Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Eulogy Trailer abspielen
Eulogy
Eulogy
Eulogy
Eulogy
Eulogy

Eulogy

Letzte Worte - Nimm Abschied und alles was du kriegen kannst.

USA 2004


Michael Clancy


Hank Azaria, Zooey Deschanel, Famke Janssen, mehr »


Komödie, Drama

2,7
84 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren


Abbildung kann abweichen
Eulogy (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 87 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:e-m-s New Media
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer, Interviews, Hinter den Kulissen
Erschienen am:16.11.2006
Eulogy
Eulogy (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Eulogy
Eulogy (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Eulogy
Eulogy
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Eulogy
Eulogy (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Eulogy
Eulogy (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Eulogy

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Eulogy

Die Beerdigung von Großvater Edmund Collins veranlasst drei Generationen einer gestörten Familie zusammen zu kommen, um ihm die letzte Ehre zu erweisen. Doch von Ehre kann keine Rede sein. Es wird alles andere als ein friedliches Treffen, denn alle Beteiligten haben nur Blödsinn im Kopf. Wer hier keine starken Nerven zeigt, versucht es mit Selbstmord. Und dann noch Opas letzter Wunsch, auf dem flachen Land seebestattet zu werden. Aber gut, dass es da ja noch den Tümpel gibz...

Michael Clancys brilliantes Regiedebüt 'Eulogy - Letzte Worte' (2004) bietet eine geniale Tragikomödie, eine total irreführende Story und sensationelle Darsteller, darunter Hank Azaria als Daniel Collins, Zooey Deschanel als Kate Collins, Famke Janssen als Judy Arnolds, Piper Laurie als Charlotte Collins, Kelly Preston als Lucy Collins, Jesse Bradford als Ryan Carmichael, Rip Torn als Edmund Collins sowie Debra Winger als Alice Collins.

Film Details


Eulogy - Last rites. Last words. Last laughs.


USA 2004



Komödie, Drama


Beerdigung, Tragikomödie, Familie, Erstlingswerk, Deutschland-Premiere



Darsteller von Eulogy

Trailer zu Eulogy

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Eulogy

Zooey Deschanel: Deschanel fordert mehr Hauptrollen und Frauen in Komödien

Zooey Deschanel

Deschanel fordert mehr Hauptrollen und Frauen in ...

Die Schauspielerin erzählt, dass ihr nur selten Projekte angeboten werden, über die sie sich als Komödiantin freuen kann, außerdem sei sie meist für eine kleine Rolle vorgesehen...

Bilder von Eulogy © 3L Film

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Eulogy

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Eulogy":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
das gab's schon mal besser, nur war dort der Bruder schwul und man hat sich zu Thanks Giving getroffen...

Der Film glänzt aber durchaus mit witzigen Passagen. Die skurrilen Familienmitglieder spornen sich zu immer neuen Gemeinheiten an.

Man muß nicht, aber man kann...

am
Die Story und die Charaktere sind eigentlich grandios. Deswegen ist es umso entäuschender, dass der Film nur vor sich hin plätschert ohne dass die Gags richtig zünden. Liegt es an den Schauspielern oder am Regisseur?
Gebt das Drehbuch einem Anderen - da ist viel mehr Potential drin!

am
An die "Royal Tennenbaums" hat er mich nun nicht gerade erinnert, den fand ich schräger, aber skuril war er allemal. Debra Winger in der Rolle der ewig nörgelden und sich zu guter Letzt doch auf "ihre" Freuden des Lebens besinnende Frau zu sehen, hat einfach Spaß gemacht.

am
Naja,...
Jeder hat so seine Leichen im Keller liegen, der eine mehr, der andere weniger. Die Familie von Edmund Collins, gespielt von US-Komiker Rip Torn, hat dafür um so mehr, die im Laufe von »Eulogy - Letzte Worte« alle ans Tageslicht kommen. Das Familien-Drama entwickelt sich bereits nach kurzer Zeit zu einem schwarz-humorigen Film, der mit seiner undurchschaubar-verschachtelten Story der dabei Fans von schneller Action und oberflächlichem Humor sicherlich nicht gefallen dürfte. Freunde von Latenter Komik dürften allerdings ihre Freude daran finden, wie nach und nach die Familiengeheimnisse ans Tageslicht gelangen, u.a. dass Vater Daniel (Hank Azaria, auch in »America´s Sweethearts« und »Celebrity«) mittlerweile Pornofilme dreht oder dass Lucy (Kelly Preston, auch in »Jerry Maguire« oder »Sky High«) zur Beerdigung ihre Freundin Judy (Famke Janssen, bekannt aus der »X-Men«-Trilogie) mitbringt, die sie auch heiraten möchte.

Das Bild hätte etwas besser sein können, da bei dunklen Szenen der Kontrast etwas missen lässt und auch ein leichtes Bildrauschen bemerkbar ist. Dafür ist der Ton umso besser. Die deutsche Tonspur gibt es einmal in DTS und in Dolby Digital 5.1, was aber nicht nötig gewesen wäre, da wir es hier ja nicht mit einem Actionfilm zu tun haben. Mal davon abgesehen ist der Klang schön sauber, ohne irgendwelche Abstriche. Das Bonusmaterial lässt auch keine Wünsche offen. Neben den obligatorischen Filmtrailern gibt es u.a auch einige coole Interviews, Features wie »Stimmen zum Film« oder »Bei den Dreharbeiten«, sowie umfangreichen Filmografien der Schauspieler.

«Eulogy - Letzte Worte« gehört eher zu der Art Filmen, die wenig auffallen und mit ihrer Existenz keinem weh tun, sprich: Ohne sie kann man zwar trotzdem gut weiterleben, aber trotzdem sind sie ein Tipp wert. Wenn man bereits alle wichtigen DVDs aus der Videothek sind es aber Filme wie dieser, die dann gefragt sind und noch für Unterhaltung sorgen können.

am
Etwas schräg und sehr lustig.
Gut, das ist natürlich immer Geschmackssache, aber wem z.B. "The Royal Tenenbaums" gefiel, oder "Nurse Betty" wird auch hier seine Freude haben.
Stellenweise blanke Komödie, an anderer Stelle mit subtilem Witz, aber durchweg unterhaltsam. ICH kann den Film nur empfehlen!

am
Ich fand den Film total klasse. Total skurril und witzig - wir haben mit der ganzen Familie selten so gelacht! Absolut zu empfehlen.

am
insgesamt »Schrott«, ab und zu ein paar gute Gags
ab und zu muss man wirklich lachen, aber insgesamt gesehen ist der Film Zeitverschwendung.

am
Na ja, berauschend war dieser Film nicht!

Allgemeine Filmkosten, mehr nicht!

Klaus und Christel

am
Der absolut schlechteste Film seit langem. Superflache Dialoge und keine Handlung. Unerträglich. Schade um das Zelluloid.
Eulogy: 2,7 von 5 Sternen bei 84 Bewertungen und 9 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Eulogy aus dem Jahr 2004 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Hank Azaria von Michael Clancy. Film-Material © 3L Film.
Eulogy; 16; 16.11.2006; 2,7; 84; 0 Minuten; Hank Azaria, Zooey Deschanel, Famke Janssen, Piper Laurie, Kelly Preston, Jesse Bradford; Komödie, Drama;