Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Ich war noch niemals in New York

3,4
53 Stimmen


So geht's

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten
Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle
deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

Abbildung kann abweichen
Ich war noch niemals in New York (DVD)
FSK 0
DVD  /  ca. 124 Minuten
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Deutsche Hörfilmfassung für Sehbehinderte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Exklusiver Bonustrack 'Was wichtig ist' von Heike Makatsch, Interviews: Heike Makatsch über Lisa, Moritz Bleibtreu über Axel, Katharina Thalbach über Maria, Uwe Ochsenknecht über Otto, Michael Ostrowski über Fred, Pasquale Aleardi über Costa, Featurette: Bühne & Leinwand, Tanz & Gesang, Making Of
Erschienen am:26.03.2020

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Ich war noch niemals in New York (Blu-ray)
FSK 0
Blu-ray  /  ca. 129 Minuten
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Atmos
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Deutsche Hörfilmfassung für Sehbehinderte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Exklusiver Bonustrack 'Was wichtig ist' von Heike Makatsch, Interviews: Heike Makatsch über Lisa, Moritz Bleibtreu über Axel, Katharina Thalbach über Maria, Uwe Ochsenknecht über Otto, Michael Ostrowski über Fred, Pasquale Aleardi über Costa, Featurette: Bühne & Leinwand, Tanz & Gesang, Making Of
Erschienen am:26.03.2020
So geht's

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot!
Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.

DVD

Abbildung kann abweichen
Ich war noch niemals in New York (DVD)
FSK 0
DVD  /  ca. 124 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Deutsche Hörfilmfassung für Sehbehinderte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Exklusiver Bonustrack 'Was wichtig ist' von Heike Makatsch, Interviews: Heike Makatsch über Lisa, Moritz Bleibtreu über Axel, Katharina Thalbach über Maria, Uwe Ochsenknecht über Otto, Michael Ostrowski über Fred, Pasquale Aleardi über Costa, Featurette: Bühne & Leinwand, Tanz & Gesang, Making Of
Erschienen am:26.03.2020

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Ich war noch niemals in New York (Blu-ray)
FSK 0
Blu-ray  /  ca. 129 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Atmos
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Deutsche Hörfilmfassung für Sehbehinderte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Exklusiver Bonustrack 'Was wichtig ist' von Heike Makatsch, Interviews: Heike Makatsch über Lisa, Moritz Bleibtreu über Axel, Katharina Thalbach über Maria, Uwe Ochsenknecht über Otto, Michael Ostrowski über Fred, Pasquale Aleardi über Costa, Featurette: Bühne & Leinwand, Tanz & Gesang, Making Of
Erschienen am:26.03.2020
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Ich war noch niemals in New York
Ich war noch niemals in New York (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Ich war noch niemals in New York
Ich war noch niemals in New York (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Werbung

Ich war noch niemals in New York
Ich war noch niemals in New York (Shop)
Aktuell ist zu diesem Film kein Merchandising-Angebot vorhanden.

Kennst du schon?

VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Ich war noch niemals in New York

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Ich war noch niemals in New York

Für Lisa Wartberg (Heike Makatsch), erfolgsverwöhnte Fernsehmoderatorin und Single, steht ihre Show an erster Stelle. Doch dann verliert ihre Mutter Maria (Katharina Thalbach) nach einem Unfall ihr Gedächtnis, kommt ins Krankenhaus und kann sich nur noch an eines erinnern: Sie war noch niemals in New York! Kurzentschlossen flieht Maria und schmuggelt sich als blinder Passagier an Bord eines luxuriösen Kreuzfahrtschiffes. Gemeinsam mit ihrem Maskenbildner Fred (Michael Ostrowski) macht sich Lisa auf die Suche nach ihrer Mutter und spürt sie tatsächlich auf der 'MS Maximiliane' auf. Doch bevor die beiden Maria wieder von Bord bringen können, legt der Ozeandampfer auch schon ab und die drei finden sich auf einer unfreiwilligen Reise über den Atlantik wieder. Lisa lernt an Bord Axel Staudach (Moritz Bleibtreu) und dessen Sohn Florian (Marlon Schramm) kennen. Axel ist so gar nicht Lisas Typ, doch durch eine Reihe unglücklicher Missgeschicke kommen sich die beiden schließlich näher. Mutter Maria trifft auf Eintänzer Otto (Uwe Ochsenknecht), der behauptet, eine gemeinsame Vergangenheit mit ihr zu haben, was Maria mangels Gedächtnis natürlich nicht überprüfen kann. Und Fred verliebt sich Hals über Kopf in den griechischen Bordzauberer Costa (Pasquale Aleardi). So verläuft die turbulente Schiffsreise - mit mehrmaligem Finden und Verlieren der Liebe und jeder Menge Überraschungen - nach New York...

