Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Otto's Eleven Trailer abspielen
Otto's Eleven
Otto's Eleven
Otto's Eleven
Otto's Eleven
Otto's Eleven
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Otto's Eleven (DVD)
FSK 0
DVD  /  ca. 88 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Bildergalerie, Musik-Video, Trailer
Erschienen am:12.05.2011

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Otto's Eleven (Blu-ray)
FSK 0
Blu-ray  /  ca. 92 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby True-HD 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Hinter den Kulissen, Bildergalerie, Musik-Video, Trailer
Erschienen am:12.05.2011
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Otto's Eleven (DVD)
FSK 0
DVD  /  ca. 88 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Bildergalerie, Musik-Video, Trailer
Erschienen am:12.05.2011

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Otto's Eleven (Blu-ray)
FSK 0
Blu-ray  /  ca. 92 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby True-HD 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Hinter den Kulissen, Bildergalerie, Musik-Video, Trailer
Erschienen am:12.05.2011
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Otto's Eleven in HD
FSK 0
Deutsch
Stream  /  ca. 92 MinutenProduct Placements
Regulär 3,99 €
Du sparst 20%
Regulär 9,95 €
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:12.05.2011
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Otto's Eleven
Otto's Eleven (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Otto's Eleven

Alle Teile anzeigen

Weitere Teile der Filmreihe "Otto - Die Kinofilme"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Otto's Eleven

