Stone

Manche erzählen Lügen. Andere leben sie.

Das Gutachten über den Totschläger und Brandstifter Gerald 'Stone' Creeson (Edward Norton) ist kein einfacher Fall. Die Sitzungen mit dem redegewandten und verdammt ... mehr »
Das Gutachten über den Totschläger und Brandstifter Gerald 'Stone' Creeson (Edward ... mehr »
USA 2010 | FSK 16
282 Bewertungen | 18 Kritiken
2.37 Sterne
Deine Bewertung

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

Stone
Stone (DVD)
FSK 16
DVD / ca. 101 Minuten
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Interviews, Hinter den Kulissen, Trailer
Erschienen am:21.02.2011
EAN:7613059801486

Blu-ray

Stone
Stone (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray / ca. 105 Minuten
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Interviews, Hinter den Kulissen, Trailer
Erschienen am:21.02.2011
EAN:7613059401488

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir ganz einfach per Post zu.

DVD

Stone
Stone (DVD)
FSK 16
DVD / ca. 101 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Interviews, Hinter den Kulissen, Trailer
Erschienen am:21.02.2011
EAN:7613059801486

Blu-ray

Stone
Stone (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray / ca. 105 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Interviews, Hinter den Kulissen, Trailer
Erschienen am:21.02.2011
EAN:7613059401488
Unsere Streaming Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Stone
Stone in HD
FSK 16
Deutsch
Stream  /  ca. 105 Minuten
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:21.02.2011
Stone
Stone in SD
FSK 16
Deutsch
Stream  /  ca. 105 Minuten
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:21.02.2011
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Stone
Stone (DVD), gebraucht kaufen
FSK 16
DVD
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Ascot Elite
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Interviews, Hinter den Kulissen, Trailer

Kennst du schon?

DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen

DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht

Regulär ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop

Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.

Regulär 9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand

HandlungStone

Das Gutachten über den Totschläger und Brandstifter Gerald 'Stone' Creeson (Edward Norton) ist kein einfacher Fall. Die Sitzungen mit dem redegewandten und verdammt schlauen Häftling sind nicht gerade das, was man sich als Bewährungsbeamter kurz vor der Pensionierung wünschen würde. Für Jack Mabry (Robert De Niro) wird der Fall zu einer letzten großen Prüfung, denn Stone setzt alle Hebel in Bewegung, um seine vorzeitige Entlassung zu erreichen - einschließlich seiner höchst verführerischen Frau Lucetta (Milla Jovovich). Die äußere Schale des Beamten wird immer rissiger und die inneren Dämonen des Jack Mabry heben ihre Köpfe...

Edward Norton ('The Illusionist') hat in 'Stone' wieder eine einzigartige Charakterrolle und teilt sich die Leinwand mit der starken Präsenz von Robert De Niro. Milla Jovovich ('Resident Evil') würzt dieses spannende Drama von Regisseur John Curran mit einem Hauch Erotik.

FilmdetailsStone

Stone - Some people tell lies. Others live them.
USA 2010

TrailerStone

BilderStone

Szenenbilder

Poster

Cover

FilmkritikenStone

am
De Niro, Norton, Jovovich! Da sind die Erwartungen sehr hoch und die Enttäuschung um so größer, wenn man feststellen muß, daß der Film einfach nur langweilig dahinplätschert ist. Aufgrund der herben Enttäuschung nur ein Punkt, man hätte sonst vielleicht auch zwei geben können. Weshalb der Film ab 16 Jahren freigegeben wurde, bleibt ein Rätsel, vielleicht wegen zwei Nacktszenen.

ungeprüfte Kritik

am
Schwierig diesen Film richtig einzustufen. Stone beginnt wie ein Thriller, ein Häftling kurz vor der Entlassung und sein Bewährungshelfer. Die Dialoge sind stark, haben Ecken und Kanten, Robert De Niro und Edward Norton spielen in Hochform. Doch dann driftet der Film plötzlich ab. Nichts mehr mit Thriller, der Film wird zum Drama bei dem am Ende alle mit ihren Problemen kämpfen.

