Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Smart People Trailer abspielen
Smart People
Smart People
Smart People
Smart People
Smart People

Smart People

Manchmal haben auch die klügsten Menschen noch viel zu lernen...

USA 2008 | FSK 12


Noam Murro


Dennis Quaid, Ellen Page, Thomas Haden Church, mehr »


Komödie, Drama

2,7
132 Stimmen


Das GOLDENE TICKET bei VIDEOBUSTER.de
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Smart People (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 91 Minuten
Vertrieb:Kinowelt
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Interviews, Preisverleihung, Entfallene Szenen, Outtakes, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:28.04.2009
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Smart People (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 91 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Kinowelt
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Interviews, Preisverleihung, Entfallene Szenen, Outtakes, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:28.04.2009
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Smart People in SD
FSK 12
Deutsch
Stream  /  ca. 91 Minuten
Regulär 1,99 €
Regulär 7,99 €
Vertrieb:Telepool
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:28.04.2009
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Smart People
Smart People (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
3% RABATT
9,99 €
9,69 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
3% RABATT
ab 11,44 €
ab 11,10 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Smart People

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Smart People

Der Witwer Lawrence Wetherhold (Dennis Quaid) steckt in einer tiefen Midlife-Krise. Er wäre ein brillanter Professor, wenn er sich doch wenigstens die Namen seiner Studenten merken könnte. Doch statt endlich sein Buch zu veröffentlichen, trottet er niedergeschlagen durch seinen Alltag. Hinzu kommen seine clevere Überflieger-Tochter Vanessa (Ellen Page), die sich eher wie eine Miniatur seiner selbst als wie ein ausgelassener Teenager benimmt, und sein verlotterter Bruder Chuck (Thomas Haden Church), der einfach alles in den Sand setzt. Doch dann lernt Lawrence die Ärztin und ehemalige Studentin Janet Hartigan (Sarah Jessica Parker) kennen und erwacht allmählich aus seiner Lethargie. Wäre da nicht seine Tochter, die die Beziehung zu Janet mit allen Mitteln unterbinden will...

Manchmal haben auch die klügsten Menschen noch viel zu lernen: In 'Smart People' (2008) präsentiert Regisseur Noam Murro die Publikumslieblinge Dennis Quaid, Sarah Jessica Parker, Thomas Haden Church, Ellen Page und Ashton Holmes in einer ebenso scharfzüngig-witzigen wie romantischen Familien- und Beziehungskomödie.

Film Details


Smart People - Sometimes the smartest people have the most to learn.


USA 2008



Komödie, Drama


Depression, Familie, Sundance-Filmfestival-Aufführung, Pädagogik, Tragikomödie



Darsteller von Smart People

Trailer zu Smart People

Movie Blog zu Smart People

Ellen Page ist jetzt Elliot Page: "Ich bin Trans und mein Name ist Elliot!"

Ellen Page ist jetzt Elliot Page

"Ich bin Trans und mein Name ist Elliot!"

Die damalige Schauspielerin Ellen Page wendet sich mit einer wichtigen Nachricht an ihre Fans und Follower - Ellen heißt jetzt Elliot...
Ellen Page im Portrait: Juno, X-Men, Inception... Ein kleiner Star wird immer größer

Ellen Page im Portrait

Juno, X-Men, Inception... Ein kleiner Star wird ...

Immer wenn man denkt, sie habe den Zenit erreicht, überrascht sie von Neuem: Erst Oscar-nominiert, dann ein Hit mit DiCaprio und anschließend in Drew Barrymores Regiedebüt...

Bilder von Smart People

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Smart People

Eigene Kritik schreiben / ändern

Deine Kritik zu "Smart People":

Dein Benutzername:

Deine Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Einen guten Film machen im besten Fall eine gute Story und gute Charaktere aus oder wenigstens eines davon.
Leider kann SMART PEOPLE nicht mit einer revolutionären Story aufwarten, vielmehr ist gar keine konkrete Story da, sondern nur eine Episodenerzählung aus dem Leben einiger Menschen. Dieses Manko jedoch wird durch die Charaktere und deren Darstellung und teilweise sogar Entwicklung wett gemacht.
Die schauspielerischen Leistungen von Quaid, Page und Church sind beeindruckend, sie schaffen es, die realistischen Charaktere genauso darzustellen, nämlich realistisch. Man kann sich in sie hineinversetzen und ihre persönlichen Dilemmas nachfühlen. Der Film ist fast schon eher Psychogramm als Erzählung.