Spiegeleiland, irgendwo vor der friesischen Küste: Hier führen Otto (Otto Waalkes) und seine Freunde Mike (Mirco Nontschew), Oskar (Max Giermann), Pit (Rick Kavanian) und Artur (Arnd Schimkat) ein ebenso bescheidenes wie beschauliches Inselleben. Das Postschiff bringt gelegentlich auch Touristen mit, die zum Broterwerb der Insulaner beitragen könnten - wenn sie nur wollten. Doch der eher verhaltene Charme des mit Attraktionen recht spärlich ausgestatteten Spiegeleilands zieht zu wenige Tagesbesucher an, und die lassen sich von Pits gekochtem Kabeljau, Oskars Souvenirs und Mikes Fitness-Angeboten kaum beeindrucken. Auch Wattmaler Otto, der seine immer gleichen Meeresansichten mit wenig Meer und viel mehr Watt zu Dumpingpreisen anbietet, bessert die Haushaltskasse nicht auf. Zum Glück verfügt Artur über IT-Kenntnisse, und so beschließen die fünf Freunde, eine eigene Website zu kreieren und diese mit einem Werbefilm zu bestücken, der die Vorzüge ihres Urlaubsparadieses ins rechte Licht rücken soll. Dabei treten sie als hoffnungsvolle Animateure selbst vor die Kamera (und spielen mangels echter Touristen und dank sachdienlicher Verkleidung gleichzeitig auch das begeisterte Besucher-Publikum). Wir erfahren nicht, wie viele Web-User sich von dem PR-Angebot der Spiegeleiländer begeistern lassen. Aber ein Mann wird sofort aufmerksam, als er Watt-Maler Otto auf seinem Bildschirm entdeckt: der durch windige Geschäftspraktiken und Steuerhinterziehung reich gewordene Casino-Chef Jean Du Merzac (Sky Dumont). Ihn interessieren weniger Ottos eigene Werke als ein Gemälde, das im Werbefilm hinter Otto an der Wand zu sehen ist und nicht vom Künstler selbst stammt. Du Merzac erkennt es sofort: 'Der Sommer', 1661 vom niederländischen Meister Kes van Waal gemalt. Es gehört zu dessen 'Jahreszeiten' Zyklus - drei davon hat Du Merzac vor Jahren einem ruinierten Spieler für ein paar Jetons abgeknöpft. Jetzt fehlt ihm noch 'Der Sommer', denn der komplette Zyklus ist Millionen wert. Sofort beschließt Du Merzac, mit seiner attraktiven Assistentin Carla Rossdal (Stephanie Berger) nach Spiegeleiland zu reisen, um Otto das wertvolle Bild abzukaufen. Vor Ort begreift er schnell, dass die Inselbewohner das Geld so bitter nötig haben, dass er sich berechtigte Hoffnung machen kann, den Preis für das Gemälde zu drücken. Du Merzac und Rossdal geben sich als ahnungsloses Touristenpaar aus. Obwohl die Assistentin vom Freizeitangebot der einfach gestrickten Insulaner angewidert ist, muss sie sich Du Merzacs Weisung fügen und bei allen Vorschlägen Begeisterung heucheln: Selbst als sie Pits Kabeljau vorgesetzt bekommen, halten sie eisern durch, bis Du Merzac in Ottos Atelier beiläufig die Sprache auf Kes van Waals Gemälde bringt. Otto weigert sich allerdings kategorisch, das Familienerbstück zu verkaufen. Um Otto abzulenken, gibt Du Merzac ein Aktporträt seiner angeblichen Gattin Rossdal in Auftrag, das Otto sogleich in Angriff nimmt. Während er malt, stiehlt Du Merzac das kostbare 'Sommer' Gemälde. Als Otto entdeckt, dass ihm sein geliebtes Erbstück gestohlen worden ist, verfällt er in schwermütige Apathie. In der Not haben die Freunde die rettende Idee: Um Otto aufzumuntern, müssen sie das Bild unbedingt wiederbeschaffen. Also reisen die Fünf aufs Festland nach Bad Reibach, wo Du Merzac das Casino leitet. Dort herrscht Krawattenzwang – um hineinzukommen, leihen sich die Freunde Binder und Fliege von der freundlichen Angestellten Ling Lu. Unterdessen träumt Du Merzac davon, den kompletten Gemälde-Zyklus der Öffentlichkeit zu präsentieren, um ihn dann dem Meistbietenden zu verkaufen. Er verabredet sich mit TV-Reporter Harry Hirsch, der live aus dem Casino von der Wiedervereinigung der kostbaren vier Bilder berichten soll. Gleichzeitig demonstriert Du Merzac seine Verachtung für seine Angestellten im Allgemeinen und die mit Migrationshintergrund im besonderen, indem er sarrazinisch daherredet. Im Spielsaal versucht Otto die Aufmerksamkeit des Sicherheitsdiensthabenden auf sich zu ziehen, indem er einige verblüffte Spieler am Poker-Tisch mit einem improvisierten Ablenkungsmanöver in Form von Lockerungs- und Trimm-dich-Übungen