Ich will mich kurz fassen. De Niro, Norton und Jovovich spielen stark. Aber gute Schauspieler alleine reichen noch nicht ganz. Über den Inhalt kann man gut und gerne noch am Tag danach sinnieren. Ich werd nicht ganz schlau draus. Geht es nun darum den Weg zum Glauben zu finden? Falls ja, dann gings in dem Film ganz schön schnell.
Mein Tipp: Anschauen und danach den Film diskutieren.

ungeprüfte Kritik

am
Für De Niro und Norton enttäuschend! Habe bei der Besetzung mehr erwartet. Irgendwie will der Film nicht so wirklich in die Gänge kommen.
Muss man nicht gesehen haben ....

ungeprüfte Kritik

am
Ein Film der zeigt, dass Star-Schauspieler auch hinderlich für den Plot sein können. STONE - IN DER LÜGE GEFANGEN hätte gut und gerne auf Edward Norton und Robert de Niro verzichten können, denn zwei unbekanntere Darsteller hätten die Story unter Umständen vielschichtiger `rübergebracht´, denn man hätte sich als Zuschauer wohl weniger auf die Ausnahmekönner konzentriert und damit automatisch stärker der Handlung gewidmet. Witzigerweise überzeugt in STONE - IN DER LÜGE GEFANGEN gerade Milla Jovovich mit einer interessanten Darstellung, allerdings war sie auch inhaltlich befreit von religiösen bzw. anderen mystischen Aspekten. 3,20 Bewährung-Sterne mit Vergangenheitsbewältigung.

ungeprüfte Kritik

am
Stimmt, Film fängt wie ein Thriller an und driftet dann ab ins Lager von "The Tree of Life", "Magnolia" und ähnlichen Filmen...

Es ist ein desillusionierter Frustfilm umso weiter die Zeit fortschreitet... Und ein richtiges Ende gibts auch nicht... hätte auch auf Arte laufen können.. ;-)

Wem "Bad Lieutenant - Cop ohne Gewissen" gefallen hat, dem dürfte der Streifen hier auch einigermaßen liegen...

Ich fand ihn nicht schlecht, ist aber kein "Gute-Laune-Film", wenn auch kein Drama, ein "Stimmungsaufheller" ist es ganz sicher nicht! ;-)

- Das Wort "desillusioniert" beschreibt den Streifen wohl noch am ehesten...

ungeprüfte Kritik

am
es ist nicht einfach diesen film in ein genre einzuordnen bzw. zu beurteilen ich kann nur sagen selber ausleihen und anschauen den hier gehen die meinungen bestimmt auseinander wie bei manchen horror filmen und action filmen

ungeprüfte Kritik

am
Oje, wenn die Schauspieler mit ihrer gewohnten Qualität nicht gewesen wären, hätten wir nach 30 Minuten abgeschaltet. Nach verheisungsvollem Beginn fallen Story und Dialoge zunehmend ab, entwickelt sich das Drama immer unglaubwürdiger, interessieren die inneren Dämonen nicht wirklich. So bleibt ein Stern lediglich für die Schauspielkraft in einem völlig überflüssigen Film.

ungeprüfte Kritik

am
Unglaubliche Schauspielleistung

Das Robert de Niro und Edward Norton hervorragende Schauspieler sind war mir bereits bewusst. Milla Jovovich überrascht mich in diesem Film durchaus positiv. Das der Film trotzdem kein Meisterwerk ist liegt vor allen an zwei Dingen. Der Erzählstrang des Spirituellen ist überflüssig und tut dem Film nicht gut aber noch viel schlimmer ist, dass der Film kein wirkliches Ende hat. Die Schauspieler kann man nicht oft genug für ihre Leistung loben, den Autor des Drehbuchs leider nicht.

ungeprüfte Kritik

am
In diesem Film geht es um? Ich denke es geht um 4 Menschen die nichts besonderes erlebt oder geleitet haben. Dies wird in dem Film auch genau auf diese Weise dargestellt, da es auch wirklich zu keiner Zeit interessant oder gar spannend wird. Manchmal bekommt man zwar das Gefühl dass eine Wendung bevorsteht, welche sich aber kurz darauf als eine uneinigkeit der Authoren über das verhalten der Figur herausstellt.

Fazit: Der grandiose Trailer der komplett aus dem zusammenhang gerissen wurde, ist wesentlich sehenswerter als der Film an sich.

ungeprüfte Kritik

am
Das Casting ist, wie bereits mehrfach erklärt, gigantisch. DeNiro und Norton zusammen, was hätte das geben können. Die beiden versuchen sich gegenseitig an die Wand zu spielen (wie DeNiro und Pacino in HEAT), aussergewöhnliche Leistung, war auch nicht anders zu erwarten. Was mich jedoch total enttäuscht hat, war das Drehbuch. Wir haben alle einen Schweinehund in uns, und das ist was der Film zu vermitteln versucht. Allerdings entwickelt sich die Story anfangs in eine andere Richtung. DeNiro als Person in einer Haftanstalt, der Häftlinge zwecks vorzeitiger Entlassung beurteilt, Norton als zu beurteilender Häftling und Jovovich als Frau von Norton, die DeNiro verführt, um ihren Mann aus der Haft zu bekommen. Fängt gut an und endet völlig unspektakulär mit der Erkenntniss, das auch die offiziell guten Beamten manchmal keinen Deut besser sind als die Kriminellen. Da war dann urplötzlich der Spannungsaufbau weg, der Film zu Ende. Schade drum - soviel Potential verpufft im Nichts.