Aufgrund der realistischen Charaktere, welche von den Schauspielern hervorragend umgesetzt werden, vergebe ich für diesen Film trotz mangelndem Handlungsfadens vier Sterne. Man sollte aber keinen Blockbuster, sondern eher einen ruhigen, fast schon nachdenklichen Film erwarten.

am
Die leise wie unaufgeregte Tragikkomödie bewegt sich auf bekannten Pfaden des amerikanischen Independent-Kinos. Irgendwie kennt man die Figuren, ihre Probleme und Eigenheiten schon bevor der Film sich richtig mit ihnen beschäftigt und irgendwie sind einem die Wandlungen und inneren wie äußeren Reiberein auch schon bekannt, so dass der Sympathiewert der Charaktere zwar durchaus überdurchschnittlich ist, aber komplett ohne Verwunderungen auskommt, was der lethargischen Grundstimmung des Films zwar entspricht, der Erzählung der Geschichte aber nicht sonderlich hilfreich gegenüber steht. Zum Glück geben sich die Darsteller aber keine Blöße, vor allem Thomas Haden Church, einer der Schauspieler, der seit Jahren unter Wert verkauft wird, liefert als Adoptivbruder und Onkel eine überaus überzeugende Performance ab.

am
Nettes Filmchen, mit netten Figuren, auch wenn jene bewußt etwas schräg und unsympathisch gezeichnet wurden, bleiben sie doch letztendlich nette smarte Menschen. SMART PEOPLE erzählt weder eine außergewöhnliche Geschichte, noch ist diese irgendwie außergewöhnlich auf die Leinwand gebracht worden. Dennoch ist der Streifen nicht besonders langweilig, nicht zuletzt wegen toller Darsteller. Das genügt allerdings nicht für einen bahnbrechenden Film, sondern lediglich für 3,20 Bildung-Sterne in Pittsburgh.

am
Du kannst nicht lesen. Wie fühlt sich das an, wenn man dumm ist? Sollten Sie sich von solchen Aussagen beleidigt fühlen, geht es Ihnen wie den Mitmenschen, die täglich den SMART PEOPLE begegnen. Den Neunmalklugen, die sich für klüger halten. Ob sie es wirklich sind und ob es eine kluge Entscheidung ist, sich für einen Abend mit diesem Film zu entscheiden?

SMART PEOPLE, das ist keine Kleinwagen-Fahrgemeinschaft, das ist eine dramatische Komödie, ein komödiantisches Drama. Abgesehen von der teils prominenten Besetzung schwebt über dieser Produktion ein großes Independent-Film Ausrufezeichen. Im November 2006 in weniger als einem Monat abgedreht, mit Freiraum für schauspielerische Improvisation, guter Laune an den Drehorten in Pittsburgh/Pennsylvania, von 'Groundswell' und 'QED' produziert und stolz auf dem Mekka für unabhängig denkende Künstler, dem 'Sundance Film Festival 2008', präsentiert. Diese Aufzählung von Entstehungsphasen soll nun weder altklug noch missbilligend klingen. Im Nachhinein nur ein klein wenig enttäuscht.

'Du kannst nicht lesen' ('You can't read'), so könnte der Titel eines Buchmanuskripts lauten, das Unidozent Lawrence Wetherhold (Dennis Quaid) nicht zu Ende bringt. Ein wenig am Ende ist er selbst, nachdem seine Frau vor Jahren starb und seine Studenten ihm nach endlosen Gelehrten-Monologen kein Gehör mehr schenken. Sein Sohn James (Ashton Holmes) scheint schon ein wenig seinen eigenen Weg gefunden zu haben, während Tochter Vanessa (Ellen Page) daheim den Haushalt schmeißt und strebsam bis streberisch ihren Weg zur Stanford Universität sucht. Viele Wege, die allerdings nicht nach Rom oder sonst einem konkreten Lebensziel führen, sondern immer wieder in die heimischen vier Wände, zwischen denen die Zeit stehengeblieben ist. Hier werden weder Altkleider noch seelische Altlasten entsorgt. Welche Auswirken es hat, dass Adoptivbruder/Onkel Chuck (Thomas Haden Church) auf der Matte steht und obendrein eine smarte Ärztin (Sarah Jessica Parker) ins Familiengefüge gerät, das können Sie in 90 Filmminuten herausfinden, im Erstlingswerk des aus Israel stammenden Regisseurs Noam Murro.