belästigt, während seine Freunde die Gelegenheit nutzen, um durch die zuvor vom Wachmann Peter gesicherte Tür zu kommen. Das gelingt zwar, doch leider führt die Tür nicht ins Büro des Bilderdiebs Du Merzac, sondern auf einen düsteren Hinterhof. Die Freunde erholen sich rasch von ihrer Enttäuschung, denn hier treffen sie Ling Lu wieder, die gerade eine Zigarettenpause mit ihren Kolleginnen Corinna und Jenny macht. Alle Casino-Angestellten hassen Du Merzac aufgrund seiner Diskriminierungen, und als die drei Mädchen erfahren, dass ihr Chef Ottos Familienerbstück gestohlen hat, erklären sie sich zwar sofort bereit, den Freunden zu ihrem Recht zu verhelfen, weisen aber zugleich auf die beinah unüberwindlichen Schwierigkeiten hin, die ihnen im Wege stehen werden. Auf der Flucht vor Frau Rossdal geraten die Fünf in den Personal-Umkleideraum, wo sie von Wachmann Peter überrascht werden. Wieder ist es Ottos Improvisationstalent, das hilft, Peter zu überrumpeln. Den Freunden gelingt die Flucht aus dem Casino. Sie beschließen, Du Merzacs Tresor zu knacken, indem sie vom Keller des gegenüberliegenden Wohnhauses aus einen Tunnel graben. Otto klingelt in diesem Haus bei einer alten Dame und stellt sich als Kammerjäger vor, hat aber zunächst keinen Erfolg. Doch die Dame erwähnt ihre seit vielen Jahren verschollenen Neffen. Otto hat einen Geistesblitz und kehrt kurze Zeit später zurück – diesmal präsentiert er seine vier Freunde als die nach Jahrzehnten aus Südamerika zurückgekehrten Neffen. Das 'Tantchen' wirkt nur vorübergehend misstrauisch, heißt dann die 'Neffen' willkommen und stellt ihren Keller ahnungslos als Tunneleinstieg zur Verfügung. Du Merzacs Assistentin Rossdal glaubt Otto im Casino erkannt zu haben und vermutet, dass die Insulaner dem gestohlenen Bild auf der Spur sind, aber sie kann es nicht beweisen. Um Du Merzac in Sicherheit zu wiegen, meldet Otto sich per Skype und schwindelt dem Casino-Chef vor, er befinde sich gerade in Rom. Der glaubt ihm, doch Rossdal bleibt weiterhin misstrauisch. Mike versucht an den Safeschlüssel heranzukommen – er tanzt mit Rossdal in dem Glauben, Rossdal trage den Schlüssel ständig bei sich. Doch den hat längst ein anderer... Zudem müssen die Freunde einsehen, dass Pit den Fortschritt seines Tunnelbaus zu optimistisch eingeschätzt hat: Das Bohrloch ist kaum zentimetertief. An diesem Tiefpunkt – kein Schlüssel, kein Tunnel – machen sich die Freunde gegenseitig schwere Vorwürfe und wollen ihr Unternehmen schon aufgeben, als ihnen ihre neuen Freundinnen eine letzte Chance eröffnen. Inklusive Tantchen sind die Verschwörer jetzt immerhin schon Otto's Nine. Ihnen ist klar, dass sich einer der Freunde als Reporter Harry Hirsch ausgeben muss, um in Du Merzacs Safe vorzudringen. Pit, Artur, Oskar und Mike könnten das übernehmen, doch sie müssen bei der geplanten Aktion andere wichtige Funktionen übernehmen. Niemand mag daran glauben, dass Otto den Part des Starreporters Harry Hirsch überzeugend spielen kann. Doch der Plan klingt ansonsten plausibel, und die Freunde kommen zumindest ihren neuen Freundinnen immer näher. Dann ist der große Tag gekommen: Harry Hirsch fliegt mit dem Helikopter ein, wird aber von Oskar abgefangen – auch Harrys Kameramann wird kaltgestellt. Otto und Pit übernehmen ihre Rollen und werden als Harry Hirsch nebst Kameramann im Casino von Du Merzac empfangen: 'Harry' interviewt den Casino-Chef in dessen Büro – leider viel zu lange! Denn in dem Moment, da die Mädchen Verwirrung stiften, indem sie – als falsche Ottos getarnt – das Wachpersonal in helle Aufregung versetzen, ist der Safe noch geschlossen. Du Merzac nimmt mit Peter und der gesamten Security die Verfolgung der falschen Ottos durch das Casino auf und verschafft Otto und Pit einige kostbare Minuten allein in Du Merzacs Büro. Der Tresor ist nach wie vor geschlossen. Wo steckt der Schlüssel? Werden sie den Tresor öffnen und Ottos Erbstück retten können, bevor der richtige Harry Hirsch auftaucht und den Schwindel auffliegen lässt? Oder wird Du Merzac triumphieren? Die Antworten fallen relativ leicht. Doch woher sollen die zwei fehlenden Freunde kommen, die aus Otto's Nine endlich Otto's Eleven machen?