ungeprüfte Kritik

am
Die erste Szene verrät einem ja schon, dass Jack auch nicht ganz dicht ist. Und dann spielt noch die Religion mit rein. Das kann ja nur schief gehen...
Mila mimt hier zur Abwechslung mal ne Tusse. Ganz witzig, wie sie hier manipulativ ein Ei pellt, wie Robert es in Angel Heart getan hat.
Der Film braucht aber zu lange um in die Gänge zu kommen. Die eigentliche Ausgangssituation ist erst nach einer knappen Stunde erreicht, und selbst danach geht es nicht wirklich voran. Interessant ist nur die Besetzung, aber das reicht nicht für mehr als 1,5 Sterne.

ungeprüfte Kritik

am
Stinklangweilige Beziehungsdramakiste, die einem wegen des Gefängnisthemas zunächst vorgaukelt, es wäre ein Krimi oder Thriller, aber weit gefehlt. Die Dialoge sind uninspiriert, wiederholen sich oder führen ins Leere. Ebenso lustlos geben sich die Darsteller. Im Prinzip geht es darum, dass eine Frau mehr als 40 Jahre vorher ihren Mann verlassen will, es aufgrund seiner Erpressung nicht tut, und so bleibt das Paar ohne Liebe und ohne sich jemals zu unterhalten jahrzehntelang zusammen. Abwechslung gibt es erst, als ein junges Paar störend einbricht. Jeder schafft sich seine eigene Hölle selbst. Wen interessiert's?

ungeprüfte Kritik

am
Trotz guter Schauspieler absolut nicht sehenswert. Eine große Enttäuschung: langweilig und oberflächlich. Da sind sogar die Extras spannender...

ungeprüfte Kritik

am
Nach 45 Minuten ausgeschaltet, der Film war so langweilig, daß wir noch nicht einmal das Ende sehen wollten....ganz schlecht, das konnten auch die Schauspieler nicht rausreissen.....schade....

ungeprüfte Kritik

am
Ich war sehr gespannt auf die zweite Zusammenarbeit von De Niro und Norton nach dem Erfolg von "The Score" aus 2001. Doch auch eine Top Besetzung Norton ,
De Niro und Jovovich können nicht mehr aus einem Film herausholen als das Drehbuch hergibt. Sehr langatmige Dialoge und keine fesselnde Handlung - auf ganzer Linie enttäuschend.

ungeprüfte Kritik

am
Trotz intensiver Gedanken, ich habe den Film immer noch nicht kapiert.. Bei der Top-Besetzung habe ich mir viel mehr erhofft.

ungeprüfte Kritik

am
Wer denkt: "Das kann ja nur ein guter Film sein, es spielen ja De Niro und Norton mit", wird schwer enttäuscht sein. Schade um die Zeit!

ungeprüfte Kritik

am
der film ist absolut mau. edward norton, robert de niro m. jovovich versprechen viel, allesamt wirken aber total unglaubwürdig. das liegt eher an der story!
die ausgangslage des thrillers ist vielversprechend! de niro als bewährungshelfer,
der norton in der komission als "geläutert" vorstellen soll. der weg dahin ist absolut belanglos. ehefrau jovovich wird als hilfsmittel eingesetzt, um de niro weich zu machen. total bescheuert!
der film verkommt zu einem unglaubwürdigen drama.
mal ehrlich: jovovich ist sowas von untalentiert. der film macht einfach keinen spaß. erklärt mir jemand den sinn?

ungeprüfte Kritik

Der Film Stone erhielt 2,4 von 5 Sternen bei 282 Bewertungen und 18 Kritiken.
Es findet keine Prüfung der Bewertungen und Kritiken auf Echtheit statt.

FilmzitateStone

Deine Online-Videothek präsentiert: Stone aus dem Jahr 2010 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - gebraucht zu kaufen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Drama mit Edward Norton von John Curran. Film-Material © Ascot Elite.
Stone; 16; 21.02.2011; 2,4; 282; 0 Minuten; Edward Norton, Robert De Niro, Milla Jovovich, Connie Cowper, Bonnie Clevering, Jane Burkey; Drama;