Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Die Reise ins Ich Trailer abspielen
Die Reise ins Ich
Die Reise ins Ich
Die Reise ins Ich
Die Reise ins Ich
Die Reise ins Ich

Die Reise ins Ich

Ein Abenteuer von unglaublichem Ausmaß. Ganz innen steckt ein Held, der gerne raus möchte...

USA 1987 | FSK 12


Joe Dante


Dennis Quaid, Martin Short, Meg Ryan, mehr »


Fantasy, Komödie

3,2
616 Stimmen


DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Die Reise ins Ich (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 115 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.1, Englisch Dolby Digital 2.1 / 5.1, Spanisch Dolby Digital 2.1
Untertitel:Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Isländisch, Italienisch, Kroatisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch, Tuerkisch, Ungarisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Trailer
Erschienen am:22.08.2002
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Die Reise ins Ich (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 115 Minuten
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.1, Englisch Dolby Digital 2.1 / 5.1, Spanisch Dolby Digital 2.1
Untertitel:Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Isländisch, Italienisch, Kroatisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch, Tuerkisch, Ungarisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Trailer
Erschienen am:22.08.2002
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Die Reise ins Ich in SD
FSK 12
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 115 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:22.08.2002
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Die Reise ins Ich
Die Reise ins Ich (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Die Reise ins Ich

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Die Reise ins Ich

Auf Mikrobengröße verkleinert soll der wackere Testpilot Tuck Pendelton (Dennis Quaid) das Körperinnere eines Versuchskaninchens erforschen. Leider landet er per Injektion im Allerwertesten des Angsthasen Jack Putter (Martin Short). Was folgt, ist ein wahnwitziger Wettlauf mit der Zeit und mit Lydia Maxwell (Meg Ryan). Von mordlustigen Industriespionen verfolgt, hat Jack nämlich das ungute Gefühl, dass der Mini-Mann in seiner Blutbahn bald wieder Normalgröße erreichen wird...

Produzent Steven Spielberg ('E.T.', 'A.I. - Künstliche Intelligenz') präsentiert mit 'Die Reise ins Ich' alias 'Innerspace' (1987) ein spannendes und zugleich verrücktes Fantasy-Abenteuer von Regisseur Joe Dante mit dem damaligen Traumpaar Dennis Quaid ('An jedem verdammten Sonntag') und Meg Ryan ('E-Mail für dich').

Film Details


Innerspace - An adventure of incredible proportions. Inside there's a hero trying to get out...


USA 1987



Fantasy, Komödie


Oscar-prämiert, Experimente, Bodyswitch



10.12.1987


2.6 Millionen


Darsteller von Die Reise ins Ich

Trailer zu Die Reise ins Ich

Movie-Blog zu Die Reise ins Ich

Hollywood auf der Toilette: Film-Ikonen und ein gewisses Bedürfnis

Hollywood auf der Toilette

Film-Ikonen und ein gewisses Bedürfnis

Zum Welttoilettentag präsentieren wir euch die sehenswertesten filmischen Klosetts auf DVD! Seht hier Nicole Kidman oder Brigitte Bardot - genau: auf dem Klo...

Bilder von Die Reise ins Ich

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Die Reise ins Ich

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Die Reise ins Ich":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Habe den Film schon oft gesehen, ab und zu mag ich ihn immer mal wieder ansehen.
Ist doch auch nach mehrmaligem Sehen immer noch komisch. ;-)

am
einfach, Kult
Verwirrend locker, aber gut gemacht ist diese Komödie aus dem Jahr 1987 unter der Regie von Joe Dante (Gremlins - Kleine Monster). Die Hauptrollen spielen Martin Short als Hypochonder und Dennis Quaid als der stark verkleinerte Testpilot, der unglücklicherweise in Short injiziert wird. Indem Die Reise ins Ich eine oder zwei (oder auch hundert) Seiten des Scienc-Fiction-Klassikers Die phantastische Reise entnimmt, beschreibt der Film nicht nur detailliert die Abenteuer einer Reise durch das komplizierte System des menschlichen Körpers, sondern beschreitet auch einen ungewöhnlichen Weg für zwei Menschen, eine Verbindung einzugehen. Dantes scheinbar unendliche Fantasie gerät hier etwas aus der Kontrolle und ein Gag reiht sich an den anderen, was letztendlich ein etwas hohles Gefühl erzeugt. Die Fans von Short und Quaid werden den Film mehr als andere mögen, obwohl die eingefleischten Dante-Fans natürlich auch die Stammschauspieler Dantes, Dick Miller und Kevin McCarthy, zu schätzen wissen.

am
Während des Vorspanns überraschte mich bereits die hohe Qualität der Bilder. Obwohl der Film inzwischen fast 18 Jahre alt ist hat man sich beim digitalisieren des Materials offenbar sehr viel Mühe gegeben, was auch deutlich zu sehen ist. Besonders die Computer-Darstellungen wirken heutzutage eher ältlich, die Szenen aus dem inneren des Körpers sind jedoch weiterhin State-of-the-Art.
Martin Short gibt in dem Film eine sehr gute Vorstellung, besonders die Entwicklung von Mr. Putter vom neurotischen Supermarktangestellten hin zu einer Art Agent ist schön umgesetzt. Dennis Quaid wird jedoch unter seinen Möglichkeiten eingesetzt.
Unterm Strich sehenswert, wenn auch nicht superklasse. Für eine 1986er-Produktion jedoch weiterhin großartig.

