Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Alles auf Zucker! Trailer abspielen
Alles auf Zucker!
Alles auf Zucker!
Alles auf Zucker!
Alles auf Zucker!
Alles auf Zucker!

Alles auf Zucker!

3,0
489 Stimmen

Freigegeben ab 6 Jahren

Abbildung kann abweichen
Alles auf Zucker! (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 92 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Biographien, Audiokommentare, Trailer
Erschienen am:29.09.2005
Alles auf Zucker!
Alles auf Zucker! (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Alles auf Zucker!
Alles auf Zucker! (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Alles auf Zucker!
Alles auf Zucker!
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Alles auf Zucker!
Alles auf Zucker! (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Alles auf Zucker!
Alles auf Zucker! (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Alles auf Zucker!

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Alles auf Zucker!

Jakob Zuckermann ein Jude? "Mit dem Club habe ich nichts zu tun", verkündet Jaeckie Zucker (Henry Hübchen) voller Inbrunst. Doch da irrt er sich. Denn dem zu DDR-Zeiten beliebten Sportreporter und Lebemann steht das Wasser bis zum Hals: Der Gerichtsvollzieher droht mit Knast und seine Frau Marlene mit Scheidung. Für den gewitzten Billardspieler gibt es nur noch eine Hoffnung: Das mit 100.000 Euro dotierte European-Pool-Turnier. Doch unmittelbar vor Turnierbeginn stirbt Jaeckis Mutter. Und Mammes Testament hält eine besondere Überraschung parat: Das Erbe fällt ihnen nur dann zu, wenn sich die seit über 40 Jahren verfeindeten Söhne Samuel und Jakob versöhnen und wenn sie samt ihrer Familien das jüdische Gesetz einhalten und sieben Tage strengste Totenwache halten. Während Marlene einen Crashkurs in Sachen jüdischer Tradition absolviert und die orthodoxe Verwandtschaft mit koscheren Häppchen versorgt, gibt es für Jaecki ein ganz anderes Problem: Das Billardtunier wurde soeben eröffnet.

Film Details


Alles auf Zucker / Go for Zucker - An Unorthodox Comedy


Deutschland 2004



Komödie, Deutscher Film


Judentum, Erbschaft, Billard, Satire



06.01.2005


1 Millionen


Darsteller von Alles auf Zucker!

Trailer zu Alles auf Zucker!

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Alles auf Zucker!

Nachruf: Rolf Hoppe: Der 'Drei Haselnüsse für Aschenbrödel' König ist tot

Nachruf: Rolf Hoppe

Der 'Drei Haselnüsse für Aschenbrödel' König ...

Der König ist tot, lang lebe der König! Schauspieler Rolf Hoppe ist im November im Alter von 87 Jahren in Dresden verstorben. Ein Nachruf und sein filmisches Erbe...

Bilder von Alles auf Zucker!

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Alles auf Zucker!

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Alles auf Zucker!":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Mit viel Lust am Klamauk erzählt Dani Levy die Geschichte von Jaecki Zucker, dem Levy hin und wieder auch versucht ernstere Töne zu entnehmen, obwohl die deutlich gegen die witzigen Szenen im Film den Kürzeren ziehen. So richtig schlecht ist dies allerdings nicht. Dafür ist der Film einfach zu sehr als Ensemble- Komödie aufgebaut und wie es der Name der Genrebezeichnung schon sagt, steigt und fällt der Film mit den Darstellern und da die allesamt wunderbar sind und so manche Humoreske Mottenkiste mit Leichtigkeit ausbaden, ist "Alles auf Zucker" ein wirklich guter Film.

am
Wunderbare....
Komödie, tolle Besetzung, am meisten habe ich mich über Renate Krösner gefreut, welche ich seit dem Film Solo Sunny sehr verehre. Tolle Story, schwarzer Humor und ein geschichtsträchtiger Hintergrund. Die Starbesetzung gibt den Film die nötige Würze. Mein Tip, anschauen und schmunzeln.

