
    2 Sterne für die Mühen der Schauspieler...