Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Abbildung kann abweichen
Disc 1 - Teil 1 vom Hauptfilm
FSK 12
DVD  /  ca. 135 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Studio Hamburg Enterprises
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Dokumentation
Erschienen am:23.11.2006
Abbildung kann abweichen
Disc 2 - Teil 2 vom Hauptfilm
FSK 12
DVD  /  ca. 120 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Studio Hamburg Enterprises
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of
Erschienen am:23.11.2006
Der Untergang der Pamir
Der Untergang der Pamir (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Der Untergang der Pamir
Der Untergang der Pamir (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Der Untergang der Pamir
Der Untergang der Pamir
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Der Untergang der Pamir
Der Untergang der Pamir (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Der Untergang der Pamir
Der Untergang der Pamir (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Der Untergang der Pamir

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Der Untergang der Pamir

Eines der tragischsten Unglücke in der Geschichte der Seefahrt ereignet sich am 21. September 1957: Das als unsinkbar geltende deutsche Segelschulschiff 'Pamir' gerät in das Zentrum des Hurrikans 'Carrie' und versinkt nach dreistündigem verzweifeltem Kampf in den Fluten des Atlantiks. Erster Offizier Hans Ewald (Jan Josef Liefers) und sein Freund, der Bootsmann Acki Lüders (Klaus J. Behrendt), gehen bis an den Rand der Meuterei gegen Kapitän Ludwig Lewerenz (Herbert Knaup), um die drohende Katastrophe zu verhindern. Aber vergebens: 80 Seeleute, darunter 50 junge Kadetten, ertrinken. Nur sechs Besatzungsmitglieder überleben den Untergang der 'Pamir'. Sie werden in der größten Suchaktion der deutschen Nachkriegszeit, während der die Nation tagelang um das Schicksal der Verunglückten bangt, gerettet.

Film Details


Der Untergang der Pamir


Deutschland 2006



Deutscher Film, Drama, TV-Film


Katastrophen, Schiffe, Mehrteiler



Darsteller von Der Untergang der Pamir

Trailer zu Der Untergang der Pamir

Haben Sie Trailer zu diesem Film?    Schreiben Sie uns!

Bilder von Der Untergang der Pamir

Szenenbilder

Cover

Film Kritiken zu Der Untergang der Pamir

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Der Untergang der Pamir":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ein bisschen langatmig ist der Film im Beginn, aber nötig, um im zweiten Teil den Zuschauer nachvollziehen zu lassen , wie sich die Katastrophe auf die einzelnen Menschen auswirkt. Erschütternd für den Zuschauer ist auch die Einsicht, dass offensichtlich menschliches Fehlverhalten so gravierend vorlag und notwnedig zur Katastrophe führen musste. Ein guter Film, der an einzelnen das Ganze der Katatstrophe festmacht.

am
Zwar ist hier im ersten Teil die Pamir noch vom Untergang verschont geblieben, muss man sich dennoch beide Teile anschauen.
Im ersten Teil werden nämlich die Charaktere genauestens vorgestellt und man bekommt einen sehr guten Eindruck von Gut und Böse und von Kompetenz und unverantwortungsvollem Handeln.
Hochkarätig besetzt mit Klaus J. Behrend und Dietmar Bär, sowie vielen anderen TV Größen ist die Pamir ein absolut spannendes Drama, dass auch menschliche Züge der Charaktere zeigt.
Einen Vergleich mit " DAS BOOT " anzustellen, lohnt nicht, da es sich hier um zwei ganz verschiedene Filme und Handlungen handelt.
Mein Tipp : UNBEDINGT ANSCHAUEN !!!!!

am
gut und spannende umsetzung
spannend gemacht, überzeugende darsteller. wirklich eine spannende verfilmung einer dragödie.

am
Im zweiten Teil geht es nun richtig zur Sache ! Durch des Kapitäns Unvernunft und Inkompetenz sinkt die Pamir.
Ein überragender Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär zeigen auch hier wieder schauspielerische Brillanz und mit den anderen TV Größen ist die Pamir ein spannendes Drama, dass ich jedem empfehlen kann, anzuschauen.
Ein Muss ist allerdings auch den ersten Teil zu schauen, wird der Zuschauer schon hier langsam auf die Katastrophe vorbereitet und bekommt eine gute Charakterstudie.

am
gelungene umsetzung
spannend gemacht, überzeugende darsteller. wirklich eine spannende verfilmung einer tragödie.

am
Super Klaus J. Behrend - Dietmar Bär Ein Muss für alle Tatort Fa
21. September 1957: Das stolze Segelschulschiff »Pamir« gerät im Atlantik in einen Hurrikan. Zuerst fühlt die Crew sich noch sicher, denn das Schiff gilt als unsinkbar. Doch nach einem verzweifelten Kampf in den unberechenbaren Fluten des Ozeans wird klar, dass es nichts mehr zu retten gibt. Allen Bemühungen zum Trotz versinkt die Pamir und reißt 80 Seeleute in den Tod, darunter mehr als die Hälfte junge Kadetten. Nur sechs Besatzungsmitglieder überleben und werden in einer spektakulären Rettungsaktion, die die gesamte Nation gebannt verfolgt, aus den Fluten gezogen.Eine Super Umsetzung ich Währe gerne bei diesem im dabei gewesen .

am
Typische ARD-Unterhaltung für 20:15Uhr. Aufwendige aber zu schwache Verfilmung eines Untergangs, der die deutsche Seeschiffahrt tief getroffen hat. Schwache nur für vortote Zuschauer der ARD zu ertragen. Der Aufwand rettet vor dem völligen Kollaps. Daher 2 von 5 Sterne

am
Jeder der mal "Das Boot" von Wolfgang Petersen gesehen hat - und begeistert von der eingefangenen Atmosphäre und Dichte der Erzählung war, sollte diesen Film besser meiden. Trotz sicherlich großem Aufwand in der Realisierung bleiben die Rollen - trotz toller Schauspieler - oft blaß und der Erzählstrang unschlüssig. Schade eigentlich bei diesem doch so erzählenswerten Stoff.
Der Untergang der Pamir: 2,9 von 5 Sternen bei 140 Bewertungen und 8 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Der Untergang der Pamir aus dem Jahr 2006 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Deutscher Film mit Jan Josef Liefers von Kaspar Heidelbach. Film-Material © ARD.
Der Untergang der Pamir; 12; 23.11.2006; 2,9; 140; 0 Minuten; Jan Josef Liefers, Klaus J. Behrendt, Herbert Knaup, Uwe Rohde, Benjamin Sadler, Tilo Prückner; Deutscher Film, Drama, TV-Film;