am
Hübchen ist ein sehr guter Schauspieler. Leider ist der Film selbst etwas zu flach und langatmig geraten

am
Der Film ist absolut unterhaltsam, an einigen Stellen lustig und gut gespielt! Gute, kurzweillige deutsche Unterhaltung. Schade nur, das es so wenige aus deutscher Produktion gibt.

am
Lohnt sich auf jeden Fall anzusehen! Nicht albern, sondern lustig und auch recht kurzweilig. Knapp an den 5 Punkten vorbei.

am
Genial und absolut sehenswert
Muss man einfach gesehen haben, Chaos pur ;-)

am
Super-Lustige-Komödie
Mit trockenem Humor inszenierte Dani Levy diese Komödie, die sich unverkrampft einem heiklen Thema nähert. Jackie Zucker steht, wie er selbst richtig anmerkt, „die Scheiße bis zum Hals“. Geboren als Jakob Zuckermann in der DDR begann für den Ex-Sportreporter in der Nachwendezeit eine rasante Talfahrt, mit Schulden, die ihm jetzt über den Kopf wachsen. Seine letzte Hoffnung sieht der notorische Zocker im Gewinn eines hoch dotierten Billardturniers. Auch wenn nicht alle Pointen sitzen, habe ich sehr viel gelacht und würde diesen Film jederzeit weiterempfehlen.

am
Sehr gelungen
Ein toller Film mit super Schauspielern. Haben wirklich sehr gelacht.
Solche Filme sollte es nehr geben.

am
Nette deutsche Komödie mit Berliner Schnauze und witzigem jiddischen Flair. Gerade die Nebenrollen werden aufgrund guter schauspielerischer Leistungen und einem intelligenten Drehbuch menschlich und einigermaßen tiefgründig beleuchtet.

am
Ostalgie und bundesrepublikanisches Judentum
Da stoßen Welten aufeinander - hier der laizistische Ossi der sich mehr schlecht als recht und mit einer gehörigen Portion Chuzpe durch den Nach-Wende-Alltag schlägt, dort der arrivierte westdeutsche jüdische Familienvater. Meint man zunächst. Doch Gemeinsamkeiten hier wie dort - Unverständnis zwischen den Generationen, eine nur mühsam nach außen aufrecht erhaltene Fassade, Lebenslügen. Das hört sich verdammt anstrengend an, ist es aber nicht. Ich habe mich prächtig amüsiert und sage »Gerne wieder«.

am
ok
War ganz ok. Gute Story sonst so lala

am
ganz gut
Die Vorschusslorbeeren waren zwar etwas höher angesetzt, demnach auch meine Erwartung, aber trotzdem war er ganz gut. Nette, vergnügliche Unterhaltung zum lachen.

am
Solider Film mit sehr ansprechender schauspielerischer Leistung. Habe lange keinen so guten deutschen Film gesehen.

am
Ein wirklich gelungener deutscher Film. Ein muss für jeden, der sich auch mal einen deutschen Film anschaut !!!

am
Durchaus ein unterhaltsamer Film, den man sich anschauen sollte(nicht muss!)
Ironisch, aber auch realistisch, in jedem Fall NICHT langweilig!!!!

am
zu Recht...
wurde dieser Film mit Preisen überhäuft. Henry Hübchen ist (wie immer) großartig und die Geschichte sensationell.

am
Wer den nicht leiht ist selber schuld.......
eine super Komödie vollgepackt mit Situationskomik. Einfach super für einen locker leichten Videoabend !
Alles auf Zucker!: 3,0 von 5 Sternen bei 489 Bewertungen und 17 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Alles auf Zucker! aus dem Jahr 2004 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Henry Hübchen von Dani Levy. Film-Material © X Verleih.
Alles auf Zucker!; 6; 29.09.2005; 3,0; 489; 0 Minuten; Henry Hübchen, Andreas Herder, Ulrich Voß, Marc Bischoff, Holger Franke, Peter König; Komödie, Deutscher Film;