Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Die Borgias Trailer abspielen

Die Borgias

Ihre Herrschaft war geprägt von Laster und Grausamkeit.

Spanien, Italien 2006


Antonio Hernández


Lluís Homar, Sergio Múñiz, Sergio Peris-Mencheta, mehr »


Abenteuer

2,7
91 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Die Borgias (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 139 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:e-m-s New Media
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:10.03.2008
Die Borgias
Die Borgias (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Die Borgias
Die Borgias (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Die Borgias
Die Borgias
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Die Borgias
Die Borgias (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Die Borgias
Die Borgias (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Die Borgias

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Die Borgias

Rom zu Beginn des 15. Jahrhunderts. Rodrigo Borgia (Lluís Homar) lässt sich zum neuen Papst wählen. Als Alexander VI. will er mit aller Macht den Einfluss seiner Familie vergrößern. Zu diesem Zweck ernennt er seinen ältesten Sohn Juan (Sergio Múñiz) zum Captain der Armee. Cesare (Sergio Peris-Mencheta), der Zweitgeborene, wird zum Kardinal ernannt. Mit seiner hübschen Tochter Lucrecia (María Valverde) erkauft er sich das Wohlwollen des Adels. Im Namen Gottes verbreiten sie Angst und Schrecken im ganzen Land. Wer sich ihnen in den Weg stellt, ist des Todes. Ausschweifende Orgien und Blutgerichte sind an der Tagesordnung. Gehasst von allen, trachtet bald jeder nach ihrem Leben. Das Blut der Borgias soll fließen...

Das opulente und mitreißende Porträt einer der berühmtesten Familien der Weltgeschichte. Von Papst Alexander VI. über Cesare Borgia bis hin zur sagenumwobenen Lucrezia Borgia, eine Dynastie, der nichts Menschliches und Unmenschliches fremd war und die die Geschichte Europas im ausgehenden Mittelalter geprägt hat.

Film Details


Los Borgia / Les Borgia / The Borgia - Ambition... Passion... Power.


Spanien, Italien 2006



Abenteuer


Historie, Biographien, Rom, 15. Jahrhundert, Papst, Mittelalter



Darsteller von Die Borgias

Trailer zu Die Borgias

Bilder von Die Borgias © e-m-s New Media

Cover

Film Kritiken zu Die Borgias

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Die Borgias":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Warum die Gesamtbewertung nur einen einzigen * erhielt, ist mir ein Rätsel.
Ein gigantisches Sittengemälde der "heiligen Mutter Kirche" mit schauspielerisch herausragenden Leistungen.
Das wohl übelste Kapitel des Vatikans neben der Inquisition der Spanier in Südamerika.
SEHR SEHENSWERT!

am
Mit großem Aufwand stellt der Regisseur die damalige Lage im Kirchenstaat dar. Sehr deutlich wird auch der Kontext, in dem sich die Szenerie abspielt, die bei stammtischhafter Diskutiererei meist außer acht gelassen wird. Die Familie Borgia mit ihren drei Söhnen, einer Tochter und dem Vater als Papst gehörte zu dieser Zeit zu den einfußreichsten Familien Europas.Alle Protagonisten sind herausragend besetzt, die Intrigen und Beziehungen klar und nachvollziehbar dargestellt. Auf allzu verwirrenden Schnörkel wird verzichtet. Eine insgesamt hervorargende Darstellung von Historie und filmischem Erlebnis

am
Sehr Sehenswerter Film
der die geschichte einer Familie erzählt die im Namen der Katolischen Kirche ihre Herschsucht auslebt.Ein Kapitel der Kirche über das Gern das Tuch des schweigens gebreitet wird

am
Im direkten Vergleich mit der Serie "Die Borgias" mit Jeremy Irons von 2011-2013 kann dieser Film bei weitem nicht mithalten. An sich nicht schlecht gemacht, aber trotz der Überlänge von 140 Minuten kommen die Zusammenhänge nicht wirklich heraus. Vieles bleibt ein Rätsel und löst sich erst auf, wenn man weiteren Hintergründe selbst recherchiert. Auch die Ausstattung des Films ist nicht besonders prächtig, was man vor allem an den schlecht inszenierten Kampfszenen erkennt. Ohne Vergleich noch hinnehmbar, sollte man lieber zur Serie greifen, die besser inszeniert und ausgestattet ist.

am
Gerade noch an der Schlechtestbewertung (1*) vorbeigeschrammt. Für eine spannende oder zumindest unterhaltende Story braucht das Böse, mag es auf Anhieb auch noch so faszinierend erscheinen, einen irgendwie gearteten Widerpart.

Wenn alle gleichermaßen verderbt, machtgeil, korrupt und wollüstig sind, dann wird das Ganze - so wie in diesem Film - schnell ziemlich langweilig. Da bleibt nach über zwei Stunden eigentlich nur noch das große Gähnen.
Die Borgias: 2,7 von 5 Sternen bei 91 Bewertungen und 5 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Die Borgias aus dem Jahr 2006 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Abenteuer mit Lluís Homar von Antonio Hernández. Film-Material © e-m-s New Media.
Die Borgias; 16; 10.03.2008; 2,7; 91; 0 Minuten; Lluís Homar, Sergio Múñiz, Sergio Peris-Mencheta, María Valverde, Joe Lewis, Enrique Villén; Abenteuer;