Um Ihnen nicht wie ein träge gewordener Uniprofessor ellenlange Vorträge zu halten, aber zumindest einen persönlichen Eindruck zu liefern: Wir haben diesen Film einmal mit deutschem Ton angeschaut, weil Verwandtschaft zu Besuch war. Kein Problem, mit einem eigenen Familienmitglied diesen Film über Familienprobleme zu sehen. Man wird eher schmunzelnd unterhalten statt mit unangenehmen 'Wahrheiten' über das Leben konfrontiert. Video Buster Mitglieder 'ippxma' schreibt in seiner Filmkritik dazu: 'Hier und da kann man sicher mal amüsiert lächeln, wird jedoch den ganzen Film über den Gedanken nicht los, diese Typen alle aus seinem persönlichen Umfeld zu kennen.' Ein gewisser Realitätsbezug wäre für SMART PEOPLE zumindest ein Teilerfolg.

Später ein zweites Mal die DVD eingelegt, um die englische Originalfassung zu erleben und zu hoffen, dass die Synchronisation es verdorben hat. Fehlanzeige, die Übersetzung war gut. Die Liebesaffäre wird vielleicht ein klein wenig nachvollziehbarer, wenn man Dennis Quaids noch charismatischere Originalstimme hört. Am leeren Gefühl nach Ende des Films - verstärkt durch die Bilder im Abspann - ändert sich nichts.

Ein dritter Durchgang, weil es immer noch schade ist, dass dieser Film einfach nicht liebenswerter wird: Unter den Extras der DVD findet sich die optionale Tonspur mit dem 'Audiokommentar von Regisseur Noam Murro und Drehbuchautor Mark Jude Poirier'. Der Schreiber Poirier sagt dem Regiekollegen Murro nach einer Stunde, er habe die Szene gut gefilmt. Murro antwortet ironisch, ja wenn sie doch nur besser geschrieben wäre. Beide lachen. Ironie oder Ironie des Schicksals? Diese Kerle möchte man genau wie die Personen im Film wirklich gerne mögen, weil Murro und Poirier hier beide ihren Erstling vorlegen. Gratulieren sollte man ihnen und sich nicht für klüger halten und ihren Film auseinander nehmen. Ein alter Bekannter hätte gesagt: 'Mach's doch erst mal besser!' So ist das mit der Filmbesprechung, ein bisschen anmaßend darf man als Zuschauer schon sein, schließlich ist es die eigene Lebenszeit, die man auch mit noch besseren Dingen verbringen könnte.

Mit EAGLE VS SHARK (Neuseeland 2007) zum Beispiel, wenn Sie auf richtige Loser stehen, die uns mit einer reichhaltigen Palette an ideenreichen Bildern und skurrilen Situationen ans Herz wachsen können. Oder mit LITTLE MISS SUNSHINE (USA 2006), bei dem eine ebenso spleenige Familie zueinander und jeder seinen eigenen Weg finden muss. Und wenn es um einen Intellektuellen mit Schreibblockade, um Freundschaft und Bindung zum anderen Geschlecht gehen soll, dann greifen Sie zu SIDEWAYS (USA 2004), dessen Cover ebenso grün daherkommt, dessen Hauptdarsteller ebenfalls Thomas Hayden Church ist und bei dem das Drehbuch rund ist und mit dem Oscar(c) gekrönt wurde. Sie haben alle genannten Filme bereits gesehen? Denken Sie über unsere Kritik das, was Onkel Chuck in SMART PEOPLE über den Flyer seiner Nichte denkt? 'Stammzellen-Forschung - Die falsche Wahl. Ist ja echt fesselnd, der Scheiß.' ('That's a real riveting shit there.') Dann greifen Sie zu dem Film, auf dessen Seite Sie sich gerade befinden. Ist trotz aller Nörgelei eine kluge Wahl.

