Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
How to Rob a Bank Trailer abspielen
How to Rob a Bank
How to Rob a Bank
How to Rob a Bank
How to Rob a Bank
How to Rob a Bank
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
How to Rob a Bank (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 87 Minuten
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Biographien
Erschienen am:02.06.2008
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
How to Rob a Bank (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 87 Minuten
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Biographien
Erschienen am:02.06.2008
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
How to Rob a Bank
How to Rob a Bank (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
How to Rob a Bank
How to Rob a Bank (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
3% RABATT
9,99 €
9,69 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
3% RABATT
ab 11,44 €
ab 11,10 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu How to Rob a Bank

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von How to Rob a Bank

Der junge Jinx (Nick Stahl) liebt und genießt sein cooles und sorgloses Single-Dasein. Bis zu jenem verhängnisvollen Tag, als er eine Bank betritt. Wie es der dumme Zufall will wird diese eben aber ausgerechnet durch eine Gruppe Gangster überfallen und Jinx kann mit der attraktiven Bankangestellten Jessica (Erika Christensen) gerade noch in den sicheren Tresorraum flüchten. Dieser ist allerdings genau das Ziel der Bankräuber, die nun alles daran setzen, die beiden Eingeschlossenen zum Öffnen der Tür zu bewegen. Jinx und Jessica sind nun gezwungen, zwischen Polizei und den Gangstern zu vermitteln, ohne dabei selbst in Lebensgefahr zu geraten. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Film Details


How to Rob a Bank ...and 10 easy tips to get away with it.


USA 2007



Thriller, Krimi


Bankraub, Geiselnahme



Darsteller von How to Rob a Bank

Trailer zu How to Rob a Bank

Aktuelle Artikel Im Movie Blog

Movie Blog zu How to Rob a Bank

Aktuell gibt es noch keine Artikel zu diesem Film.

Spannende News zu den besten DVD und Blu-ray Starts, Collections, Starporträts und Gewinnspiele findest du im Movie Blog.

Bilder von How to Rob a Bank

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu How to Rob a Bank

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "How to Rob a Bank":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
bemerkenswerter Thriller
Dank seiner ungewöhnlichen Erzählstruktur, seiner witzigen Dialoge und der Tatsache, dass sich fast der gesamte Film im Safe einer Bank abspielt, verdient dieser außergewöhnlich spritzig inszenierte Thriller eine Bestnote.
Bis der Zuschauer erst einmal herausgefunden hat, wie die Hauptperson in diesen Tresor gekommen ist und was sie da tut, ebenso wie durch geschicktes Taktieren nach und nach alle Personen in dieser Handlung Ihren Platz bekommen ist bemerkenswert und geschickt gemacht. Ganz großes Kompliment an Drehbuch und Regie.

Fazit: unbedingt sehenswert.

am
Ein ausgezeichnetes Verwirrspiel, daß vom Zuschauer ebenso Grips wie Nerven fordert. Filme wie diesen gibt es nicht oft.
Leider wird er diejenigen, die reines Actionkino bervorzugen überfordern.

Ein sehr unterhaltsamer Krimi mit ausgezeichneten Schauspielern und einem rabenschwarzen Humor.

am
Eine herrlich abgedrehte und verdammt intelligent aufgebaute Komödie? Thriller? Fällt sehr schwer, diesen Film einzuordnen. Auf jeden Fall kein Film zum nebenher anschauen. Fans von anspruchsvoller Unterhaltung und/oder intelligentem (Wort)Witz können hier bedenkenlos zugreifen!

am
Ein recht gut durchdachter Film mit mal nicht zuviel blutiger Action sondern eher mal zu nachdenken. Kann man sich sicherlich mal ansehen. vielleicht nicht ganz so gut wie Inside Man, aber ähnlich.

am
Dieser Film ist kein Thriller sondern eine der besten Komödien, die ich seit Jahren gesehen habe. Ein klasse Drehbuch und außergewöhnlich tolle Schauspieler. Den Film zu 80% im Banktresor spielen und keine Langeweile aufkommen zu lassen, liegt an den hervorragenden Dialogen. Die Handlung ist intelligent aufgebaut und die Abfolge ist in sich schlüssig.
Super!!
Unbedingt sehenswert!