Der Millionenerfolg auf deutschen Bühnen wurde mit 'Ich war noch niemals in New York' (2019) wurde hier als Großproduktion für die Kinoleinwand adaptiert. Mit Heike Makatsch, Moritz Bleibtreu, Katharina Thalbach, Uwe Ochsenknecht, Michael Ostrowski, Pasquale Aleardi und Marlon Schramm konnte ein großartiger Cast für den charmanten Musikfilm mit den 20 beliebtesten Udo Jürgens Songs gewonnen werden. Das Drehbuch zu 'Ich war noch niemals in New York' stammt von Alexander Dydyna, Drehbuch Co-Autor ist Philipp Stölzl, für die Drehbuch Mitarbeit zeichnete Jan Berger verantwortlich, für das Drehbuch Polishing Karsten Dusse. Regie führte Philipp Stölzl, für die Kamera zeichnete Thomas W. Kiennast verantwortlich. Produzenten waren Regina Ziegler (Ziegler Film), Sebastian Werninger und Nico Hofmann (für 'UFA FICTION') sowie Christoph Müller ('Mythos Film'), Koproduzenten waren Klaus Graf ('Graf Film'), Freddy Burger und 'Universal Pictures Productions'. Gefördert wurde 'Ich war noch niemals in New York' von der Film- und Medienstiftung NRW, dem Medienboard Berlin-Brandenburg, der Mitteldeutschen Medienförderung, der MFG Filmförderung, der FFA Filmförderungsanstalt und dem Deutschen Filmförderfonds. Gedreht wurde unter anderem in den Kölner MMC-Studios, Berlin, Brandenburg und Sofia. Bundesweiter Kinostart ist am 17. Oktober 2019.

Film Details


Ich war noch niemals in New York


Deutschland 2019



Musik, Deutscher Film


Musicals, Schiffe, Theaterverfilmungen, Deutscher-Filmpreis-nominiert, Schlager



17.10.2019


545 Tausend



Darsteller von Ich war noch niemals in New York

Trailer zu Ich war noch niemals in New York

Movie Blog zu Ich war noch niemals in New York

Deutscher Filmpreis 2020: Die Nominierten zum Deutschen Filmpreis 2020

Deutscher Filmpreis 2020

Die Nominierten zum Deutschen Filmpreis 2020

Die Deutsche Filmakademie hat die Nominierungen für die 70. Verleihung des Deutschen Filmpreises 2020 verkündet und 2 Lola-Gewinner stehen bereits fest...

Bilder von Ich war noch niemals in New York

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Ich war noch niemals in New York

Eigene Kritik schreiben / ändern

Deine Kritik zu "Ich war noch niemals in New York":

Dein Benutzername:

Deine Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Wer, so wie ich, zweimal die Musicalproduktion von “Ich war noch niemals in New York“ live auf der Bühne erlebt hat, kann eigentlich nur bitter enttäuscht sein von dieser Filmfassung. Von mir sehr verehrte Schauspieler wurden hier voll fehl besetzt, für eine kaum noch Ähnlichkeit mit der originalen Bühnestory habenden, zusammen geschusterten Geschichte. Einzig der junge Marlon Schramm als Sohn des drögen Darmstädter Professors und die begnadete Andreja Schneider in einer Nebenrolle bringen noch personality in diese Schose.