am
Ob Dennis Quaid hier wirklich clever rüberkommt, sei mal dahin gestellt.
Unterhaltsam ist sein Schauspiel eines in der Midlife Crisis steckenden, verzweifelten, alten Kauzes auf jeden Fall. Dabei ist es eine Geschichte, die tatsächlich vom Leben geschrieben worden sein könnte. Aber genau da liegt auch das Problem. Anstelle Hollywood-typisch gekünselter, aber unterhaltsamer Wendungen und großer Emotionen folgt der Film einer stets gleich bleibenden und irgendwann eher lahmen Erzählweise. Vieles muss auch vom Zuschauer interpretiert werden, was gerade am Ende ein wenig schade ist.
Alles in allem also, ein nettes kleines Filmerlebnis, das kurzzeitig sehr unterhaltsam ist.

am
Davon hatte ich mir mehr versprochen,bei der Besetzung.Nach dem krassen siebziger
Tierhorror(Grzzly) ein echter Langweiler.
Das wäre besser gegangen.Drei Sterne gibt es nur wegen der,eben guten,Besetzung.

am
Schade, dass man nicht mehr aus der Story herausgeholt hat. Gute Akteure, aber mangelhafte Umsetzung. Hier und da kann man sicher mal amüsiert lächeln, wird jedoch den ganzen Film über den Gedanken nicht los, diese Typen alle aus seinem persönlichen Umfeld zu kennen.
Meistens war der Film langweilig und riss einen nicht vom Hocker.

am
Der Film bekommt von mir 2 Sterne, weil irgendwer es geschafft hat, so klasse Schauspieler vor die Kamera für diesen Film zu bekommen!
Für die Handlung des Films gebe ich, großzügig, auch 2 Sterne, weil ich allen Beteiligten unterstelle, dass sie sich wirklich bemühten. Es geht um einen Professor an einer Uni, der mit seinem Leben und seiner Arbeit so unzufrieden ist, dass er das ungebügelt an seine Studenten ausläßt. Dabei ist er nicht nur zu seinen Studenten oberflächlich, zynisch und menschenfeindlich, auch seine beiden, fast erwachsenen Kinder, sowohl als auch sein Adoptivbruder bekommen von ihm weder Zuneigung noch Aufmerksamkeit. Nach einem kleinen Unfall lernt er seine Ärztin kennen und erfährt, dass sie früher eine seiner Studentinnin war und in ihm verliebt war. Es bahnt sich so etwas wie einen Beziehung an... Tja, und was soll ich Dir noch dazu erzählen? Die Geschichte bis hier her klingt schon interessanter, als der Regisseur in der Lage war sie rüber zu bringen. Der ganze Film ist blass, Zeitsprünge nicht zu erkennen. Jeder der Protagonisten, und mit Sarah Jessica Parker und Dennis Quaid sind das ja schon richtige Hollywood-Größen, schaffen es einfach nicht, ihrer Figur wirklich Leben einzuhauchen. Die Handlung, die Schauspieler, alle bleiben komplett auf der Strecke!
Das Potential für einen großen Film war da, keinen Frage. Nur ausgenutzt hat man es nicht. Ob es am Drehbuch lag oder am Regisseur? Keine Ahnung! An den Schauspielern lag es ganz sicher nicht. Schade um den Film!
Smart People: 2,7 von 5 Sternen bei 132 Bewertungen und 8 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Smart People

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Smart People":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Smart People aus dem Jahr 2008 - per Post auf DVD zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Dennis Quaid von Noam Murro. Film-Material © Miramax.
Smart People; 12; 28.04.2009; 2,7; 132; 0 Minuten; Dennis Quaid, Ellen Page, Thomas Haden Church, Sarah Jessica Parker, Ashton Holmes, Jason Menz; Komödie, Drama;