am
Toller Film!
Wem Filme, die von Anfang an zu durchschauen sind auch allmählich auf den Geist gehen, der ist mit diesem Film gut beraten. Man muss zwar etwas konzentrierter bei der Sache sein, als bei dem üblichen Popcorn-Kino, und den Dialogen folgen, aber dann kommt beim zusehen richtig Freude auf. Der Hauptdarsteller und die Hauptdarstellerin spielen interessante Figuren und man blickt die ersten 10-15 Minuten überhaupt nicht durch, was sie denn da sollen, wo sie sind. Danach wird das Puzzle Stück für Stück gelöst und bleibt eigentlich bis zum Ende spannend.
Die einzige Schwachstelle in dem Film ist meiner Meinung nach die Polizei. Sowohl Schauspielerisch als auch "nicht ganz ausgereift / zu Ende gedacht." Wenn man da jedoch ein Äuglein zudrückt, wird man über die gesamte Filmdauer gut beschäftigt.

am
Clever in Szene gesetzt, gute Darsteller, kurzweilig und witzig. Einer der erheblich besseren Filme in letzter Zeit. Gut für Popcorn, Couch und schlechtes Wetter!!

am
daß dieser film die zuschauer in zwei lager teilen würde, war doch klar. ist aber auch wieder mal das problem der filmbeschreibungen. da wird leider sehr oft mehr versprochen als die filme dann halten.
dieses mal bekommt man jedoch in meinen augen wohltuend abwechselndes zu sehen. die story ist zumindest noch nicht ausgelutscht und zum 100sten mal verfilmt, wenn man sich drauf einlässt bekommt man jede menge feinsinnigen humor und ne menge guter sprüche auf die ohren. natürlich ist das kein actionfeuerwerk, aber wer filme deswegen zerreisst sollte sich und sein intellektuelles niveau dringendst hinterfragen und sich zum 37. mal rambo anschauen.
also, wer mal einen etwas anderen film sehen will, kann hier blind zugreifen. hirnausschalter sollten lieber was anderes leihen. :-)

am
Ganz so Action geladen wie das Cover vermuten lässt, ist der Film dann doch nicht. War darüber zu beginn dann doch etwas enttäuscht, doch kam sehr schnell darüber weg und war dann nur noch begeistert und richtig gespannt wie es weiter geht. Von einem Thriller, hab auch ich nicht viel gesehen ist eher eine etwas härtere Komödie. Konnt dem Film so gut wie keine Schwäche abgewinnen, fand ihn richtig gut. Die Geschichte super cool und in unserer Zeit sogar möglich bei den ganzen elektronischen Banktransaktionen. Auch wie der Typ der sich eigentlich nur über 20Cent Bearbeitungsgebühr bei der Bank beschweren wollt in diesen Überfall hineinschlittert ist richtig cool gemacht und ist wie ich finde echt sehenswert.

am
absolut klasser film. hat einfach riesig spaß gemacht und die zeit verflieht im nu. dazu der naive hauptdarsteller , der möchtegern boß der bankräuber usw....alles sauber abgespult. 4 pkt.

am
Ich fand ihn unterhaltsam
Ich kann die schlechten Beurteilungen nicht so ganz nachvollziehen, ich fand den Film unterhaltsam und witzig. Natürlich keine wirkliche Anleitung zum Bankraub!

am
Dieser Film ist mal wieder ein wunderbares Beispiel dafür, dass man auch mit sehr geringem Budget, einer Handvoll unbekannter Darsteller und fast nur einem einzigen Set (dem Innern eines Tresors) einen herausragenden Film produzieren kann, wenn das Drehbuch stimmt.

Der Film wird ganz klar von dem trockenen Humor dominiert, den die Charaktere in ihren Dialogen an den Tag legen. Dennoch ist die Story zugleich intelligent und spannend. Die ungewöhnliche Erzählweise verwirrt zwar etwas am Anfang, macht den Film aber umso interessanter.