am
Nur für Liebhaber

Das Overacting von Katharina Thalbach hat mich genervt. Story und Charaktere haben mich nicht gefesselt.

am
Die grösstenteils schlechten Kritiken im Vorfeld, von den meisten Medien, kann ich nicht nachvollziehen. Die Darsteller waren für mich- auch gesanglich- völlig o.k. Man merkte ihnen die Spielfreude und den Spass an der ganzen Sache an. Und das hat für mich die eventuellen gesanglichen Mängel mehr als wett gemacht. Dadurch wirkten sie sehr natürlich.
Die Begeisterung der Darsteller überträgt sich voll und ganz auf den Zuschauer. Es machte einfach Spass und hat mir super gefallen. Ich würde ihn als Mischung aus Traumschiff und Rosamunde Pilcher einordnen. Dazu die fantastische Musik von Udo Jürgens. Bestens gegen trübe Stimmung an verregneten Tagen. Entgegen meiner Erwartungen die nicht besonders hoch waren, hat mich der Film super unterhalten. (Obwohl ich kein Traumschiff- und Rosamunde-Pilcher-Fan bin)
Ich werde ihn mir sicher noch öfter ansehen.

am
Herrlich verdreht und wenn man die Musik von Udo Jürgens mag, einfach tolle Unerhaltung mit guten Schauspielern, die sich mal von einer anderen Seite zeigen.

am
Kitsch in seiner besten Form!

Das ist die Musicalverfilmung -Ich war noch niemals in New York-. Dabei möchte ich noch einmal ausdrücklich betonen, dass Kitsch für mich nur dann negativ ist, wenn er schlecht gemacht ist. Wie Philipp Stötzl Udo Jürgens Lieder mit den Schauspielern Heike Makatsch(Lisa), Katharina Thalbach(Maria), Moritz Bleibtreu(Axel), Uwe Ochsenknecht(Otto), Michael Ostrowski(Fred) und Pasquale Aleardi(Costa) auf die Filmrolle gebannt hat, das ist ein Hommage an die 60er Jahre und eine nicht vorstellbare Verbindung von Broadway Musicals mit Peter Alexander Filmen. Das Beste daran ist: Es funktioniert!

Maria fällt in der Küche um und verliert ihr Gedächtnis. Im Radio läuft Udo Jürgens „Ich war noch niemals in New York.“ Als Maria aufwacht, ist ihre Erinnerung futsch. Sie weiß nur noch eins: Sie will nach New York. Ihr Tochter Lisa, erfolgreiche TV-Moderatorin, Workaholic und beziehungsunfähig, stellt Maria gerade noch auf dem Kreuzfahrtschiff, doch das legt schon ab Richtung New York. Was dann an Bord passiert, verändert das Leben aller Beteiligten und sorgt für jede Menge Überraschungen.

Was soll ich sagen? Das war große Klasse. Uwe Ochsenknecht ist ein hervorragender Sänger und der Umstand, dass man Udo Jürgens Lieder nicht eins zu eins gecovert hat, macht es nur noch besser. Überhaupt: Die Musik von Udo Jürgens hat vermutlich Jahrzehnte darauf gewartet, ein Musical zu füllen. Ich bin mir sicher: Udo Jürgens hätte seine Freude an dem Film gehabt!
Ich war noch niemals in New York: 3,4 von 5 Sternen bei 53 Bewertungen und 5 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Ich war noch niemals in New York

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Ich war noch niemals in New York":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Ich war noch niemals in New York aus dem Jahr 2019 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Musik mit Heike Makatsch von Philipp Stölzl. Film-Material © Universal Pictures.
Ich war noch niemals in New York; 0; 26.03.2020; 3,4; 53; 0 Minuten; Heike Makatsch, Katharina Thalbach, Michael Ostrowski, Moritz Bleibtreu, Marlon Schramm, Uwe Ochsenknecht; Musik, Deutscher Film;