Film Details


Otto's Eleven


Deutschland 2010



Komödie, Deutscher Film


Inseln, Tourismus, Internet, Malerei, Casinos, Parodie



02.12.2010


862 Tausend




Otto - Die Kinofilme

Otto - Der Film
Otto - Der neue Film
Otto - Der Außerfriesische
Otto - Der Liebesfilm
Otto - Der Katastrofenfilm
Otto's Eleven

Darsteller von Otto's Eleven

Trailer zu Otto's Eleven

Aktuelle Artikel Im Movie Blog

Movie Blog zu Otto's Eleven

Aktuell gibt es noch keine Artikel zu diesem Film.

Spannende News zu den besten DVD und Blu-ray Starts, Collections, Starporträts und Gewinnspiele findest du im Movie Blog.

Bilder von Otto's Eleven

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Otto's Eleven

Eigene Kritik schreiben / ändern

Deine Kritik zu "Otto's Eleven":

Dein Benutzername:

Deine Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Der Film ist stark unter dem "normalen Otto-Niveau". Dieser hat zwar sowieso nachgelassen, ich habe von diesem Film aber trotzdem viel, viel mehr erwartet.

Die Story ist kurz, aber -- aufgrund der "das-Gute-siegt-immer-Botschaft" annehmbar.

Die Schauspieler sind zwar gut, brillieren aber in diesem Film überhaupt nicht!

Insgesamt ist der Film als "Zeitvertreib" okay, das war es dann aber auch. Fazit: Nicht lustig sondern einfach viel zu albern!

am
Mir hat der Film gefallen, ok ok ist keine große Kunst, aber leichte und amüsante Unterhaltung. Die Handlung ist erwartungsgemäß verschroben, die Mädels erwartungsgemäß süß, Ottos Eleven erwartungsgemäß durchgeknallt, Sky Dumont das erwartungsgemäße Grottenar---na-ihr-wisst-schon. Man wartet auf das Ungewöhnliche, und wird mit vielen Kleinigkeiten nicht enttäuscht.

am
ohja... er war doch mal so Kult. Seine Zeit ist definitiv vorbei. In meinen Augen ganz klar... muss ich nicht noch mal sehen.

am
Es ist einfach nicht damit getan, ein paar Komiker aus dem deutschen TV, nebst Abo-Fiesling Sky DuMont zu engagieren, um einen Lachhit ins Kino zu bekommen. Eine überzeugende Story und witzige Einfälle, bzw. einfach grundsätzlich Humor wären schon von Vorteil. Nur mehr oder weniger ältere Gags abzuspulen reicht einfach nicht mehr aus, um eine größere FANgemeinde zu begeistern. OTTO´S ELEVEN erhält daher nur 1,70 fischige Sterne mit nicht ganz sieben Scherz-Zwergen, obwohl 11 auf der Verpackung steht.

am
Tja... das Grauen geht weiter. Sven Unterwaldt - Filme zeichnet immer dasselbe Prädikat aus: grenzdebiler Humor auf "Sieben Zwerge" bzw. "Siegfried" Niveau. Ein paar nette Ideen reißen den Film nicht raus, auch einige deutsche Comedy - Größen bleiben blass (von Giermann und Kavanian vielleicht mal abgesehen). Und natürlich muß Otto wieder ein paar Gags aus den 70ern aufwärmen. Geh lieber in Rente, Friesenjung, du demontierst dein eigenes Denkmal...

am
Der Film ist total albern und weit unter Ottos Niveau. Hatte etwas Besseres erwartet. Auch die vielen bekannten guten deutschen Schauspieler reißen den Film nicht raus. Wir werden halt alle älter, auch Otto. Habe eine halbe Stunde durchgehalten und dann ausgeschaltet. Schade

am
Schade!!! Otto Waalkes kann mehr, viel mehr! 7 Zwerge hat mich vom Hocker gehauen, aber das ist Flach und Schlecht dargestellt. An manchen Stellen auch in die Länge gezogen und wohl den Film voll zu bekommen. Nicht unbedingt Toll

am
Nach den "7 Zwerge"-Filmen und deren Vorgängern hatte ich mehr erwartet - Otto scheint wirklich langsam reif für die Rente! Das war mit Sicherheit der seichteste, gagbefreiteste und sinnentleerteste Film, den ich seit langem gesehen habe. Für mich... verschwendete Zeit - das wars dann wohl mit Oto-Filmen.

am
Otto sollte sich mal langsam zur Ruhe setzen. Zwar halte ich von den deutschen Nachwuchs-Komödianten auch nicht viel, aber dieser Film ist nicht nur frei von Witz und Charme, sondern damit macht sich Otto nach meiner Einschätzung auch sein "Erbe" aus den 80ern kaputt. Ich sollte vielleicht aufhören, Komödien aus Deutschland zu gucken, denn ich ärgere mich anschließend immer die Platze, dass ich meine Zeit nicht sinnvoller verbracht habe. Selbst Schäfchen zählen ist witziger.

am
Absoluter Blödsinn! So nen Schrot habe ich selten gesehen Null Handlung schlechte Gags... nie wieder

am
Langweilig, der wohl schlechteste Ottofilm ever. Otto wird alt - OK. Aber warum müssen es auch seine Witze werden? Schade um die Zeit!