Bei diesem Film sollte man weder eine plumpe Komödie erwarten, noch einen typischen Thriller, und schon gar keinen Actionfilm.

am
Man muss schon sein Empfinden für logische Feinheiten ausschalten, um diesen Film nicht von vornherein abzulehnen, denn er strotzt nur so vor Fehlern. Die Darsteller vermitteln zuweilen den Eindruck, dass sie selbst nicht genau wussten, wie sie ihre Rollen spielen sollten und daher oft eine übertriebene Komik in die Handlung reinbringen, während kurz vorher noch eine am Boden liegende Geisel erschossen wurde.

am
Handlung entäuscht
Habe mir aus der Filmbeschreibung und dem gesehenen Trailer mehr erwartet. Habe mir den Film zwar ganz angesehen, hat sich allerdings nicht gelohnt. Hätte mit der Zeit was anderes anfangen können, selber schuld!

am
Sehr netter Film fuer Freunde von nicht so geradliniegen Filmen! Der Film baut die Spannung gut auf und hat ein unerwartetes Ende!

am
Kann man sich angucken aber mehr auch nicht. Ein typischer 08/15 Thriller mit wenigen höhen. 3 Sterne

am
Ich schließe mich der Kritik von Hitman77 voll und ganz an.
How to rob a bank oder Wie schlafe ich bei einem Film ein.
Gäääähn

am
colle Story
es ist eine gute Story aber mit nur telweise guter Besetzung. Alles was in der Bank ist spielt gut, der Rest - naja. Ab und zu wirkt er etwas langweilig, was aber die Dialoge wieder rausreissen. Wird nicht jedem zusagen, mir hat er gefallen.

am
Ein etwas ungewöhnlicher Krimi.Der ganze Film spielt sich in einen Banktresor ab, wo sich zwei Geiseln verschanzt hatten um einen Banküberfall zu entkommen.Man musste schon gut aufpassen um herauszufinden wie die ganzen Personen unter einander zusammen passen, da man von Anfang an des Filmes ins kalte Wasser geworfen wird.Die Vermittlung zwischen Polizei,Bankräuber und den Geiseln ist ein wortwitziges Chaos.Urkomisch, und die raffinierten Geiseln gehen zum Schluss mit einen Millionengewinn nach Hause.

am
naja...
Sehr gute Story mit wenig überzeugenden Schauspielern. Hätte mir mehr Action gewünscht. Der Film war mir zu leise und zu lieb gemacht worden. Ich hab 2 Tage gebraucht um den Film zu sehen, da ich am ersten Tag eingeschlafen bin.

am
Ziemlich beangloser Film. Hatten uns mehr versprochen. Story fängt recht schwach an und steigert sich dann etwas im Verlauf des Films. Keinesfalls zu vergleichen mit anderen Bank-Räuber-Filmen wie Ocean 12 oder ähnlich. Unsere bewertung: "nicht unbedingt sehenswert - wenig spannung - kein Thriller"

am
So ein langweiliger "Low Budget"-Film.Flache Story,dumme Dialoge....einfach schlecht.Da ist ja sogar der Film "Nicht Auflegen" ein Higlight dagegen.

am
Superlangweilig!!Irgendwie is son Trottel Typ mit einer Frau im Tresorraum eingesperrt.Dann klingelt andauernd das Handy & der Typ telef. mit den Gangstern in der Bank oder mit den Bullen vor der Bank.Spannung is irgendwie nich da gewesen.Nach einer halben h hab ich dann ausgeschaltet weil es mir zu öder war.
How to Rob a Bank: 2,9 von 5 Sternen bei 228 Bewertungen und 23 Nutzerkritiken

Film Zitate zu How to Rob a Bank

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "How to Rob a Bank":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: How to Rob a Bank aus dem Jahr 2007 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Nick Stahl von Andrews Jenkins. Film-Material © Constantin Film.
How to Rob a Bank; 12; 02.06.2008; 2,9; 228; 0 Minuten; Nick Stahl, Erika Christensen, Silke Fernald, Sabrina Machado, Terry Crews, Nicolo Dorian; Thriller, Krimi;