am
nette Unterhaltung
Wenn man sich auf die Story einlässt, ohne all zu sehr nach Sinn oder Unsinn zu fragen, kann man bei dieser Komödie auf jeden Fall seinen Spaß haben.

am
Sehr guter Film. Humorreich und auch die Spannung kam nicht zu kurz. Highlight!

am
Witziger Film!
Genau das richtige zum Abschalten ....
Zwischendurch wird es ein wenig langweilig - aber dran bleiben: es lohnt sich

Sehr gute drei Sterne ... für vier hat es dann doch nicht ganz gereicht

am
Gute Unterhaltung

Tolle Grundidee, gelungene Effekte, und einiges an Situationskomik. Bei 2 Stunden bleiben zwar ein paar Längen aber einer vergnüglichen Reise steht trotzdem nichts im Wege?

am
Nette Unterhaltung und völlig harmlos, ein Schuss Humor untermalt diesen Film. Sehenswert. Könnte ihn nochmals anschauen.

am
Einfach nur kultik der film !

Für Mich ! ''Must Have titel'' !

am
Joe Dante hat als Regisseur bereits einige Genre-Perlen wie "Gremlins", "Das Tier" oder "Matinee" vorzuweisen. Bei dem Gedanken, dass eben jener Joe Dante das Quasi-Remake zu dem Klassiker "Die phantastische Reise" inszeniert, kann man schon ins Schwärmen geraten. Doch beim Schwärmen bleibt es leider auch. Trotz Staraufgebot in Form von Meg Ryan und Dennis Quaid, die beide weit unter ihren Möglichkeiten bleiben, ist außer einer Slapstick-Show mit flachen Charakteren und löchriger Handlung nicht viel aus dem Vorhaben geworden. Die Story bedient sich beliebter Hollywood-Elemente und verliert sich oft in den schon x-Mal gesehenen Personenverflechtungen. Zwar gelingen Dante ein paar seiner bekannten Insidergags und Seitenhiebe auf das phantastische Genre, doch das leider auch arg sporadisch. Statt dessen wird auf (manchmal sogar peinlichen) Slapstick gesetzt. Von den Darstellern kann allenfalls Robert Picardo ('Holo-Doc' aus "ST: Voyager") einen bleibenden Eindruck als schräger Waffenschieber-Cowboy hinterlassen. Bleiben allsdann die auch heute noch äußerst sehenswerten Effekte: Die sind zwar oscarprämiert - dafür im Film jedoch auch nur sehr punktuell auszumachen.

Fazit: Netter, familientauglicher Fantasyfilm ohne wirkliche Höhepunkte.

am
Action auf jkleinster Ebene...
bietet dieser Film. Er ist ein Aufguss älterer Filme die sich mit dem selben Thema beschäftigen - nur ist er leider nicht so gut. Trotz einiger Gags, viel Turbulenz und Action dümpelt er irgendwie im Mittelmaß herum. Vielleicht hat man zuviel gewollt. Die Innenansichten sich aber echjt gut für die damalige zeit. Deshalb bekommt der Film von mir drei Sterne.

am
Die Idee ist total klasse. Auch die Story die dann rundherum aufgebaut wird, ist clever und bietet einige Überraschungen. Lediglich einige Nebenfiguren und Zappelphilipp Martin Short nerven ein wenig.
Man darf die Story natürlich nicht ernst nehmen und muss großzügig über die Logiklöcher hinwegsehen. Dann wird "Die Reise ins Ich" ein netter Ausflug!

am
Ich bin etwas enttäuscht, was aber daran ligen kann, dass ich den Film das letzte Mal vor gut 20 Jahren gesehen habe. Die Effekte überzeugen absolut nicht mehr, was aber an der Zeit liegen mag.

am
So ändern sich die Zeiten!
Zu seiner Entstehungszeit noch ein trick- und unterhaltungstechnisch durchaus moderner und unterhaltsamer Film, heutzutage ein eher durchschnittlicher Sci-Fi Film mit komischen Einlagen.

am
Witzige Umsetzung der Regie-Vorlage
Witzige Umsetzung der Vorlage. Leider nicht in allen Belangen TOP.

am
Brauchbare Story
Der Film hat eine ganz braucbare Story. Man merkt ihm aber natürlich an, dass er in die Jahre gekommen ist. Teilweise wirkt schon manches sehr herbeigeholt...

am
Mehr erwartet
Also ich habe mehr erwartet! nicht so toll der film
Die Reise ins Ich: 3,2 von 5 Sternen bei 616 Bewertungen und 17 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Die Reise ins Ich aus dem Jahr 1987 - per Post auf DVD zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Fantasy mit Dennis Quaid von Joe Dante. Film-Material © Warner Bros..
Die Reise ins Ich; 12; 22.08.2002; 3,2; 616; 0 Minuten; Dennis Quaid, Martin Short, Meg Ryan, Brewster Sears, Robert Gray, Alan Blumenfeld; Fantasy, Komödie;