am
Damit ist der Tiefpunkt der neudeutschen Komödie mit diesem Nicht-Film erreicht. Otto ist sich nicht dafür zu schade, sein gesamtes schlechtes Repertoire noch einmal dem Publikum vorzuführen.

am
Wer auf arg strapazierte Lachmuskeln hofft, wird hier mit niveaulosem gegaukel bestraft. Wir waren schon sehr enttäuscht und können anderen nur davon abraten, sich diesen Streifen zu leihen.

am
Mega schlecht... :( Das grenzt schon an Geldverschwendung solch einen Film zu drehen... Nur an eingefleischte Otto Fans zu empfehlen. Die anderen... Spart euch das Geld und die Zeit.

am
Otto ist und bleibt Otto

Nicht jeder Gag landet. Aber viele gute Schauspieler sorgen dafür, dass Otto's Eleven nicht völlig in einer Damelei endet…

am
In jedem Fall annehmbar.
Es gibt besseres mit Otto - aber auch schlechteres.
Die Geschichte ist okay....mit Witz und Charme in typischer Otto-Manier
Besetzung find ich gut zusammengestellt. Passt und es reicht für gute drei Sterne

am
Echt ein witziger und guter Film da ist was zum Lachen dabei zum größten teil daher nur 4 Sterne trotzdem kann man sich diesen film reuch mal anschauen.

am
Otto. Keine große Kunst. Die Schauspieler aus dem Regal Comedy in Deutschland.
Trotzdem habe ich mich unterhalten gefühlt. Eben Otto.

am
Ich habe mir den Film lustiger vorgestellt. Die lustigsten Szenen kamen schon in der Vorschau. Es war nichts mehr überraschendes im Film dabei.

am
War ein Superfilm sowohl für die Jugend (10 und 12 Jahre) als auch für Erwachsene, weil viele alte Sketche wieder zum Vorschein kamen. Kann ich nur empfehlen.

am
Also ich persönlich fand den neusten Otto Streifen super. Klar ist Otto alt geworden und damit auch seine Witze, aber ich finde gerade in dieser schnelllebigen Zeit ist es doch gerade das, was diesen Film so gut macht.

am
Selbst als Zeitvertreib nur vergeudete Zeit. Schlechter als 1 * geht leider nicht.
Selbst für "OTTO"-Fans schlechte Unterhaltung

am
Auch ich kann mich meinen Vorrednern anschliessen, und diesen Otto-Film nur als "unlustig" gezeichnen.
Vielleicht wird der nächste Otto-Film wieder besser.

am
Albern und langweilig, lieber zu einem seiner älteren Werke greifen. Habe mir deutlich mehr erhofft.

am
Also ich kann mich meinen Vorrednern hier nur bedingt anschliessen.
Klar, das ist nicht unbedingt Ottos bester Film, aber er ist nett gemacht, einige Gags sind gelungen, zB. die Stefan Raab Verarsche mit der netten alten Dame.
Auch die Optik stimmt, Spiegeleiland sieht doch liebevoll gemacht aus.
Und der Auftritt von Ollie Dittrich als Harry Hirsch finde ich auch gelungen.
Also für alle, die Otto mögen, ist es doch wert, sich diesen Film anzuschauen.

am
Ich kann meinem Vorredner nur zustimmen, dieser Film (wie so ziemlich alle Otto-Filme der letzten 10 Jahre) ist reine Zeit- und Geldverschwendung. Die Witze sind allerhöchstens auf dem Niveau von Kindergarten-Humor. Billige deutsche C-Prominenz trägt hier noch dazu bei, dass "Otto's Eleven" völlig den Bach hinunter läuft. 1 Stern. Ganz ganz schlecht.
Otto's Eleven: 2,6 von 5 Sternen bei 380 Bewertungen und 26 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Otto's Eleven

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Otto's Eleven":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Otto's Eleven aus dem Jahr 2010 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Otto Waalkes von Sven Unterwaldt. Film-Material © Warner Bros..
Otto's Eleven; 0; 12.05.2011; 2,6; 380; 0 Minuten; Otto Waalkes, Mirco Nontschew, Max Giermann, Rick Kavanian, Arnd Schimkat, Stephanie Berger; Komödie, Deutscher Film;